Faber-Castell AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

6 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 1,9
Score-Details

6 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 1,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Nach 8 Wochen immer noch keine Rückmeldung!

1,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei Faber-Castell AG in Stein beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Ich frage mich, was HR und Fachabteilung hier treiben?
Ich habe mich doch nicht für einen Vorstandsposten beworben, da wird es doch möglich sein, innerhalb von 8 Wochen Bewerbungsunterlagen zu sichten!


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Auswahlverfahren mit einigen Mängeln

2,6
Bewerber/inHat sich 2016 bei Faber-Castell AG in Stein als Duales Studium beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Trotz mehrstündigem Auswahlverfahren gab es Verpflegung nur auf Nachfrage.
Die Kostenrückerstattung wurde erst nach mehreren Nachfragen gewährleistet.
Der Umgang mit den Bewerbern war meist nicht besonders einfühlsam.

Bewerbungsfragen

  • Was wichtig sind Marken für Sie?
  • Was können Sie mir über die Firmenphilosophie von Faber Castell berichten?

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Überzogenes Bewerbungsverfahren

1,7
Absage
Bewerber/inHat sich 2012 bei Faber-Castell AG in Stein als Industriekaufmann beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Völlig überzogenes mehrstündiges Assessmentcenter mit mehreren Personalmitarbeitern, die tafelrundenähnlich das Assessment begleiteten und leiteten. Das ganze für eine !Ausbildung!, bei der dem ausgewählten Azubi eine "große Ehre" zuteil wird...
Mitbewerber verfassten teilweise 20-30 Bewerbungen, die abgelehnt wurden, was als positiv (ernsthaft?) aufgefasst wurde.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

4,5 monatiger Bewerbungsprozess und unprofessionell

2,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2015 bei Faber-Castell AG in Stein beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Der Bewerbungsprozess zog sich von dem Absenden der Unterlagen bis zur Absage 4,5 Monate hin. Erstgespräch fand zeitnah statt, danach musste entgegen der Abmachung 2 Monate auf eine Rückmeldung zum Erstgespräch und Terminabmachung zum Zweitgespräch mit Probearbeitstag gewartet werden. Die Stellenausschreibung entsprach nicht vollständig der zu besetzenden Stelle, was sich erst im Zweitgespräch mit Probearbeitstag herausstellte. Am Zweitgespräch bzw. Probearbeitstag (2,5 Monate nach Erstgespräch) wurde noch mitgeteilt, dass derzeit noch Erstgespräche geführt werden. Absage erfolgte nicht wie angekündigt in der Folgewoche sondern 40 Tage nach dem Probearbeitstag. Gespräch und Probearbeitstag in angenehmer Atmosphäre, unprofessioneller und nicht wertschätzender Bewerbungsprozess.

Bewerbungsfragen

  • Interesse am Unternehmen, Beschreibung der aktuellen Tätigkeit, Stärken/Schwächen, Ziel in 5 Jahren, ...
  • Abschlussarbeiten
  • Gründe für Wechsel

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Absage auf Nachfrage - unprofessionell

2,9
Absage
Bewerber/inHat sich 2014 bei Faber-Castell AG in Stein als Angestellter beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Keine Rückmeldung innerhalb des versprochenen Zeitraums. Auf Nachfrage dann die Absage-E-Mail mit Standard-Phrasen und dem Satz "wollten wir es nicht versäumen, uns persönlich zu melden" - sie hatten es versäumt.
Absage auf Nachfrage - unprofessionell.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Zeitverschwendung - überheblich, befristet somit perspektivenfrei, Bewerber Ende 30 ohne Chance

1,0
Bewerber/inHat sich 2020 bei Faber-Castell AG in Stein als Controller beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort