Kein Logo hinterlegt

DR. JOHANNES HEIDENHAIN 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,1
kununu Score193 Bewertungen
37%37
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,3Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,0Image
    • 2,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,1Arbeitsatmosphäre
    • 2,3Kommunikation
    • 3,4Kollegenzusammenhalt
    • 3,1Work-Life-Balance
    • 2,6Vorgesetztenverhalten
    • 3,2Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,0Gleichberechtigung
    • 3,7Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

45%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 150 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Software-Entwickler:in16 Gehaltsangaben
Ø64.600 €
Entwicklungsingenieur:in15 Gehaltsangaben
Ø72.400 €
Elektroingenieur:in6 Gehaltsangaben
Ø60.500 €
Gehälter für 33 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
DR. JOHANNES HEIDENHAIN
Branchendurchschnitt: Maschinenbau

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeiter kleinhalten und Rückständig sein.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
DR. JOHANNES HEIDENHAIN
Branchendurchschnitt: Maschinenbau
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 156 Mitarbeitern bestätigt.

  • BetriebsarztBetriebsarzt
    77%77
  • KantineKantine
    74%74
  • ParkplatzParkplatz
    69%69
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    60%60
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    52%52
  • RabatteRabatte
    42%42
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    40%40
  • EssenszulageEssenszulage
    40%40
  • BarrierefreiBarrierefrei
    22%22
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    21%21
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    17%17
  • InternetnutzungInternetnutzung
    15%15
  • CoachingCoaching
    10%10
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    9%9
  • HomeofficeHomeoffice
    7%7
  • DiensthandyDiensthandy
    6%6
  • FirmenwagenFirmenwagen
    3%3
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    2%2

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Die Wertschätzung der Mitarbeiter, den technologischen Fokus, die Bereitschaft zum Wandel, eine langfristig orientierter Eigentümerstruktur.
Ein friedfertiges Arbeitsklima, vernünftige Stundenlöhne, zunehmende Offenheit für neue Arbeitsmethoden.
Das man mal so richtig erleben kann, jeden Morgen, ohne jegliche Motivation zur Arbeit zu fahren
Bewertung lesen
Hoher technischer Anspruch, interessante Aufgaben, kollegiale Atmosphäre, langfristige Denkweise
Interessante und herausfordernde Aufgaben, sehr hohe technische Kompetenz und Fertigungstiefe.
Was Mitarbeiter noch gut finden? 93 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Firma kürzt mehr u mehr in jeder Hinsicht. 35 Stunden existieren eigentlich nur noch auf dem Papier(ohne Lohnausgleich. Kappowatz sei dank). Nahezu keine Kommunikation zwischen Entwickler u denen die es realisieren sollen. Dinge die nicht funktionieren können tauchen erst spät in dem Entwicklungsprozess auf. Die Meister Ebene ist überwiegend ein Witz über den niemand lacht. Sie haben selten Ahnung von Personal Management. Da wegen ihrer mangelnder Fachkompetenz oft ein X für ein U verkauft wird verlieren sie das Vertrauen ...
Vetternwirtschaft hoch 10! Ohne Vitamin B kaum Aufstiegschancen! Hier wird nicht die Leistung beurteilt, sondern was du für einen Titel hast bzw wer dich im Unternehmen kennt. Hier macht man 3,5 Jahre Ausbildung zum Mechatroniker um in der Fertigung abgeladen zu werden und Getriebe zusammenzustecken.
Bewertung lesen
Weder Geschäftsführung oder Personalabteilung reagieren auf Kritik von außen (berechtigt oder unberechtigt). Das erzeugt ein richtig schlechtes Bild von der Firma. Es schreckt potenzielle Bewerber ab, die für eine wachsende IT-Abteilung essentiell sind!
Bewertung lesen
Vorgesetztenverhalten, Kollegenzusammenhalt, eine Minute zu spät gestempelt - Nachweis beim Zeitbeauftragen erforderlich mögliche- Folge: Abmahnung -
Bewertung lesen
Man ist fix an seiner Position gefangen und kann sich nicht weiterentwickeln, 2x 2-Wochen Betriebsurlaub im Jahr von 6-Wochen Urlaub
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 86 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung:
Kommt mal runter von eurem hohen Ross. Geht in die Abteilungen, redet mit den Leuten, stellt euch vor, lasst euch kennenlernen. Erscheint auf den Weihnachtsfeiern. Ohne Anzug, mit Pulli und DU. Lasst die Leute mehr teilhaben an euren Entscheidungen. Zeigt ihnen WARUM eine Entscheidung getroffen wurde nicht nur DASS. Wenn man euch nur als "Der Dr. Soundso" kennt aber ihr wie heilige durch die Hallen schwebt macht es keinen Spaß für euch zu arbeiten. Es würde nicht schaden sich ...
Bewertung lesen
Auf Schichtarbeiter eingehen und deren Interessen umsetzen. Nicht nur mit ihnen persönlich reden sondern deren Interessen auch wirklich umsetzen. Die Betriebsvereinbarung nicht ständig ignorieren oder zu Gunsten der Firma ändern. Mehr auf die Umwelt achten.
Verbesserungsvorschläge müssen wieder wert geschätzt werden.
In Frage stellen ob es wirklich Sinn macht die Schichtarbeit immer unattraktiver zu gestalten obwohl man gleichzeitig behauptet etwas FÜR die Schichtarbeiter zu machen. Wie gesagt, man sollte endlich mit den Menschen reden und ihre Interessen umsetzen!
Derzeit sucht man nach gut 1% der Belegschaft, da die Leute davonlaufen.
Es wird Zeit auf den Knien zu den guten zu kriechen, die das Unternehmen vor Jahren in Richtung guter Firmen verlassen haben. HR muss von dem hohen Ross kommen und glauben Heidenhain wäre auch nur Ansatzweise am Arbeitsmarkt ein konkurrenzfähiger Arbeitgeber. Mal überlegen wie ein Holzknecht über den Berufsweg von Ingenieuren und Doktoren entscheiden kann...
Noch viel zu viel stammt aus der Zeit als der Chairman noch der ...
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 86 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,7

Der am besten bewertete Faktor von DR. JOHANNES HEIDENHAIN ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,7 Punkten (basierend auf 59 Bewertungen).


Ältere Kollegen dürfen ihre letzten Jahre sozusagen "absitzen". Sie werden schon gut Behandelt jedoch nicht mehr gefördert.
4
Bewertung lesen
Das Miteinander ist mehrheitlich von beiderseitigem Respekt geprägt. Man lernt voneinander.
4
Bewertung lesen
Na ja, die Langgedienten wissen um ihre Stellung und nutzen das mitunter auch aus.
3
Bewertung lesen
Der Umgang mit älteren Kollegen ist genauso wie unter den Kollegen tadellos.
5
Bewertung lesen
Ungerechte Aufteilung der Altersteilzeit (verblockt/vs. Unverblockt)
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 59 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von DR. JOHANNES HEIDENHAIN ist Kommunikation mit 2,3 Punkten (basierend auf 81 Bewertungen).


Welche Kommunikation?
Es gibt sie schlichtweg nicht. Weder die Geschäftsführung noch die Abteilungsleitung hält es für notwendig, die Mitarbeiter über grundlegende Themen zu informieren. Das hat für mich auch mit Wertschätzung zu tun.
In meiner Abteilung hat eine klare zwei-Klassen-Kommunikation stattgefunden. Einzelne Mitarbeiter wurden informiert, andere (der Großteil) wurde einfach ignoriert.
Nach dem Motto: die Mitarbeiter müssen nichts wissen, Hauptsache sie funktionieren.
Klasse! Genauso geht Motivation. Nicht!
Kommunikation ist nicht nur „nice to have“ sondern unumstritten „the key to have“. ...
1
Bewertung lesen
Man weiß Nichts. Was ist Heidenheim überhaupt? Wie viele Firmen gehören dazu? Was stellt die Firma überhaupt her? Wer sind unsere Manager? Was will das Management? Wo geht es hin? Was will die Firma von der IT? Offene Kommunikation - Fehlanzeige, Video Botschaften - Fehlanzeige, Erläuterung der Firmenstrategie - Fehlanzeige. Man arbeitet völlig sinnfrei für irgendwas. Warum das Management der IT alles verbietet ist völlig unklar. Angeblich aus Sicherheitsbedenken. Dabei konzentriert man sich nur auf Hackerangriffe von außen und verbietet ...
1
Bewertung lesen
Da ist JH einmalig. Man muss schon lange suche, um eine Firma zu finden, bei der die Kommunikation so krass ist, wie bei JH. Das Management vermeidet jeden Kontakt zum niederen Volk. Man bekommt bestenfalls Anordnungen oder Nachrichten, die in ihrer Arroganz kaum mehr zu übertreffen sind. Dazu leidet die Kommunikation unter einem Sicherheitsbedürfnis. Es ist völlig intransparent, was JH produziert, macht und welche Rolle die Stiftung dabei spielt. Es kann einem schon der Gedanke kommen, dass es nicht darum ...
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 81 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,4 Punkten bewertet (basierend auf 75 Bewertungen).


Der Karriere und Weiterbildung bei Heidenhain ist eher unterdurchschnittlich. Teilweise darf man keine Zertifikate von den Schulungen mitnehmen, da man bei Heidenhain Angst hat, die Mitarbeiter würden das als eine eigene „Marktaufwertung“ verwenden. Es gibt nur allgemeine Schulungen oder interne. Auf eine Person abgestimmte Schulungspläne, die noch Teil der Persönlichkeitsentwicklung sind, sind eher ganz selten. Mit anderen Firmen verglichen ist das eher Steinzeit.
1
Bewertung lesen
Ohne Meister oder Techniker ist man nichts mehr Wert und kommt auch nicht wirklich weiter. Stellen die eigentlich kaum Anforderungen haben werden teils mit Meistern und Technikern besetzt um möglichst viel Geld aus dem Fenster zu werfen meint man.
Die Option sich weiter zu bilden hat man und wird auch gefördert weshalb sich auch kaum Jungfacharbeiter in der Fertigung halten lassen.
3
Bewertung lesen
In der jeweiligen Abteilung sind die Karrierechancen überschaubar u zumeist nur durch ausscheiden der Vorgänger erreichbar. Meister oder Techniker machen ist selten ein großes Problem, nach meiner Erfahrung. Weiterbildungen die nicht absolut notwendig sind für den jeweiligen Arbeitsbereich werden ohne groß nachzudenken abgelehnt.
3
Bewertung lesen
Karriere und Weiterbildung sind ein Fremdwort in der IT. Sollten man daran interessiert sein, macht es Sinn dieses ganz klar im Vorstellungsgespräch anzusprechen und vertraglich zu vereinbaren. Die IT-Systeme und IT-Landschaften sind so alt und spezifisch, dass man aus der reinen IT-Arbeit heraus nicht groß weiterkommt.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 75 Bewertungen lesen