Fitness First Germany GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

19 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 2,4
Score-Details

19 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Keinerlei Rückmeldung zur Bewerbung bekommen.

1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Fitness First in Deutschland als Studioleiter / Clubmanager beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Eine entsprechende Rückmeldung bzgl. einer eingehenden Rückmeldung steht für ein Minimum an Seriosität und Professionalität eines Unternehmens.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Schnelle und zuverlässige Abläufe

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Fitness First in FFM als Club General Manager beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe nichts Negatives zu sagen!

Bewerbungsfragen

Ich wurde absolut respektvoll behandelt. Nach einem Online Assessment hatte ich zunächst ein Gespräch, nur 4 Werktage später kam der Anruf und das zweite Gespräch stand an. Erst habe ich über meinen Werdegang und meine Wechselmotivation gesprochen. Meine Erwartungen wurden abgefragt, meine Erfahrungen usw. Direkt am Ende des zweiten Gespräches bekam ich persönlich die Zusage. Die Gespräche waren absolut entspannt und ohne Druck oder Stress.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Unprofessionalität steht bei dieser Firma an erster Stelle!

1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Fitness Company in Mönchengladbach als Empfangsbereich beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Freundlichkeit und Respekt Umgang mit den Bewerbern.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Gespräche liefen gefühlt gut, dann aber nur auf eine pauschalisierte Standard-Absage vertröstet

3,4
Absage
Bewerber/inHat sich 2018 bei FitnessFirst in Berlin als Clubmanager beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Das zweite Gespräch fand mit zwei neuen Gesprächspartnern statt, unterschied sich aber inhaltlich nicht vom ersten Gespräch. Es wurden ähnliche Fragen gestellt, wodurch ich mich größtenteils wiederholen musste. Eine Frage war sogar identisch mit einer aus dem ersten Gespräch. Die unterschiedlichen Erwartungshaltungen der Gesprächspartner im ersten und im zweiten Gespräch auf die Frage hin, verwirrte mich.
Ich empfehle, die Gespräche von vornherein mit allen Entscheidungsträgern gleich zu führen. Das spart Zeit auf beiden Seiten und Uneinigkeiten zwischen diesen werden offenbart.
Außerdem wäre eine individuelle Absage angesichts der beiden intensiven Gespräche schätzenswert.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Respektlos

2,9
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Fitness First in Deutschland als Sales beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Leadership Team und HR sollten sowohl sich selbst, als auch Bewerber vor Zeitverschwendung bewahren!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Sehr netter Kontakt

4,1
Absage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Fitness First Germany GmbH in Hamburg als Clubmitarbeiter beworben und eine Absage erhalten.

Bewerbungsfragen

  • Ziele, Wünsche, Weiterentwicklungen
  • Warum welche Qualifikationen gemacht wurden.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Unseriöse Vorgehensweise

2,8
Bewerber/inHat sich 2017 bei Fitness First Germany GmbH in Hamburg als Service Consultant beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Das Zweitgespräch war nicht wirklich ein zweites Bewerbungsgespräch, es wurde leidlich einem gezeigt, was man in Zukunft in der Berufung machen muss. Unverständlich, das man danach eine Absage bekommt, nachdem das erste Gespräch erfolgreich absolviert wurde. Bei dem "zweitem Gespräch" konnte man den Eindruck nicht verschärfen. Es war alles in allem sehr oberflächlich gestaltet und leider auch nicht wirklich gut bezahlt.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Unseriös. Spart euch die Zeit ! Die ausgeschriebenen Stellen findet man wenige Tage nach der Absage wieder in Portalen

1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2015 bei Fitness First Germany GmbH in Frankfurt am Main beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Schon seit Jahren bin ich auf den vielen Portalen im Netz unterwegs und da habe ich immer sehr sehr viele Stellenangebote von Fitness First gefunden und das hat mich sehr verwundert.
Und habe mich gefragt, ob da ständig neue Filialen aus dem Boden schiessen und habe die Fitness-Kette bewundert, dass sie so erfolgreich ist, dass sie ständig neue Stellenangebote ausschreiben.
Nun kam aber irgendwann mal die Ernüchterung. Ich habe mich um eine Stelle beworben und schnell nach dem Gespräch kam auch die Absage man hätte sich für eine andere Bewerberin entschieden.
Nun gut kein Problem. Doch irgendwann mal nach einigen Tagen war die selbe Stelle mit zig anderen ausgeschrieben und ich recherchierte und stellte fest, dass es gar nicht so viele Filialen gibt, wie man annehmen könnte. Dass sie ständig die selben Stellen ausschreiben ist schon ein sehr negatives Zeichen und schon unverschämt ohnegleichen.
Online-Stellengebote nämlich kosten nichts oder wenig. in Zeitungen schon. Und dieses Spielchen beobachte ich schon seit Jahren bei vielen unternehmen, dass sie ständig die selben Stellen ausschreiben und es bewerben sich Leute drauf und das schlimme ist, da gibt es keine freien Stellen
Warum die das machen, muss man sich mal selbst fragen und etwas recherchieren und mal etwas mit dem Auto rumfahren oder Kunden dieser Kette aus dem Freundeskreis fragen, wie groß bzw. klein die Filialen sind und ob da die Mitarbeiter ständig wechseln oder ob es die selben Gesichter seit Jahren schon dort gibt.
Das ist für mich sehr merkwürdig und unseriös und die anderen Bewerber hier da habe ich vorab noch mal geschaut, bestätigen eindeutig diese Methoden.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Unqualifizierte (HR) Manager suchen verzweifelt Club Manager

1,2
Bewerber/inHat sich 2015 bei Fitness First Germany GmbH in Frankfurt am Main als Business Operation Manager beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Ich hatte mich auf die ausgeschriebene Stelle eines "Business Operation Managers" beworben und wurde nach ca. 5 Wochen zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Vor dem Gespräch sollte ich einen Personalbogen ausfüllen, in dem ich zu meiner Verwunderung angeben musste, auf welche Stelle ich mich bewerbe. Das Gespräch fand mit der HR Managerin und dem Regionalleiter statt, jedoch bekam ich von ihnen vorab die Information, dass die Stelle auf die ich mich beworben hatte bereits intern vergeben sei und ob ich Interesse hätte, als Club Manager zu arbeiten. Natürlich habe ich kein Interesse für Fitness First als Club Manager zu arbeiten, weil wie man in der Branche weiß, hat Fitness First einen sehr hohen Verschleiß an Club Managern. Erschreckend an dieser Sache ist, dass man anstatt die Unternehmensphilosophie zu überdenken, solche primitiven Methoden einsetzt um Club Manager zu rekrutieren. Dieses unehrliche Verhalten hat mich unnötig einen Tag Urlaub gekostet und durch solche Aktionen wird das Image von Fitness First als Arbeitgeber sicherlich nicht besser.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

auf dem ersten Eindruck gut, doch auf dem zweiten Blick leider enttäuschend

3,3
Absage
Bewerber/inHat sich 2015 bei Fitness First Germany GmbH in Pforzheim als Service Consultant beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

zwei nette Gespräche gehabt, dachte auch erfolgreich, wollten sich dann die Woche drauf melden, 3 Wochen später kam dann man von der zentrale ne Standardmail: "danke für ihre unterlagen" , dass sich aber auch Gespräche hatte wurde mit keiner Silbe erwähnt, fand ich sehr enttäuschend


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Mehr Bewertungen lesen