Workplace insights that matter.

Login
FLOWFACT GmbH Logo

FLOWFACT 
GmbH
Bewertungen

128 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 62%
Score-Details

128 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

55 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 34 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von FLOWFACT GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Besser geht sicher immer ...

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit den Herausforderungen in der Pandemie, Umgang mit Diversität. Umgang mit sozialen Themen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Obwohl es anders angepriesen war, kommt es mir so vor, als wenn die Zielerreichung absolut unmöglich ist. Die regelmäßigen Berichte lassen keinen anderen Rückschluss zu.

Verbesserungsvorschläge

Wenn alles Prio A+ ist, dann wird es für Mitarbeiter schwierig, zu entscheiden, welcher Punkt wichtiger ist und echte Priorität besitzt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Das Unternehmen ist immer noch im starken Wandel - jeder gibt alles!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Gehaltszahlung, faire Urlaubsregelung, tolle Sozialleistungen, schöne Büroräume, viele Mitarbeiterangebote, Essenszulage.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Essenszulage könnte etwas höher sein (aber das ist Meckern auf hohem Niveau :) )

Verbesserungsvorschläge

Konsequenzen daraus ziehen, dass das Produkt seit über 3 Jahren nicht dem Kundenanspruch gerecht wird. Die Verantwortlichen müssen hier auch mal zur Verantwortung gezogen werden. Hohes Gehalt und schicke Dienstwagen bedeuten auch automatisch, dass man die entsprechende Leistung bringen muss. Unsere Kunden erfahren seit 3 Jahren, dass diese Leistung nur mangelhaft (aus Produktsicht) erfolgt.

Image

Das Image ggü. Kunden ist (leider) in den letzten Jahren immer weiter gesunken. Produkt zu kompliziert, schlechter Service... Wir arbeiten aber extrem hart daran dies zu verbessern und sind uns der Pain-Points unserer Kunden sehr bewusst. Zu schnelles und unüberlegtes "Fixen" der Probleme bringt uns allerdings immer wieder in die gleiche Position.

Work-Life-Balance

Man kann Berufs-und privatleben super vereinbaren

Karriere/Weiterbildung

Es stehen einem viele Türen offen, aber man muss sehr viel Eigeninitiative zeigen.

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Gehalt und auf Wunsch auch Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gibt kleine Verbesserungsmöglichkeiten, aber alles in allem schon sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind tip top - jeder steht für jeden ein.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum ältere Kollegen - die wenigen die hier sind werden mit ihrer Expertise geschätzt und zu Rate gezogen.

Vorgesetztenverhalten

Die Teamleads sind gut, die Führungsetage darüber (aus meiner Sicht
leider) deutlich verbesserungswürdig. Keine gute Mitarbeiterführung. Kaum Präsenz (oder wenn, dann in der Raucherecke) - eher passiv als in einer schwierigen Phase wo man sehr straffe / aktive Führung benötigt.

Arbeitsbedingungen

Super, nichts zu meckern!

Kommunikation

Gute technische Tools zur Kommunikation stehen bereit und werden auch aktiv von allen genutzt.

Gleichberechtigung

Getrieben durch den Mutterkonzern (Immobilienscout)

Interessante Aufgaben

Es passiert jeden Tag etwas neues & spannendes! Die Aufgaben sind sehr vielfältig.


Arbeitsatmosphäre

Teilen

Außenwirkung hui, hinter den Kulissen naja..

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitszeiten waren, zumindest in meinem Bereich, immer gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Jeder kocht sein eigenes Süppchen. Kein guter Teamspirit. Hier ist man auf sich Allein gestellt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr in bestehende Mitarbeiter investieren, die Besetzung der Führungspositionen überdenken und vor allem mehr Wertschätzung für die geleistete Arbeit und die Person selbst. Vor Umstrukturierungen planen wie Aufgaben verteilt werden sollen und ob für alle Mitarbeiter die gleichen Voraussetzungen bestehen. Auf Bedürfnisse und Ideen der Mitarbeiter eingehen und auch individuelle oder unkonventionelle Wege gehen.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise sehr drückende Stimmung, keine Motivation.

Image

Das Image ist nach Außen hin gut. Intern konnte man feststellen, dass nicht alle Kollegen nachvollziehen können, worauf Entscheidungen oder Vorgehensweisen basieren.

Work-Life-Balance

Kernarbeitszeit von 10:00 - 16:00 Uhr, 30 Tage Urlaub.

Karriere/Weiterbildung

Nur für manche Kollegen Weiterentwicklung möglich.

Kollegenzusammenhalt

Nicht wirklich vorhanden, jeder kocht sein eigenes Süppchen. Von Kollegialität keine Spur.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt liegt schätzungsweise bei etwa 35-40. Die wenigen älteren Kollegen wurden aber behandelt wie alle anderen auch.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten wirkten teilweise überheblich. Es wurde immer wieder betont, dass man eigene Ansätze, Ideen und bisherige Erfahrungen einbringen kann, jedoch wurde eigentlich gewünscht, dass man nur seine Kernaufgabe erfüllt und sich bei darüber hinausgehenden Themen zurückhält. Vorgesetzte haben ihre Lieblinge, die restlichen Teammitglieder erfahren nur selten bis gar keine Wertschätzung, ganz gleich, wie viel Arbeitet geleistet wurde. Unklare und intransparente Entscheidungen. Wenig Vertrauen und keinerlei Überblick und Interesse.

Kommunikation

Regelmäßige Informationen durch CEO und Teamleiter. Technische Neuerungen wurden vorzeitig verkündet, die finalen Deadlines aber dann immer wieder verschoben, da die Entwicklung nicht rechtzeitig fertig wurde.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserhöhung muss erbettelt werden, trotz steigendem Arbeitsaufkommen. Gehalt war nicht dem Verantwortungsbereich und der Auslastung entsprechend.

Gleichberechtigung

Unterschiedliche Behandlung auf Grund von Alter, Geschlecht, Ausbildung, Ethnie, Religion, etc. fielen nicht auf. Es entstand aber der Eindruck, dass manche Kollegen bei den Vorgesetzten beliebter waren als andere.


Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Es geht steil aufwärts!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jede Woche neue Funktionen aus der Produktentwicklung. Über 20 neue Kollegen, Tendenz stark steigend, die uns im täglichen Wachstumsprozess unterstützen.

Die Synergien aus ImmobilienScout24 sind zu 100% spürbar.

Allein dieses Jahr über 1.000 Neukunden!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es bewegt sich was

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Image

Die Nähe zu IS24 sich mit und mit positiver an!

Work-Life-Balance

Man muss selber auf sich Acht geben - dann klappt das. Ansonsten ist die Gefahr groß in Arbeit zu versinken.

Karriere/Weiterbildung

Muss man aktiv einfordern - dann geht es aber!

Gehalt/Sozialleistungen

Hier wurde kürzlich ordentlich was getan!

Kollegenzusammenhalt

Könnte nicht besser sein

Kommunikation

Man wird regelmäßig von Management über alle aktuelle Themen / Zahlen abgeholt.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Der Aufschwung steht vor der Türe

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene und ehrliche Kommunikation war stets für mich möglich. Auch bei privaten Herausforderungen hat FLOWFACT mich über die Maße hinaus unterstützt, wofür ich sehr dankbar bin.

Für 2021 streben wir massiven Wachstum an. ImmoScout24 als Mutter investiert und gibt uns Sicherheit und Perspektive. Ein guter Zeitpunkt einzusteigen (oder zu bleiben!).

Verbesserungsvorschläge

Kennt Eure Mitarbeiter wenn Ihr die Personalverantwortung für sie tragt. Wisst, was die Leute gerade umtreibt, was Ihnen auf den Senkel geht, wo sie hilflos sind und wohin sie sich entwickeln möchten. Macht dies Transparent und dokumentiert dies sowohl für den Mitarbeiter als auch euch selbst. Unsere Spezialisten sind unser Kapital, behandelt diese genauso wie unsere Kunden. Wir brauchen schließlich beides.

Arbeitsatmosphäre

Dies ist immer Subjektiv. Im Bereich Product & Tech arbeite ich seit vielen Jahren mit Kollegen zusammen dir mir Spaß an der Arbeit bereiten.

