Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

DVS TECHNOLOGY 
GROUP
Bewertungen

61 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 54%
Score-Details

61 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

31 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 26 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Mikromanagement vs. Perspektive und Team

2,2
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DVS TECHNOLOGY GROUP in Dietzenbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Technologieportfolio, strategisches Potential

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fluktuation wird nicht als Spätindikator erkannt

Verbesserungsvorschläge

stoppt die Mikromanager im obersten Management AG

Arbeitsatmosphäre

wenig empathisch und teamorientiert

Image

müsste besser sein

Karriere/Weiterbildung

Angebote sind da

Kollegenzusammenhalt

jeder schaut auf sich

Umgang mit älteren Kollegen

willkürlich

Vorgesetztenverhalten

viel Verbesserungspotential

Kommunikation

bemüht aber wenig erfolgreich

Gleichberechtigung

kein wirkliches Thema

Interessante Aufgaben

es gibt sehr viel zu tun...


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Eine Super Firma

4,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion bei DVS Tooling GmbH in Hemer absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber zahlt uns jeden Monat einen 50€ Einkaufsgutschein aus, der Arbeitgeber hat jedem Mitarbeiter das du angeboten und hält den Betrieb auch in einer sehr Familiären Atmosphäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Tatsächlich nix

Verbesserungsvorschläge

Es gibt leider kein Urlaubs und Weinachtsgeld

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr locker, lustig und angenehm

Karrierechancen

Mein Ausbilder meinte zu mir das für mich eigentlich alles möglich sein könnte, wenn ich mich gut anstelle

Arbeitszeiten

8 Stunden am Tag

Ausbildungsvergütung

Verhältnismäßig Normal

Die Ausbilder

Meine Ausbilder sind sehr kompetent, und auch wenn mir mal Fehler passieren wird mir nicht gleich der Kopf abgerissen

Spaßfaktor

Die Tätigkeiten machen mir viel Spaß, weil es nicht immer das selbe ist und mir auch viel zugetraut wird

Aufgaben/Tätigkeiten

Sägen, Drehen, Fräsen, Werkzeuge vermessen, Werkstücke vermessen

Variation

Die Tätigkeiten wechseln sich eigentlich alle 2 bis 3 Tage da wir Einzelteile produzieren

Respekt

Der Respekt wird im Betrieb groß geschrieben

Selbst 0 Sterne wären zuviel

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Naxos-Diskus Schleifmittelwerke GmbH in Butzbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Absolut nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter mehr schätzen

Arbeitsatmosphäre

Nicht vorhanden

Vorgesetztenverhalten

Absolute Katastrophe

Kommunikation

Nicht vorhanden


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Präwema als Arbeitgeber

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei PRÄWEMA Antriebstechnik GmbH in Eschwege gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegenzusammenhalt und Freiheiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Kommunikation und keine klare Hierarchie bestimmen den Alltag. Es werden keine Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten.
Keine klare Aufgabenverteilung und keine passende Entlohnung dazu.

Arbeitsatmosphäre

Wird seit Corona immer schlechter

Gehalt/Sozialleistungen

Verbesserungswürdig

Vorgesetztenverhalten

Es gibt Vorgesetzte die es nie hätten werden sollen, was man dann an die Führung u.ä. merkt.

Kommunikation

Deutlich verbesserungswürdig


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Rising Star

3,8
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Buderus Schleiftechnik GmbH in Aßlar gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das solide Unternehmen wurde in den letzten Jahren komplett neu ausgerichtet (Kunden, Produkte, Technologie) und hat exzellente Wachstumsaussichten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Viel Arbeit, wenig Geld!!!

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Pittler T & S GmbH in Dietzenbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenloser Kaffee und Wasser.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So gut wie alles.

Verbesserungsvorschläge

Respektloser Umgang, mehr Gehalt und härter gegen Rassismus vorgehen.

Arbeitsatmosphäre

Unterdrückung der Führungspositionen gegenüber den normalen Mitarbeitern. Über Fehler wird nicht gesprochen sondern direkt mit Konsequenzen gedroht.

Work-Life-Balance

Man sollte am besten sein Leben wegwerfen und nur Arbeiten. Hat man privat einen Vorfall oder muss was erledigen, muss man erstmal 10 Gespräche führen, beweisen was man macht und am nächsten Tag sofort die Zeit nachholen, passiert dies nicht gibt es direkt Abmahnungen.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma ist nicht Zukunft bedingt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist eine Frechheit für einen 40h Vertrag! Die Firma sparrt das nötigste und ist keinerlei bereit Gehaltsverhandlungen zu besprechen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird versucht zu trennen, aber keiner achtet drauf. Putzmittel werden einfach auf die Wiese geschüttet.

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter lästern gegenseitig übereinander. Rassistische aussagen fallen sehr oft aus, ob bei den Mitarbeitern oder in den oberen Positionen.

Umgang mit älteren Kollegen

Sind alle korrekt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzen sehen einen als deren Hunde. Am liebsten sollte man ihnen die Schuhe putzen. Respektloses reden fällt insbesondere auf.

Arbeitsbedingungen

Eine Person arbeitet, 10 schauen zu und beschweren sich das man alles falsch machen würde.

Kommunikation

Es wird auf einen herabgesprochen. Keine Lösungswege, sondern nur mit Konsequenzen gedroht. Es wird beleidigt und gelästert. Klassengesellschaft wird großgeschrieben.

Gleichberechtigung

Alle Mitarbeiter werden anders behandelt. Wenn man von in das Weltbild passt von den Vorgesetzen passt alles, sollte man nicht sein wie die, wird man garnicht beachtet und man hat in deren Augen keinen Wert.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben gibt es nicht.


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

DISKUS / PITTLER Team
DISKUS / PITTLER Team

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben.

Für sachliche Kritik sind wir immer offen und versuchen auf die Nöte der Mitarbeiter/innen einzugehen. Ihrer Bewertung zielt in unseren Augen jedoch nur darauf ab eine möglichst schlechtes und somit auch falsches Bild abzugeben. Damit machen Sie es uns schwer, konkrete Punkte mit Verbesserungspotential zu finden und anzugehen.

Gern freuen wir uns, wenn Sie uns unter info@pittler.de dazu ausführlicher schreiben oder Ideen zu Verbesserungen einbringen.

Herzliche Grüße
Ihr DISKUS / PITTLER Team

Zeit stehengeblieben in allen Bereichen

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Werkzeugmaschinenbau Sinsheim GmbH in Sinsheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

ehrlich gesagt sehr wenig

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Genug dazu geschrieben, nicht wettbewerbsfähig, veraltete Führungskultur, keine guten Prozesse und in diesem Zustand ohne den DVS Konzern nicht überlebensfähig.

Verbesserungsvorschläge

Wichtige Führungspositionen austauschen.
Offene Feedbackkultur einrichten, mal von den Angestellten und Arbeitern die Führungspersonen bewerten lassen. In vielen modernen Firmen heute Standard.

Klare Abläufe definieren und den Leuten Verantwortung übergeben.

Arbeitsatmosphäre

Unter Kollegen ganz in Ordnung. Allerdings ist aufgrund des herrschenden Chaos auch immer mal wieder dicke Luft.
Die Ursachen für das Chaos werden nicht angepackt und daher ist ein Großteil der Angestellten / Arbeiter frustriert.

Work-Life-Balance

Da die Arbeitslast extrem unterschiedlich verteilt, konnte ich mich nicht beschweren.
Vorgesetzter konnte die Arbeitsauslastung überhaupt nicht einschätzen und da nach kurzer Zeit klar war, dass das Übel nicht an der Wurzel gepackt wird, war die Eigeninitiative auch schnell weg.

Gehalt/Sozialleistungen

Extrem unterschiedlich je nach "Rang".

Kollegenzusammenhalt

Der ist ist ok, es gibt unter den Kollegen keinen der einen in die Pfanne haut.

Vorgesetztenverhalten

Unfassbar wie von oben herab durchregiert wird.
Fehler die begannen werden, werden nicht zugegeben, gerade wenn diese viele tausende Euro gekostet haben.
Im Gegenzug werden aber normalen Angestellten und Arbeitern teilweise selbstverständliche Ausgaben verweigert.

Ohne das Ersatzteilgeschäft und den Konzern im Hintergrund wäre diese Firma nicht wettbewerbsfähig.

Zugriff auf Emails aller Mitarbeiter möglich für bestimmte Personen. Thema Datenschutz.....

Lernkurven und Selbstreflektion nicht vorhanden.

Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund wurden oft ohne Begründung aussortiert und mit den typischen Kommentaren begleitet die ich hier nicht wiederholen will!

Arbeitsbedingungen

Extreme Lautstärke im Büro.
Alles sehr altmodisch und in der Halle funktioniert in einigen Bereichen die Heizung nicht.

Kommunikation

Da es oft keine klaren Abläufe gibt und bestimmte Vorgesetzte für Ihren Bereich absolut unterqualifiziert, fachlich wie menschlich, ist die Kommunikation einfach als mangelhaft zu bewerten.

Gleichberechtigung

Immer wieder sexistische Kommentare gehört, macht halt keiner was, außer es wird sich gewehrt.
Aus einer anderen Zeit halt die Firma.
Ein Frau in einer "typisch" von Männern dominierten Postion wird es hier nicht geben. (Technische Postionen)


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber mit positiver Entwicklung

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Pittler T & S GmbH in Dietzenbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Angenehmer und Bodenständiger Umgang im Alltag. Spannende Themen und Projekte. Guter Teamzusammenhalt und nette Kolleginnen und Kollegen.

Verbesserungsvorschläge

Weiter und konsequent die positiven Entwicklungen aus dem Bereich Digitalisierung gehen. Aktiv die Abteilungsübergreifende Kommunikation fördern, ggf. durch neue Konzepte und Methoden.

Arbeitsatmosphäre

Faire Entscheidungen. Gerade die Teams pro Abteilung arbeiten locker und gut zusammen.

Work-Life-Balance

Es wird auf die eigenen Pläne beim Beantragen des Urlaubes eingegangen. Im Projektgeschäft gibt es auch heiße Phasen, bei denen der Arbeitsaufwand höher ist. Generell gibt es eher viel zu tun. Arbeitszeiten sind gut und hier kann man je nach Tätigkeit auch flexibel (in Beide Richtungen) sein.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt viele Möglichkeiten an Schulungen oder Weiterbildungen teilzunehmen. Dieses wird aktiv von der Geschäftsführung ermuntert. Als Verbesserung wäre eine transparente Karriere Planung wünschenswert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Thema wird immer weiter vorangetrieben. Gerade am Standort Dietzenbach werden aktuell E-Säulen auf dem Parkplatz gebaut. Es gibt eine gute Möglichkeit mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen.

Kollegenzusammenhalt

Lockerer und offener Umgang über alle Altersebenen. Gerne weiter so!

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrene Kollegen sind gegenüber den jüngeren freundlich und helfen, wenn man freundlich fragt.

Vorgesetztenverhalten

Gemischte Zusammensetzung der Führungskräfte: jüngere und erfahrene. Gute Kombination. Man hat immer ein offenes Ohr. Es wird einem der Rücken gestärkt. Der Umgang ist nett und freundlich.

Arbeitsbedingungen

Je nach Büro ist der Standort Dietzenbach gemischt. Eine Klimaanlage ist teilweise vorhanden. Die IT-Ausstattung ist gut. Es gibt kostenlose Heißgetränke und Wasser.

Kommunikation

Die Kommunikation variiert von Abteilung zu Abteilung. In meiner aktuellen Abteilung ist die interne Kommunikation sehr gut. Übergreifend würde ich mir mehr Info-Mails oder Informationen über ein Intranet o.Ä. wünschen.

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr viele spannende Themen und Projekte. Im Rahmen einer Gruppeninitiative kann jeder Mitarbeiter eigene Ideen einbringen und bei der Mitgestaltung helfen. Bei entsprechendem Eigenantrieb ist hier sehr viel möglich!


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

DISKUS / PITTLER Team
DISKUS / PITTLER Team

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihre Bewertung und dass Sie sich die Zeit genommen haben, einzelne Punkte so ausführlich zu beantworten. Schön, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.

Gerne nehmen wir die Kritikpunkte auf, da wir stetig an Verbesserungen arbeiten. Aus Ihren Darlegungen nehmen wir insbesondere mit, dass der Wunsch an einer besseren Kommunikation besteht. Wir laden Sie sowie alle Mitarbeiter/innen ein hierzu konkrete Vorschläge unter DVS ACT (act@dvs-technology.com) einzubringen, um Veränderungen innerhalb der DVS TECHNOLOGY GROUP aktiv mitzugestalten.

Sollten Sie weitere Kritikpunkte finden, scheuen Sie sich nicht, Ihren Vorgesetzten anzusprechen.

Herzliche Grüße
Ihr DISKUS / PITTLER Team

Firma im Wachstum mit viel Potential und Herz

4,7
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei rbc robotics in Bad Camberg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut und wenn man sich darauf einlässt sogar familiär.

Work-Life-Balance

Da es Projektgeschäft ist, gibt es stressigere Zeiten und ruhigere Zeiten. Aber man kann sich gut arrangieren.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man will, kann man viel machen. Es sollte aber natürlich zur Firmenphilosophie passen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Markt ein mehr als gerechtes Gehalt und man hat immer die Möglichkeit durch Zusatzaufgaben und Qualifikationen sich noch zu verbessern.

Kollegenzusammenhalt

Sind schon viele Freundschaften entstanden und man steht für einander ein.

Umgang mit älteren Kollegen

Loyalität wird groß geschrieben, fairer Umgang

Vorgesetztenverhalten

Klare Vorgaben und Erwartungen und dafür aber auch die notwendigen Mittel.

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattetes High-Tech-Unternehmen.

Kommunikation

Durch die Einführung der neuen Strukturen sind die Ansprechpartner klar definiert und der Kommunikationsfluss ist gut.

Gleichberechtigung

Kenne keine gegensätzlichen Vorkommnisse.

Interessante Aufgaben

Das Produkt "Roboterautomation" bietet ein so großes Spektrum an Aufgaben, sodass man sich immer weiterentwickeln kann.
Tolle Produkte!


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Die Firma ist ziemlich veraltet, die Arbeit mag Spaß machen, aber muss auf die neue Generation angepasst werden

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Naxos-Diskus Schleifmittelwerke GmbH in Butzbach gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Verträge an das IG Metall anpassen, bzw. die Gehälter erhöhen, besonders für die Fachkräfte.

Arbeitsatmosphäre

Man wird richtig schlecht behandelt und keinerlei Respekt gegenüber den Mitarbeitern gezeigt. Die Führungskräfte haben fast keine Erfahrung und wollen zeigen das Sie was besseres sind. Gelobt wird man nie, meistens werden nur die schlechten Seiten angesprochen.

Image

Der image in der Umgebung ist zum größtenteils schlecht, nur bei den Kunden steht die Firma gut dar. Die Mitarbeiter sind fast alle immer schlecht gelaunt.

Work-Life-Balance

Man kann früher gehen wenn man was wichtiges vor hat, Samstags kann es wieder abgearbeitet werden. Bei der Urlaubsplanung wird die Familie immer berücksichtigt. Die Arbeitszeiten sind auch gut, nur leider 40 Wochenstunde anstatt 38,5 wie es sonst in der Industrie üblich ist.

Karriere/Weiterbildung

Man hat gute Weiterbildung Möglichkeiten, vorausgesetzt man ist guter Mitarbeiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Verträge sind nicht die besten, es ist nicht an die neue Generation gerichtet sondern noch wirklich veraltet, wie zum Beispiel: 26 Tage Urlaub, 40h\woche, Gehalt von ungefähr 1900€ Brutto usw. Gute Mitarbeiter werden woanders besser bedient, die schlechten und die die kein Deutsch können sind hier gut aufgehoben. Die Firma bietet betriebsrente und fitness mit kleine eigene Beteiligung. Azubis bekommen einigermaßen gute Verträge, nach der Ausbildung ziemlich miserabel.

Kollegenzusammenhalt

Man arbeitet meistens mit jüngeren Menschen, manche sind korrekt und manche nicht.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzten sind meistens richtig schlecht mit wenige Ausnahmen.

Arbeitsbedingungen

Die Firma ist zum größten Teil veraltet, CBN Abteilung und Endkontrolle hingegen ziemlich modern.

Kommunikation

Die Vorgesetzten teilen es nicht direkt mit, man kann aber sich selbst erkundigen, es wird nämlich ausgehängt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN