EY-Parthenon als Arbeitgeber

EY-Parthenon

Guter Name duch Fusion mit EY bei leider fehlender interner Strukturen & Lack in Performance auf Führungsebene

4,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EY-Parthenon in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Wertschätzung der Mitarbeiter
Flache Hirarchien
Direkte Kommunikation
Büroverpflegung (Getränke, obstkorb)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider herrscht fehlende Transparenz und ehrliches Feedback auch zwischendurch bleibt aus. Am Ende wird man vor vollendete Tatsachen gestellt. Wünschenswert ist es, Entwicklungsbedarf frühzeitig aufzuzeigen, um als Mitarbeiter daran arbeiten zu können.
Da interne Strukturen und Abwicklungsprozesse nach der Fusion mit EY teilweise nicht definiert sind, sollte der Fokus zunächst darauf liegen, damit alle Mitarbeiter ihre volle PS-Zahl auf die Spur bekommen und sich erfolgreich dabei fühlen können. Zu viele Um- und Zustände werden hingenommen und erwartet, dass die Mitarbeiter kreativ werden und sich alleine mit der Problematik auseinander setzen. Hier muss das leadership Abhilfe schaffen oder sich gar externe Unterstützung suchen für das Etablieren von Prozessen besonders bei den neuen und anderen Anforderungen.

Verbesserungsvorschläge

Zu viele Um- und Zustände werden hingenommen und erwartet, dass die Mitarbeiter kreativ werden und sich alleine mit der Problematik auseinander setzen. Hier muss das leadership Abhilfe schaffen oder sich gar externe Unterstützung suchen für das Etablieren von Prozessen besonders bei den neuen und anderen Anforderungen.
Das Arbeitszeitmodell für die Support Mitarbeiter sollte flexibler und zeitgemäßer gestaltet werden, um eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit zu gewährleisten.

Kommunikation

Es könnte mehr auf persönliche Ansprache in Emails geachtet werden und Sätze könnten vollständiger sein

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter mit langjähriger Betriebszugehörigkeit sind sehr zusammen geschweißt und bilden eine gute Einheit. Für neue Mitarbeiter ist es schwer, aufgenommen zu werden.

Work-Life-Balance

Starres Arbeitszeitmodell für die Support Mitarbeiter. Berater sind duchaus flexibler in ihrer Arbeitsplatz- zeit Gestaltung

Vorgesetztenverhalten

Leider herrscht fehlende Transparenz und ehrliches Feedback auch zwischendurch bleibt aus. Am Ende wird man vor vollendete Tatsachen gestellt. Wünschenswert ist es, Entwicklungsbedarf frühzeitig aufzuzeigen, um als Mitarbeiter daran arbeiten zu können

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben beschränken sich auf die der Stellenausschreibung. Jedoch sind die Partner aufgeschlossen, wenn Sie sich als Mitarbeiter einbringen wollen und Vorschläge machen. Stoßen diese auf gefallen der Partner, dann können Sie als Mitarbeiter Ihren Aufgabenbereich interessanter gestalten. Eigeninitiative ist hier gefragt

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt eine Dauerparkkarte für die TG, super!

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein Jahresprogramm, bei dem jeder Mitarbeiter seine Wünsche zu Weiterbildungsmaßnahmen, die den Job betreffen, äußern dürfen und ein internes Gremium entscheiden dann, ob diese gewährt und finanziert werden, natürlich unter Berücksichtigung einiger Plausibilitätskriterien


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image