Workplace insights that matter.

Login
FERCHAU GmbH Logo

FERCHAU GmbH Bewertung

Worklife Balance Top - Arbeitsklima Flop

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei FERCHAU GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man seine Worklife Balance wirklich unkompliziert gestalten kann.
Und, dass der Umgang generell eher freundschaftlich ist - so hat man weniger bedenken seine Meinung zu äußern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man nicht Ernst genommen wird.
Das Frauen generell nur als 'Sexobjekt' gesehen werden oder andersrum sich die männliche Führungsriege stark von weiblichen Reizen beeinflussen lässt.
Das es viel zu viel Flurfunk gibt und wenige offizielle ansagen - was an einer sehr impulsiv handelnden Führung liegt.
Kaum ausgesprochen ändert sich eine Maßnahme um 180°.

Verbesserungsvorschläge

Generell wäre eine modernere Umgangsweise sinnvoll.
Die Leute in Entscheidungen mit einbeziehen so, dass wenigstens das Gefühl einer Wertschätzung aufkommt.
Mehr Meetings mit den Teams und nicht mit einzelnen Personen machen. Einfach mehr ein 'WIR ZUSAMMEN' schaffen. So das jeder sich im Boot fühlt und sich mehr verantwortlich für einen Erfolg fühlt.

Arbeitsatmosphäre

Oft gut Stimmung dann aber auch wieder Zeiten an denen man angst um seinen Arbeitsplatz hat.
Dies wird aber bewusst so gesteuert.

Kommunikation

Es werden Maßnahmen / Ideen generell über einen Besprochen aber nie mit der betroffenen Person.
Wenn dann Ansagen gemacht werden dann vor versammelter Mannschaft in einem äußerst aggressiven Ton.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man sich etabliert hat bei den Kollegen dann super im Privaten.
Aber generell hohe 'Grüppchenbildung'

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten Einteilungen sowie Urlaub - sind absolut perfekt sehr viele Freiheiten.

Vorgesetztenverhalten

Unter allen Vorgesetzten gibt es einen der halbwegs einem Vorgesetzten entspricht zu 100% aber nicht.
Respekt hat man hier generell schon recht früh verloren.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind die die einem auch vorgestellt wurden.
Es wird aber wöchentlich oder auch täglich ein anderer Fokus gesetzt - so dass man nie Möglichkeit hat sich in irgendetwas zu entwickeln. Wenn man seine Arbeit so aber mag und über alle Maße felxibel ist wird man kaum Grund haben sich zu beschweren.

Gleichberechtigung

Sexismus am Arbeitsplatz wird hier groß geschrieben.
Die Frauen werden regelrecht geimpft durch die Führungskraft sich 'Sexy' zu kleiden bei Kundengesprächen - es ist Ihr Kapital.
Wenn die Damen dazu bereit sind so haben sie aber auch die Möglichkeit in Führungspositionen zu kommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Innendienstpersonal wird gleich behandelt.
Was für die Älteren gilt ist genauso für die Jüngeren.
Also gleichberechtigt ist man hier schon.

Arbeitsbedingungen

Material ist neu man bekommt auch was man braucht wenn man besonderes Material benötigt.
Zu voll gestopfte Großraumbüros - Lautstärke, Unruhe und Ablenkung sind die Tagesordnung - ständige Krankheiten weil jeder seine Bazillen ins Großraumbüro schleppt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man wird schneller gekündigt als es in Deutschland gehen sollte. Egal wie lange man da war egal, ob Innendienstmitarbeiter oder Projektmitarbeiter.
Hauptsache am Ende des Monats stimmt die Provision und der Geschäftswagen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist verhältnismäßig - je nach Position und Verhandlung so gibt es in gleichen Stellenbezeichnungen Unterschiede von bis zu 1000 € Brutto im Monat. Urlaubs und Weihnachtsgeld wenn es ausbezahlt wird - sind aber ein netter Bonus.

Image

Nach außen hin professionell.

Karriere/Weiterbildung

Wenn der Niederlassungsleiter sich dafür interessiert gibt es sicher Möglichkeiten.

Arbeitgeber-Kommentar

Karriere-TeamZentrale

Sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihr Feedback. Es ist schön zu lesen, dass Sie mit der Work-Life-Balance bei FERCHAU zufrieden sind. Schade, dass dies bei anderen Punkten aktuell nicht der Fall ist. Haben Sie die Chance genutzt und ein persönliches Gespräch mit dem Vorgesetzten Ihres Vertrauens gesucht? Nur durch Ihr direktes Feedback haben wir die Möglichkeit, Ihre Einschätzung zur aktuellen Zusammenarbeit zu erfahren und gemeinsam Veränderungen anzustoßen. Sollten Vorbehalte gegen Ihren Vorgesetzten vorliegen, steht Ihnen alternativ auch Herr Ralf Maasch aus der FERCHAU-Zentrale als „Ansprechpartner in schwierigen Situationen“ zur Verfügung. Zudem haben wir in der Niederlassung Nürnberg einen Kummerkasten, damit jeder Mitarbeiter anonym seine Sorgen oder Wünsche mitteilen kann.

Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit,
Ihr FERCHAU-Team