Workplace insights that matter.

Login
Finanz Informatik GmbH & Co. KG Logo

Finanz Informatik GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

589 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 87%
Score-Details

589 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

447 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 68 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Finanz Informatik GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Altbackender Arbeitgeber in Umbruchstimmung

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Finanz Informatik GmbH & Co. KG. in Hannover gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr kollegial und weniger freundschaftlich gehalten. Dies ist wahrscheinlich dem geschuldet, dass ich zu der jüngeren Generation zähle (1990 +). Viele aus meiner Abteilung kratzen schon an dem Renteneintrittsalter.

Image

Unter den älteren Kollegen ist das Image der Firma top unter den jüngeren flop.

Work-Life-Balance

Dieser Punkt stimmt eigentlich ganz gut bei der Finanz Informatik. Natürlich sollte man sich als Entwickler ein wenig an den Release Zyklus halten wenn es um den Urlaub geht. Außerdem gibt es ganz nette Annehmlichkeiten wie z. B. einen halben Tag Urlaub an seinem Geburtstag. Dennoch muss ich hier „nur“ 3 Sterne geben da aufgrund von neuen Home Office Regeln wieder vermehrt im Büro gearbeitet werden soll. Von jeglichen Führungskräften hört man das es die besten Software-Releases waren in den vergangenen Jahren, trotz Home Office. Da passt das eine nicht ganz zu dem anderen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Umwelt spielt in dem Unternehmen eine Rolle. Das Büro ist mehr oder weniger "Papierfrei". Negativ in dem Aspekt ist natürlich die erneut verschärfte Home Office Regel.

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Kollegen werden sehr geschätzt. Zur Zeit gibt es ja fast nur diese. Es werden immer mehr jüngere Kollegen eingestellt, da das Unternehmen gnadenlos überaltert ist. Deswegen vermute ich auch das ältere die neue eingestellt werden wollen weniger Chancen haben.

Arbeitsbedingungen

Die physische Arbeitsumgebung wie Tische, Stühle, Monitore, Räumlichkeiten etc. sind wirklich außerordentlich gut. Jeder Tisch ist elektrisch verstellbar und die Stühle sind auch qualitativ auf dem höchsten Stand. Es lässt sich wirklich positiv ergonomisch im Büro arbeiten. Man hat die Wahl zwischen 1er, 3er und „Coworking-Space“ Büros. Also für jede Situation (in Ruhe Programmieren oder lockere Arbeitsumgebung mit den Kollegen) ist alles möglich.
Die virtuelle Arbeitsumgebung wie die Softwaretools die zur Verfügung stehen zum Entwickeln sind katastrophal. Zum entwickeln von Java wird Eclipse verwendet. Nach meinem Studium habe ich mir eigentlich geschworen diese Open Source IDE dem Rücken zu kehren. Als Student ist diese Entwicklungsumgebung eine noch gerade so verträgliche Zumutung (zumal manche Professoren an der Uni diese verpflichten). Außerdem wird kein Git zur Sourcecode Kontrolle verwendet sondern SVN. Diverse Toolchains sind auf dem Stand der frühen 2000er. Moderne Entwicklungsansätze wie Test-driven development oder gar agiles Arbeiten wird in der Finanz Informatik nicht ausgeübt.

Kommunikation

An der Kommunikation sparen einige Kollegen.

Gleichberechtigung

Dieses Jahr wurde zum ersten mal eine Frau in die Firmenführung berufen.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihr ausführliches und offenes Feedback. Wir freuen uns, dass Sie neben dem Optimierungspotential auch einige unserer Stärken würdigen.
Wir schätzen konstruktives Feedback von unseren Mitarbeitenden sehr und sehen den direkten Austausch als wichtigen Bestandteil für die gemeinsame Weiterentwicklung der Finanz Informatik.
Aktuell arbeiten wir an einer attraktiven, zeitgemäßen und zu uns passenden Arbeitswelt in der FI. Uns treibt die Überzeugung an, dass stetige Reflexion und Weiterentwicklung für die Gestaltung der zukünftigen Arbeitswelt der FI wichtig sind. Dabei stehen unserer Mitarbeitenden im Fokus.
Ihr Ansprechpartner:
Rico Gerstenberger
Bereichsleiter Recruiting & Personalmarketing
Telefon +49 511 5102-21371
E-Mail: rico.gerstenberger@f-i.de

Sehr guter Arbeitgeber

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Finanz Informatik GmbH & Co. KG in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Sozialleistungen und den pragmatischen Umgang mit der HomeOffice Regelung im Rahmen der Pandemie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise noch starre Strukturen und Kastendenken

Verbesserungsvorschläge

Mehr Öffentlichkeitsarbeit um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen

Image

Leider kennen die Finanz Informatik außerhalb des Kundenstammes nicht viele Leute…


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihre gute Bewertung. Wir freuen uns, dass es Ihnen bei uns gut gefällt. Vielen Dank auch für Ihr offenes Feedback. Konstruktive Kritik ist für uns und die Weiterentwicklung der FI sehr wichtig - insofern nehmen wir Ihre Hinweise gerne auf.

Toller Arbeitgeber. Super Arbeitsatmosphäre und faire Konditionen.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Finanz Informatik GmbH & Co. KG. in Hannover gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Das "Office 21-Konzept" funktioniert meiner Meinung nach nur eingeschränkt. Entweder es wird mobiles Arbeites erweitert oder jeder bekommt sein festes Büro.

Arbeitsatmosphäre

Freundlich und sehr kollegial.

Work-Life-Balance

Arbeitsbelastung kann bei neuem Release etc. schon hoch sein, jedoch werden Überstunden per Stempelkarte transparent gebucht und zusätzliche Arbeitsleistungen wie Rufbereitschaft sehr fair vergütet.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten zur Weiterbildung sind vorhanden. Schulungen müssen vom Vorgesetzten genehmigt werden, sodass dies entsprechend individuell zu bewerten ist. Entwicklung des Gehalts ist an den Tarifvertrag gebunden, was natürlich weniger Progression mit sich bringt.

Kollegenzusammenhalt

Relativ junges Team mit tollem Zusammenhalt. Sehr hilfbereiter und respektvoller Umgang miteinander. Jährlicher Workshop außerhalb für Teambuildung wird angeboten.

Vorgesetztenverhalten

Gegenseitiges Vertrauen ist da und in wöchentlichen Teammeetings wird gut miteinander kommuniziert.

Arbeitsbedingungen

Die Räumlichkeiten sind gut gepflegt und gut ausgestattet. Die Kantine ist von Preis/Leistung her echt top. Zudem sind reichlich gratis Parkplätze vorhanden. Regelung für mobiles Arbeiten existiert und ist aktuell im Dialog erweitert zu werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt würde ich als fair bezeichnen. Zusätzlich Betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, JobRad und weiteres...


Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihr ausführliches und konstruktives Feedback. Wir freuen uns, dass Ihnen Ihre Arbeit in der Finanz Informatik bislang gut gefällt und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Spaß bei Ihrer Tätigkeit.

Toller Arbeitgeber mit Wunsch zur Modernisierung

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Finanz Informatik GmbH & Co. KG in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleichstellung und Kommunikation ist super aus meiner Sicht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geschnürte alte Arbeitsmuster und semistarker Druck auf Vorgesetzte, die moderner sein wollen, um die Muster einzuhalten. Das ist nicht in Ordnung. Den Horizont erweitern und über den-Tellerrand-schauen wie doch auch von uns Angestellten erwartet. Geschmeidigkeit bringt die Gesundheit und das Arbeitsklima nach vorne und steigert zudem die Effizienz.

Verbesserungsvorschläge

egal ob Technik oder Rücksicht: etwas mehr sollte man schon mit dem Strom der Zeit und der Modernisierung gehen. Home Office ist für einen Entwickler absolut das gleiche wie im Büro sein, nur man hat im Büro mehr Ablenkung, mehr Fahrtkosten, mehr Gesundheitsrisiken in ÖVPN und eine schlechter Work-Life-Balance. Durch die Fahrten habe ich täglich 3 Stunden weniger von meiner Erholungszeit.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe Kollegin, lieber Kollege, wir freuen uns sehr über die gute Bewertung und bedanken uns für Ihr Feedback. Aktuell arbeiten wir an einer attraktive, zeitgemäßen und zu uns passenden Arbeitswelt in der FI. Uns treibt die Überzeugung an, dass wir das Beste aus beiden Welten - der Zeit „vor Corona“ und den Erfahrungen aus der Zeit „mit Corona“ - nutzen und für die Gestaltung der zukünftigen Arbeitswelt der FI miteinander verbinden können. Dabei stehen unserer Mitarbeitenden im Fokus.
Falls Sie uns im persönlichen Gespräch mehr Informationen dazu mitgeben möchten, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.
Ihr Ansprechpartner:
Rico Gerstenberger
Bereichsleiter Recruiting & Personalmarketing
Telefon +49 511 5102-21371
E-Mail: rico.gerstenberger@f-i.de

Großer Arbeitgeber mit vielen Möglichkeiten zur Veränderung

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Finanz Informatik GmbH & Co. KG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Großer Arbeitgeber mit vielen Möglichkeiten zur Veränderung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Firmenwagenpolitik orientiert sich nicht daran, wer viel für das Unternehmen unterwegs ist, sondern vielmehr an der Hierarchie.

Verbesserungsvorschläge

Verstärkte Förderung von internen Mitarbeitern im Bezug auf Führungsmöglichkeit und Führungskultur.

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeitsklima ist sehr gut, jedoch individuell abhängig von allen Kolleginnen und Kollegen in der Abteilung bzw. im Bereich. Jeder ist bei uns mit seinen Fragen willkommen und hilft auch den Anderen. Das "Miteinander" außerhalb der Firma ist bereichsbedingt etwas eingeschränkt, da die Mitarbeiter deutschlandweit sehr verteilt agieren.
In den letzten Jahren gab es bis auf die ausscheidenden Mitarbeiter aufgrund Renteneintritts so gut wie keine Abgänge. Dies spricht deutlich für unser gutes "Miteinander"!

Image

Das Image der Finanz Informatik wird bereichs-/geschäftsbereichsweit unterschiedlich bewertet. Speziell in der Beratung und im Vertrieb wird die Firma vermehrt positiv bewertet.

Work-Life-Balance

Durch der variablen Arbeitszeiten und der aktuelle Homeoffice-Möglichkeiten lässt sich die Balance Arbeit-Freizeit sehr gut realisieren. Auch vor der Pandemie war bereits - abhängig von der Arbeitsleistung und der Führungskraft - eine gute und eigenständige Einteilung der Arbeit möglich.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt viele Möglichkeiten, sich fort- und weiterzubilden. Letztendlich hängt dies vermehrt von den Kolleginnen und Kollegen ab. Grundsätzlich ist das Angebot vorhanden.
Die Förderung von internen Mitarbeitern (Karriere) ist durchwegs unterschiedlich und könnte bestimmt strukturiert verbessert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Für langjährige Mitarbeiter werden gute Gehälter bezahlt, es werden auch viele Sozialleistungen angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich herrscht sowohl in der Abteilung als auch im Bereich ein gute Kollegenzusammenhalt. Etwas eingeschränkt ist dieser nur aufgrund der berufsbedingten räumlichen Distanz.

Umgang mit älteren Kollegen

Bezogen auf die Abteilung bzw. den Bereich wird viel Wert auf die Erfahrungen der älteren Kolleginnen und Kollegen gelegt. Entsprechende Nachbesetzungen bedingen viel Wissenstransfer und Aufbau von Know-how.

Vorgesetztenverhalten

Die Kommunikation zu den Vorgesetzten ist meist klar und strukturiert, und basiert auf einem freundschaftlichen Miteinander.

Arbeitsbedingungen

Die technischen Voraussetzungen zur Erfüllung der Arbeit sowohl im Office als auch zuhause werden bestmöglich erfüllt.

Kommunikation

Es finden regelmäßige Meetings mit den Fach- und Führungsebenen statt, wodurch eine gute Kommunikation auch über die Standorte bzw. Vertriebsstützpunkte gewährleistet wird.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich wird die Gleichberechtigung gelebt, wenn auch die Führungsebenen noch etwas mehr Frauenanteil vertragen könnte.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben im Vertrieb bzw. der Beratung sind sehr individuell und interessant. Aufgrund der Abhängigkeiten zu den Vertriebsstützpunkten bedingt dies jedoch auch leichte Einschränkungen bei den Themen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihr ausführliches und konstruktives Feedback. Wir freuen uns, dass es Ihnen in der FI so gut gefällt.

Attraktiv aber...

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Finanz Informatik (Münster / Deutschland) in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Sicherheit, ethisches und Moral getriebenes handeln. Der Umgang mit den Mitarbeitern ist wertschätzend.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Für eine IT-Firma ist die durch die Pandemie notwendige Anpassung (VK, Corona Nachweis, ...) nach 18 Monaten katastrophal. Der Wechsel in "full remote work" anfangs der Pandemie lief sehr gut und zügig, in der Regel problemlos für die Mitarbeiter. Dann war der Schwung aber offenbar "weg", denn in puncto VK, Corona-Nachweis, ... ist nicht viel (fast nichts) passiert.

Verbesserungsvorschläge

Erweiterung der Homeoffice/Remote Work Möglichkeiten. Einrichtung funktionierender VK Möglichkeiten von allen Arbeitsplätzen. Es ist nur anekdotische Evidenz aber ich habe schon einen Studienkollegen, der sich aus den oben genannten Gründen trotz meiner Werbung nicht bei der fi bewerben wollte. Hier müssen wir als Firma deutlich dynamischer werden.

Work-Life-Balance

Sehr gut und Flexibel dank direktem Vorgesetzen.

Vorgesetztenverhalten

Ist natürlich abhängig vom Vorgesetzten und Mitarbeiter

Kommunikation

Offen, ehrlich und respektvoll. Wenn gewollt aber auch gern freundschaftlich kollegial.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Ihnen die Finanz Informatik als Arbeitgeber so gut gefällt. Hinsichtlich der derzeitigen Arbeitsbedingungen scheinen Sie noch Verbesserungspotenziale zu sehen. Aktuell arbeiten wir an einer attraktive, zeitgemäßen und zu uns passenden Arbeitswelt in der FI. Uns treibt die Überzeugung an, dass wir das Beste aus beiden Welten - der Zeit „vor Corona“ und den Erfahrungen aus der Zeit „mit Corona“ - nutzen und für die Gestaltung der zukünftigen Arbeitswelt der FI miteinander verbinden können. Dabei stehen unserer Mitarbeitenden im Fokus.
Falls Sie uns im persönlichen Gespräch mehr Informationen dazu mitgeben möchten, können Sie sich gerne bei mir melden.
Ihr Ansprechpartner:
Rico Gerstenberger
Bereichsleiter Recruiting & Personalmarketing
Telefon +49 511 5102-21371
E-Mail: rico.gerstenberger@f-i.de

Mit Vorsicht zu genießen!

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Finanz Informatik GmbH & Co.KG in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kantine, Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Konservativer geht es nicht.

Verbesserungsvorschläge

Modernisieren, modern führen, Bürokratie minimieren, Mitarbeiter wertschätzend als Menschen behandeln

Arbeitsatmosphäre

Klima der Angst und Kontrolle. Niemand scheint gerne dort zu sein.

Image

Unfassbar schlechter Ruf bei den Kunden.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, aber enormer Druck, der auf die Mitarbeiter ausgeübt wird.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen helfen und sind sehr freundlich.

Vorgesetztenverhalten

Gut zum direkten Vorgesetzten. Darüber dürfte man gar keine Sterne mehr geben. Hie wird gearbeitet wie in der 80ern

Arbeitsbedingungen

Bürohölle. Wer auf ganz klassisches geführtes Arbeiten steht, wird hier zufrieden sein. Alle anderen möchte ich ausdrücklich warnen!

Kommunikation

Von oben herab.

Interessante Aufgaben

Erhalten, erhalten , erhalten. Ich hätte nicht gedacht, dass es in der IT derart konservative Unternehmen gibt.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege, wir bedauern es sehr, dass das Ihr Fazit Ihrer Zeit bei uns ist. Konstruktive Kritik ist für uns und die Weiterentwicklung der FI sehr wichtig. Falls Sie uns im persönlichen Gespräch mehr Informationen dazu mitgeben möchten, können Sie sich gerne bei mir melden. Für Ihre berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen viel Erfolg und alles Gute!
Ihr Ansprechpartner:
Rico Gerstenberger
Bereichsleiter Recruiting & Personalmarketing
Telefon +49 511 5102-21371
E-Mail: rico.gerstenberger@f-i.de

Bewerber aufpassen- Nach der Einstellung auf sich allein gestellt.

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Finanz Informatik GmbH & Co. KG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt Arbeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeit liegt bei wenigen. Zuviele externe. Die internen stehen sich gegenseitig im Weg.

Verbesserungsvorschläge

Für neue Mitarbeiter muss zum ersten Tag, der Laptop und das Handy übergeben werden. Dies schafft auch jedes andere Unternehmen. Beim Gehalt muss die Leistung eine größere Rolle spielen. Nach der Einstellung wird man mehr als alleine gelassen. Wohlfühlen ist was anderes.

Arbeitsatmosphäre

Je nachdem welche Aufgaben man hat unterscheidet sich das. Die eigentliche Arbeit wird von Wenigen verrichtet. Der Rest kontrolliert und meckert. Man denkt in Abteilungen und zugeordneten Budget.

Image

Selbst in den Kreisen in denen die FI bekannt ist, macht man sich über die Riesen Bürokratie lustig. Man steht sich selbst im Weg.

Work-Life-Balance

Home Office ist super. Auch wenn man mit vielen Aufgaben alleine gelassen wird. Mal schauen ob es so bleibt. Man arbeitet auch jetzt Zuviel. Es heißt nur, dass es kein Budget gibt.

Karriere/Weiterbildung

Interne Weiterbildungen gibt es, jedoch sind diese sehr überschaubar. Es gibt auch keinen Plan zu Einarbeitung von Mitarbeitern.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird nach Jahren bezahlt. Sobald man im Unternehmen ist, ist es schwer jemanden zu finden der einen beim Gehalt auch unterstützt und ggf. hilft die Einstufung anzupassen.

Kollegenzusammenhalt

Den gibt es, solange man nicht mehr von den Kollegen verlangt. Niemand möchte seine Wohlfühlzone verlassen.

Vorgesetztenverhalten

Keine klaren Aussagen.

Arbeitsbedingungen

Seit 6 Monaten im Unternehmen und keinen Laptop bekommen. Erst nach 2 Monaten ein Firmenhandy bekommen. Man muss selbst dafür sorgen arbeiten zu können. Für ein Unternehmen dieser Größe - TRAURIG.

Kommunikation

Informationen werden nicht einheitlich vermittelt. Die Informationen und Ideen können sich wöchentlich widersprechen.

Gleichberechtigung

Wenn man meckert wird man belohnt.

Interessante Aufgaben

Es muss alles gemacht werden, unabhängig von der Einstellung.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihre Bewertung. Konstruktive Kritik ist für uns und die Weiterentwicklung der FI sehr wichtig - insofern würden wir Ihre Hinweise gern besser verstehen. Selbstverständlich respektieren wir, wenn Sie diese nicht näher erläutern möchten; bieten Ihnen aber dennoch gern die Möglichkeit für eine Kontaktaufnahme, um ggf. auch gemeinsam etwas ändern zu können.
Ihr Ansprechpartner:
Rico Gerstenberger
Bereichsleiter Recruiting & Personalmarketing
Telefon +49 511 5102-21371
E-Mail: rico.gerstenberger@f-i.de

'Mehr Schein als Sein'..

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Geschäftsführung bei Finanz Informatik GmbH & Co. KG in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nix

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles

Verbesserungsvorschläge

Alles

Arbeitsatmosphäre

dort völlig unbekannt

Image

negativ

Work-Life-Balance

was ist das? fragen die sich sicher jeden tag

Gehalt/Sozialleistungen

angemessen

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter/Führungskräfte sind unfreundlich, übergreifend, beleidigend, inkompetent & verlogen

Vorgesetztenverhalten

keine offene ehrliche Kommunikation / Vorgesetzter bedeutet u.a. Loyalität / Ehrlichkeit

Arbeitsbedingungen

ok

Kommunikation

gibt es nicht & wenn doch dann nicht offen und ehrlich sondern hintenrum' - verlogen

Gleichberechtigung

Ober sticht Unter - die 'kleine' Zeitarbeitskraft hat hier NIX zu sagen

Interessante Aufgaben

nö!


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Um den Hintergrund Ihrer Kritik besser zu verstehen, freue ich mich, wenn Sie sich bei mir melden. Für Ihre berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen viel Erfolg und alles Gute!
Ihr Ansprechpartner:
Rico Gerstenberger
Bereichsleiter Recruiting & Personalmarketing
Telefon +49 511 5102-21371
E-Mail: rico.gerstenberger@f-i.de

Viel Schein, wenig Substanz

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Finanz Informatik GmbH & Co.KG in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt ist o.k.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

überbordenende Bürokratie

Verbesserungsvorschläge

Die Lücke zwischen Ansprüche und Wirklichkeit reduzieren

Arbeitsatmosphäre

nur gut für alle die lieber in einem bürokratischen Moloch arbeiten

Image

Unternehmen ist unbekannt

Work-Life-Balance

Vorsicht Bewerber, es wird so getan, als ob darauf geachtet wird, in der Realität ist das aber nicht der Fall

Karriere/Weiterbildung

völlig planlos, aber wenn man sich selber kümmert, ist einiges möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist o.k.; Sozialleistungen nichts besonderes

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Not schweißt zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

positiv formuliert, ältere Arbeitsgeber werden nicht aktiv herausgedrängt

Vorgesetztenverhalten

leider keine negativen Noten möglich

Arbeitsbedingungen

3 Menschen in Zwei-Raum-Büros; absolut unflexible Software-Umgebung, häufig veraltete Software-Stände

Kommunikation

katastrophale Kommunikation

Gleichberechtigung

positiv formuliert, keine aktive Behinderung bei der Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

großes Gähnen, zumeist nur Standardaufgaben in einem engen, wenig inovationsfreudigem Framework

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbereich der Finanz Informatik

Liebe Kollegin, lieber Kollege, wir finden es sehr schade, dass Sie viele Aspekte bei uns als verbesserungswürdig empfinden. Um die Hintergründe besser zu verstehen, freuen wir uns sehr über eine Kontaktaufnahme! Vielleicht ergibt sich durch ein persönliches Gespräch auch die Möglichkeit, gemeinsam etwas zu ändern?
Ihr Ansprechpartner:
Rico Gerstenberger
Bereichsleiter Recruiting & Personalmarketing
Telefon +49 511 5102-21371
E-Mail: rico.gerstenberger@f-i.de

MEHR BEWERTUNGEN LESEN