Workplace insights that matter.

Login
falkemedia GmbH & Co. KG Logo

falkemedia GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

48 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

48 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

31 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 13 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von falkemedia GmbH & Co. KG ĂŒber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Alles in allem zufrieden, corona-situation erschwert viele Prozesse, generelle WertschÀtzung im Unternehmen

3,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei FALKEMEDIA REGIONAL GMBH in Kiel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

FlexibilitÀt, Eigeninitiative, Miteinander

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation manchmal zu umstÀndlich

VerbesserungsvorschlÀge

Arbeitszeiten denen der Mitarbeiter mehr anpassen


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Kummer-Schuster, Personalreferentin
Sarah Kummer-SchusterPersonalreferentin

Vielen Dank fĂŒr Deine Bewertung. Wir freuen uns, dass Dir das Praktikum bei uns gefallen hat.
Auch wir bei falkemedia mussten uns den Bedingungen unter Corona erst anpassen und arbeiten stetig daran die Kommunikation intern zu optimieren.
FĂŒr die Zukunft wĂŒnschen wir Dir viel Erfolg und alles Gute!

Immer viel zu tun, aber immer viel gelernt!

4,1
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei falkemedia GmbH & Co. KG in All abgeschlossen.

VerbesserungsvorschlÀge

Es ist richtig, Azubis Verantwortung zu ĂŒbertragen, ich bin daran sehr gewachsen. Trotzdem sollte beachtet werden, dass es sich dabei noch nicht um eine ausgebildete Arbeitskraft handelt. Azubis machen auch mal Fehler, kennen sich noch nicht so gut aus und brauchen lĂ€nger. Die Aufgaben sollten in Bezug darauf gestellt werden.

ArbeitsatmosphÀre

Auch bei superviel Stress immer tolle AtmosphÀre durch Kollegen, die an einem Strang ziehen.

Karrierechancen

Wenn man sich gut anstellt, kann man sich schnell hocharbeiten.

Arbeitszeiten

Auch fĂŒr Azubis gibt es Gleitzeit, das ist super. Ich habe allerdings viele Überstunden gemacht und durch hohes Arbeitspensum war es stets schwierig, diese abzubummeln.

AusbildungsvergĂŒtung

FĂŒr Ausbildungen im Medienbereich oberes Mittelfeld, also vollkommen in Ordnung.

Die Ausbilder

Im ersten Teil der Ausbildung gab es durch AusfĂ€lle keinen zustĂ€ndigen Ausbilder. Im Laufe der Ausbildung haben wir aber wieder jemanden bekommen. Ich habe mich dann gut aufgehoben und gefördert gefĂŒhlt.

Variation

Nach und nach habe ich immer mehr Verantwortung und somit auch wechselnde Aufgaben bekommen.

Respekt

Innerhalb meines Teams hoher Respekt fĂŒr die geleistete Arbeit.


Spaßfaktor

Aufgaben/TĂ€tigkeiten

Arbeitgeber-Kommentar

Friederike Ewers, Head of Human Resources
Friederike EwersHead of Human Resources

Vielen lieben Dank fĂŒr Deine Bewertung!
Wir freuen uns, dass du falkemedia als Ausbildungsbetrieb weiterempfiehlst.
Deine VerbesserungsvorschlĂ€ge nehmen wir auf und werden natĂŒrlich daran arbeiten, zukĂŒnftig noch stĂ€rker die von Dir angesprochenen Punkte zu berĂŒcksichtigen. Danke!

Ich wĂŒnsche Dir fĂŒr Deine Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

Große Möglichkeiten die zum Nutzen offen stehen.

4,8
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich GeschĂ€ftsfĂŒhrung bei falkemedia Gruppe in Kiel abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Besonders hervorheben möchte ich die komplette GeschĂ€ftsfĂŒhrung.
Ganz starke Persönlichkeiten mit sehr hohem Vorbildcharakter. Sehr wertschÀtzend und angenehm mit ihnen zu Arbeiten.
Gesamt eine ganz tolle Firma und ich bin froh, da gearbeitet haben zu dĂŒrfen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts

VerbesserungsvorschlÀge

Eine hauptverantwortliche Person fĂŒr die Ausbildung die in regelmĂ€ssigen AbstĂ€nden (alle 1-2 Monate) FeedbackgesprĂ€che fĂŒhrt.

ArbeitsatmosphÀre

Sehr angenehm, gute RaumqualitÀt, viel Platz und direkt an der Förde gelegen.
GetrĂ€nke, Tee, Kaffee kostenlos. Essen immer mal wieder aus den Fotoshootings zur VerfĂŒgung.

Karrierechancen

Sicherlich gute - sehr gute Karrierechancen, entsprechende GeprÀche wurden allerdings zu spÀt initiiert.

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten sind vereinbar mit klarer Planung und Struktur. Home-Office selbst als Azubi, wenn sinnvoll, möglich.

AusbildungsvergĂŒtung

Fair, angemessen und Zufrieden

Die Ausbilder

Waren sehr bemĂŒht, wertschĂ€tzend und kritikfĂ€hig, was ich sehr geschĂ€tzt habe. Die Ausbilder waren nicht der Meinung alles immer besser zu wissen, sondern immer GesprĂ€che auf Augenhöhe und offene Ohren.

Spaßfaktor

Bot einen sehr Hohen Spaßfaktor dank viel Abwechslung und einer tollen Stimmung im Team.

Aufgaben/TĂ€tigkeiten

Viel ĂŒbertragene Verantwortung und Vertrauen.

Variation

Maximale Variation und spezifisches Eingehen und Vertiefen von persönlichen StÀrken.

Respekt

Hohe WertschĂ€tzung und Respekt gegenĂŒber Mitarbeitern.

Arbeitgeber-Kommentar

Friederike Ewers, Head of Human Resources
Friederike EwersHead of Human Resources

Vielen Dank fĂŒr Deine ausfĂŒhrliche Bewertung, ĂŒber die wir uns natĂŒrlich seeehr freuen!
Wie schön, dass Du Deine Ausbildung bei falkemedia gemacht hast und wir einen so guten Eindruck bei dir hinterlassen durften.
FĂŒr Deine private und berufliche Zukunft wĂŒnsche ich Dir viel Erfolg und einen weiterhin so hohen Spaß-Faktor!

Mehr Schein als Sein

3,4
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat im Bereich Produktion bei falkemedia GmbH & Co. KG in All gearbeitet.

ArbeitsatmosphÀre

Es hÀngt sehr davon ab, in welchem Team man landet. Meines war eines der besseren.

Work-Life-Balance

Überstunden, auch als Freelancer, werden vorausgesetzt, auch Einsatz am Wochenende.

Kollegenzusammenhalt

Man sitzt im selben Boot und unterstĂŒtzt sich

Umgang mit Àlteren Kollegen

Ältere Kollegen gibt es kaum. Sie erfahren aber, soweit ich das mitbekommen habe, keine Nachteile.

Vorgesetztenverhalten

Teamleitung super, die Vorgesetzten selbst fokussieren sich nur auf bestimmte Teams und lassen andere außen vor, manchmal ein Nachteil (Budget, Neuerungen etc. haben keine PrioritĂ€t), manchmal ein Vorteil (viel Freiheit).

Kommunikation

Teamintern: super, alles darĂŒber hinaus ein Katastrophe.

Interessante Aufgaben

Durch die große Verantwortung und Freiheit sind die Aufgaben immer spannend und abwechslungsreich. Das allein sollte aber nicht reichen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Friederike Ewers, Head of Human Resources
Friederike EwersHead of Human Resources

Vielen Dank fĂŒr Dein Feedback! Wir schĂ€tzen Deine Meinung sehr und bedanken uns auch fĂŒr Deine Kritik die Kommunikation betreffend und in Hinblick auf Überstunden.

Wir wissen, dass den Themen „Kommunikation“ und „Work-Life-Balance“ eine große Bedeutung zukommt und sind immer bemĂŒht hier Modelle zu erarbeiten, die den BedĂŒrfnissen aller Beteiligten entsprechen.

FĂŒr Deine berufliche und private Zukunft wĂŒnschen wir Dir alles Gute und viel Erfolg!

Bereicherndes Praktikum bei "So is(s)t Italien"

4,7
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei falkemedia Gruppe in Kiel gearbeitet.

ArbeitsatmosphÀre

Die ArbeitsatmosphĂ€re im Redaktionsteam der Zeitschrift "So is(s)t Italien" war stets gut. Im kleinen Team von 3-4 Personen war man immer bemĂŒht ĂŒber ein gutes Miteinander. Man redete freundschaflich miteinander und half sich konstruktiv. Im Rahmen meines 2-Monatigen Praktikums bekam ich eine tolle Einarbeitung und auch danach war das komplette Team, aber auch Team-ĂŒbergreifend (VolontĂ€re von anderen Zeitschriften) stets hilfsbereit und freundlich.

Work-Life-Balance

Ich kann nur fĂŒr mein Praktikum sprechen und hier war ich zufrieden mit den Urlaubstagen, die ich in Absprache nehmen konnte. Es gab aber keine Probleme

Karriere/Weiterbildung

Ich erhielt die Teilnahme an einem SEO-Optiminierungs Seminar.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war stets freundschaflich, durch Vertrauen und Ehrlichkeit geprÀgt.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzte war die Redaktionschefin der Zeitschrift "So is(s)t Italien". Sie trat immer offen, ehrlich und hilfreich auf. Sie war zudem bemĂŒht mit mir in persönlichen GesprĂ€chen ĂŒber neue Aufgaben zu informieren und durch Sie erhielt ich die Teilnahme an einem internen Seminar von der SEO-Optiminierung

Arbeitsbedingungen

Eine moderne technische Ausstattung war vorhanden

Kommunikation

Die Kommunikation war einwandfrei und ich kann hier nichts aussetzen. Im Gegenteil, es gab eine super Kommunikation, es war klar wie die Aufgaben zu erledigen sind und es wurde bei Unklarheiten von jedem geholfen, auch wenn es nicht den Aufgaben der "anderen" entsprach. Das war wirklich bereichernd.

Gleichberechtigung

Es gab definitiv Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich hatte vielfÀltige sehr interessante Aufgaben:
-Recherche fĂŒr kleine Texte im neuen noch unveröffentlichen Heft
- Schreiben von Texten fĂŒr das neue Heft
- Lekotrat vom Heft, das gerade veröffentlich werden sollte
- Das Suchen von geeigneten Bildern fĂŒr die Texte
- Das Schreiben von Social Media Texten (FCB, Instagram)
- das Eingeben von Rezepten aus alten Zeitschriften in die Rezeptdatenbank
- das Versenden von Heften an Kunden bei Veröffentlichung
- im Bereich Social Media: Insta- und FCB-Stories selbst drehen und publizieren


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitgeber-Kommentar

Friederike Ewers, Head of Human Resources
Friederike EwersHead of Human Resources

Vielen Dank fĂŒr Deine Bewertung!
Wir freuen uns sehr, dass Dir das Praktikum so gut bei uns gefallen hat.
FĂŒr Deine Zukunft wĂŒnschen wir Dir privat und beruflich viel Erfolg.

Tolles Team aber fehlende Strukturen.

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei falkemedia Gruppe in Kiel gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter arbeiten 1-2 Jahre mit niedrigem Gehalt als VolontĂ€re oder Trainees und werden nach Abschluss ohne ersichtlichen Grund meist nicht ĂŒbernommen.

VerbesserungsvorschlÀge

Stringentes Handeln der GeschĂ€ftsfĂŒhrung, EinfĂŒhren klarer Prozesse und Strukturen, langfristige Mitarbeiterbindung.


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Kummer-Schuster, Personalreferentin
Sarah Kummer-SchusterPersonalreferentin

Vielen Dank fĂŒr Deine Bewertung und das damit verbundene Feedback. Die Bindung unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig, weshalb wir bereits einige Prozesse optimiert haben. NatĂŒrlich arbeiten wir auch weiterhin daran ein attraktiver Arbeitgeber fĂŒr unsere Mitarbeiter/Innen und Bewerber/Innen zu sein. FĂŒr Deine berufliche und private Zukunft wĂŒnschen wir Dir alles Gute!

Falkemedia – Medien, die wirklich mit Leidenschaft produziert werden

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei falkemedia Gruppe in Kiel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die flachen Hierarchien und die tolle ArbeitsatmosphĂ€re. Ich schĂ€tze es auch sehr, dass die Firma fĂŒr Kritik offen ist und versucht seinen Mitarbeiten einen angenehmen Arbeitsplatz zu bieten!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird mit Überstunden kalkuliert – anders ist das Arbeitspensum nicht zu meistern.

VerbesserungsvorschlÀge

Falkemedia tut bereits sehr viel – es sollte jedoch an wirklich guten Mitarbeiten festgehalten werden. Oft entscheidet das Budget und nicht die Leistung. Dadurch gehen wertvolle Kollegen verloren, die extrem gute Arbeit geleistet haben!

ArbeitsatmosphÀre

Die Team bei falkemedia sind recht klein gehalten und harmonieren perfekt. Man kommt jeden Tag gerne zur Arbeit und freut sich auf seine Kollegen.

Image

Falkemedia setzt auf kleine Teams. Dazu zĂ€hlen vor allem viele Auszubildende und VolontĂ€re die ab Tag 1 jedoch 100 % geben mĂŒssen. Die kleine Teams sind hervorragend fĂŒr das Arbeitsklima und den Zusammenhalt. Jedoch bleibt oftmals keine Zeit um neue Kollegen einzuarbeiten und ohne Überstunden ist das Arbeitspensum nicht zu meistern.

Work-Life-Balance

Dadurch, dass es sehr kleine Team sind, ist die Arbeit oft nicht ohne Überstunde zu bewĂ€ltigen. Doch falkemedia arbeitet bereits daran und gibt sich MĂŒhe: Es gibt Sportkurse und ein gesundes FrĂŒhstĂŒck. Leider achtet jedoch niemand darauf, wie viele Überstunden selbst Auszubildende und VolontĂ€re machen. Eine 40 Stunden-Woche ist eher die Ausnahme als die Regel – da kommt man doch oft auf 5–8 Std. mehr in der Woche.

Karriere/Weiterbildung

Es ist im Wandel. Nicht jeder Auszubildende oder VolontĂ€r wird ĂŒbernommen – egal wie gut er ist und wie viel er leistet – das finde ich sehr schade. Es wird eher nach billigen ArbeitskrĂ€ften Ausschau gehalten anstatt an langjĂ€hrigen guten Kollegen festzuhalten. Jedoch muss man dies von Abteilung zu Abteilung unterscheidet und es gibt auch Ausnahmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittliche Bezahlung, jedoch fĂŒr die enorme Verantwortung (schon in der Ausbildung) und die hohen Stundenzahlen oftmals nicht angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Falkemedia geht mit der zeit und versucht so viel wie möglich in der Hinsicht umzusetzen.

Kollegenzusammenhalt

Herzliche Kollegen, die zu Freunden geworden sind. Das kreative Arbeiten und auch die schwierigen Phasen schweißen zusammen. Durch das junge Team sind auch gemeinsame Abende, ein FrĂŒhstĂŒck am Wochenende oder ein Spaziergang in der Mittagspause immer dabei! Außerdem begegnen sich alle auf Augenhöhe und Jeder darf seine Meinung Ă€ußern – ob Praktikant oder Redakteurin!

Umgang mit Àlteren Kollegen

Es ist wirklich im Durchschnitt ein sehr junges Team, aber es gibt auch Àltere und langjÀhrige Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Es begegnen sich alle auf Augenhöhe und die Vorgesetzten geben einem schnell Verantwortung, wenn man sich beweist! Dadurch lernt man extrem viel und schnell und wĂ€chst ĂŒber sich selbst hinaus. Leider haben die Vorgesetzten selbst so viel auf dem Tisch und leben das Überstunden-Prinzip vor. Man muss selbst auf seine Work-Life-Balance achten.

Kommunikation

Die Kommunikation könne verbessert werden. Duch das Arbeiten mit externen Mitarbeitern und mehreren Standorten dauern die Kommunikationswege oft lĂ€nger oder bleiben ganz aus. Hier mĂŒssen sich jedoch die einzelnen Abteilungen mehr absprechen.

Interessante Aufgaben

Sehr schnell sehr viel Verantwortung! TOP! Ich habe jede meiner Aufgaben genossen und habe dadurch nicht nur beruflich sondern auch menschlich viel ĂŒber mich selbst erfahren können und bin ĂŒber mich hinaus gewachsen.


Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Kummer-Schuster, Personalreferentin
Sarah Kummer-SchusterPersonalreferentin

Vielen Dank fĂŒr Dein sehr ausfĂŒhrliches und ehrliches Feedback. Wir werden uns Deine Kritikpunkte zu Herzen nehmen und arbeiten weiterhin stetig daran uns zu verbessern.
FĂŒr Deine berufliche und private Zukunft wĂŒnschen wir Dir alles Gute.

Tolles Unternehmen, sympathische Kollegen und immer eine angenehme AtmosphÀre!

5,0
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat bei falkemedia Gruppe in Kiel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möglichkeiten, ĂŒber den Nebenjob bei neuen Projekten mitzuwirken


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Kummer-Schuster, Personalreferentin
Sarah Kummer-SchusterPersonalreferentin

Vielen Dank fĂŒr deine herausragende Bewertung, wir freuen uns wirklich sehr darĂŒber! FĂŒr deine persönliche und berufliche Zukunft wĂŒnschen wir dir alles Gute und wĂŒrden uns freuen, wenn du vielleicht in Zukunft wieder ein Teil von falkemedia sein wirst.

Mehr Schein als Sein--

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Design / Gestaltung bei falkemedia GmbH & Co. KG in Kiel abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Zusammenhalt in den Teams ist groß.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation zwischen Chefetage und allen anderen Abteilungen. Feedback gab es nur nach mehrfacher Nachfrage (und leider war das in meinem Fall nicht mal ehrlich).

VerbesserungsvorschlÀge

Bessere Struktur der Ausbildung. Azubis sind keine billigen ArbeitskrÀfte und ersetzen keine bereits ausgebildeten ArbeitskrÀfte.

ArbeitsatmosphÀre

Besonders das letzte Ausbildungsdrittel hatte eine sehr gute ArbeitsatmosphÀre.

Karrierechancen

Keine Vorhanden. Das Können wird in den ersten 6 Monaten vermittelt und bleibt auf einem niedrigen Niveau.

Arbeitszeiten

Gleitzeit war gut und sinnvoll. Es wurden sehr viele Überstunden (unbezahlt) verlangt, die nicht immer abgebaut werden konnten.

AusbildungsvergĂŒtung

Es wurde beim VorstellungsgesprĂ€ch mehr versprochen, als es dann wirklich gab. FĂŒr die Erwartung an Überstunden zu wenig VergĂŒtung.

Die Ausbilder

Einen Ausbilder gab es nur auf dem Papier. Ich wurde von einer Abteilung/einem Magazin zum/zur nĂ€chsten weiter gereicht und oft als Objekt "Du kannst ... gerne ausleihen" betitelt. In den ersten Monaten hatte ich eine sehr bemĂŒhte Anleiterin und alles, was ich bis zum Ende der Ausbildung gelernt habe, kam von ihr. Der nĂ€chste Anleiter hat mich nur fĂŒr Praktikantenarbeiten eingesetzt (das hat sich nach vielen GesprĂ€chen nicht verĂ€ndert/gebessert). Die letzte Anleiterin hat nur im Homeoffice gearbeitet und lediglich ĂŒber das Telefon Anweisungen gegeben. Am Ende meiner Ausbildung wurde ich auf Grund fehlender Fachkenntnisse nicht ĂŒbernommen, was eine sehr negative Aussage ĂŒber die eigene Ausbildung bei falkemedia ist - ohne Facharbeiter*innen können keine Fachkenntnisse vermittelt werden.

Spaßfaktor

Das Team war besonders im letzten Drittel der Ausbildung sehr nett und ausgeglichen. Es gab ein BĂŒro nur fĂŒr die Grafiker, was den Spaß deutlich erhöht hat. Da dies nicht durchgehend so war, gibt es nur 3 Sterne.

Aufgaben/TĂ€tigkeiten

Zum Großteil Praktikantenarbeiten, wenig Förderung und Forderung. Es wurde nicht nach persönlichen Vorlieben und StĂ€rken eingesetzt, sondern nach Bedarf, was hĂ€ufig zu Frust fĂŒhrte. Es gab keinerlei Azubi-Projekte, bei denen wirklich etwas gelernt werden konnte.

Variation

3/4 der Aufgaben haben sich auf niedrigem Niveau wiederholt. Wenig Abwechslung.


Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Kummer-Schuster, Personalreferentin
Sarah Kummer-SchusterPersonalreferentin

Vielen Dank fĂŒr Deine sehr ausfĂŒhrliche Bewertung!

Wir nehmen uns jede konstruktive Kritik zu Herzen, um StÀrken und SchwÀchen zu erkennen und uns stetig zu verbessern.

Wir wĂŒnschen Dir privat und beruflich alles Gute auf Deinem weiteren Lebensweg!

BĂŒcherpraktikum

4,7
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei falkemedia Gruppe in Kiel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich fand es sehr schön, wie sehr mir mit meinen Aufgaben vertraut wurde, dass ich Feedback bekommen habe und immer gleichberechtigt behandelt wurde. FlexibilitÀt in der Arbeitszeit, tolle Kollegen und einen schönen Arbeitsplatz runden das ganze toll ab.


ArbeitsatmosphÀre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit Àlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Kummer-Schuster, Personalreferentin
Sarah Kummer-SchusterPersonalreferentin

Vielen Dank fĂŒr dein tolles Feedback!
Wir freuen uns, dass dir das Praktikum bei uns so gut gefallen hat und wĂŒnschen dir fĂŒr deine berufliche und private Zukunft alles Gute!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN