Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

DR. JOHANNES HEIDENHAIN 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,5Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,3Image
    • 2,6Karriere/Weiterbildung
    • 3,3Arbeitsatmosphäre
    • 2,4Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 3,3Work-Life-Balance
    • 2,8Vorgesetztenverhalten
    • 3,4Interessante Aufgaben
    • 3,7Arbeitsbedingungen
    • 3,2Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,2Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2009 haben 152 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Maschinenbau (3,4 Punkte).

Alle 152 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 118 Mitarbeitern bestätigt.

  • BetriebsarztBetriebsarzt
    79%79
  • KantineKantine
    77%77
  • ParkplatzParkplatz
    71%71
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    64%64
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    55%55
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    47%47
  • EssenszulageEssenszulage
    47%47
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    45%45
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    26%26
  • BarrierefreiBarrierefrei
    24%24
  • InternetnutzungInternetnutzung
    20%20
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    20%20
  • CoachingCoaching
    13%13
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    11%11
  • DiensthandyDiensthandy
    5%5
  • FirmenwagenFirmenwagen
    4%4
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    3%3
  • HomeofficeHomeoffice
    1%1

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Relativ breites Produktspektrum in unterschiedlichen Märkte; dadurch relativ robuste wirtschaftliche Lage. Kantine gibt es und wird subventioniert. An Ausbildung von Nachwuchs wird gedacht (auch duale Studierende und Stipendiaten). Oft werden Mitarbeiter nicht unnötig unter Druck gesetzt.
Bewertung lesen
Freundschaftlicher Umgang im gesamten Konzern, moderne Arbeitsplätze, interessante Themen, sehr gute Kantine, 2 Parkhäuser (ausreichend Parkplätze), wirtschaftlich sehr solider Arbeitgeber.
Bewertung lesen
Ich habe keine Angst um meinen Job, es gibt abwechslungsreiche Arbeit, Bezahlung passt, Kantine, 35h- Woche ist toll..
Bewertung lesen
Das doch ganz gute Gehalt. Gibt es aber inzwischen auch bei den anderen größeren Firmen in der Region.
Man darf äußerst selbstständig arbeiten. Oft allein, keine Teamarbeit.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 71 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

- Kein Homeoffice, selbst während Corona, auch nicht für Risikogruppen. Dafür wurde während des ersten Lockdowns in der gesamten Firma ein Zwei-Schicht-System gepaart mit Kurzarbeit eingeführt, durch welches es nicht mehr möglich war sich mit seinen Kollegen innerhalb der Arbeitszeit persönlich (Telefon) auszutauschen. Die meisten Kollegen haben das dann in ihrer Freizeit erledigt.
- Kommunikationsverhalten innerhalb der Firma
- Betriebsurlaub
- sehr konservativ
Bewertung lesen
Keine Homeoffice Möglichkeit, wenig bis keine Kinder und Arbeitnehmerfreundliche Aktionen. Das beginnt schon dei einer Weihnachtsfeier, bei der jeder einzelne bezahlt oder kein Schoko Häschen vom Vorgesetzten. Kein Sommerfest, kein Ferien Angebot, nur aller seltenst (das letzte Mal vor Jahren) dürfen Kinder den Arbeitsbereich der Eltern sehen. Mit deim Einfluss und Vermögen der Firma oder der Stiftung könnte man dem Arbeitnehmer mehr Anerkennung schenken.
Bewertung lesen
sehr eingefahrener AG, viele Dinge sind halt so wie sie sind (Streng nach dem Motto: "Marihuana ist verboten weil es illegal ist"). Veränderungen werden nicht angenommen (es wird nichtmal darüber nachgedacht das man Vorteile von Veränderungen haben könnte).
Die Rechtsform ist einerseits ein Glück (die Firma kann quasi nicht pleite gehen), andererseits auch ein Fluch: Durch mangelnden Druck gibt es keinerlei Motivationen irgendetwas zu ändern.
Bewertung lesen
Zu viel Bürokratie, keine Perspektiven, Mitarbeiter werden hingehalten und einer Gehirnwäsche unterzogen, Es soll eine Ehre sein für Heidenhain arbeiten zu dürfen.
Neuen Mitarbeitern wird in den ersten Wochen "nahe gelegt" eine positive Bewertung auf Kununu abzugeben.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 66 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

"Was früher recht war, kann heute nicht unrecht sein". Das stimmt so leider für Arbeitgeber nicht mehr, und dieser Realität sollte dieser Arbeitgeber mal ins Auge sehen. Wir leben in einer digitalisierten Welt und wer weniger digital ist als Ämter, der sollte sich doch mal Gedanken machen... Wer nach einem Job sucht der gut mit Familie, Freizeit und Leben in Einklang gebracht werden soll, der wird sich nicht bei solch einem starren und sturen Unternehmen wohlfühlen. Ich würde ganz klar ...
Dieses Unternehmen setzt immer noch auf den Geist, eine gewisse Arroganz und die Methoden längst ausgeschiedener Geschäftsführer. Die Strukturen sind im heutigen Umfeld als veraltet zu bezeichnen. Dies führt dazu, dass insbesondere junge Arbeitskräfte sich lieber "modernere" Arbeitgeber suchen und so das Problem weiter verschärft wird. Das Unternehmen hat gute Arbeitskräfte und auch die nötigen Mittel zu einer Transformation ins 21. Jahrhundert, die Führungsetage müsste sich hierzu jedoch trauen und insbesondere auch das Vertrauen in ihre Mitarbeiter haben, diese Aufgabe ...
Bewertung lesen
Die Abschaffung des Betriebsurlaubs würde die Zufriedenheit vieler Mitarbeiter verbessern. Vielen (vor allem jungen Mitarbeitern/ - ohne Kinder) passen die vorgeschriebenen Urlaubszeiten Anfang August verständlicherweise nicht.
Zudem sollten mehr Aufstiegschancen geboten werden. Bei meiner Anstellung konnte ich innerhalb kürzester Zeit in Erfahrung bringen, dass die nächst höhere Position automatisch durch den ältesten Mitarbeiter aus der Abteilung besetzt wird. Für die darübergelegene Position werden generell keine Mitarbeiter aus der eigenen Abteilung genommen. Das kann Mitarbeitern vor allem in den jungen Jahren ...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 63 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,9

Der am besten bewertete Faktor von DR. JOHANNES HEIDENHAIN ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,9 Punkten (basierend auf 39 Bewertungen).


Ältere Kollegen werden in der Firma geschätzt, da sie sehr viel Erfahrung und Fachwissen haben.
4
Bewertung lesen
Im Allgemeinen gut, bis auf die viel zu geringe Zahl an Altersteilzeitstellen.
3
Bewertung lesen
Ältere Kollegen werden fair behandelt und als Wissensträger geschätzt.
5
Bewertung lesen
Hier kann man nichts schlechtes sagen.
4
Bewertung lesen
Konnte nichts negatives feststellen.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 39 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,4

Der am schlechtesten bewertete Faktor von DR. JOHANNES HEIDENHAIN ist Kommunikation mit 2,4 Punkten (basierend auf 58 Bewertungen).


Die regelmäßige, aktive Kommunikation aus dem Management wurde erst im Rahmen der Pandemie "erfunden".
Die ansonsten genutzten Kommunikationswege werden nur für die Bekanntmachung zwingend notwendiger organisatorischer Informationen genutzt.
Aktuelle Infos zum Geschäftsverlauf sollten auch regelmäßiger außerhalb der vierteljährlich abgehaltenen Betriebsversammlungen kommuniziert werden.
Informationen über aktuell vermarktete Produkte, Neuentwicklungen und Innovationen dringen kaum bis zu den (IT-)Mitarbeitern durch.
Der Flurfunk ist ansonsten meist schneller als jede offizielle Information.
2
Bewertung lesen
Die Kommunikation ist tatsächlich verbesserungswürdig. Es werden viele für die Mitarbeiter interessanten / relevanten Informationen nicht kommuniziert. Wenn Informationen verteilt werden, versickern die oft beim Durchreichen Top-Down oder werden ausgedünnt. Hier sollte in Zukunft nachgebessert werden. Da der Flurfunk ausgezeichnet funktioniert, schafft man durch diesen Schiefstand ein unnötiges Misstrauen zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten.
3
Bewertung lesen
Die Kommunikation ist wahnsinnig schlecht. Je weiter unten man in der Gehaltspyramide steht desto weniger Informationen erhält man. Man muss dazu beachten, dass Informationen, welche man seit Monaten über den Flurfunk kennt, auch noch sehr dünn weitergeleitet werden. Die Firma, zu mindestens meine Gruppe, ist durch Kostenstellendenken und Vertikalkommunikation geprägt.
1
Bewertung lesen
ABSOLUT NULL
Getreu dem Motto: "Wissen ist Macht, nichts Wissen macht auch nichts."
In dieser Firma erfolgt keine Kommunikation. Dies haben hier ja schon viele bemängelt, geändert hat sich nichts. Es scheint wohl ein paar Abteilungen zu geben in denen es gut/besser ist.
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 58 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,6

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,6 Punkten bewertet (basierend auf 55 Bewertungen).


Es gibt keine Aussicht in diesem Unternehmen Karriere zu machen, Anfragen diesbezüglich werden abgeblockt. Geschuldet sind die mangelnden Karrierechancen auch den begrüßenswerten flachen Hierarchien, die wenige überhaupt zu besetzende Vorgesetzenstellen mit sich bringen. Stellen werden so nur nach Ausscheiden eines Vorgesetzten frei. Eine technische Karriereleiter zur Umgehung dieses Problems gibt es nicht.
Solange die Weiterbildung nicht-technischer Natur ist, gibt es normal keine Probleme mit der Genehmigung (z.B. Erste-Hilfe-Kurse). Technische Weiterbildungen sind schon schwerer zu bekommen, insbesondere wenn sie noch dazu ...
1
Bewertung lesen
Bescheiden. Sowas wie Karrierewege gibt es nur auf dem Papier, man muss halt warten bis eine Stelle in der eigenen Abteilung frei wird. Wechsel in andere Abteilungen werden nicht gern gesehen. Abteilungsübergreifende Karrieren (Projektmanager/SW-Architekten (derjenige der das große ganze Bild im Kopf behält) etc.) gibt es nicht, alles läuft über den eigenen Vorgesetzten oder dessen Chef (wenn es um Abteilungsübergreifende Dinge geht). Ohne Dr. Titel hat man quasi keine Chance auf eine Führungsposition (Produktion ausgeschlossen).
Man kann sich nicht (oder ...
1
Bewertung lesen
Karrieremöglichkeiten sind so gut wie nicht vorhanden. Diese Perspektivlosigkeit ist für viele, die das Unternehmen verlassen, der Hauptgrund. Man hört, dass in manchen Abteilungen das Verfallenlassen von Überstunden zum guten Ton gehört und eine notwendige Voraussetzung ist, um die Karriere voran zu bringen.
Fachliche Weiterbildung gibt es, aber nur für die Führungskräfte - die hätten meiner Meinung nach eine nicht-fachliche Weiterbildung weitaus nötiger.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 55 Bewertungen lesen

Gehälter

52%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 113 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Software-Entwickler:in10 Gehaltsangaben
Ø70.100 €
Entwicklungsingenieur:in7 Gehaltsangaben
Ø69.500 €
Elektroingenieur:in4 Gehaltsangaben
Ø61.500 €
Gehälter für 18 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
DR. JOHANNES HEIDENHAIN
Branchendurchschnitt: Maschinenbau

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Stumpf seinen Job machen und Bewährtes wiederholen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
DR. JOHANNES HEIDENHAIN
Branchendurchschnitt: Maschinenbau
Unternehmenskultur entdecken

Awards