Workplace insights that matter.

Login
E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH Logo

E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft 
mbH
Bewertungen

95 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 49%
Score-Details

95 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

42 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 43 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Zeitarbeitsfirma

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH in Lingen (Ems) gearbeitet.

Work-Life-Balance

2x die Woche 9 Stunden Schichten, davon werden die 45 Minuten Pause oben drauf gerechnet 2x 8 Stunden ebenfalls werden die Pausen drauf gerechnet und freitags 7.

Gehalt/Sozialleistungen

Kann man minus Sterne geben?

Interessante Aufgaben

Monoton nach 6 Monaten


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Durchwachsen

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei emp merchandising gmbh in Lingen (Ems) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Organisation und allgemein Fachkenntnisse der Belegschaft

Verbesserungsvorschläge

Realistischere Zielvorstellungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Warum sind beide Punkte zusammengefasst?


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Seltene, aber extreme Belastungsspitzen bei sehr hohem Druck werden durch exzellente Kollegen verträglich.

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH in Lingen (Ems) gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Zu 90% der Zeit, sehr gut. Die extremen Spitzen wirken trotzdem sehr belastend.

Image

Es scheint aktuell ein sehr gutes Images vorzuherrschen,

Work-Life-Balance

Zu 90% sehr flexible Arbeitszeiten. Bei Spitzen leider extreme Belastung.

Karriere/Weiterbildung

Karriereleiter kann trotz flacher Hierarchie hinaufgeklettert werden. Dabei wird man durch vielzählige und gute Fortbildungen unterstützt. Jede relevante Weiterbildung wird ausnahmslos übernommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn man aktiv Gehaltsverhandlungen einfordert, wird einem sehr stark entgegengekommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Biobaumwolle

Kollegenzusammenhalt

Unschlagbar!

Vorgesetztenverhalten

Explosiv. Eher auf Klippschul-Niveau.

Arbeitsbedingungen

Es wird einem fast alles geboten, damit man seine Arbeit gut erledigen kann.

Kommunikation

Innerhalb des Teams perfekt. Über Hierarchieebenen hinweg sehr geschlossen.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Geniales Team, merkwürdige Entscheidungen von Oben

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH in Lingen (Ems) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitsatmosphäre und das Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Entscheidung oft nicht (oder nicht gut) belegt werden

Verbesserungsvorschläge

Hört mehr auf eure Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit selbst ist äußerst interessant und die allermeisten Kollegen sind sehr gut gelaunt. Die Arbeit macht Spaß und man hat viele Freiheiten.

Image

Eine Firma mit einem cooleren Image zu finden, wird sehr schwierig.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist soweit ganz gut, aber auf Verbesserungsvorschläge wird nie eingegangen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt häufig Schulungen und die Möglichkeit zu IT-Events zu fahren, wird geboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kam jederzeit rechtzeitig und entspricht dem unterem Durchschnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

E.M.P versucht sich in diesem Bereich stets zu verbessern.

Kollegenzusammenhalt

So ein tolles Team wie bei EMP findet man nur sehr selten. Ehemalige Kollegen kommen teilweise wieder zurück, da das Teamwork vermisst wurde.

Vorgesetztenverhalten

Es wird regelmäßig die Chance geboten sich auszusprechen.

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist oft auf dem neuesten Stand und auch die Beleuchtung in den Büros ist sehr gut. In den Sommermonaten werden die Büros leider sehr warm und stickig. Als Abhilfe werden kalte Getränke, manchmal Eis und auch Ventilatoren geboten. Manchmal ist es sehr laut, weshalb man zu einem guten Paar Kopfhörern raten sollte.

Kommunikation

Entscheidung von oben sind manchmal sehr fragwürdig und werden nicht wirklich oder nur mit sehr schlechten Argumenten "belegt". Vorschläge für z.B. eine bessere Work-Life-Balance werden über Wochen mit "Wir denken darüber nach" vor sich her geschoben und anschließend ohne Angabe von Gründen abgelehnt. Eine der wenigen Schwachstellen vom E.M.P.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht zu Empfehlen

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH in Lingen (Ems) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Mitarbeiterrabatt
- mein Team war soweit gut

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- wie soll man Ersatzartikel anbieten um mehr zu verkaufen im Bereich Merchandise? Andere Band empfehlen oder was?
- mittlerweile Verkaufsdruck
- billige Waren werden 1.000 mal teurer verkauft
- passt dir nicht? Fliegste

Verbesserungsvorschläge

- ordentliche Führungskräfte mit Ahnung
- Mitarbeitermeetings ernst nehmen und sich Zeit nehmen sich mit Vorschlägen zu beschäftigen und diese dann auch umzusetzen

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen, Führungskräfte sollte man alle feuern.

Work-Life-Balance

Seit den neuen Führungskräften soll man am Liebsten jeden Samstag bereit stehen und das am Besten Vollzeit, wer mal nicht kann ( auch unter der Woche ) soll gefeuert werden ( dies war eine Anweisung an unseren Filialleiter!!!)

Gehalt/Sozialleistungen

Halt Mindestlohn

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plastik in Plastik in Plastik eingepackt.
Trotz Verbesserungsvorschlägen seitens der Mitarbeiter wird nichts geändert.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten in meinem Team ( nicht Standort Lingen ) haben zusammen gehalten aber Lästermäuler gibts immer.

Kommunikation

Einzelhandel erfährt alles zu spät und dann soll man von heute auf Morgen alles umsetzten.

Interessante Aufgaben

Ware auspacken, Kassieren dürfen nur Vollzeitkräfte ab und zu dekorieren


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Keine Empfehlung! Auch nicht für kurzzeitige Aushilfen in der KSP!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH in Lingen (Ems) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

kostenlosen Kaffee

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

10h Schichten, Umgangston, Hierarchie

Verbesserungsvorschläge

Die Leitung sollte sich nicht über seine Mitarbeiter stellen. Es sollte ein Geben und Nehmen sein und kein Machtspiel

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen, dennoch kein angenehmes Arbeiten

Work-Life-Balance

lange Schichten, kurze Pausen, Wochenendarbeit

Karriere/Weiterbildung

Oft von verschiedenen Vorgesetzten gefragt worden, ob man bleiben möchte. Durch fehlende Kommunikation des Leitstandes dann doch nicht übernommen worden. Und das sehr kurzfristig. Zum Glück früh genug um eine andere Stelle beworben, da bereits klar war, dass EMP unzuverlässig handeln könnte. Ansonsten wär man erst mal arbeitslos gewesen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gleiche Stunden gearbeitet wie Kollegin, deutlich weniger Lohn erhalten. Keine Auskunft dazu, nachdem nachgefragt wurde (unterschied von bis zu 400€)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

viel Plastik, viel Müll

Kollegenzusammenhalt

Arbeiter alle nett gewesen

Vorgesetztenverhalten

sehr schlecht! Kritikfähigkeit nicht vorhanden. Kein Eingehen auf Probleme der Angestellten.

Kommunikation

Nicht vorhanden! Weder zwischen angestellten und Leitung, noch zwischen den Leitenden selbst

Gleichberechtigung

absolut nein! Arbeiter werden weit unter den Leitstand gestellt

Interessante Aufgaben

eintöniges Arbeiten


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

wenn man als Maschine arbeiten möchte, ist man bei EMP richtig.

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH in Lingen (Ems) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

tägliches Obst
kostenloses Mittagsessen
Geschenke zu Weihnachten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenn man mal etwas sagt, ist man direkt unten durch.
Mit Kritik wird nicht umgegangen.
Urlaub wurde nicht gegeben.
Überstunden wurden nicht in Freizeit ausgeglichen.
Ausgleichstage wurden nicht wie vereinbart gegeben.

Verbesserungsvorschläge

vernünftige Führungskräfte
mehr auf die Mitarbeiter eingehen
Sich an Dinge halten, die im Vertrag stehen.

Arbeitsatmosphäre

alles schnell schnell.
Keine Privatgespräche möglich.

Image

Leider kaum positives zu sagen.

Work-Life-Balance

Überstunden, keine Ausgleichstage.
Wochenende, Urlaub wird nicht genehmigt.

Kollegenzusammenhalt

der war top!

Vorgesetztenverhalten

lästern über Mitarbeiter.

Kommunikation

auf die Mitarbeiter wird keine Rücksicht genommen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nette Kollegen, lockerer Umgang, interessante Aufgaben, die allerdings schnell zu viel werden. Hohe Erwartungen.

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH in Lingen (Ems) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen sind super, Kaffee umsonst (bringt mir im Homeoffice leider nichts :( ) Umgang mit der Corona Lage ist sehr vorbildlich (Ausstattung mit Laptop, Docking Station, Tastatur, Maus und Monitor für das Homeoffice), IT Probleme werden schnell behoben, flexible Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt keine Kantine, Essen muss selbst mitgebracht werden, Büros fühlen sich (vor Corona) an wie Sardinenbüchsen, hohe Mitarbeiterfluktuation (entweder sind die Kollegen 10+ Jahre da oder hauen nach 2 Jahren ab), Greenwashing, vergleichsweise geringes Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Weniger Kampagnen, verdammt nochmal. Vorlauf ist selten gegeben, dadurch ist wenig planbar, man arbeitet immer nur für morgen und selten für die nächste Woche. Die Infos für die Kampagnen kommen immer erst am Tag vor dem Start. Das ist unglaublich stressig und verhindert, dass man sich selbst Zeit für andere Projekte freischaufeln kann, da man jeden Tag mit den sich teilweise täglich ändernden Kampagnen beschäftigen muss. Auch kann man so nichts für den Urlaub vorplanen.
Mehr Wertschätzung, die GF sollte mal Schnuppertage bei den Kollegen einlegen, die sie die ganze Zeit herumdelegieren. Mehr Personal einstellen, wenn komplett neue Felder erschlossen werden sollen.
Generell Abteilungsübergreifend bessere Kommunikation. Microsoft Teams hat das tatsächlich etwas verbessert. Mehr Kommunikation von der GF wünschenswert.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre innerhalb der Abteilungen und Teams des Marketings ist sehr gut. Die anderen Abteilungen kann ich nur schwer bewerten. Die Meinung über die jeweiligen anderen Abteilungen ist jedoch nicht immer positiv.

Image

Es gibt viele Fans von EMP, aber sicher auch genau so viele Kritiker. Ich glaube die größten Kritiker von EMP sitzen intern. Viele haben kein Verständnis dafür, dass seit Jahren bestehende interne (und auch externe) Kritik gekonnt ignoriert wird, da die gängige Herangehensweise einfach mehr Geld einbringt. Auf Kosten des Customerservices oder des Social Media Teams, die immer wieder mit negativen Kommentaren bombardiert werden. Dinge, die seit Jahren eigentlich mal verändert werden sollten (bspw. Anzahl an Rabattaktionen, es gibt keinen Tag, an dem nicht irgendwelche Kampagnen laufen) werden so gelassen. Nachhaltigkeit in dieser Hinsicht nicht vorhanden. Dadurch ist EMP bei vielen Kunden, die EMP lange kennen, teilweise zum Ramschladen verkommen.

Work-Life-Balance

Das wird je nach Team unterschiedlich gehandhabt. Generell ist man sehr flexibel, was Arbeitszeit angeht, kurze Unterbrechungen durch Arzttermine, Handwerker oder sonstiges sind insbesondere im Homeoffice kein Problem. Urlaub ist auch frei wählbar, solange für die wichtigen Aufgaben eine Vertretung gewährleistet ist. Nur im Weihnachtsgeschäft wird nur selten Urlaub genehmigt, der über zwei, drei Tage hinausgeht, da die Weihnachtszeit für EMP am wichtigsten ist.

Karriere/Weiterbildung

Nur die wenigsten bleiben lange genug, um bei EMP Karriere zu machen. Die, die schon über 10 Jahre bei EMP sind, haben ihre Position gehalten. Weiterbildungsmöglichkeiten werden angeboten, man muss aber proaktiv nachfragen. Es werden meiner Auffassung nach lieber neue Leute geholt, als die alten gebildet. Hängt aber auch stark von der Abteilung ab.

Gehalt/Sozialleistungen

Trotz guter Qualifikationen im Vergleich zu Kommillitonen und im Vergleich zu Marketingpositionen in größeren Städten schlechtes Einstiegsgehalt. Eigentlich verwunderlich, da der Standort Lingen nicht wirklich attraktiv ist und man meinen würde, dass dann ein höheres Gehalt angemessen wäre um die Leute hierher zu holen. Gehaltserhöhungen sind nur schwer zu erreichen. Trotz allem pünktliche Gehaltszahlung, Weihnachtsgeld (halbes Gehalt), selten mal ein paar hundert Euro pauschale Gewinnbeteiligung für alle.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird was dafür getan, nachhaltiger zu werden, das ist meiner Meinung aber nur Greenwashing. Es gibt einen Filter für nachhaltiges Merch, aber da wird einem nur bewusst, dass einfach der Großteil des Sortiments immer noch nicht nachhaltig ist. Und wie nachhaltig ist es, ein nachhaltiges Bio-Cotton-Shirt in einer Plastikfolie verpackt in einem Plastikbeutel zu verschicken? So richtig umgesetzt wird es nicht. Liegt aber auch an der Branche selbst und daran, dass viel Merch nun mal eingekauft und nicht selbst produziert wird. Und liegt auch daran, dass die EMP Kunden total auf Rabatte erzogen wurden und über höhere Preise sofort gemeckert wird (weil die Qualität leider auch oft zu wünschen übrig lässt), somit hat EMP gar kein Interesse daran, nachhaltig zu sein, wenn die Kunden es nicht sind (was natürlich der falsche Ansatz ist!)

Kollegenzusammenhalt

Hätte ich nicht so nette Kollegen, wäre ich sicher nicht mehr hier. Der Zusammenhalt ist besonders groß, wenn EMP mal wieder etwas schlecht kommuniziert, Kampagnen kurzfristig umgeplant werden und der Frust die Kollegen zusammenschweißt. Kollegen freuen sich, wenn man anruft, man verquatscht sich schnell.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen? Welche älteren Kollegen? Die, die älter sind, sind auch schon jahrelang bei EMP. Neue Kollegen sind meist zwischen 20-35, generell ist der Altersdurchschnitt wahrscheinlich so bei 30. Bringt natürlich viel frischen Wind rein. Ältere Kollegen werden aber nicht diskriminiert oder so. Kommen aber auch keine neuen dazu. Liegt vielleicht daran, dass Arbeitnehmer mit mehr Arbeitserfahrung einen besser bezahlten Job finden. Komisch, dass die meisten jungen Menschen, die bei EMP anfangen, nach ein paar Jahren wieder gehen.

Vorgesetztenverhalten

Häufig werden Entscheidungen von der obersten Führungsebene wortwörtlich von oben herab getroffen - falls man Glück hat und in einem Projekt als Arbeitnehmer der untersten Stufe involviert ist, weiß die Geschäftsführung es aber häufig besser als man selbst und man fühlt sich nicht ernst genommen. Häufig ist man völlig überfordert ist mit den Anforderungen, Wünschen und Ideen der Geschäftsführung, die gefühlt keinen Schimmer vom Daily Business oder der eigenen Arbeitsauslastung hat, worunter dann das Ergebnis leidet, da die Erwartungshaltung und die Realität weit auseinanderliegen. Glücklicherweise sind die direkten Vorgesetzten (aka Teamleads) meist sehr kompetent und halten dem Rest des Teams den Rücken frei. Fühlt sich häufig an wie David gegen Goliath - mit seinem Teamlead in der Mitte, der versucht, zu vermitteln.

Arbeitsbedingungen

Alle Mitarbeiter wurden nach und nach auf auf Laptops umgestellt, sodass theoretisch die Möglichkeit besteht, an jedem Arbeitsplatz den Laptop an der Dockingstation anzuschließen. Gleichzeitig gibt es aber feste Sitzplätze und Großraumbüros mit 10-60 (!) Kollegen auf relativ engem Platz. Die Schreibtische an sich sind allerdings groß und mit zwei Monitoren ausgestattet. Ausfahrbare Stehtische sind nur schwierig zu bekommen und man muss quasi drum betteln. Ich kenne nur 3 Kollegen mit einem solchen Tisch. Klimaanlage gibt es nur in 2 Büros, die letzten zwei Sommer in der obersten Etage (unter dem Dach, im größten Büro mit ~60 Leuten) waren der Horror ohne Klimaanlage, immerhin hat jeder einen Ventilator bekommen, der einem die heiße Luft zurück ins Gesicht gepustet hat. Highlight war dann, wenn die GF mal Eis für alle ausgegeben hat. Das fühlt sich an wie ein Schlag ins Gesicht. Das Büro platzt generell aus allen Nähten, Sitzecken, Sofas und andere Möglichkeiten, abseits vom Schreibtisch zu arbeiten, wurden abgeschafft um mehr Schreibtische unterzubringen. Gleichzeitig braucht es eigentlich mehr Personal, um den neuen Projekten und Wachstumswünschen des C-Boards gerecht zu werden.

Kommunikation

Teilweise muss man Informationen hinterher rennen oder Infos kommen extrem kurzfristig mit der Erwartung, dass man da ja noch schnell etwas mit machen kann. Innerhalb der Teams klappt das um einiges besser als von der Geschäftsführung zu den Arbeitnehmern oder zwischen den Abteilungen.

Gleichberechtigung

Die meisten Führungspositionen sind mit Männern besetzt, was ich nicht ganz verstehe. Es werden aber in letzter Zeit mehr Frauen, der Trend ist also positiv. Im Arbeitsalltag sind alle gleichberechtigt und Frauen werden genauso ernst genommen wie Männer.

Interessante Aufgaben

Langweilig wirds nicht, nur schnell zu viel. Schnell macht man Aufgaben, wofür man nicht eingestellt wurde und die nicht in der Stellenbeschreibung stehen. Das wäre an sich ja nicht schlimm, denn die Arbeit ist sehr dynamisch, allerdings wird es schnell zu viel, wenn man Thema X und Thema Y nochmal eben so nebenbei machen soll, man den Aufgaben aber einfach nicht gerecht wird, wenn man sie nur nebenbei macht. Meist hat man nicht mal Zeit dafür und muss dann das Tagesgeschäft für Anfragen der Geschäftsleitung liegenlassen. Das Argument, dass man mehr Personal braucht, wird häufig ignoriert, weil, kann man ja nebenbei noch machen. Wenns gerade nicht total stressig ist macht die Arbeit allerdings Spaß und Eigenintiative wird geschätzt.

Schlechte Kommunikation, keine Wertschätzung

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei emp merchandising gmbh in Lingen (Ems) abgeschlossen.

Verbesserungsvorschläge

Interesse an den Mitarbeitern und deren Arbeit zeigen. Auszubildende auch betreuen.
Arbeitsrecht einhalten

Ausbildungsvergütung

Knapp über dem Mindestlohn

Die Ausbilder

Kein richtiger Ansprechpartner

Spaßfaktor

Die Arbeit selbst macht Spaß, die meisten Kollegen sind super

Respekt

Die Führungsebene hat kein Interesse am kleinen Arbeiter. Es findet kaum Kommunikation statt. Erst wenn es zu spät ist.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Teilen

Well Done!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei emp merchandising gmbh in Lingen (Ems) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faire Behandlung, keine Bevorzugung, Gleichberechtigung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation, was Arbeitsabläufe anbetrifft und Dienstpläne.

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation innerhalb der Firma muss besser werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN