EVA Fahrzeugtechnik GmbH als Arbeitgeber

EVA Fahrzeugtechnik GmbH

57 von 122 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,5Weiterempfehlung: 29%
Score-Details

57 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 40 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Nette Kollegen, leider verändert sich die Unternehmenskultur immer mehr zum Negativen.

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kein Interesse der Vorgesetzten an der eigenen Arbeit, somit auch keine Motivation aus dieser Richtung.

Work-Life-Balance

Homeoffice in vielen Unternehmensbereichen möglich. Jedoch nur mit guter Begründung.

Kollegenzusammenhalt

Viele nette Kollegen, mit denen auch nach der Arbeit etwas unternommen werden kann.

Vorgesetztenverhalten

Meist freundliche Vorgesetzte, zeigen jedoch kein Interesse an Aufgaben und Punkten der Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Laute und ungemütliche Großraumbüros. Arbeitsplatzausstattung veraltet, dieser Punkt wurde jedoch bereits deutlich verbessert.

Kommunikation

Die Unternehmenskommunikation wird verbessert, dies geschieht jedoch nur sehr langsam. Die meisten Infos bekommt man immer noch über Hörensagen.

Interessante Aufgaben

Trotz attraktiver E-Mobilitätsbranche kaum innovative Themen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r Mitarbeiter/in,

erst einmal vielen Dank für deine Bewertung.

Wir finden es sehr schade, dass du zu solch einem Fazit während deiner Zeit bei der EVA kommst.

Die Unternehmenskultur wird sehr stark vom persönlichen Umgang miteinander geprägt. Dass dies in diesem Jahr aufgrund Corona leider etwas kurz kommt, ist natürlich nicht förderlich für unser gutes Betriebsklima.

Hoffen wir mal, dass das im nächsten Jahr wieder besser wird und wieder mehr persönlicher Austausch sowie unsere Events stattfinden können.

Herzlichst
Deine EVA

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Viel Licht und leider noch mehr Schatten

2,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Kommunikation der Mitarbeiter untereinander war meist gut
- Firmenevents (die allerdings seltener stattfanden, als versprochen)
- Insgesamt das Ziel, woran man gearbeitet hat (war auch der Grund, warum ich da angefangen habe)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Mobbing, Gerüchte usw., fand ich sehr negativ, und hat mich am meisten gestört
- trotz Aufstellung in der Branche (E-Mobilität etc.) ist "öko" für mache Teamleiter und viele MA´s nur ein Schimpfwort
-Einarbeitung (oder was das sein soll) war eigentlich eher als eine nicht faire Prüfung zu sehen, was nicht wirklich Sinn der Sache ist, und nicht wie es kommuniziert wird

Verbesserungsvorschläge

- Teamleiter weiterbilden, sie nicht überlasten, damit sie mehr für ihre Gruppe da sind
- Teamleiter anstossen, ehrlicher und transparenter mit ihren MA direkt (und nicht über Gerüchte-Umweg) zu kommunizieren
- Versprechen der TL einhalten
- Mobbing mancher MA und insbesondere der Vorgesetzten unterbinden
- Einarbeitung für Neulinge einführen, die den Namen verdient (und nicht als Prüfung auslegen, wo das Ergebnis für den Betroffenen intransparent bleibt)

Arbeitsatmosphäre

Teils sehr gut, z.T. moderne Ausstattung.
Die hohe Fluktuation der Mitarbeiter, wie auch große und laute Räume bewerte ich negativ

Image

Image für Außenstehende ist recht hoch, wird aber leider nicht immer eingehalten (Nachhaltigkeit, Freundlichkeit mancher TL nur sehr oberflächlich, usw)

Work-Life-Balance

Viel Arbeit, fand ich aber noch in Ordnung
Weniger gut fand ich die teils minutengenaue Abrechnung, die für einzelnen AP´s nötig waren

Karriere/Weiterbildung

Kann dazu leider nicht viel berichten, da die versprochene Weiterbildungen nicht eingelöst wurden

Gehalt/Sozialleistungen

Verhandlungssache, leider nicht tarifgebunden und ist auch nicht an Tarife angelehnt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Habe sehr viel mehr erwartet

Kollegenzusammenhalt

So lange man ähnliche Ansichten zu einem Thema hat, war das ganz gut

Umgang mit älteren Kollegen

Kann leider dazu nichts sagen, da die Meisten in der Gruppe recht jung waren

Vorgesetztenverhalten

- je nach Teamleitung intransparente Aufgaben und Wünsche der Vorgesetzten
- teils minutengenaue Gewerke-Abrechnung nötig
- Vereinbarungen mit Vorgesetzten (z.B.Weiterbildungen, oder auch Aufgaben) werden nicht eingehalten
- kaum Rücksprachen mit Vorgesetzten (da sie keine Zeit hatten) möglich, obwohl diese recht häufig angesetzt sind
- Gerüchte werden (insb. von Vorgesetzten) in den Raum gesetzt, statt sich mit dem realen Problem/Aspekt auseinander zu setzen

Arbeitsbedingungen

Fand ich am Anfang ganz gut, je länger aber man dabei ist, umso mehr erkennt man, dass es im Hintergrund ganz anders aussieht, als an der Oberfläche
Lärmpegel wegen großen Räumen mit sehr vielen MA´s recht hoch, IT-Probleme sind nicht selten

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Kollegen war meist ganz gut
Mit dem Vorgesetzten aber nicht selten instransparent...

Gleichberechtigung

Kann leider dazu nichts sagen, aber insgesamt gab es (wie es üblich ist in der Branche) kaum Frauen

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind recht interessant (für Einen, der z.B. an der E-Mobilität interessiert ist)

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

erst einmal vielen Dank für deine Bewertung und dein Feedback.

Wir finden es natürlich sehr schade, dass du nach deiner Zeit bei der EVA zu solch einem Fazit kommst. Auf einige Punkte möchten wir daher gern eingehen.

Ich denke uns allen fehlen in diesem verrückten Jahr unsere legendären Firmenveranstaltungen, die sehr zu unserem tollen Betriebsklima und dem kollegialen Umgang untereinander beitragen. Auch wir freuen uns auf eine Zeit „nach Corona“, in der das wieder möglich sein wird.

Da du von Mobbing insbesondere durch Vorgesetzte sprichst, läuten bei uns natürlich gleich alle Alarmglocken. Ich hoffe sehr, dass du der Personalabteilung den entsprechenden Vorfall gemeldet hast oder noch vorhast dies zu tun. Denn nur wenn uns und der Geschäftsführung solche Fälle bekannt sind, können wir entsprechend agieren und Konsequenzen einleiten. Mobbing wird bei uns in keinem Fall toleriert!

Dass deine Einarbeitung nicht zufriedenstellend war, finden wir sehr schade. Wir verstehen nicht ganz, was du damit meinst, dass die Einarbeitung eine Art Prüfung für dich war. Der Großteil unserer neuen Mitarbeiter ist, soweit wir das mitbekommen, sehr zufrieden mit ihrer Einarbeitung und wie herzlich man bei der EVA von Anfang an empfangen wird.

Gerne kannst du auch nach deinem Ausscheiden noch auf die Personalabteilung zugehen, falls du hier noch etwas loswerden möchtest.

Ansonsten wünschen wir dir alles Gute für deine weitere Zukunft!

Herzlichst
Deine EVA

Guter Arbeitgeber mit interessantem Aufgabenfeld

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei EVA Fahrzeugtechnik in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Installation von Dessinfiktionsspendern

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Homeoffice sollte für alle verpflichtend sein und nicht erst beim Abteilungsleiter beantragt und sogar begründet werden müssen. Bei den meisten anderen Unternehmen aus der Branche braucht man einen Grund um ins Büro zu dürfen. Auch die Kommunikation hätte früher und deutlicher erfolgen müssen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist geprägt durch ein gutes Miteinander der Kollegen. Das Unternehmen versucht dies durch Fokussierung auf die Unternehmenswerte zu stärken.

Image

Die Auswirkung könnte durch gezielte Marketingmaßnahmen deutlich verbessert werden. Beim Kunden hat das Unternehmen aber einen guten Ruf.

Work-Life-Balance

Es gibt Gleitzeit, die auch mit Gleittagen wieder abgebaut werden kann. Die Arbeitslast ist angemessen, wobei dies wohl stark vom Projekt abhängig ist.

Karriere/Weiterbildung

Schulungsangebot leider nur sehr gering. Karrieremöglichkeiten sind ungewiss.

Gehalt/Sozialleistungen

Liegt meines Erachtens im Branchenschnitt, wird aber durch Social Benefits, wie die Finanzierung eines Fitnessstudios und die Edenred Karte aufgebessert. Natürlich kann man das Gehalt nicht mit dem eines OEM vergleichen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Oft mehr Schein als Sein. Maßnahmen werden nicht nahhaltig implementiert.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen sind Berufseinsteiger. Daher herrscht ein recht lockerer Umgang zwischen den Kollegen. Der Zusammenhalt ist jedoch meistens gut.

Vorgesetztenverhalten

Zu den Fachteamleitern sehr gut, die oberen Führungsebenen wie Teamleiter und Abteilungsleiter wirken oft distanziert.

Kommunikation

Auf Ebene der Fachteamleiter sehr gut aber oberhalb verbesserungswürdig.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben, die allerdings hauptsächlich durch den Kunden entstehen. Dies hängt aber auch stark vom Projekt ab, bei dem man eingesetzt ist.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für deine Bewertung und dein konstruktives Feedback.

Wir danken dir, dass du dir die Zeit dafür genommen hast und freuen uns, dass du besonders den Zusammenhalt und das Betriebsklima bei der EVA so schätzt.

Wir hoffen, du bleibst uns noch lange erhalten. Bleib gesund.

Herzlichst
Deine EVA

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Sehr guter Arbeitgeber mit angenehmer Arbeitsatmosphäre

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Meiner Ansicht nach ist die Arbeitsatmosphäre sehr angenehm. Ich habe weder Probleme mit dem Teamleiter, Fachteamleiter oder anderen Kollegen. Ich bin aber auch kein Mensch der auf Teufel komm raus Probleme sucht und verursacht oder immer an allem was zu nörgeln hat. Davon sollten sich viele Menschen mal was abschneiden :D

Work-Life-Balance

In Ordnung. Ich habe immer noch genug Zeit für alles andere, wie regelmäßig zum Sport zu gehen und anderen Hobbies nachzugehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin mit meinem aktuellen Gehalt zufrieden. München ist halt etwas teuer, deswegen muss man nebenbei einfach ein bisschen sparsamer leben, was jetzt auch nicht weiter schwer ist.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut, immer hilfsbereit egal wie oft man mit Fragen ankommt. Ich habe auch keine Erfahrungen mit Mobbing oder ähnlichem erlebt oder mitbekommen.

Vorgesetztenverhalten

Hier gibt es nur positives. Die Vorgesetzen stellen sich vor einen und halten den Druck von einem fern (wenn es denn welchen gibt). Sehr faire Bewertung in den Jahresgesprächen.

Kommunikation

Kommunikation zwischen Kollegen und Fachteamleitern sehr gut. Auf höheren Ebenen wird einmal die Woche ausreichend kommuniziert. Mehr muss meiner Ansicht auch nicht sein. Die Führungskräfte haben ja noch genug andere Aufgaben, als ständig alles an alle und jeden zu kommunizieren.

Interessante Aufgaben

Meistens interessant, manchmal auch etwas eintönig bzw. nicht besonders kompliziert/fordernd.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für dein sehr schönes Feedback.

Wir freuen uns sehr, dass du so zufrieden bei der EVA bist und hoffen, dass du uns noch lange erhalten bleibst.

Herzlichst
Deine EVA

Toller Arbeitgeber mit sehr netten Kollegen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Regelmäßige Personalgespräche. Flexible Arbeitszeiten. Familienfreundlicher Betrieb.

Image

Stets positives Feedback unseres Kunden.

Work-Life-Balance

Gleitzeit und Telearbeit

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg nur bedingt möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

13 Monatsgehälter. Beteiligung Kinderbetreuung. Luft nach oben gibt es immer.

Kollegenzusammenhalt

Ein tolles Team!!

Umgang mit älteren Kollegen

Hier gibt es nichts auszusetzen

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten tragen zum guten Betriebsklima bei

Arbeitsbedingungen

Relativ große Schreibtische, bei Bedarf auch höhenverstellbar. Klimatisiertes Büro.

Kommunikation

Regelmäßige Rücksprachen mit den Vorgesetzten

Gleichberechtigung

Männer/Frauenanteil ist ausgeglichen.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für dein sehr schönes Feedback.

Wir freuen uns sehr, dass du so zufrieden bei der EVA bist und hoffen, dass du uns noch lange erhalten bleibst.

Herzlichst
Deine EVA

Ein attraktiver, mittelständischer Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr angenehm, da einem viel Freiraum und Platz zur persönlichen Entfalltung eingeräumt wird.

Work-Life-Balance

Sehr hohe Flexibilität durch Gleitzeit und der Möglichkeit auf HomeOffice.
Hier hat man wirklich das Gefühl, dass man auch Mensch ist und die privaten Interessen nicht vergessen werden dürfen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt mehrere attraktive intere Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Man wird aber auch gefördert und untersützt, wenn man sich anderweitig weiterbilden möchte.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Sozialleistungen sind super und für sein Gehalt, ist auch jeder irgendwie selbst verantwortlich (Verhandlungssache)

Kollegenzusammenhalt

Hier ist der Zusammenhalt wirklich super.
Wer Zeit oder gerade Kappa hat, unterstützt seine Kollegen.
Bei Fragen oder Problemen wird einem gerne geholfen ohne, dass man das Gefühl hat lästig oder nervig zu sein.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier kann ich nichts schlechtes sagen.
Probleme können jederzeit angesprochen werden.
Es ist ebenfalls kein Problem, wenn man direkt zu einem Abteilungsleiter oder der Geschäftsführung geht.
Man merkt, dass die Probleme ernst genommen werden und gemeinsam an einer Lösung gesucht wird.

Kommunikation

Durch die "open door" Politik und das hierarchieübergreifende "perdu" ist die Kommunikation sehr offen und ehrlich. Persönliche Belange können jederzeit angesprochen werden. Neuigkeiten werden Regelmäßig über einen Blog im Intranet veröffentlicht und wichtige Themen / Mitteilungen über die Regelrücksprachen und Teamrunden verteilt.

Interessante Aufgaben

Durch die Flexibilität, kann man sich seiner Arbeitsweise auch interessant gestalten.
Es ist ebenfalls möglich, sich weiterzubilden oder sich andere Tätigeiten anzuschauen.
Hier liegt dem Arbeitgeber viel daran, dass sich ein Mitarbeiter wohlfühlt


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für dein sehr positives Feedback.

Wir freuen uns sehr, dass du so zufrieden bei der EVA bist und hoffen, dass du uns noch lange erhalten bleibst.

Herzlichst
Deine EVA

Trotz herausfordernder Zeiten guter Teamzusammenhalt

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

breites Spektrum an Aktivitäten
internationales Unternehmen
Junges Team das gut zusammen arbeitet
Fitnessstudio
Gesundheitsamgebote
sonstige vergünstigte Mitarbeiterangebote

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Druck das jeweilige Ziel zu erreichen, fehlende Parkplätze trotz langer Anfahrt, es gibt keine vernünftige Personal-/Entwicklungsstrategie

Verbesserungsvorschläge

Image weiter stärken, Führungskräfte müssen etwas verändern wollen

Work-Life-Balance

Ich habe keine Möglichkeit mein Privatleben mit dem Job zu vereinbaren; Heimarbeit oder andere Private Termin kann ich aufgrund meiner Arbeitsauslastung kaum wahrnehmen

Karriere/Weiterbildung

Eine Vielzahl von Weiterbildungsangeboten stehen zur Verfügung wird aber nicht vom Vorgesetzten als notwendig erachtet.

