Let's make work better.

esz AG calibration & metrology Logo

esz 
AG 
calibration 
& 
metrology
Bewertungen

65 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 82%
Score-Details

65 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

47 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Guter Arbeitgeber

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Benefits und das familiäre Miteinander sind super.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Erreichbarkeit mit Bus und S-Bahn ist nicht so toll.

Verbesserungsvorschläge

Bleibt so wie ihr seid!

Arbeitsatmosphäre

Das schönste am ganzen Tag, das sind die Pausen. Ich habe aber auch Spaß während meiner Arbeit :-)

Image

Manche Kollegen sind typisch deutsch: Jammern auf hohem Niveau. Firma ist toll, wird aber zu wenig geschätzt.

Work-Life-Balance

Urlaub kann jederzeit genommen werden und es gibt weder Betriebsferien noch Urlaubssperren. Bei den Arbeitszeiten kann es mal mehr werden. Überstunden werden bezahlt oder man kann einen Tag frei nehmen. Auf Familie und private Umstände wird Rücksicht genommen. Es herrscht kein Gruppenzwang bei den Arbeitszeiten.

Karriere/Weiterbildung

Die Kriterien für den Aufstieg sind klar und bekannt. Weiterbildung der Mitarbeiter wird gefördert und ist gewollt. Es werden viele Möglichkeiten geboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeite zwar nicht nur fürs Geld, aber das Gehalt stimmt. Gehälter werden pünktlich bezahlt und die Höhe entspricht Branche und Qualifikation. Es wird wert auf ausgewogene Bezahlung innerhalb der Teams gelegt. Es gibt viele Benefits wie kostenlose Getränke, Firmenfeiern und Sonderurlaube. Für Reisen mit Übernachtung bekommt man über 200 EUR extra (28 EUR steuerfrei, 75 EUR pro Tag aufs Gehalt und nochmal 1.000 EUR pro 10 Tage wenn man häufig unterwegs ist). Überstunden werden mit 25% Zuschlag bezahlt, ohne dass man Nachweise bringen muss, warum man mehr arbeitet. Trotzdem, gibt es Heimsch...er und Berufsnörgler, die lieber nine to five arbeiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltzertifiziert und es gibt ein Team aus Ökoengeln und Weltverbesserern, das die Papierhandtücher auf den Klos auf maximal 2 Stück beschränkt. Klopapier ist zum Glück noch unbeschränkt verfügbar (auch wenn manche Benutzer damit eigenartig umgehen und die Benutzung der Klobürste noch nicht geschult bekommen haben). Es gibt E-Tankstellen und in der Nacht sorgen die Solarpaneele für Strom für das Licht, das man dann auslassen kann, um sich grün zu fühlen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten super zusammen und gehen ehrlich miteinander um.

Umgang mit älteren Kollegen

Lang gediente Kollegen werden sehr geschätzt. Neueinstellungen sind oft junge Leute, mit wenig Erfahrung. Das liegt aber eher am Angebot und nicht am Arbeitgeber.

Vorgesetztenverhalten

Durch Umstrukturierung sind die Vorgesetzten besser geworden.Das Management ist sehr engagiert und seit dem Wechsel der Personalleitung ansprechbarer geworden. Mitarbeiter werden bei wichtigen Entscheidungen einbezogen und man kann sich einbringen.

Arbeitsbedingungen

Die Technik, Messgeräte und Arbeitsmittel sind auf dem neuesten Stand der Technik. Bei den Möbeln wird off wiederverwertet, statt neu beschafft, so dass die Räume immer unterschiedlich aussehen. Bessere und stylische Gestaltung der Büros und Labore wäre toll. Nicht alle Büros haben eine Klimaanlage.

Kommunikation

In regelmäßigen Meetings oder das Company Update wird man über Ergebnisse und Erfolge informiert. Man erhält alle notwendigen Informationen über die Arbeit.

Gleichberechtigung

Frauen haben dieselben Chancen und werden als Arbeitskräfte geschätzt. WiedereinsteigerInnen werden nicht benachteiligt. Mehr Mädels im Labor wären trotzdem toll!

Interessante Aufgaben

Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit. Die Arbeitsbelastung wird gerecht aufgeteilt und jeder hat die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln. Man kann sehr gut selbst Einfluss auf sein Aufgabengebiet und dessen Ausgestaltung nehmen.

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Empfehlenswerter Arbeitgeber mit Handschlagqualität und guten Werten

4,6
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Handschlagqualität im beruflichen Umgang, schnelle Umsetzung von Projekten und geplanten Projekten, Kommunikation auf Augenhöhe, Flexibilität und Interesse an Neuem

Kommunikation

Sehr offene und wertschätzende Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Mehr Schein als Sein

1,8
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Behandelt eure Mitarbeiter wie Menschen und schätzt sie. Diejenigen, die kündigen, tun dies ganz sicher nicht wegen dem Geld. Wenn man täglich als minderwertig behandelt wird, ist es kein Wunder, dass die Leute gehen.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man jeden Tag mit Bauchschmerzen zur Arbeit geht, sagt das alles über die Arbeitsatmosphäre aus.

Image

Ich glaube, das ist selbsterklärend.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist theoretisch möglich, wird aber immer negativ kommentiert, wenn sie mal genutzt wird. Freizeitausgleich soll auch möglich sein, wird aber noch weniger gerne gesehen. Es wurde sogar ein Gerücht in die Welt gesetzt, dass manche Abteilungen gar kein Recht darauf haben, während andere wochenlang auf Überstunden freinehmen. Die Geschäftsleitung wusste nichts von dieser Regelung, als ich sie drauf angesprochen habe.

Karriere/Weiterbildung

Keine Weiterbildungschancen, obwohl dies in den Bewerbungsgesprächen versprochen wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe noch nie einen Arbeitgeber gesehen, der sich so vehement dagegen wehrt, den Mitarbeitern einfach mal etwas entgegen zu kommen. Wieso warten Mitarbeiter hier teilweise mehrere Jahre, bis sie überhaupt mal eine Gehaltserhöhung bekommen? Vor allem während der Inflation eine absolute Katastrophe.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Umstieg auf papierloses Arbeiten ist schon mal ein guter Anfang.

Kollegenzusammenhalt

Tatsächlich gibt es einige Ausnahmen in dem Unternehmen, die menschlich und respektvoll miteinander umgehen. Leider sind diese Kollegen aber sehr rar.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere, erfahrene Kollegen werden geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Absolutes No Go, was die Vorgesetzten hier abziehen. Mitarbeiter werden null geschätzt und man schaut von oben auf sie herab. Die Vorgesetzten haben weder fachlich noch menschlich was drauf. Anschreien, eine pampige Art, Mobbing und andere Kommentare unter der Gürtellinie gehören zum Alltag.

Arbeitsbedingungen

Das unmenschliche Miteinander im Alltag übertrumpft leider die positiven Bedingungen wie Gleitzeit.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen ist eine absolute Katastrophe. Jeder arbeitet gegen jeden, anstatt miteinander. Schuld wird immer auf andere geschoben.

Gleichberechtigung

Alle Mitarbeiter werden unterschiedlich behandelt, manche ohne Grund schlechter als andere. Die einen dürfen dies, die anderen dürfen das, es gibt scheinbar verschiedene Regeln für alles, und dann heißt es aber "gleiches Recht für alle". Wieso wird das dann nicht durchgesetzt?

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind einigermaßen interessant, nach der Einarbeitung wird es jedoch irgendwann langweilig, weil es kaum Abwechslung gibt.

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Weiterempfehlung

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die ständige und positive Weiterentwicklung ist großartig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

...wenn Kollegen ihre Komfortzone nicht verlassen wollen und jeder neuen Idee und positiven Entwicklung im Weg stehen.

Arbeitsatmosphäre

Wer gut gelaunt bei der Arbeit ist, hat im Leben mehr davon.

Work-Life-Balance

Es gibt viel zu tun.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt durch das Wachstum immer mehr Möglichkeiten sich fachlich und finanziell weiterentwickeln.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Familiengeführt, fair und vorwärtsgerichtet.

Kollegenzusammenhalt

Einer für alle, alle für einen. Egal ob Teamplayer, Einzelkämpfer, Streber oder Nerd. Es wird keiner im Stich gelassen. Entscheidungen fühlen sich gemeinsam immer besser an.

Umgang mit älteren Kollegen

Besonders die langjährigen Mitarbeiter werden sehr geschätzt und als Stern auf dem neuen Walk Of Fame gefeiert.

Vorgesetztenverhalten

Dein Chef, dein Freund und Helfer :-) Ich kann viel selber entscheiden und fühle mich selbst kompetent und selbstständig genug, dass ich nicht für alle Schritte im Arbeitsalltag meinen Chef brauche.

Arbeitsbedingungen

Es kann laut im Labor sein, mit manch anderen Jobs würde ich aber nie tauschen.

Kommunikation

Mitdenken ist gefragt. Und wer nichts sagt, hat auch nichts zu sagen. Für offene und konstruktive Kommunikation wird geworben. Es gibt Mitarbeiterumfragen und kurze Wege zur GL.

Gleichberechtigung

Wie eine große Familie.

Interessante Aufgaben

Wie die Welt funktioniert wird durch Messtechnik klarer. Es ist extrem spannend, was technisch alles möglich ist und es gibt eine breite Spanne an Entwicklungsmöglichkeiten.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Auf Expansionskurs

4,4
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Image

Zweimal Bayerns Best 50 wird man nicht ohne Grund. Die kundenliste umfasst Mittelständler und Weltkonzerne gleichermaßen. Aktuell noch ein Hidden Champion aber in der Branche ein echtes Schwergewicht.

Work-Life-Balance

Es gibt viel zu tun, denn aktuell wächst das Unternehmen langsamer, als es müsste, um alle Aufträge termingerecht abarbeiten zu können. Das kann schonmal stressig werden.
Überstunden werden aber ausbezahlt oder können als Freizeit ausgeglichen werden. Ein Online-Zeiterfassungssystem hilft dem Arbeitnehmer, immer den aktuellen Stand seiner Zeiten, Urlaube etc. im Blick zu haben.
Dazu gibt es immer wieder tolle Feste und kleine Events. Das eigene Cafe ist eine Oase, um mal durch zu schnaufen und kostenlose Getränke zu genießen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kalibrierung ist stromintensiv und die Labore müssen klimatisiert sein. Das ist nicht unbedingt umweltfreundlich. Dafür ist die Umstellung auf papierloses Arbeiten ist gelungen und es gibt E-Ladestationen.
Die Firma spendet mehrfach jährlich an lokale, soziale Einrichtungen!

Kollegenzusammenhalt

Die Kolleginnen und Kollegen in den Abteilungen unterstützen sich gegenseitig. Flurfunk und Gerüchteküche gibt es natürlich, so wie überall. ich konnte nicht feststellen, dass sich das negativ auf das Verhältnis der Abteilungen ausgewirkt hat.

Vorgesetztenverhalten

Kann mich nicht beklagen. Hier bekommt man auch ein ehrliches Lob und kann die Vorgesetzten jederzeit ansprechen.

Arbeitsbedingungen

Es wird aufgrund der Expansion momentan viel gebaut, umgezogen und neu strukturiert. Da ist nicht immer alles optimal, aber die Jungs der Haustechnik machen einen tollen Job bei den Umzügen. Die technische Ausstattung ist top, es gibt auf Wunsch auch höhenverstellbare Schreibtische und man kann eine Arbeitsplatzbrille beantragen.

Kommunikation

Die Geschäftsleitung informiert regelmäßig und ausführlich über alle wichtigen Neuigkeiten. Wenn man selbst aktiv kommuniziert, dann bekommt man auch immer kompetente Antworten. Es mangelt nicht an interessanten und aufgeschlossenen Gesprächspartnern.

Interessante Aufgaben

Der momentane Umbruch fordert von allen Mitarbeitern Flexibilität und macht die Arbeit interessant. Dazu kann man immer eigene Vorschläge einbringen und sich auch Aufgaben suchen, die die eigentliche Tätigkeit ergänzen oder abwechseln.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Challenge accepted

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man merkt die positive Entwicklung und den Aufbruch zu einer professionellen Führung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kollegen, die mit dem Tempo, der Erneuerung und der Bewegung nicht mithalten können und dann kündigen oder ihren Arbeitgeber schlecht reden.

Verbesserungsvorschläge

Die Schulung sollte besser systematisiert und von der Personalabteilung aus gesteuert werden, da man viel auf sich selbst angewiesen ist.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt sehr gut. Das Unternehmen versucht überall weiter zu verbessern. Verschiedene Meinungen werden geschätzt.

Image

Müsste eigentlich besser sein, weil es wenig zu meckern gibt.

Work-Life-Balance

Es gibt viel zu tun und es fehlt an Personal. Daher häufig Überstunden im Ausgleich für Freizeit oder die werden ausbezahlt (sogar mit 25 % mehr auf das Gehalt).

Karriere/Weiterbildung

Man muss sich selber kümmern, da es keine Weiterbildungs- oder Karriereprogramme gibt. Um Karriere zu machen gibt es aber Ingenieurs und Führungspositionen, auf die man sich jederzeit bewerben kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr geht ja immer, meine Bezahlung ist aber OK und ich habe dieses Jahr eine Gehaltserhöhung und einen Inflationsbonus erhalten. Durch die Regelgespräche hat man Gelegenheit sich weiterzuentwickeln. Es wird sehr viel Wert auf eine ausgewogene Bezahlung aller gelegt, d.h. man kann auch leer ausgehen, wenn das dann ungerecht gegenüber dem Team ist. Damit muss man sich dann leider abfinden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial 5 Sterne, Umwelt weiß nicht - finde den Aktionismus übertrieben.

Kollegenzusammenhalt

5 Sterne für meine Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt alle Altersgruppen.

Vorgesetztenverhalten

Da ich selbstständig arbeite, bin ich nicht viel auf andere angewiesen, auch wenn diese nur selten ansprechbar, unterwegs oder in Terminen sind. Meine Arbeit und mein Einsatz werden geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Im Labor kann es laut sein. Es gibt eine schönes Café mit Ruhe und zum Ratschen. Getränke und Kaffee sind kostenlos. Es gibt viele Benefits wie nachgeholte Feiertage, Umzugszuschuss oder Firmenfeiern.

Kommunikation

Manchmal erfährt man als letzter von Informationen. Es ist aber auch schwer alles immer zu lesen und mitzubekommen. Bisher klappt alles aber gut und im Zweifel kann man immer jemanden fragen.

Gleichberechtigung

Jeder wird wertgeschätzt. Hier ist mir noch nie aufgefallen, dass irgendwie unterschieden wird.

Interessante Aufgaben

Der Wechsel war eine echte Herausforderung. Ich habe noch nie so viel unterschiedliche und moderne Technik gesehen wie in diesem Job.

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Erstklassiger Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kurz Alles. "Nichts gesagt ist mehrfach gelobt."

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Synergieeffekte stärken bzw. "starten" und mehr Einflussnahme und Mut gegenüber staatlichen Behörden .

Arbeitsatmosphäre

Top Kollegen, hilfsbereit und flexibel. Viel Humor in den Pausen.

Image

Es gibt aktuell keinen besseren Kalibrierdienstleister in Europa und durch ce wohl in absehbarer Zeit wird es auch keinen geben. Kalibrierscheine sind höchstes Niveau.

Work-Life-Balance

Mobiler Arbeitsplatz, aber vorher im Labor hatte ich einen sehr flexiblen Vorgesetzten.

Karriere/Weiterbildung

Keine Probleme, Antrag stellen, Genehmigung kommt prompt und auf gehts. Das Beste: man kauft nicht automatisch Personalverantwortung mit.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Staat frisst mehr, hier könnte der AG tatsächlich mehr Einfluss ausüben über die verschiedenen AG - Verbände. Leider "kuscht" man in Bayern vor Oben wie vor 1989 in Sachsen. Schade, denn an sich eine progressive und innovative Firma.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Denke das es nicht besser geht, es sei denn jemand erfindet das Rad neu.

Kollegenzusammenhalt

Einer für Alle und alle für Einen!

Umgang mit älteren Kollegen

"Rente braucht man nicht", also passt super.

Vorgesetztenverhalten

Nett, zuvorkommend, hören zu und haben außergewöhnliche Flexibilität und Toleranz bei privaten Herausforderungen der MA.

Arbeitsbedingungen

Sauber, modern und ergonomisch.

Kommunikation

Synergie leider ein Fremdwort, ansonsten nimmt jeder den Hörer sofort in die Hand, ruft unmittelbar zurück und eMails werden prompt beantwortet.

Gleichberechtigung

Bin etwas zu alt, aber es arbeiten auch Frauen und Mütter zufrieden bei der esz AG. Mein persönlicher Eindruck.

Interessante Aufgaben

Man bekommt was man will ohne lästige Personalverantwortung im Gepäck ... TOP!

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Es ist ganz ok

3,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Untereinander ist man per Du, das finde ich gut. Die Essensversorgung, die meisten Kollegen sind sehr nett.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gerüchteküche, manchmal eine gewisse Gehässigkeit und es wirkt manches vorgespielt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Arbeitnehmer eingehen und mehr Ehrlichkeit entgegenbringen.

Arbeitsatmosphäre

Ich finds gut, dass Vieles locker ist.

Image

nach Außen hin besser als es ist

Kollegenzusammenhalt

innerhalb des Teams gut

Vorgesetztenverhalten

Es wird gern gequatscht über Andere

Kommunikation

Funktioniert innerhalb des teams gut, sonst eher schwierig


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

esz das Familienunternehmen. Und nach 2 Jahren wurde ich raus..

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Vertrieb / Verkauf bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hatte nach Alcatel Lucent einen guten Neustart.
Habe vieles im Vertrieb und Messtechnik gelernt.
Persönliche Kontakt zu den CEOs.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Ende mit dem Aufhebungsvertrag der mir aufgedrückt wurde. Zu der Zeit hatte ich Familie und kleine Kinder.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation mit den Mitarbeitern und Feedback bearbeiten. Firma transparent machen.

Arbeitsatmosphäre

ok

Work-Life-Balance

gut

Karriere/Weiterbildung

Leider nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war ok. Hatte Firmenpkw.

Kollegenzusammenhalt

nicht wirklich

Vorgesetztenverhalten

Viel Licht und viel Schatten

Kommunikation

ok

Interessante Aufgaben

Das Thema Kalibrierung Messgeräte war komplett neu für mich. Egal ob es eine Rhode und Schwarz Analysator war oder ein neuer Kunde in der Automobilbranche.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Lange nicht alles so positiv wie es hier teilweise erscheint, aber auch nicht schlecht

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei esz AG calibration & metrology in Eichenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Parkplatz direkt am Haus, super Kantine, Getränke kostenlos, Newsletter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehaltsverhandlungen sehr (!) schwierig, aber jedes Jahr neue dicke Autos in der obersten Führungsebene...

Verbesserungsvorschläge

Wieder mehr auf die Arbeiterklasse zugehen. Etwas öfters feiern (z.B. "runde" Zahlen, z.B. 200.000 Auftrag etc.), nicht nur 1x im Jahr und dann so tun als wären wir alle eine große Familie und haben uns alle lieb...

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund von Veränderungen in der Führung sind im vergangenen Jahr mehrere Kollegen und Kolleginen selber gegangen (und gegangen worden). Durch diese Veränderungen auch oftmal Arbeitsüberlastungen in einigen Bereichen der Firma, daher auch die hohe Fluktuation.
Es hängt stark vom direkten Umfeld ab.

Image

Nach Außen meist gut bis sehr gut.
Nach Innen nicht so gut. Diese super 5*-Bewertungen hier wurden scheinbar nicht von Kollegen geschrieben sondern von unserer Marketing-Abteilung oder der Geschäftsleitung selber. Ich kenne keinen der so super positiv gestimmt ist... und ich kenne alle!

Work-Life-Balance

Meist gut. Manchmal wird, bei hohem Auftragseingang, Samstagsarbeit verlangt.
Aber man kann auch Überstunden abbauen oder ausbezahlt bekommen.

Karriere/Weiterbildung

Schwer möglich. Selbst ein Aufstieg zum "Senior-Techniker" bringt einem nichts, auch keine Gehaltserhöhung. Um Fortbildung muss man sich selber kümmern, wenn man Zeit dafür findet. Wenn man allerdings einen Kurs / ein Seminar findet wird dieser/dieses auch gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Es ist jedes Mal ein richtiger Kampf um eine Gehaltserhöhung. Oftmals gibt es dann doch keine. Nicht mal einen Inflationsausgleich. Aussage aus einer der Führungsebenen: Es gibt keine Inflation, deshalb auch keine Gehaltserhöhung.
Man muss jedes Jahr mehr arbeiten um eine Erhöhung zu bekommen. Wenn man letztes Jahr 100% gegeben hat muss man dieses Jahr 110% geben - und nächstes Jahr 120% etc. Und auch das reicht oft nicht...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel LED-Beleuchtung, somit hier ein großer Pluspunkt.
Aber es könnte viel Energie gespart werden wenn z.B. alle Kollegen abends ihre Monitore ausschalten oder im Keller das Licht ausmachen würden...
Viele Messgeräte müssen allerdings auch 24/7 laufen damit diese immer auf Betriebstemperatur sind um richtig anzuzeigen. Daran kann man in einem Kalibrierlabor nichts ändern.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist tatsächlich super, über alle Abteilungen. Man hilft sich gerne gegenseitig bei allen belangen. Auch nette private Gespräche in den Pausen.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele jüngere, frisch aus der Ausbildung, glauben ihnen gehört die Welt und sie wissen alles.
Aber die meißten schätzen die Erfahrung der älteren Kollegen sehr, fragen und lernen. Natürlich können auch ältere Kollegen von den jungen lernen - und tun das auch!

Vorgesetztenverhalten

Im allgemeinen gut. Die Geschäftsleitung ist allerdings seit ein paar Jahren ziemlich abgehoben und verliert den Bezug zur Realität bezüglich der "normalen" Arbeiter.
Ideen der Kollegen werden gerne "mitgenommen" ... und dann vergessen. Oder auch teilweise gleich abgeschmettert, garnicht erst drüber nachgedacht.

Arbeitsbedingungen

Das hängt von Einsatzbereich ab. Die vielen Geräte erzeugen teilweise einen recht lauten Rauschpegel, der Reinigungsdienst ist nicht besonders toll (manchmal ist es wirklich staubig..., gewischt wird fast nie).
Teilweise sind die Eigengeräte mit denen gearbeitet wird uralt...
Die Büros sind kalt und lieblos eingerichtet, aber zweckmäßig.
Viel Tageslicht (in fast allen Bereichen)!

Kommunikation

Per 2maligen newsletter pro Woche (seit Corona) ist man immer auf dem aktuellen Stand was neue behördliche Verordnungen angeht.
Das Gleiche für die aktuellen Umsatzzahlen und andere Unternehmensbereiche.

Gleichberechtigung

Keine Probleme, alle werden gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Manchmal abwechslungsreich, manchmal langweilig. Es hängt auch davon ab ob man sich selbst aktiv einbringt und somit viele verschiedene Geräte kennen lernt. Sonst macht man oft das Gleiche (z.B. "nur" Mulitmeter kalibrieren. Das wird dann schnell öde... aber man kann viel über die Geräte lernen - wenn man will.

1Hilfreichfindet das hilfreich2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 73 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird esz calibration & metrology durchschnittlich mit 4 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Elektro/Elektronik (3,5 Punkte). 70% der Bewertenden würden esz calibration & metrology als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 73 Bewertungen gefallen die Faktoren Umgang mit älteren Kollegen, Kollegenzusammenhalt und Interessante Aufgaben den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 73 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich esz calibration & metrology als Arbeitgeber vor allem im Bereich Karriere/Weiterbildung noch verbessern kann.
Anmelden