Edenred Deutschland GmbH als Arbeitgeber

Edenred Deutschland GmbH

80 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

80 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

32 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 12 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Edenred Deutschland GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Super Team

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Edenred Deutschland in Wiesbaden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Menschen, toller Zusammenhalt, einzigartige Führung von ganz oben

Verbesserungsvorschläge

Noch besserer Kundenservice


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

TOP Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Edenred Deutschland GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauensarbeitszeit, eigenständiges Arbeiten

Verbesserungsvorschläge

interne Kommunikation kann verbessert werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Produkt Manager

3,6
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Edenred Deutschland in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

International, work life balance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein sehr gutes Unternehmen!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Edenred Deutschland GmbH in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Mit der Bereitstellung einer Edenred-Schutzmaske... :-)

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Von Haus aus Etwas zu lange auf die Isolierung in HomeOffices zu setzen, wie gesagt von Haus aus, also pauschal...


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr familienfreundlich!

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Edenred Deutschland GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Spielzimmer für Kinder im Unternehmen; Möglich zum Homeoffice während der Ferien.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Familienfreundliches Unternehmen

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Edenred Deutschland in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wurde ganz schnell reagiert. Drei Tage nach den Schulschließungen waren wir alle mit Laptops und Telefonen im Homeoffice. Die IT hat ein komplettes WE durch gearbeitet und tatsächlich funktioniert alles sehr gut. Auf Kollegen mit kleinen Kindern wird besondere Rücksicht genommen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Fällt mir nichts ein.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ein schnellerer Laptop wäre gut aber das ist jammern auf hohem Niveau.

Arbeitsatmosphäre

Es kommt auf die Kollegen an aber grundsätzlich wird viel gelacht und fair zusammen gearbeitet.

Image

Leider nicht so gut im Internet aber auch das wird besser.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt viele Studenten bei uns, Weiterbildung neben der Arbeit wird unterstützt und es gibt viele Kollegen die im Laufe der Zeit in andere Abteilungen gewechselt haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist mitlerweile sehr gut, es könnte mehr vom Arbeitgeber geförderte Sparen oder Versicherungen geben.

Arbeitsbedingungen

Unsere Systeme haben oft Probleme sonst ist alles bestens.

Kommunikation

Leider oft zu spät, hat sich aber in den letzten 4 Monaten sehr verbessert.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sicherheit in der Pandemie

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Edenred Deutschland in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Offene Kommunikation und schnelle Reaktion


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bester Arbeitgeber den ich bisher hatte

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Edenred Deutschland in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Benefits, Obst, Wasser / Tee / Kaffee, jeden Tag kommt ein Frühstücksdienst. Sehr gute Lage mit ÖVM. Die top Kollegen kann keine Firma toppen
Es wird wert auf die Gesundheit des MA gelegt

Arbeitsatmosphäre

Wenn die Systeme funktionieren, einwandfrei!

Image

Top Image. Durch das Wachstum steigert sich auch der Bekanntheitsgrad.
Noch weiter in Werbung und Messen investieren. Dann kennt Edenred bald jeder.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit ist top. Man kann nach Absoraxhe später kommen / früher gehen.
Klar jedes Büro muss auch besetzt sein.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man sich anstrengt, wird man immer in Weiterbildung / Fortbildung unterstützt und Karrierewünsche werden auch unterstützt

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen sind super. Abteilungsübergreifend ein top Zusammenhalt!
Es wird gelacht und gemeinsam auch durch viel Arbeit gegangen!

