EWE AG als Arbeitgeber

  • Oldenburg, Deutschland
  • BrancheEnergie
Kein Firmenlogo hinterlegt

17 von 133 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

15 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Fragwürdige Firmenphilosophie in der Vergangenheit.

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei EWE AG in Oldenburg abgeschlossen.

Verbesserungsvorschläge

Handlungsorientierter ausbilden und nach der Ausbildung nicht gleich entlassen.

Ausbildungsvergütung

Im 1. Lehrjahr 1982 ganze 180,- DM


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Martens, Recruiter
Stephan MartensRecruiter

Moin Kommentargeber/in,

vielen Dank für deine Bewertung und die geäußerte Kritik.

Die Ausbildungsbedingungen haben sich seit 1982 umfassend geändert: Unsere Auszubildenden und dualen Studenten verdienen bereits im ersten Ausbildungsjahr 950 Euro brutto und profitieren von den Sozialleistungen und Benefits des EWE-Konzerns. Des Weiteren bilden wir für den Eigenbedarf aus und übernehmen alle unsere Auszubildenden bei guten Leistungen für mindestens zwei Jahre.

Du hast noch weitere Anregungen und Verbesserungsvorschläge? Schicke uns diese gerne an ausbildung@ewe.de, wir freuen uns!

Viele Grüße
EWE NETZ GmbH

Kaufm. Ausbildung bei EWE/EWE NETZ

3,1
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei EWE AG in Oldenburg (Oldenburg) gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleitzeitmodell
Projektgestaltung mit anderen Azubis

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vereinzelt mangelndes Interesse einem Azubi etwas beizubringen
Kaum persönliche Betreuung
Eine sehr hoch angepriesene Ausbildung, welche jedoch nur unterdurchschnittlich ist
Viele Leerlaufzeiten durch mangelnde Aufgaben und Betreuung
Wenig eigenständiges Arbeiten
Wenig Einblicke in die tatsächlichen Abläufe eines "Industriebetriebes" (weiß nicht warum man dann Industriekaufleute ausbildet)

Verbesserungsvorschläge

Vergütung anpassen
Ausbilder besser auswählen
Anspruch der Aufgaben anpassen

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist generell gut. Man kann sich immer austauschen und kommt eigentlich ganz gut mit den meisten Kollegen aus.

Karrierechancen

Eine zweijährige Übernahme ist natürlich eine super Sache jedoch sind Dinge wie berufsbegleitende Weiterbildungen oder Studienunterstützung sind eher mangelware.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind sehr sehr gut. Von 7-19 Uhr alles möglich. Das Gleitzeitmodell sei dank. Absprachen mit den Ausbildern sind dennoch von nöten, aber die sind da sehr flexibel.

Ausbildungsvergütung

Die Vergütung könnte aufgrund der Studentenstadt Oldenburg deutlich höher liegen. Eine eigene erste Wochnung wird man sich damit nur sehr schwer leisten können. Die Lebenshaltungskosten in der Umgebung sind hier sehr hoch.

Die Ausbilder

Nicht klare Regelung wer der Ausbildungsbeauftragte in den vielen wechselnden Abteilungen überhaupt ist. Viele legen ihr Herzblut in die Sache, aber einige denken wiederum "ist mir relativ egal, Hauptsache man nervt mich nicht".

Spaßfaktor

Der Umgang mit den anderen Auszubildenden ist sehr gut, aber darum geht es leider in der Kategorie nicht. In dem einen Bereich ist es mal besser, mal schlechter. Das liegt natürlich auch an den persönlichen Präferenzen, aber kurz und knapp: Man muss sich mit den Aufgaben identifizieren können und die Hintergründe verstehen. Häufig wird hierauf nicht so viel Wert gelegt und man versteht nicht wofür man etwas macht.

Aufgaben/Tätigkeiten

Im großen und Ganzen schon sehr abwechslungsreich, leider nicht anspruchsvoll genug um einen Lerneffekt zu haben. Die Abwechslung liegt aber hauptsächlich an den ständig wechselnden Abteilung und weniger ein einer festen Abteilung.

Variation

Die Variation ist gegeben, gerade durch wechselnde Bereiche, Kollegen und der Tatsache kein konventioneller Industriebetrieb zu sein.

Respekt

Ein respektvoller Umgang ist gegeben, wobei das von Person zu Person unterschiedlich gelebt wird.

Arbeitgeber-Kommentar

Stephan Martens, Recruiter
Stephan MartensRecruiter

Moin Kommentargeber/in,

vielen Dank für dein Feedback zur kaufmännischen Ausbildung bei EWE NETZ.

Schade, dass wir deine Erwartungen und Wünsche an eine Ausbildung bei uns nicht vollständig erfüllen konnten. Gerne möchten wir an deinem Feedback wachsen. Schreibe uns gerne eine Mail mit deinen konkreten Verbesserungsvorschlägen an ausbildung@ewe.de, wir würden uns freuen!

Viele Grüße
EWE NETZ GmbH
Stephan Martens

Abwechslungsreiche Ausbildung, sehr gute Betreuung, 2 Jahre Übernahme nach der Ausbildung

4,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei EWE AG in Oldenburg absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind alle sehr nett und hilfsbereit. Ich wurde bislang in allen Abteilungen sehr nett aufgenommen und hab mich überall wohlgefühlt. Manchmal ist es richtig schade, wenn die Zeit in der Abteilung schon wieder vorbei ist.

Karrierechancen

Azubis und duale Studenten werden bei EWE für 2 Jahre übernommen. Das ist ein guter Berufseinstieg und gibt mir nach der Ausbildung erstmal Sicherheit.

Arbeitszeiten

Auch wir Azubis haben Gleitzeit und können mal etwas später anfangen oder etwas früher gehen. So kann man auch mal ein langes Wochenende machen.

Ausbildungsvergütung

Unser Azubigehalt ist sehr gut. Wir bekommen Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Auch unsere Reisekosten werden erstattet.

Die Ausbilder

Unsere Ausbildungsleitung hat jederzeit ein offenes Ohr für unsere Fragen und unterstützt uns bei Problemen im Ausbildungsalltag oder im privaten Bereich. Bei Fragen ist immer jemand von der Ausbildungsabteilung für uns Azubis da. Auch die Ausbildungsbeauftragten in den Fachbereichen sind alle sehr nett und hilfsbereit.

Spaßfaktor

Die Ausbildung macht mir sehr viel Spaß. Ich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit.

Aufgaben/Tätigkeiten

Ich darf meistens sehr selbstständig arbeiten, oft eigene Ideen einbringen und einfach mal was ausprobieren. Im letzten Jahr war ich mit auf einer Ausbildungsmesse und konnte interessierte Bewerber beraten.

Respekt

Ich werde überall respektvoll behandelt und als Teil des Teams angesehen. Auch zur Weihnachtsfeier der Abteilung wurde ich eingeladen.


Variation

Arbeitgeber-Kommentar

Florian Abegg, Abteilung Ausbildung
Florian AbeggAbteilung Ausbildung

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Rückmeldung und wünschen Ihnen auf Ihrem Weg zum erfolgreichen Abschluss weiterhin viel Erfolg.

Melden Sie sich gerne, wenn Sie noch Fragen haben oder wir Sie unterstützen können.

Spannende und vielfältige Ausbildung/ duales Studium mit sehr viel Eigenverantwortung

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei EWE AG in Oldenburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

EWE bietet alles in allem Vielfalt. Keiner wird allein gelassen und jeder hat die Möglichkeit an der Zukunft mitzuarbeiten. Wir entwickeln Technologien und Netze, die nicht nur unser Leben vereinfachen, sondern unser Klima enormen Ausmaß stärken könnne. Alles weitere lässt sich sicherlich aus den Bewertung der einzelnen Kategorien lesen.
Dazu möchte ich anmerken, dass ich eine Auszubildende/ duale Studentin bei EWE bin und alle genannten Vorteile bereits während meiner Ausbildung genießen darf.

Karrierechancen

Bei EWE ist jedem Auszubildenden und dualen Studenten ein Jahr Übernahme garantiert. Was man dann aus sich macht, liegt an einem selbst. EWE bildet für Eigenbedarf aus und wünscht sich die Auszubildenden und dualen Studenten zum Großteil zu übernehmen.

Arbeitszeiten

EWE bietet Unmengen an Möglichkeiten, die persönliche Work-Life-Balance zu halten bzw. zu verbessern. Mit Kindertagesstätten vor Ort, Home-Office, Eltern-Kind-Büros und Gleitzeit könnte das Arbeitsleben nicht familienfreundlicher gestaltet werden. Außerdem bietet EWE vielfältige Sportaktivitäten, sowie Kochkurse und Ausflüge zu Sportveranstaltungen für die EWE Mitarbeiter an. Eigene Betriebssportgruppen können ebenfalls gegründet werden und bekommen dann eine gewisse finanzielle Unterstützung seitens EWE.

Ausbildungsvergütung

Das Gehalt ist immer pünktlich und in voller Summe da. Liegt der Abrechnungstag an einem Feiertag oder Wochenende erhält man das Gehalt meist sogar einige Tage früher. Vermögenswirksame Leistungen und etliche Angebote wie eine Betriebskrankenkasse bieten den Mitarbeitern darüber hinaus finanzielle Unterstützung.

Die Ausbilder

Das Betriebsklima ist super, da alle immer zusammenhalten und einander unterstützen. Man kann gemeinsam im Büro auch lachen und sich über private Dinge austauschen.

Spaßfaktor

Die Ausbildungs ist sehr abwechselungsreich gestaltet. Nicht nur bekommt man einen Einblick in so ziemlich jede Abteilung, sondern man wird auch überall intensiv mit eingebunden. Ob es um Projekte wie Enera, oder um den Besuch einer Kläranlage - interessanter als manch einer zu wissen meint - geht, bei EWE kann man alles kennen lernen. Darüber hinaus nimmt man an vielen Seminaren mit den anderen Auszubildenden und dualen Studenten teil, bei denen viel gelacht und experimentiert wird.

Aufgaben/Tätigkeiten

Wie in jeder Ausbildung gehören auch die "langweiligen" Aufgaben zum Alltag dazu. Aber EWE bietet die Möglichkeit unterschiedlichste Aufgaben kennen zu lernen, von Projekten wie Enera, über Off-Shore Windparks bis hin zur Organisation von Treffen mit Führungskräften.

Variation

Abwechslung habe ich in den anderen Kategorien bereits erwähnt. Durch die vielen Bereiche von EWE ist die Abwechslung entsprechend groß und alle Interessenfelder werden abgedeckt. Und wer eine neue Idee hat kann sie jederzeit ansprechen und man schaut, ob sie sich gemeinsam verwirklichen lässt.

Respekt

Respekt ist essentiell, insbesondere während der Ausbildung. Natürlich hat man als Auszubildender nicht die Befugnis jede Aufgabe zu erledigen, aber die, die man aufgetragen bekommt, darf man fast immer in Eigenverantwortung bearbeiten. Dies geht nur, da man sich im Konzern gegenseitig respektert und die "Rangordnung" zweitrangig ist.


Arbeitsatmosphäre

Klasse Ausbildung mit vielen Möglichkeiten

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei EWE AG in Oldenburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In der Ausbildung hat man zahlreiche Möglichkeiten sich hinsichtlich Kommunikation oder wie man richtig präsentiert weiterzubilden. Während der gesamten Ausbildungszeit stehen zahlreiche Abteilungswechsel an, sodass man das ganze Unternehmen kennenlernt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal ist es schwierig Veränderungen herbeizuführen, da die Mühlen hier langsam mahlen.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Gute Ausbildung mit super Unterstützung

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Marketing / Produktmanagement bei EWE AG in Oldenburg absolviert.

Die Ausbilder

Die Ausbildungsleitung hat IMMER ein offenes Ohr und auch alle anderen sind für Fragen immer offen.

Spaßfaktor

Manche Abteilung mehr, manche weniger.

Aufgaben/Tätigkeiten

Neben der Arbeit bleibt genügend Zeit zum lernen. Leider ist noch kein Aufenthalt im Ausland möglich.

Variation

Sehr viel Abwechslung, durch Abteilungswechsel


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Respekt

Vielfältige Ausbildung mit toller Unterstützung

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei EWE AG in Oldenburg (Oldenburg) absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Durch die Größe der EWE AG lernt man die verschiedensten Bereiche des Konzerns kennen, welche sehr interessant sind. Die Ausbilder unterstützen die Auszubildenen jederseits und stehen für Fragen immer zur Verfügung.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette und hilfsbereite Kollegen

Arbeitszeiten

Gleitzeit macht flexible Arbeitzeiten möglich

Die Ausbilder

Regelmäßige Gespräche mit den Ausbildern, haben immer ein offenes Ohr

Variation

Häufiger Wechsel der Abteilungen


Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Respekt

Sehr abwechslungsreiche Ausbildung

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei EWE AG in Oldenburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Als Auszubildender bei EWE hat man viele Vorteile: Es werden viele Seminare angeboten, die Ausbildungsvergütung liegt über dem Durchschnitt und es gibt viele Angebote, um sich als Auszubildender ins Unternehmen einzubringen.
Ich bin wirklich sehr froh, in einem so engagierten Unternehmen gelandet zu sein!
Allgemein macht es sehr viel Spaß, immer neue, tolle Kollegen kennenzulernen. Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, da wir fast jeden Monat in eine neue, spannende Abteilung kommen. Somit weiß man später genau, was einen interessiert und wo man vielleicht später arbeiten möchte.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen gehen sehr freundlich miteinander um.

Karrierechancen

Wir haben eine garantierte Übernahmeregelung, sodass wir für ein Jahr sicher übernommen werden. Wenn wir einen guten Abschluss machen, werden wir auch auf längere Zeit eingesetzt.

Arbeitszeiten

Da wir im Unternehmen Gleitzeit haben, kann man seine Arbeitszeiten selbst bestimmen.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung liegt über dem Durchschnitt. Zudem gibt es noch viele Zusätze, wie beispielsweise Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Die Ausbilder

Die Ausbilder in den verschiedenen Abteilungen sind sehr kompetent und hilfsbereit.

Spaßfaktor

Der Spaß kommt nicht zu kurz. Man darf zu vielen Veranstaltungen mitkommen und im Büro gibt es immer etwas zu lachen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind angemessen für Auszubildende. Man hat immer etwas zu tun.

Variation

Durch den häufigen Wechsel der Abteilungen ist die Ausbildung sehr abwechslungsreich.

Respekt

Die Kollegen gehen sehr respektvoll miteinander um. Meiner Meinung nach ein Muss.

Technische Ausbildung auf hohem Niveau

4,3
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei EWE AG in Oldenburg (Oldenburg) absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jedes Jahr der höchste Schnitt bei den Abschlussprüfungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider noch keine Gleitzeit für die technischen Azubis, doch das wird sich sehr bald ändern.

Karrierechancen

Übernahmegarantie für ein Jahr nach Ausbildungsende

Arbeitszeiten

Arbeitszeit von 7.30 bis 16.30, an Berufsschultagen weniger. Im ersten Jahr zwei Tage pro Woche, ab dem 2. ein Berufsschultag in der Woche.

Ausbildungsvergütung

Liegt im oberen Drittel und wurde gerade im neuen Tarifvertrag erhöht. 100% Weihnachts- und Urlaubsgeld zusätzlich zur Ausbildungsvergütung = 14 Gehälter

Die Ausbilder

Sehr faire Behandlung der Auszubildenden, Ausbilder sind kompetent und können Fachwissen gut vermitteln

Spaßfaktor

Guter Kontakt zu den Ausbildungskollegen durch die gemeinsame Werkstatt

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Auszubildenden werden mit dem modernsten Werkzeugen, Laptops und Lehrgangsmaterialien ausgestattet

Variation

4 Wochen Abordnung in der Fremdfirma im 2. Jahr und 6 Monate zu Beginn des 3. Jahrs in verschiedenen Abteilungen (Meisterei, Netztechnik, Tiefbau)


Arbeitsatmosphäre

Respekt

Ausbildung gut, keine Chance auf Übernahme.

2,7
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2016 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei EWE AG in Oldenburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man sieht viel vom Konzern und kann sich ein gutes Netzwerk aufbauen. Die Bezahlung ist gut, zu Beginn der Ausbildung erhält man viele Seminare.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oft eintönige Aufgaben, die Betreuung der AZUBIS könnte besser sein. Mann kennt keine anderen Ausbildungsjahrgänge. Es finden keine Mitarbeitergespräche mit der Abteilung AB statt. Andere AZUBIS und Duale Studenten sehen das ähnlich.

Verbesserungsvorschläge

Besser um die Dualen Studenten kümmern, mehr Events für die AZUBIS.

Arbeitsatmosphäre

Seit der Meldung von Stellenabbau bis 2017 ist das Klima gesunken.

Karrierechancen

Abteilung Ausbildung kümmert sich nicht um eine Weiterbeschäftigung. Ohne große Eigeninitiative keine Chance. Wenig passende Stellen ausgeschrieben.

Arbeitszeiten

Gleitzeit, 40h-Woche

Ausbildungsvergütung

Vergütung liegt über dem Durchschnitt.

Die Ausbilder

Ausbilder könnten besser ausgebildet sein, haben in der Regel wenig Kenntnisse über die Ausbildung bei EWE.

Spaßfaktor

Oft eintönige Aufgaben, die dem Studium nicht gerecht werden.

Variation

Man sieht viele Bereiche und Abteilungen.

Respekt

Man wird wert geschätzt.


Aufgaben/Tätigkeiten

Arbeitgeber-Kommentar

Jan-Eric Lüschen, Unternehmenskommunikation
Jan-Eric LüschenUnternehmenskommunikation

Lieber Kollege, Liebe Kollegin,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die von Ihnen geäußerte Kritik. Ihre Rückmeldung ermöglicht es uns, unsere Prozesse kontinuierlich zu verbessern.

Unsere Ausbilder und Ausbildungsbeauftragten nehmen regelmäßig an Schulungen teil (z.B. Basisschulung für Ausbildungsbeauftragte bei EWE). Weiteren Schulungsbedarf werden wir kurzfristig prüfen.

Wir garantieren unseren Auszubildenden und dual Studierenden nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung/Dualen Studiums eine zwölfmonatige Übernahme. Der Übernahmeprozess wird im Personalbereich koordiniert. Gerne möchten wir mit unseren gut ausgebildeten Fachkräften langfristig zusammenarbeiten.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

In der Abteilung Ausbildung werden mit jedem Auszubildenden und dual Studierenden regelmäßige Feedback- und Entwicklungsgespräche (zum Ende der Probezeit, zum individuellen Ausbildungsverlauf, zum Ende der Ausbildung/des dualen Studiums) geführt, um sie bei ihrer persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung zu begleiten.

Wir würden uns freuen, auch nach Ihrer Ausbildung mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.

Viele Grüße
im Auftrag der Abteilung Ausbildung

Mehr Bewertungen lesen