Gehalt/Sozialleistungen

unfair

Umwelt-/Sozialbewusstsein

unterstützt den Weg in eine klimafreundliche Energiezukunft, bei EVA fehlt noch das gemeinsame Verständnis

Kollegenzusammenhalt

Kollegen gehen offen miteinander um und geben sich Feedback

Vorgesetztenverhalten

...sind nicht ansprechbar, nicht lösungsorientiert, sehr unfreundlich,

Arbeitsbedingungen

Open Space mit fehlender Geräuschdämmung, moderne Büroarbeitsplätze

Gleichberechtigung

Schlichtweg nicht vorhanden!
Ungleiche Bezahlung hat System. Führungskräfte geben z. T. Ungleichbehandlung zu ohne etwas zu ändern, besserer Umgang der Führungskräfte mit den Mitarbeitern steht auch nicht im Kleingedruckten

Interessante Aufgaben

Ich bin täglich mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben konfrontiert, natürlich gibt es auch Sachen, die weniger Spaß machen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r Mitarbeiter/in,

erst einmal vielen Dank für deine Bewertung.

Wir freuen uns sehr, dass du den Zusammenhalt und das Betriebsklima bei der EVA so schätzt.

Wir von der Personalabteilung möchten dich dringend dazu aufrufen, mit uns oder unserem Geschäftsführer zu sprechen. Gerade was das Thema Führung angeht, sind wir darauf angewiesen, dass bestehende „Baustellen“ offen angesprochen werden, damit wir handeln können. Bitte habt keine Scheu davor, eure Bedenken sind wirklich unbegründet.

Herzlichst
Deine EVA

Guten Betriebsklima bei schlechter Bezahlung

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Moderne IT Ausstattung, Home Office

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast alles , aber immer größer Klappe wie toll das ist

Verbesserungsvorschläge

Gerechte, Arbeitsmarktübliche Bezahlung, Work Life Balance umsetzen. Ehrlichere Kommunikation. Erkennen, dass Mitarbeiter wichtig sind.

Image

Es ist ein Marathon, der Startschuss ist vor gefühlt 5 Jahren gefallen. Wir sind immer noch in der Umkleide.

Work-Life-Balance

Homeoffice, Gleitzeit oder freie Tage sind möglich, leider hat das alles nichts mit work-life balance zu tun bei Wochenstunden von 50h

Karriere/Weiterbildung

Die jüngeren und neuen Mitarbeiter/innen haben tolle Möglichkeiten, bei den Älteren wird es schon schwieriger, naja und dann...

Kollegenzusammenhalt

Es wird diskutiert oder auch mal gestritten - sachlich und fair - und danach wird ein "Bier" zusammen getrunken - natürlich nach der Arbeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Bin froh meine älteren Kolleginnen und Kollegen zu haben. Sie zeigen mir einen neuen Blickwinkel oder gehen aktiv zur Hand.

Vorgesetztenverhalten

Verständnisvoll, Rücksichtsvoll, Nachsichtig, Diplomatisch wären vielleicht wichtig. Der Unternehmenführung scheinen die Mitarbeiter nicht zu interessieren, nur ob die Arbeit geschafft wird.

Arbeitsbedingungen

Ergonomie am Arbeitsplatz fehlt, Vorsorge vorhanden, Gesundheitstage fehlen, Ausstattung Besprechungsräume und noch einiges mehr.

Kommunikation

War schon mal besser, verschlechtert sich gerade extrem

Gehalt/Sozialleistungen

Gut, aber ein wenig mehr geht immer.

Interessante Aufgaben

Forderung und Förderung fehlt, keine neuen Aufgaben trotz Rücksprache mit den Führungskräften

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r Mitarbeiter/in,

erst einmal vielen Dank für deine Bewertung.

Wir finden es sehr schade, dass du zu solch einem Fazit während deiner Zeit bei der EVA kommst. Wir stimmen dir zu, dass die festgelegten Wochenstunden (i.d.R. 40h) ausreichen sollten, um die anfallende Arbeit zu erledigen. Wenn du hier das Gefühl hast, deine Vorgesetzten reagieren nicht angemessen darauf, kannst du selbstverständlich auch zum nächsthöheren Vorgesetzten, zu unserem Geschäftsführer oder auch zu uns aus der Personalabteilung kommen.

Herzlichst
Deine EVA

Hoher Kostendruck - Wertschätzung und Betriebsklima leiden

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Mitarbeiter/INNEN mobben und schikanieren andere Mitarbeiter persönlich und enthalten wichtige fachliche Informationen vor. Das darf nicht sein!
- Autoritäre Führungskräfte einstellen, die die Mitarbeiter und unteren Vorsgesetzten im Griff haben und das unterbinden können
- Werden solche Probleme offen kommunziert, ist es vergebene Liebesmühe. Vllt mal handeln statt abmahnungswürdiges Verhalten von Mitarbeitern weiterhin zu tolerieren?!?
- Mitarbeiter aufwecken!! Die Arbeitswelt sowie die Wirtschaft befinden sich im digitalen Wandel und Unternehmen, die das nicht begreifen und sich selber verändern werden von dieser Transformation erdrückt!
- Unbedingt Prozesse und Systeme der heutigen Zeit anpassen. Es müssen keine Dokumente 18 Mal durch das Haus per Hauspost geschickt werden. Workflow?!?! Digitalisierung?!?!
- Umwelt schonen! Ökonomisch, aber auch ökologisch arbeiten
- Einarbeitung muss wirklich umgesetzt werden und es müssen die entsprechenden Mitarbeiter kontrolliert werden, ob sie wirklich helfen oder alles blockieren
- Bitte wenigstens Wasser mit Sprudel öfters anbieten oder eine saubere Kaffeemaschine ohne Bakterien für die Belegschaft hinstellen

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung war bestimmt gut, aber der Großteil der Führungskröfte muss grundsätzlich an sich arbeiten und dabei unterstützt werden. Ein Unternehmen steht und fällt mit seinen Mitarbeitern. Nicht so extrem hohe Ansprüche setzen, Auch neulingen chancen geben, etwas freundlicher sein,

Arbeitsatmosphäre

Leider unschön. Zeugnisvergabe am Ende sehr streng, das System, welches EVA hier hat sollte zwingend überdenkt werden. So ein Arbeitszeugnis kann man nirgendwo vorlegen, wird einem aber als "sehr gut" verkauft.
Für das, dass man hier auch viele niedere Aufgaben erledigen "darf" und wenige, welche wirklich einen tieferen Nutzen haben, sollten die Vorgesetzten doch so viel Respekt haben, dass wenigstens ordentliche Zeugnisse dabei herauskommen.

Image

Social Media wird nicht bzw. unzureichend genutzt. Dadurch eher schlechte Außenwirkung. Dann besser gar keine Social Media Kanäle nutzen

Work-Life-Balance

Die einen arbeiten rund um die Uhr und schaffen es auf Grund von utopischen Vorgaben trotzdem nicht, die anderen haben ein lockeres Leben weil sie die richtigen Seilschaften pflegen und Informationen haben über Leichen im Keller.

Karriere/Weiterbildung

In der aktuellen Situation sind die Karriereperspektiven am Standort kurz- und mittelfristig ungünstig. Auch Weiterbildungsmaßnahmen werden aus Kostengründen reduziert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es darf sich nichts verändern heißt die Devise. Deshalb werden Dokumente ausgedruckt und wieder eingescannt, weil sich niemand mit der heutigen Technik befassen möchte um digital zu arbeiten. Lieber wird die Umwelt belastet und doppelt und dreifach gearbeitet. Kleiner Tipp - Man kann tatsächlich heutzutage PDF's an Emails anhängen! (Ich bitte um Verzeihung-dieser Sarkasmus packt mich immer wieder, wenn ich an diese Firma denke)
Alles in allem gab es keine Wertschätzung und zudem persönliche Anfeindungen waren an der Tagesordnung. Deshalb kann die Bewertung nicht besser ausfallen.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen ist der Zusammenhalt aus meiner Sicht meist gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Ob alt oder jung da gibt es keinen Unterschied, nur mithalten muss man können.

Vorgesetztenverhalten

Leider unschön. Zeugnisvergabe am Ende sehr streng, das System, welches EVA hier hat sollte zwingend überdenkt werden. So ein Arbeitszeugnis kann man nirgendwo vorlegen, wird einem aber als "sehr gut" verkauft.
Für das, dass man hier auch viele niedere Aufgaben erledigen "darf" und wenige, welche wirklich einen tieferen Nutzen haben, sollten die Vorgesetzten doch so viel Respekt haben, dass wenigstens ordentliche Zeugnisse dabei herauskommen.

Arbeitsbedingungen

Achtung! Es handelt sich ausschließlich um subjektive Erfahrungen aus einer Abteilung oder angrenzenden Bereichen!
Alles wird von vielen teamunfähigen Kollegen überschattet. Kein Wasser und eine völlig verdreckte Kaffeemaschine-ein Traum! Tische, Stühle, PC's etc. sind ok. Parkplätze bekommt nicht jeder. Am 1. Arbeitstag war der Schreibtisch zwar leer, aber schmutzig, Schubladen voll und auch musste einiges entsorgt werden. Wenig wertschätzend.

Kommunikation

Die Kommunikation aus unterschiedlichen Führungsebenen wirkt auf mich teilweise uneinheitlich und nicht gut abgestimmt. Bei kritischen Nachfragen werden eher ausweichende und unkonkrete Antworten gegeben. Alle arbeiten im Home Office, so spart die Firma Kosten, darunter leidet die Kommunikation und die Gerüchteküche blüht.

Gleichberechtigung

Es ist eine Männerwelt und manche Männer mögen selbstbewusste Frauen gar nicht. Gegrillt wird aber immer.

Interessante Aufgaben

Druck, Druck und nochmal Druck aber wenn man Glück hat und es läuft hat man auch viel Gestaltungsmöglichkeiten.


Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für deine Bewertung. Wir finden es wirklich schade, dass du zu solch einem Fazit nach deiner Zeit bei der EVA gekommen bist. Offensichtlich hast du den für dich richtigen Schritt gewählt – nämlich die EVA zu verlassen.

Auf einige Punkte möchten wir dennoch kurz eingehen, da wir manche deiner Aussagen nicht unkommentiert lassen möchten:

Jeder Mitarbeiter bekommt abschließend ein wohlwollendes und berufsförderndes Zeugnis und es besteht auch prinzipiell immer die Möglichkeit, über kleine Anpassungen zu sprechen. Wir verstehen, dass sich die Zeugnissprache manchmal etwas „umständlich“ anhört, es waren aber sicherlich keine schädigenden Gedanken dahinter verborgen.

Die Möglichkeit, tageweise auch von Zuhause arbeiten zu können, empfinden die meisten unserer Mitarbeiter/innen als sehr angenehm. Damit auch die Vernetzung zwischen den Kollegen nicht darunter leidet, ist dies auch auf maximal zwei Tage pro Woche reglementiert. Da auch niemand dazu „gezwungen“ wird, von Zuhause aus zu arbeiten, können wir auch diese Aussage leider nicht ganz nachvollziehen.

Von deinen Aussagen zum persönlichen Umgang miteinander sind wir ehrlich gesagt schockiert, da wir dies im Alltag mit den Kollegen definitiv anders erleben.

Sicherlich gibt es auch bei uns einige Baustellen, die angegangen werden müssen. Dies ist auch der Geschäftsführung bekannt und es wird mit hohem Engagement an diversen Themen gearbeitet.

Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute und hoffen, du findest einen für dich geeigneten Arbeitgeber.

Herzlichst
Deine EVA

Kein schlechter Arbeitgeber. Nur eine schwierige Zeit.

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EVA Fahrzeugtechnik GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterrabatte, Homeoffice

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Trotz aller wirtschaftlichen Zwänge sollten die Wertschätzung für die Mitarbeiter und andere EVA-Werte bewusst hochgehalten werden, um nicht zur Fassade zu verkommen.

Image

Die Realität im Arbeitsalltag droht dem Selbstbild des Unternehmens zunehmend nicht mehr gerecht zu werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird grundsätzlich sorgfältig getrennt. Nur halten sich nicht alle Kollegen daran.

Karriere/Weiterbildung

Kürzlich wurden ein paar Schulungen aufgrund vom neuen Karrierekonzept eingeführt. Grundsätzlich könnte es aber mehr teilweise wichtige Weiterbildungen geben. Es gibt Dinge von denen haben nur ein bis zwei Mitarbeiter Ahnung und wenn diese nicht da sind, gibt es teilweise Probleme.

Kollegenzusammenhalt

Trotz nicht so guter Arbeitsatmosphäre ist der Kollegenzusammenhalt in den verschiedenen Abteilung sehr gut. Man hilft sich gegenseitig und unterstützt den anderen. Zwischen den einzelnen Abteilungen ist es allerdings manchmal etwas schwierig. Was aber an bestimmten Mitarbeitern und ihrer Einstellung liegt.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt gute und weniger gute Vorgsetzte. Manch einer kümmert sich um seine Mitarbeiter und setzt sich für sie ein, anderen widerrum scheint es egal zu sein, wer in ihrer Abteilung arbeitet und was mit den Mitarbeitern ist.

Kommunikation

Mitarbeiter werden erst spät oder gar nicht über Änderungen, Pläne etc. informiert. Wenn es um Dinge geht, die einen bestimmten Mitarbeiter betreffen erfährt dieses es in der Regel als letztes und dann meist nicht durch seinen Vorgesetzten sondern durch Geplaudere unter Kollegen.
Meist wiederholt es sich allerdings und schlauer bezüglich der Vorgänge bei der EVA ist man hinterher meist nicht. Viel Gerede um nichts und wirklich wichtige Dinge werden oft verschwiegen und nicht angepackt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind nicht marktüblich.

Gleichberechtigung

Bei EVA herrscht meines Erachtens hier keine faire Situation, wie oben beschrieben, versuchen einige Mitarbeiter durch gespielte Nettigkeiten einen besseren Stellenwert zu erlangen. Das schadet der Atmosphäre.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitslast ist in den unterschiedlichen Bereichen des Standorts nicht gleichmäßig verteilt und viele interessante Aufgabeninhalte


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

EVA Fahrzeugtechnik GmbHPersonalabteilung

Liebe/r Mitarbeiter/in,

erst einmal vielen Dank für deine Bewertung. Wir finden es sehr schade, dass du zu solch einem Fazit während deiner Zeit bei der EVA kommst.

Das Miteinander von Menschen ist natürlich immer auch vom Verhalten von Einzelpersonen abhängig. Je größer eine Firma wird, umso größer werden natürlich oftmals auch die Unterschiede zwischen einzelnen Persönlichkeiten und Ansichten. Es gibt immer Menschen, mit denen man besser kann und welche, mit denen man nicht warm wird. Wir schätzen aber auch genau diese Diversität an Persönlichkeiten.

Wir möchten dich gern an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass sowohl deine Vorgesetzten als auch die Personalabteilung oder der Geschäftsführer immer bereit für ein offenes Gespräch sind, um deinem angestauten Frust Abhilfe zu verschaffen.

Herzlichst
Deine EVA

Mehr Bewertungen lesen