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder kommt mit jedem gut aus! Ein top arbeitsklima zwischen allen

Vorgesetztenverhalten

Jederzeit offen bei Fragen. Immer da. Lassen sich auch zwischen drinnen mal blicken.
Kein unterschied ob Führungskraft oder Angestellter

Arbeitsbedingungen

Durch das Wachstum teilweise zu wenige Arbeitsplätze vorhanden. Für manche Büros ist der Platz zu klein
Ansonsten top

Kommunikation

Unter Kollegen, als auch mit den Vorgesetzten offen transparent und man kann mit jedem einen Spaß machen

Gehalt/Sozialleistungen

Jedes Gehalt ist ausbaufähig, wie man es sich wünscht. Aber es wird auf jeden Wunsch eingegangen und zusammen besprochen, wie man es erreichen kann

Gleichberechtigung

Viele Frauen in der Führungsebene.
Egal ob alt / jung / Azubi / Alteingesessen / Chef / Angestellter. Jeder wird gleich behandelt

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitig. Wenn man sich anstrengt, bekommt man schnell mehr Verantwortung.

Unternehmen mit Potential, Produkt Top - Führung ein Flop

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Edenred Deutschland GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Das Produkt an sich ist sehr gut
- Der abteilungsinterne Zusammenhalt ist klasse

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- aktuelle Personalbesetzung auf Führungsebene
- aktuelle Kommunikationspolitik
- aktuelle Entwicklung in Sachen Work-Life Balance und Einhaltung von Arbeitnehmerrechten hinsichtlich täglicher und wöchentlicher maximaler Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

- Personalpolitik in den höheren Führungsebenen dringend überdenken, da hier der ein oder andere obsolet ist und sogar auf Grund des Verhaltens das Unternehmen eher schädigt. Diverse vakante Stellen in eigentlich guten Regionen im Sales sind nicht umsonst seit über einem Jahr unbesetzt.
Bessere Kommunikation in alle Sales Kanäle
Sich endlich wieder auf seine Unternehmenswerte besinnen und diese wieder anfangen zu leben, besonders die Werte "Klarheit" und "Leidenschaft für Kunden"
Schulung der Führungskräfte in Anlehnung an die existierenden Führungsleitlinien, besonders hinsichtlich Führungsverhalten und Feedback-Kultur

Arbeitsatmosphäre

Es gibt gute Abteilungsleiter, der lobende Worte für jeden seiner Mitarbeiter findet, und andere. Ich selber hatte leider einen von den anderen. Es herrscht im Sales-Außendienst mittlerweile eine Atmosphäre der Kontrolle und des Bossings, die Führungsetage ist fast ausschließlich mit Micro-Management und Filterung beschäftigt.

Gleichzeitig ist es so schlecht geworden, dass die guten und umsatzstarken Mitarbeiter das Unternehmen verlassen.

Zwei Sterne nur deshalb, weil es eine zwischengeschaltete Führungskraft gibt, die nach besten Möglichkeiten versucht, die Verfehlungen anderer Führungskräfte auszugleichen.

Image

Der Kundenservice ist laut Internetrezensionen einer der schlechtesten in ganz Deutschland, bei Händlern, Kartennutzern und Firmenkunden hat man mittlerweile eher ein negatives Image.

Edenred selber ist als Unternehmen in Deutschland nahezu unbekannt.

Die bisherigen Rezensionen bei Kununu sagen denke ich genug über das Arbeitgeberimage aus hinsichtlich Arbeitsbedingungen etc. .

Work-Life-Balance

Auf Urlaubswünsche wird jederzeit nach Möglichkeit Rücksicht genommen. Auch sind gegen Arbeitsausgleich kurzfristige halbe Tage frei möglich.

Leider ist hier ein 10-12 Stunden Arbeitstag meist die Regel. Trotz offiziell kommunizierter Arbeitszeitregelung seitens HR wird man von den Führungskräften angehalten, selber darauf zu achten. Die Masse an Administration nimmt fast 50% der Arbeitszeit in Anspruch, so dass Überstunden die Regel sind.

Schafft man seine administrative Arbeit nicht, bekommt man kritische Fragen gestellt und es wird Druck aufgebaut.

Fahrtzeiten zu Kunden werden nicht als Arbeitszeit seitens der Führungsebene wahrgenommen, "man könne ja während der Fahrt seine Pausen machen".

Klar, man arbeitet im Vertrieb, aber dennoch sollte Work-Life Balance auch hier nicht verloren gehen.

Karriere/Weiterbildung

Es wird seit neuestem versucht, über exzessive Trainings die Mitarbeiter weiterzuentwickeln, leider meines Erachtens am Bedarf vorbei.
Karriere kann man auf Grund sehr flacher Hierarchien so gut wie keine machen.

Gehalt/Sozialleistungen

Man bekommt im Sales nur einen befristeten Arbeitsvertrag, was aber in allen Stellenanzeigen erstmal verschwiegen wird. Verargumentiert wird dies als "Vorgabe vom Mutterkonzern". Später wird versucht, das gesetzliche Maximum an Befristung rauszuholen unter in meinen Augen fadenscheinigen Begründungen. Geht meiner Meinung nach gar nicht.

30,-€ Sachbezug obwohl 44,-€ möglich sind und Essensgutscheine 15 x 6,-€.

In München gibt es noch weitere Annehmlichkeiten.

Firmenwagen zur Privatnutzung ist im Sales eigentlich normal. Außendienst kann über Reisekostenabrechnung noch Wasser/Obst einreichen.

Sollten Meetings oder Trainings anstehen, sind Hotelkosten und Fahrten mit ÖPNV aus eigener Tasche vorzustrecken, lediglich ein eventueller Flug wird über ein Reisebüro direkt übernommen.

Hier sollte dringend nachgebessert werden. (Firmenkreditkarte für Firmenausgaben, volle Ausnutzung des Sachbezuges, unbefristete Arbeitsverträge, etc.)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen versucht viel digital zu erledigen und sich über soziales Engagement in ein gutes Licht zu rücken. Die Mitarbeiter sind auch entsprechend engagiert.
Mülltrennung, in Bayern wohl unüblich, wird in der Firmenzentrale nicht gemacht. Hier sollte man mal nachdenken, auf Eigeninitiative mehr zu machen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen innerhalb meiner Abteilung halten so gut es geht zusammen und unterstützen sich wo sie nur können, deshalb auch die 3 Sterne. Leider reicht das meist dann doch nicht mehr aus.

Abteilungsübergreifend ist man als Sales am untersten Ende der Nahrungskette, es herrscht eine Kultur der Missgunst und des Neides.
Die anderen Abteilungen sehen einen eher als Störfaktor an anstatt als Person, die dafür sorgt, dass das Gehalt monatlich fließen kann.

Zwischen den Sales Abteilungen existiert auf Grund der internen Strukturen eine Mentalität des "ich klau mir den Kunden schon irgendwie", indem man versucht, geltende Regelungen in seinem Interesse zu beugen. Je nach Sales Mitarbeiter passiert das häufig bis gar nicht. Innerhalb der eigenen Abteilung bei mir guter Zusammenhalt, deshalb noch 3 Sterne.

Umgang mit älteren Kollegen

Neueinstellung von älteren Mitarbeitern konnte ich jetzt persönlich keine feststellen, es gibt aber auch in Führungspositionen keine intern weitergebildeten älteren Personen meines Wissens. Wertschätzung von erfahreneren Mitarbeitern in meiner Abteilung fand nicht statt.

Vorgesetztenverhalten

Muss ich denke ich nicht viel zu sagen. In meiner bisherigen Karriere bei Edenred sind bereits einige gute Sales Mitarbeiter wegen der Führungskräfte gegangen und wenn sich nichts ändert werden weitere gehen.

Die internen Führungsleitlinien werden ignoriert, konstruktive Gespräche zwischen Mitarbeiter und Führungskraft werden als Kritikgespräch geführt ohne Anerkennung bisheriger Leistungen oder des Angebots einer Hilfestellung, um eventuelle Kritikpunkte zu beenden. Lediglich drauf hauen ist angesagt. Wie bereits beschrieben werden Informationen vorenthalten, die für die tägliche Arbeit notwendig ist. Führungskräfte sind mittlerweile zu "Ja-Sagern" mutiert, die alles abnicken was von Frankreich kommt.

Arbeitsbedingungen

Da im Außendienst tätig, kann ich hier nur die Arbeitsbedingungen hier beschreiben.

I-phone mit Vodafone-Netz, was die mit Abstand schlechteste Netzqualität und Abdeckung in Deutschland hat die man finden kann.

Einfacher Laptop, Software jedoch so instabil, dass es oft zu Fehlermeldungen kommt, Daten nicht gespeichert werden und Synchronisationen nicht funktionieren.
Dazu eine total überlastete IT, die die Probleme nicht in den Griff bekommt.

Für Kundenpräsentationen bekommt man noch ein I-Pad. Zugänge für das Präsentationsprogramm müssen selbst angefordert werden, was dann mit Prio Z ganz am Ende mal bearbeitet wird.

Schutzhüllen, Laptop-Tasche, Drucker, etc. müssen auf eigene Kosten angeschafft werden, Erstattung der Papier- und Tintenkosten.

Firmenwagen Mittelklasse, während der Probezeit von SIXT, anschließend aus der VW Gruppe in Anlehnung an die interne Firmenwagenregelung.

Kommunikation

Hier muss das Unternehmen noch einiges Verbessern. Man erfährt über andere Kollegen abteilungsintern oder abteilungsübergreifend meist mehr. Informationen, die für die tägliche Arbeit benötigt werden, kommen meist zu spät oder gar nicht über die offiziellen Kanäle.

Oft wissen die Kunden sogar früher etwas über Marketingaktionen als du selber.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werden hier meiner Einschätzung nach gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Das Produkt ist mega, die Kunden sind richtig angenehm, man verkauft hier ein Produkt, wo sowohl Kunde als auch dessen Mitarbeiter nur gewinnen. Zwei Sterne Abzug, da die administrativen Arbeiten, die man für das gewünschte Controlling und Micro-Management tätigen muss, einfach Überhand nehmen.
Interessante Projektarbeiten, auch Sales relevante, gibt es, aber man wird als Außendienstler hier komplett ausgeklammert

Arbeitgeber-Kommentar

Kristina Schmidt, HR Manager
Kristina SchmidtHR Manager

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

zunächst Danke für diese ausführliche Beschreibung und Stellungnahme zu der Zeit, die du bislang bei uns verbracht hast.
Die Detailgenauigkeit spricht für dich und deine Beobachtungsgabe.
Wir wollen uns darin jedoch nicht länger aufhalten und lediglich erwidern, „wirklich schade, dass du bislang nicht versucht hast, deine Kenntnisse und Erkenntnisse noch vor Ort an den entsprechenden Stellen zu platzieren.“
Zu einigen Punkten wären wir in der Lage gewesen, dir zu erläutern, dass wir dies genauso sehen und bereits den Prozess der Änderung eingeläutet haben, wenn auch vielleicht für dich noch nicht sichtbar.

Wenn du möchtest, komme gerne auf uns im HR zu und wir tauschen uns dazu noch einmal persönlich aus.

Liebe Grüße
Tina

Stark wachsendes Unternehmen mit interessanten Aufgaben, teils chaotischer Orga u einer katastrophalen IT Infrastruktur

3,6
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Edenred Deutschland in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufgaben, Wachstum, Karrieremöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Kundenservice

Verbesserungsvorschläge

priorisieren, schneller entscheiden, IT!!!!!!!!!!!!

Arbeitsatmosphäre

recht flache Hierarchien, schöne Büros, man genießt viele Freiheiten

Work-Life-Balance

viel zu viele Aufgaben für zu wenig Zeit, zu viele Prioritäten und Projekte

Kollegenzusammenhalt

abteilungsübergreifender Zusammenhalt müsste gestärkt werden, viel Silo Denken

Umgang mit älteren Kollegen

keine Unterschiede festzustellen, Durchschnittsalter aber eher jünger

Arbeitsbedingungen

Eigentlich 5 Sterne -aber zum Teil katastrophale IT Infrastruktur, veraltete Systeme, Systeme funktionieren nicht oder keiner weiß wie,

Kommunikation

zu wenig, zu spät, nicht ausreichend, nicht transparent und nicht richtig

Gleichberechtigung

jeder wird gleich behandelt


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen