Workplace insights that matter.

Login
FERCHAU GmbH Logo

FERCHAU 
GmbH
Bewertung

Abschlussbewertung

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FERCHAU GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das er mich trotz meines Alters genommen hat und auch immer an mich geglaubt hat.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das er nach der Tarifvertragsumstellung nicht auf die Verbesserungsvorschläge seiner Mitarbeiter eingegangen ist oder diese einfach ignoriert hat.

Verbesserungsvorschläge

Da ich nur für den Bereich Qualität/Qualitätsmanagement sprechen kann habe ich folgenden Vorschlag, welchen ich bereits mehrfach den Vorgesetzten unterbreitet habe, zu unterbreiten. Aufbau einer schlagkräftigen Qualitätsmannschaft, welche von der Qualitätssicherung bis zum Management alles abdeckt und auch als Team Audits durchführen kann. Des weiteren Schaffung einer Qualitätsplattform, um seinen Kollegen/innen schnell helfen zu können.

Arbeitsatmosphäre

Viel Freiraum für berufliche Entwicklung

Kommunikation

Die persönliche Kommunikation kam oft zu kurz.

Kollegenzusammenhalt

Hatte sehr wenig bis gar nicht mit Kollegen zu tun

Work-Life-Balance

Auf Grund von Eigeninitiative wurde sie meist von einem persönlich verwirklicht.

Vorgesetztenverhalten

War durchschnittlich, da man diesen vielleicht zweimal im Jahr gesehen hat.

Interessante Aufgaben

Das Spektrum lag zwischen Sachbearbeiter und Manager, was von den Kundenabforderungen ausging. Es wr aber immer spannend und man lernte immer neue Menschen kennen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurde hier und da nicht auf den älteren Mitarbeiter eingegangen und ihm auch nicht richtig zugehört.

Arbeitsbedingungen

Wurden nach dem Tarifvertragswechsel wesentlich schlechter.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Mensch rückte in den letzten Jahren immer weiter in den Hintergrund und dies belastete mich sehr. Letztendlich führte die Coronakrise zum Umsatzeinbruch und damit auch zum Stellenabbau bei. Ob man bereits mitte 60 ist interessierte nach all den Jahren keinen und man fängt von null an.

Gehalt/Sozialleistungen

Durch die Umstellung des Tarifvertrages waren die letzten Jahre keine Gehaltserhöhungen direkt spürbar, da diese mit bestehenden Zulagen verrechnet wurden.

Image

Hat in einigen Branchen gelitten, da man den Kunden nicht zu 100 % zugehört hat.

Karriere/Weiterbildung

Ein wichtiger Schritt fehlte ganz. Um im Qualitätsmanagement auf dem neuesten Stand zu sein benötigen die Mitarbeiter auch externe Zertifikatsschulungen, welche aber nie genehmigt wurden und man diese selbst organisieren und bezahlen musste.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-Team

Sehr geehrter ehemaliger Mitarbeiter,

vielen Dank dass Sie sich die Zeit für die Veröffentlichung einer Bewertung genommen haben.
Die Meinung unserer Mitarbeiter ist uns wichtig, auch nach ihrem Austritt. Nach Rücksprache mit unseren Kollegen vom Standort Köln finden wir es schade, dass Sie sich nicht ausreichend wertgeschätzt gefühlt haben. In Situationen, wo Sie sich innerhalb Ihrer Projekttätigkeit nicht richtig ernst genommen fühlen, empfehlen wir, dies offen bei Ihrem Vorgesetzten anzusprechen. Dies gilt ebenso für Verbesserungsvorschläge, wie die von Ihnen angeführte Thematik „Qualität/Qualitätsmanagement“, welche innerhalb Ihrer Projekttätigkeit aufkommen. Der Austausch mit unseren Mitarbeitern ist uns wichtig, auch wenn dabei nicht alle Änderungswünsche umgesetzt werden können.

Generell streben wir stets eine langfristige Zusammenarbeit sowohl mit unseren Mitarbeitern als auch mit unseren Kunden an. Gerade im vergangenen Jahr ist uns dies, durch kurzfristige Anpassungen und Projektentscheidungen, leider nicht immer gelungen.

Gerne stehen wir auch nach Ihrem Austritt für einen direkten, offenen Dialog jederzeit gerne zur Verfügung.
Sollten Sie kein persönliches Gespräch wünschen, können Sie sich auch gerne per E-Mail (feedback@ferchau.com) an uns wenden.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund,
Ihr FERCHAU-Team