Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Fachklinikum Borkum GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

5 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

5 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Ein Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Fachklinikum Borkum GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Leider nicht mehr empfehlenswert

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Moment leider nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das der Blick aufs Personal fehlt, es zählen leider nur die Zahlen am Ende der Saison.

Verbesserungsvorschläge

Festeinstellungen würden helfen gutes Personal zu halten. Die einheitlichen Verträge überdenken. Weniger Druck auf die Angestellten, die alle schon ihr bestes geben. Und hier und da mal ein Lob zu hören täte auch vielen gut.

Arbeitsatmosphäre

Schwierig, durch ständigen Druck von oben, muss man zum Lachen leider in den Keller gehen.

Image

Das Haus selber hat eine der besten Lagen am Hauptstrand, ein schönes altes Gebäude. Leider merkt man sehr schnell, daß es auf der Insel keinen guten Ruf hat als Arbeitgeber, ganz nach dem Motto "zeig mir einen der noch nicht da gearbeitet hat". Aber auch Intern bekommt man den Unmut des Personals zu hören.

Work-Life-Balance

Die Insel selber ist ein Traum, wenn man dann noch das Glück hat vernünftig untergebracht zu sein, kann man die freie Zeit gut verbringen. Leider fehlen Personalwohnungen und die, die vorhanden, sind nicht immer empfehlenswert.

Karriere/Weiterbildung

Oft werden Weiterbildungen angesprochen, meistens von den Arbeitnehmern, diese allerdings werden selten durchgeführt.

Gehalt/Sozialleistungen

Positiv: Man bekommt das Gehalt vor dem ersten überwiesen.

Kollegenzusammenhalt

Ist vorhanden, bringt aber leider oft nicht viel.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann gut funktionieren, wenn man die Resegnation über all die Jahre versteht, und ihnen nicht intern mit Verbesserungen kommt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht, das Unternehmen ist nicht an den Mitarbeitern interessiert, Saison Kräfte kommen und gehen, Personal im Winter arbeitslos und eine erneute Einstellung immer wieder verbunden mit einer Probezeit von 6 Monaten.

Arbeitsbedingungen

Nicht Zeitgemäß! Weder vom Vertrag noch vom Gehalt. Viele müssen Kollegen in völlig anderen Bereichen vertreten, weil ständiger Personalmangel herrscht.

Kommunikation

Innerhalb des Personals eigentlich bestens.

Interessante Aufgaben

Und tgl. grüßt das Murmeltier.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Nicht mehr auf Höhe der Zeit

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Lage und man kann in der Mittagspause an den Strand gehen - tut mir leid, aber mehr Gutes gibt es eigentlich nicht zu sagen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ist in der Zeit stehen geblieben, Mitarbeiter werden ausschließlich als ärgerlicher Kostenfaktor gesehen, Wirtschaftlichkeit steht viel zu sehr im Vordergrund, Sehr viele Mitarbeiter arbeiten mit so genannten "Saisonverträgen". Im Grunde nichts weiter als ein juristisches Schlupfloch für eine Kettenbefristung. Denn so eine Saison dauert auch gern mal 10-11 Monate. Dann ein-zwei Monate arbeitslos und man erhält die nächste saisonale Befristung. Bei dieser ausgeklügelten strategischen Ausrichtung ist es kein Wunder, dass es kaum noch Bewerber auf Stellenanzeigen gibt.

Verbesserungsvorschläge

Die Klinik war sicher mal ganz toll, aber ist irgendwie in der Zeit stehen geblieben. Unbedingt Personalpolitik ändern, weg von einem starren Entgeltsystem mit Gehältern die nicht mehr konkurrenzfähig sind, unbedingt Digitalisierung voran treiben- andere Kliniken arbeiten mit Apps, papierlosen Patientenakten und großen Social-Media-Auftritten

Arbeitsatmosphäre

Kurz ausgedrückt: Resignation in fast allen Bereichen. Die Mitarbeiter sind müde, weil sie ständig einen Schritt vorwärts gehen, aber der Arbeitgeber im gleichen Moment zwei Schritte zurück macht.

Image

Profit, Profit und nochmal Profit. Ein reines Renditeobjekt um damit Geld zu verdienen. Traurig aber wahr. Die Loyalität zum Unternehmen ist längst verloren gegangen. Auch von außerhalb wird man belächelt wenn man sagt wo man arbeitet.

Work-Life-Balance

Eine Urlaubsplanung wird zwar eingereicht zum Ende des Vorjahres, aber die Entscheidung, ob dieser auch angetreten werden darf, kommt erst paar Wochen vorher mit NOCHMALIGEM Einreichen eines Antrags. Warum doppelt?

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden hier verwaltet, aber nicht entwickelt. Wie auch mit so genannten "Saisonverträgen"? Jedes Jahr wird man nach Fortbildungswünschen gefragt, aber danach spricht darüber keiner mehr. Ich glaube, daran ist der AG auch nicht wirklich interessiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Unternehmen hat in Sachen Gehalt einfach den Anschluss verpasst und wird auf kurze Sicht nicht mehr konkurrenzfähig sein zu anderen Arbeitgebern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Solange es nichts kostet, sind Vorschläge der Mitarbeiter sehr willkommen - aber auch nur dann!

Kollegenzusammenhalt

Es kommt auf die Abteilungen an und sicher ist man sich auch nicht mit jedem grün, aber im Großen hält der enge Kern schon zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

keine Erfahrungen

Vorgesetztenverhalten

siehe Punkt Kommunikation
viele Wischi-Waschi-Aussagen aber keine konkrete Linie.

Arbeitsbedingungen

es gibt keine Aufenthaltsräume für Mitarbeiter - also wohin in der Mittagspause? In den überfüllten Speisesaal mit 80 Patienten?
IT ist extrem störungsanfällig, immer wieder Abstürze und Probleme - keine Wunder da es keine IT-Abteilung gibt. Es wird Personal quer durchs ganze Haus geschoben. In der einen Abteilung wird damit ein Loch geflickt und an anderer Stelle dafür aufgerissen.

Kommunikation

Untereinander im Team klappt das noch recht gut, aber je weiter man in die Führungsetage schaut, desto schlechter wird es. Wie soll ein Mitarbeiter wissen was er zu tun hat, wenn sich die Klinikleitung nicht mal einig ist.

Gleichberechtigung

keine Erfahrungen


Interessante Aufgaben

Sonne und Schatten - nicht nur am Strand!

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Klinik liegt direkt am Strand und man kann in seiner Mittagspause schnell mal die Füße in den Sand stecken. DIe Kollegen bilden aufgrund der Insellage auch häufig den Freundeskreis - war erst ungewohnt aber im nachhinein großartig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es fehlt der Blick auf das Personal. Das führt zu einer hohen Fluktuation. Die kostenpflichtigen Unterkünfte sind teilweise sehr abgewohnt. Als Zuhause kann man das nicht bezeichnen. Besserer Wohnraum ist rar, sehr teuer und mit dem kleinen Gehalt nicht zu bezahlen.

Verbesserungsvorschläge

Unbedingt mehr für das Personal tun. Das fängt an beim Gehalt, es fehlt an Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Fast die Hälfte ist nur befristet angestellt. Scheint wohl eine strategische Ausrichtung zu sein.
Mehr Benefits anbieten: Freies Essen, 10er Ticket für die Fähre, Mietzuschuss (gern auch statt höherem Gehalt)
Mitarbeiter binden durch unbefristete Verträge - man ist als "Saisonarbeiter" nicht kreditwürdig. (Hausbau, Autokauf etc.)

Arbeitsatmosphäre

Trotz des großen Hauses herrscht eine freundliche - ja fast schon familäre Atmosphäre

Work-Life-Balance

Die Insel ist toll und ich hatte genügend Zeit diese mit all ihren Schönheiten zu genießen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind leider fern weg von der Realität. Geschäftsführung sollte sich dringend mal am Markt orientieren.

Vorgesetztenverhalten

Tolle Abteilungsleitung - leider erstreckt sich diese Professionalität nicht bis in die Klinikleitung.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

TOP Arbeitgeber! So macht arbeiten Spaß!

4,7
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- eine fast einzigarte Atmosphäre aus Stolz, Respekt, Freude und Anerkennung
- tolle Umgebung/Lage der Klinik

Arbeitsatmosphäre

Es ist ein tolles Gefühl gerne zur Arbeit zu gehen!

Image

Ich berichte im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis gern und stolz wo ich arbeite und würde es auch jedem weiterempfehlen. Trotz der über 100 Mitarbeiter herrscht in der gesamten Klinik ein herzliches und familiäres Arbeitsklima!

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten werden stets eingehalten und minutengenau elektronisch erfasst. Urlaubsanträge werden schnell und unkomplitziert bearbeitet und (in meinem Fall) auch immer genehmigt! Die tolle Umgebung trägt zusätzlich zu einem erholsamen Ausgleich zur Arbeit bei.

Karriere/Weiterbildung

Wenn Stellen in anderen Abteilungen frei werden, gibt es hausinterne Stellenausschreibungen auf die man sich bewerben kann. Zu Weiterbildungen kann ich nach meiner kurzen Zeit im Unternehmen noch nichts sagen, aber ich denke, dass das Haus dem auch sehr offen gegenüber steht!

Gehalt/Sozialleistungen

Der hausinterne Tarifvertrag schließt Gehaltsverhandlungen leider aus. Aber es gibt Zuschläge für Feiertage und Wochenendarbeit. Auch einmalige Sonderzahlungen bei besondern Erfolgen sind möglich!Wenn jeder ehrlich zu sich selbst ist: Genug kann es ja nie sein und dieses Unternehmen zeigt mir, dass Geld auch nicht alles ist! Das Gehalt kommt stets pünktlich zum Ende des laufenden Monats!

Kollegenzusammenhalt

Tolles Arbeitsklima! Auch an stressigen Tagen gibt es kein böses Wort. Das tägliche Miteinander ist geprägt von Respekt, Freude und Anerkennung.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt klare und nachvollziehbare Zielvorgaben. An Entscheidungsprozessen wirkt das Personal aktiv mit. Über Ergebnisse werden die Mitarbeiter sehr zeitnah informiert. Feedback erhält man regelmäßig und absolut professionell!

Arbeitsbedingungen

Man sollte sich natürlich im Klaren sein, dass der Geräuschpegel in einer Eltern-Kind-Klinik auch mal etwas höher sein kann. Aber das ist alles im erträglichen Rahmen und stellt für mich keine Belästigung dar.

Kommunikation

Alle Informationen bekommt man gebunden am ersten Arbeitstag ausgehändigt. Es wird sich sehr viel Zeit für die Einarbeitung genommen, sodass es schon nach kurzer Zeit möglich ist, seinen Arbeitsbereich umfassend zu beherrschen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein Auf und Ab

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben