Workplace insights that matter.

Login
Euromaster GmbH Logo

Euromaster 
GmbH
Bewertungen

229 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 44%
Score-Details

229 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

92 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 119 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Euromaster GmbH √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Kann viel besser funktionieren

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EUROMASTER in -- gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

P√ľnktliche Bezahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Kommunikation und Ausnutzung der Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht zu Empfehlen! Wie im Kindergarten

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EUROMASTER in - gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel..

Kommunikation Fehl am Platz, L√ľgen werden erz√§hlt, Auftr√§ge werden hinter deinem R√ľcken ge√§ndert dass man immer sehr viel zu tun hat als der andere (Hauptsache ICH habe wenig und habe meine Ruhe.. So das Motto)

Ausbeutung des Mitarbeiter der das Geld rein holt

Verbesserungsvorschläge

Besser Arbeitszeten mit Gleichengehalt.
Man ist viel zu stark unter Stress und man hat kaum ein eigenes Leben mehr, weil man öfters auch nich Samstag Arbeiten muss obwohl man den wirklich gebrauchen kann um sich zu erholen.

Keine Samstage mehr, bessere Zeiten bzw. auf die Zeit achten, dass man nicht ständig zu Spät nach Hause kommt.
Wir, die dass Geld rein holen f√ľr die Firma haben auch noch ein Leben.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man nicht zur Gruppe gehört ist man unten durch und der depp der alles machen muss.

Image

Versprechen viel aber leider kommt nichts

Work-Life-Balance

Wenn du kein Leben hast, bis du Herzlich willkommen.

Karriere/Weiterbildung

Wenige Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gut aber f√ľr den Stress denn man hat m√ľsste es um einiges mehr sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nein auf gar keinen Fall :)
So viel M√ľll hab ich wirklich nirgendswo gesehen.

Kollegenzusammenhalt

Hauptsache wenig Arbeiten und die anderen können mehr machen.
So ist das Motto bei denen

Vorgesetztenverhalten

Ist in Ordnung

Arbeitsbedingungen

Könnte um einiges besser werden.

Kommunikation

Leider keine
Man bekommt 8 verschiedene Informationen womit man Arbeiten soll oder es geht drunter und dr√ľber.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht sagen aber Schätze schon. Bei mir Arbeiten nur Männer


Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Mitarbeiterausnutzung

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Euromaster in M√ľnchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Möglichkeit zur Freizeitgestaltung neben dem Beruf

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehaltsverteilung, Arbeitsatmosphäre, Personalabteilung, Betriebsrat

Verbesserungsvorschläge

Mehr Leute einstellen, weniger Leute ausnutzen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kompetenz war einmal!

2,3
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat bei Euromaster in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Relativ wenig

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr viele F√ľhrungskr√§fte ohne Kompetenz

Verbesserungsvorschläge

Es fehlen Mitarbeiter mit Fachwissen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Dieses Unternehmen hätte eigentlich viel Potential...

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Euromaster GmbH in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Möglichkeit flexibel zu arbeiten.
Immer p√ľnktliche Zahlung des Gehalts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ellbogenkultur
Kastensystem
Vernachlässigung der Kollegen in der Zentrale
Falsche Versprechen

Verbesserungsvorschläge

Geh√§lter auch f√ľr die Zentrale anpassen und nicht nur an die Werkstattkollegen denken (nicht falsch verstehen, die Kollegen vor Ort sind extrem wichtig!)
Mehr auf B2C fokussieren und somit auch den Autoservice höher priorisieren.
Offener kommunizieren
Mitarbeiter fördern, weiterbilden und richtig einsetzen.
Systeme unbedingt erneuern!

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosph√§re in der Zentrale ist typisch Gro√üraumb√ľro. Laut, keiner nimmt R√ľcksicht auf andere und sollte man etwas ansprechen, wird es ignoriert. Vorschl√§ge etc. l√∂sen sich in Luft auf.
Direktoren haben nat√ľrlich ihr eigenes B√ľro - manche m√ľssen ja auch vermeintlich arbeiten k√∂nnen.

Image

Reine B2B Ausrichtung und beim Endverbraucher total unbekannt.
Bekannte fragen oft "Wie ist die Arbeit beim Autovermieter", da ständig mit Europcar verwechselt wird.
Die, die uns kennen, sehen uns als zu teuer an f√ľr eine freie Werkstatt.

Work-Life-Balance

Hier ist jeder seines Gl√ľckes Schmied.
Langweilig wird einem nicht mit der Masse an Arbeit (es fehlen einfach die Leute). Offiziell haben wir eine 40-Stunden-Woche, Zeiterfassung gibt es allerdings nicht. Mehrarbeit und auch mal am Wochenende der Arbeit nachgehen ist also keine Seltenheit. √úberstunden werden nicht beglichen.
Vor- und Nachteile der Vertrauensarbeitszeit eben.

Karriere/Weiterbildung

In der Zentrale keine Chancen.
F√ľhrungskr√§fte (sofern man nicht mit weibl. Kollegen punkten m√∂chte), werden mit Externen besetzt.
Weiterbildung gibt es lediglich f√ľr Werkstattmitarbeiter. Die Hauseigene Akademie bietet f√ľr die Zentrale absolut nichts an.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist deutlich unter dem Durchschnitt der Branche und bei weitem nicht an die Metropolregion Rhein-Neckar angepasst.
Gehaltsverhandlungen werden im Keime erstickt.
Bonussystem erm√∂glicht maximal 70% eines Monatsgehaltes zu bekommen, da die restlichen 30% an ein Unternehmensziel gekn√ľpft sind, welches noch nie erreicht wurde.
Altersvorsorge wird man gezwungen bei einem Versicherungsmakler zu tätigen.
Immerhin gibt es eine Kooperation, bei der man 2 Euro Monatsbeitrag bei MCFit sparen kann :)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Anstrengungen f√ľr ein papierloses B√ľro sind vorhanden, jedoch nicht immer durchsetzbar.

Kollegenzusammenhalt

Im engsten Team recht gut. Mit einigen wenigen hat man also ein echt gutes Verhältnis.
Verl√§sst man allerdings seine Schreibtischgruppe, sollten man Ellbogenschoner anziehen und auf wirklich alles gefasst sein. Es passiert sehr viel "hintenrum" und mancher Kollege geht auch √ľber Leichen.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehe ich kaum Probleme. Es ist eher so, dass die älteren Kollegen ihr Wissen nicht teilen möchten. Das dient wohl der Unabkömmlichkeit.

Vorgesetztenverhalten

Generell muss man sagen, dass das Verhältnis sehr gut ist. Anweisungen sind meistens klar und auch bei mehrmaligen Nachfragen wirken diese nicht gleich genervt (zumindest nicht meiner).
Schlecht hingegen finde ich allerdings Zusagen nicht einzuhalten, hinhalte Taktiken und leere Versprechungen. Hieran muss dringend gearbeitet werden.

Arbeitsbedingungen

Großraum-Flair - muss man mögen.
Leasingvertrag mit dem Laptophersteller wird nicht erneuert, was nicht gerade f√ľr gutes Equipment spricht.

Kommunikation

Wichtige Dinge werden einfach zu spät kommuniziert. Oft beginnen interne Mitteilung mit "Ab Morgen gilt...".
Die neue Mitarbeiter-App ist zwar eine sch√∂ne Idee - doch mangelhaft umgesetzt. Wen interessiert es, dass Kollegen aus einem anderen Teil Deutschlands einen Schneemann gebaut haben? Wom√∂glich noch gefundenes Fressen f√ľr die Vorgesetzten, da es w√§hrend der Arbeitszeit passiert ist... :)
Ich pers√∂nliche f√§nde es besser, wenn diese MA-App ausschlie√ülich f√ľr Kommunikation des Unternehmens genutzt wird: Was gibt es neues bei der IT, Franchise, Buchhaltung etc.

Gleichberechtigung

Gibt weibl. F√ľhrungskr√§fte (abgesehen von der Direktion).

Interessante Aufgaben

Kommt ganz auf die Stelle an. Hat man Eigenverantwortung kann es sehr komplex und interessant werden. Sollte man lediglich Sachbearbeiter sein, wird es schnell eint√∂nig und langweilig. Aber auch hier gilt: Jeder ist seines Gl√ľckes Schmied.

Unehrlich fährt am längsten

2,1
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat bei Euromaster in - gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das es nicht mehr mein Arbeitgeber ist

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das ich viel zulange in dem Unternehmen war .
Betriebsarzt grausam ! Geht nicht auf Hautentz√ľndung ein und verfasst teilweise falsche Berichte .

Verbesserungsvorschläge

Den Namen in Michelin Carservice ändern!
Wer so einen Starken Mutterkonzern hat muss diesen effektiver nutzen

Oder

Sich endlich abnabeln und den Millionenbetrag pro Jahr sparen der an Michelin gezahlt wird und damit raus aus den roten Zahlen . In 3-4 Jahren wäre man dann schwarz

Arbeitsatmosphäre

Druck pur und nicht angenehm zum arbeiten.

Image

Immernoch denken die meisten Euromaster sei eine Reifenbude oder ein Mietfahrzeugverleih

Work-Life-Balance

Ausbeutung sondergleichen! Egal was war unm√∂gliche Deadlines und Erwartungen f√ľr ein mickriges Gehalt als Filialleiter.
7-21 Uhr war keine Seltenheit , bei Krankheit bekommt man Druck arbeiten zu gehen . Abschalten war irgendwann nicht mehr möglich

Karriere/Weiterbildung

Viel versprechend, aber auch hier wird falsch investiert. Akademie ins Leben gerufen und dann kaum genutzt zwischenzeitlich sogar stillgelegt

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdisch wenn man nicht l√ľgt und betr√ľgt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Thema Versand intern ... pfui
Die meisten Filialen haben keinen √Ėlabscheider.
Sollte eine Filiale mal platt gemacht werden kann man dort außer einer Raffinerie nichts mehr bauen

Kollegenzusammenhalt

Das einzige was positiv ist

Umgang mit älteren Kollegen

Unmöglich werden bis zum letzten Tag gepeitscht weil man kein anderes Personal bekommt

Vorgesetztenverhalten

Anfangs scheint alles gut zu sein, allerdings beweisen in Regelm√§√üigkeit die Vertriebsleiter NULL R√ľckgrat.

Arbeitsbedingungen

Ich glaube das man locker 10-15 Jahre hinterher ist. Es besteht der Glaube man sei ein freies Autohaus

Kommunikation

Gibt es aber nur negative oder um 20 Ecken.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht beurteilen

Interessante Aufgaben

Ja ein Schiff zu retten was untergegangen ist interessant.

Wenn man sich darauf verlässt ist man verlassen.

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Euromaster in - gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte dringend F√ľhrungskr√§fte einstellen die auch Ahnung vom normalen Werktag Alltag haben und nicht nur auf Zahlen schauen.

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel gefordert von F√ľhrungskr√§ften die eigentlich keine Ahnung haben. Es werden 1-2 Arbeitskr√§fte zus√§tzlich ben√∂tigt die man aber nicht bekommt. Stattdessen soll man f√ľr 2 arbeiten aber keine √úberstunden machen.

Gehalt/Sozialleistungen

Besser geht nat√ľrlich immer. Aber in diesem Fall ist w durchaus angemessen

Kollegenzusammenhalt

Zumindest der Zusammenhalt der Kollegen in der Filiale ist zu 100% da


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht eingehaltene Zusagen tr√ľben das eigentlich gute Gesamtbild

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Euromaster in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den interessanten und spannenden Aufgabenbereich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

M√ľndliche Zusagen werden nicht eingehalten und auf Nachfragen wird nicht reagiert. Man f√ľhlt sich verschaukelt!

Verbesserungsvorschläge

Etwas weniger "Wasserkopf" täten dem Unternehmen gut.

Karriere/Weiterbildung

Je nach Aufgabenbereich gibt es nur begrenzte Aufstiegschancen

Gehalt/Sozialleistungen

Es könnte immer mehr sein, ist aber in Ordnung.

Vorgesetztenverhalten

Die Angst davor Entscheidungen zu fällen und damit evtl. auch Fehler zu machen ist groß.
Stattdessen schickt man lieber die Mitarbeiter vor um sich selbst nicht die Finger zu verbrennen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Viele gute Ideen. Wenn es zur Umsetzung kommen fehlte oft sollte Luft die gute Ideen auch um zusetzen.

3,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei EUROMASTER in - gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geh√§lter werden immer p√ľnktlich gezahlt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Chefetage hört nicht auf die Basis.

Verbesserungsvorschläge

Hört auch mal auf das die Erfahrungträger zu sagen haben. Habt Vertrauen!

Vorgesetztenverhalten

Centerleiter und kurz dar√ľber l√§uft noch alles bestens. Und dann ?


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Sollte man meiden und es ist nicht besser wie ATU

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Euromaster GmbH in Mannheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es geht nur nach Zahlen

Image

Michelin ist der Mutter Konzern die machen alles damit Euromaster gut dasteht

Work-Life-Balance

Sehr viel Arbeit wird auf einem abgew√§lst und Lohn Ausgleich = K√ľndigung

Karriere/Weiterbildung

Es wird viel versprochen davon sind vllt 5-10% wahr

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist extrem niedrig und es wird gelockt mit Prämie aber diese zu erreichen ist unmöglich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird soviel M√ľll produziert das ist nicht mehr normal

Kollegenzusammenhalt

Ja der ist da aber wenn es heiß wird hat jeder angst um seine Stelle

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird nicht aufs Alter geschaut, wenn du es nicht mehr bringst wirst du versetzt oder gek√ľndigst

Vorgesetztenverhalten

Wenn du √ľber den Filialleiter jemand sprechen m√∂chtest kannst du es vergessen. Dich gibt es nicht.

Arbeitsbedingungen

F√ľr sehr viele Sachen muss man betteln das man diese bekommt

Kommunikation

Die Kommunikation ist schwer da sehr viel outgesourct wird.

Interessante Aufgaben

Nein immer das gleiche


Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN