Welches Unternehmen suchst du?
ELO Digital Office GmbH Logo

ELO Digital Office 
GmbH
Bewertung

Hohes Potenzial, schlechte Führung auf allen Führungsebenen

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ELO Digital Office GmbH, Stuttgart in Fellbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegialen Zusammenhalt, Bürogebäude, Work-Life-Balance (wird von manchen Führungskräften vorgelebt), Mitarbeiterrabatte, Essensgutscheine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsebene, keine Strukturen und Strategien, keine klare Vision und Mission, keine Kommunikation, Ausnahmeregelungen (in jeglicher Situation) sollten eingedämmt werden

Verbesserungsvorschläge

Bereitschaft Veränderungen und kreative Ideen zuzulassen und Mitarbeitern Perspektiven aufzuzeigen (Umsatz und Reputation gehen vor Mitarbeiterwohl und - entwicklung).
Führungsebene überdenken (der Fisch fängt am Kopf an zu stinken - leider)

Arbeitsatmosphäre

Kommt auf die Abteilung, Bereich und Team an - primär geprägt durch Kontrolle und Misstrauen, aber auch durch Gleichgültigkeit und geringer bis keiner Wertschätzung durch Vorgesetzter (aber guter Zusammenhalt unter den Kollegen!).

Kommunikation

Interne und externe Kommunikation bedarf starkem Verbesserungspotenzial, speziell zu Zeiten von Corona war die interne Kommunikation unterirdisch, zu Beginn wurden Mitarbeiter/innen in zweiwöchentlichem Rhythmus belehrt, im Laufe der Pandemie monatelange Stille, sodass niemand wusste, wie es weitergeht.
Informationen und Neuerungen gelangen durch Zufallsprinzip durch das Zufallsprinzip

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt untereinander ist super, tolle Kollegen entlang aller Altersgruppen (schade, dass das manchmal durch schlechte Führung kaputt gemacht wird). Vorschlag: intensive Seminare für Führungskräfte und Teamarbeit.

Work-Life-Balance

Je nach Abteilung ausgewogenes Verhältnis.

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits oben beschrieben: Misstrauen, Kontrolle, mangelnde Wertschätzung und Führungskompetenz. Zudem oft ein massiv verschobenes Selbst- und Fremdbild und oftmals eine mangelhafte Kritikfähigkeit. (Leider zu wenige) Ausnahmen bestiegen die Regel.

Interessante Aufgaben

Interessante Branche, wenn man sich im Zyklus der Zeit bewegen und modernere Arbeitsmethoden zulassen würde (vieles wird leider von der Geschäftsleitung und Führungsebene blockiert).

Gleichberechtigung

Frauen, Mütter, Teilzeitkräfte genießen wenig Ansehen, schade zur heutigen Zeit. Frauen in der Führungsebene gibt es leider kaum bis wenig bei ELO.

Arbeitsbedingungen

Sehr schlechte Ausstattung (Hardware, Home Office Equipment, keine Bezuschussung in Zeiten von Corona), nicht jeder hat einen Laptop oder muss dafür kämpfen einen zu erhalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine klaren Gehaltsstrukturen/willkürliche Gehaltsvergabe, Mitarbeiter werden nicht erbrachten Leistungen und Qualifikation nach bezahlt, es gab „keinen“ Corona-Bonus/zumindest nicht für alle.

Image

Es geht viel um Reputation und wenig um die eigentliche Qualität des Unternehmens. Sehr schade, es steckt so viel mehr unausgeschöpftes Potential in dieser Firma

Karriere/Weiterbildung

Es wird mit der internen (eher technischen) Akademie geworben, persönliche Weiterbildungen bleiben auf der Strecke und werden nicht gefördert.


Umgang mit älteren Kollegen

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

ELO Digital Office GmbH

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedauern es sehr, dass du keinen besseren Eindruck von ELO bekommen hast. Die allgemeine Stimmung im Unternehmen und das Feedback, das wir bekommen – in Gesprächen wie auch hier auf Kununu – spiegeln deine Ausführungen im Allgemeinen nicht wider.

Einigen deiner Ausführungen müssen wir jedoch an dieser Stelle widersprechen, da sie schlichtweg nicht richtig sind. Dies betrifft vor allem die Aussage, dass Mitarbeiterinnen bzw. Frauen bei ELO nicht wertgeschätzt und benachteiligt werden und keine Führungspositionen besetzen könnten. Es liegt nun mal in der Natur der Sache, dass gerade in sehr technischen Bereichen wie der Programmierung oder dem Consulting, die auch gesamtgesellschaftlich immer noch hauptsächlich von Männern besetzt sind, der Anteil männlicher Kollegen in Führungspositionen höher ist.

Um genau diesem strukturellen Problem entgegenzuwirken, unterstützen wir die Initiative „Girls‘ Digital Camps“ des Landes Baden-Württemberg. So wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, mittel- bis langfristig mehr Frauen in technische Berufe, wie bspw. in die IT, zu bekommen.
Abgesehen hiervon sind in den Bereichen Marketing, Kommunikation, Übersetzung oder Vertriebsinnendienst die Führungspositionen bei ELO mit Kolleginnen besetzt.

Neben der von dir angesprochenen eigenen Ausbildungsakademie hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, externe Seminare und Weiterbildungen zu besuchen. Dies erfolgt für gewöhnlich in Abstimmung mit den Vorgesetzten und der Personalabteilung. Die Möglichkeiten reichen sogar bis hin zu einer finanziellen Förderung von Zweitstudiengängen oder der Möglichkeit von Auszeiten zur Persönlichkeitsentwicklung.

Im Übrigen können alle Mitarbeiter:innen jederzeit Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder aber auch Kritik einbringen. Hierzu gibt es ein internes Verbesserungsvorschlagwesen (KVP), das auch rege in Anspruch genommen wird. So wurden in den letzten Monaten nahezu alle eingebrachten Verbesserungsvorschläge angegangen bzw. umgesetzt.

In einem Punkt stimmen wir aber voll und ganz überein – bei ELO und insbesondere bei den Mitarbeiter:innen untereinander herrscht ein tolles Arbeitsklima.
Gerne würden wir uns mit dir konkret über deine Kritikpunkte unterhalten und würden uns freuen, wenn du die Personalabteilung hierauf ansprichst. Dies kannst du via Mail oder Telefon tun oder auch den Briefkasten am Personalbüro nutzen, wenn du anonym bleiben möchtest.

Freundliche Grüße
ELO Digital Office GmbH