Workplace insights that matter.

Login
FERCHAU GmbH Logo

FERCHAU 
GmbH
Bewertung

FERCHAU - Eine Station im Lebenslauf, die ich genau so immer wieder machen machen würde!

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FERCHAU GmbH in Heilbronn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- interessante Jobs in verschiedenen Branchen
- wer dem offen gegenübersteht, kann seinen Horizont durch unterschiedliche Projekte in verschiedenen Unternehmen stets erweitern - fachlich wie menschlich.
- durch die Vielzahl an Kunden-Unternehmen und Branchen ist Ferchau ein idealer Arbeitgeber für den Berufseinstieg von Absolventen (Studium, Techniker-Weiterbildung, etc.)
- eine gewisse Flexibilität wurde nicht nur vom Mitarbeiter allein erwartet, sondern auch Ferchau zeigte sich mir gegenüber (soweit wie möglich) als flexibel und Mitarbeiter-orientiert

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

An Ferchau finde ich nichts wirklich schlecht. Allein das Gehalt war letzten Endes mit der Hauptgrund, weshalb ich mich für eine Übernahme durch ein Kunden-Unternehmen entschied. Das Gehalt bei Ferchau muss nicht zwingend ein Schlechtes sein. Man sollte sich jedoch immer realistisch vor Augen führen, dass bei der Projektarbeit in Kunden-Unternehmen immer drei Parteien beteiligt sind. Dass der Ferchau-MA dabei nicht immer die gleiche Vergütung oder Boni bekommt, wie ein festangestellter MA des Kunden-Unternehmens sollte daher jedem bewusst sein.

Arbeitsatmosphäre

Da ich nicht in der Niederlassung sondern in Kunden-Projekten tätig war, kann ich nur das Zusammenarbeiten mit dem Sekretariat bewerten: Dies war jederzeit professionell und sehr angenehm.

Work-Life-Balance

Hier treffen Vorstellungen von Work-Life Balance bei Ferchau auf die des Kunden-Unternehmens (sofern zutreffend). Beide Vorstellungen harmonisierten in meinem Fall sehr gut miteinander.

Vorgesetztenverhalten

Professionell, sehr sympathisch und jederzeit loyal.


Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung