Navigation überspringen?
  

ecx.io germany - an IBM Companyals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?

ecx.io germany - an IBM Company Erfahrungsbericht

  • 19.Nov. 2018 (Geändert am 21.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmen im Blindflug

1,38

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre wird am besten beschrieben durch Mistrauen, insbesondere der Management- und Vorgesetzenebene zu den Teams. Im Allgemeinen merkt man, dass viele Mitarbeiter mit einem schlechten Gefühl zur Arbeit gehen.
Die guten Mitarbeiter mit Persönlichkeit verlassen das Unternehmen und Mitarbeiter mit schlechter Persönlichkeit werden in Führungsebenen befördert.

Vorgesetztenverhalten

Es wird direkter teilweise auch persönlicher Druck von Vorgesetzten oder Projektmanagern ausgeübt damit Deadlines erreicht werden können. Fehlerhafte Projektplanung darf nicht angesprochen werden.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt in den einzelne Teams ist ohne Zweifel sehr gut.
Dieser Zusammenhalt wird leider nur durch die äußeren Einflüsse wie Leistungsdruck und Umgang der Vorgesetzten mit den Teams erreicht. Man rauft sich zusammen damit die täglichen Diskussionen und Verteidigungen leichter werden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben beschränken sich leider auf das tägliche Tun in einer Agentur. Innovation gibt es zwar im Rahmen von Hackathons, aber es wird nicht geschafft diese Innovation, auch zu den Kunden und in die Projekte zu tragen.

Kommunikation

Die Kommunikation der Managementebene zu den Teams ist unterirdisch. Es wird klar gemacht wer mit dem Wachstumsdruck nicht umgehen kann soll das Unternehmen doch bitte verlassen.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist in den engen Kreisen vorhanden die sich gegenseitig in die Führungsebenen pushen. Ist man kein Bestandteil dieses elitären Kreises, dann hat man kaum Aufstiegsmöglichkeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt leider keine älteren Kollegen im Unternehmen, die Investition in erfahrende Mitarbeiter wird nicht gesehen. Stattdessen werden die jungen Mitarbeiter im Jahrestakt verschleißt.

Karriere / Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten sind in den verschiedenen Bereichen sehr unterschiedlich. Es wird versucht ein Karrieremodel zu etablieren leider mit mäßigem bis sehr schlechtem Erfolg.
Weiterbildungen nur für die "elite" im Unternehmen, mit guten Verbindungen zur Management Ebene erreicht man mehr.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist Durchschnitt jedoch sehr unterschiedlich, zudem sind Überstunden an der Tagesordnung.
Erreichbarkeit nach Feierabend oder am Wochenende wird erwartet.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros haben ihren Flair, aber nur wenn auch modern umgesetzt und durchdacht. Dies ist leider nicht der Fall es wird versucht möglichst viele Mitarbeiter unterzubringen.

Image

Das Image entspricht nicht der Realität.

Verbesserungsvorschläge

  • Umgang mit den Mitarbeitern kritisch hinterfragen.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    ecx.io
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo liebe Ex-Kollegin / lieber Ex-Kollege, wie bei allen Bewertungen, möchten wir uns auch mit Deinem Feedback kurz auseinandersetzen. Denn was Du schreibst ist zu großen Teilen Dein persönliches Empfinden, einige Dinge die Du schreibst sind aber schlicht falsch. Darum ist es uns besonders wichtig, in jeder Hinsicht für Klarheit zu sorgen: Wir arbeiten nach SCRUM. Ein Modell, das ohne selbstständige Arbeit und Vertrauen nicht funktionieren würde. Die Teams sind angehalten sich selbst zu organisieren. Das machen wir bereits seit mehreren Jahren und das wäre mit Misstrauen seitens des Managements gar nicht möglich. Bisher haben wir in keiner Mitarbeiterumfrage kommuniziert bekommen, dass misstrauen herrscht. Noch weniger wurde uns mitgeteilt, dass der Teamzusammenhalt nur besteht um gegen das Management zu bestehen. Wir finden es schade, dass Du das Thema nicht bei deinem Austritt kommuniziert hast. Gerne kannst Du dich noch bei uns melden! Wachstum ist ganz klar ein Thema bei uns. Durch ein Unternehmenswachstum sind Veränderungen natürlich unvermeidbar, aber wir geben jedem die Möglichkeit hier seinen eigenen Weg zu gehen. Kanäle wie Mitarbeiternewsletter, Standups oder firmenübergreifende Meetings im Quartal halten unser Mitarbeiter immer auf dem neusten Stand. Es wundert uns, dass Du das Thema “Gleichberechtigung” bei uns so erlebt hast. Das Karrieremodell, welches sich gerade in der Einführungsphase befindet (wie Du selbst anmerkst), ist genau eine der großen Initiativen, die willkürliches Handeln in unserer Organisation verhindern soll. Zudem haben wir eine interne Academy bei der für jeden Mitarbeiter ein eigenes Weiterbildungsbudget geplant ist. Auch die Gleichberechtigung beim Thema Gehalt gehen wir an - für nächstes Jahr ist die Veröffentlichung von Gehaltsbändern geplant. Auch das wir keinen Wert auf “ältere” Kollegen bei uns legen ist schlicht weg falsch. Es gibt eine Menge ältere Kollegen. Diesen Punkt kann ich als Ü40 gut beurteilen ;-). Jetzt wünschen wir Dir alles Gute für deinen neuen Weg. Die Türen stehen Dir hier immer offen und wir können uns gerne nochmal im Detail über dein Feedback unterhalten.

Sissi Kistner
HR Business Partner