Karriere/Weiterbildung

Wenn sich proaktiv darum kümmert, wird man feststellen, dass es dafür Budgets gibt.

Kollegenzusammenhalt

Wenn FLOWFACT irgendwo Spitzenklasse ist, dann ist das ein starkes Kernteam mit dem arbeiten einfach Spaß macht.

Arbeitsbedingungen

Die Integration in ImmoScout24 schreitet immer noch voran, aber jeder Umstellung biete am Ende neue Vorteile. Wir sind ja auch fast am Ziel.

Kommunikation

regelmäßige "all hands" geben Mitarbeitern die Möglichkeit zu verstehen, wo wir gerade stehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war viele Jahre ein Thema für FLOWFACT. Das neue Management hat sich massiv damit auseinander gesetzt und treibt das Thema stark voran. Für Mitarbeiter die jetzt neu starten dürfte dies absolut marktgerecht ausfallen.

Interessante Aufgaben

Wo gibt es interessantere Aufgaben als im Bereich Produktmanagement? Keine andere Abteilung hat Ihre Finger in allen Unternehmensbereichen und braucht ein starkes Skillset (know your data, know your cusomer, know your business).


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Vorsicht! Viel Schein, wenig Substanz.

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

2-Klassen Gesellschaft

Image

Vielleicht gut zum Weiterbewerben. Aber auf Kununu unrealistisch.

Karriere/Weiterbildung

Leider nein

Kollegenzusammenhalt

Echt nett, aber man muss schon selbst gucken, wo man bleibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Was ich gesehen habe, nicht wertschätzend oder respektvoll.

Vorgesetztenverhalten

Problematisch!

Interessante Aufgaben

Je nach Abteilung.


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Anfangs super, hat in der Ausbildung stark nachgelassen

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Materialien für den Wissensausbau (Bücher, Online-Kurse) wurden vom AG gestellt.
Freiheit bei Projektauswahl.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lange Zeit kein Ausbilder, keine klare Führung, Geschäftsführer widersprachen sich gegenseitig. Kaum Unterstützung bei der Abschlussarbeit und Lernen für die Abschlussprüfung.

Verbesserungsvorschläge

Klare Vorgaben für die Auszubildenden festlegen, regelmäßige Kontrolle und Unterstützung durch Ausbilder/in.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise sehr bedrückend, da viele Unklarheiten über die Zukunft und den einzuschlagenden Weg im Raum standen, mangelnde Kommunikation. Dafür aber nette Kollegen und immer was zu tun.

Arbeitszeiten

Gleitzeit

Ausbildungsvergütung

Durchschnittlich

Die Ausbilder

Der erste Ausbilder war super, der nachfolgende war nur noch dazu da die Berichtshefte zu unterzeichnen. Zeitweise wurde ohne eine klare Führung und Ausbilder gearbeitet.

Spaßfaktor

Anfangs gab es das sogenannte Freitagsbier, dieses wurde aber im Verlauf der Ausbildung abgeschafft. Allgemein war die Stimmung seit der Umstrukturierung sehr gedrückt. Es wurde hinter dem Rücken über jemand geredet, anstatt Probleme und Unstimmigkeiten im direkten gespräch zu klären.

Aufgaben/Tätigkeiten

Durch fehlende Führung fiel es schwer als Azubi zu priorisieren.

Variation

Fast alle Abteilungen wurden durchlaufen.


Karrierechancen

Respekt

Teilen

Wird noch zu dem besten Arbeitgeber werden, wenn...

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Probleme werden aktiv angesprochen und es wird dran gearbeitet. Erste Lösungen sollen in den nächsten Monaten bereits spürbar sein

Verbesserungsvorschläge

Ein Motivator ist nun mal das Gehalt. Dadurch würde die Fluktuation auch deutlich verringert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

... das Gehalt auch dementsprechend bezahlt werden würde.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Seit Jahren auf Schlingerkurs

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Die familiäre Atmosphäre
- Die aktuelle Technologie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Fehlende Feedbackgespräche
- Mangelhafte Einbeziehung bei der Teamzuordnung und Aufgabenverteilung
- Aktionismus in der Entwicklungsabteilung

Verbesserungsvorschläge

- Ehrlicher mit sich selbst und den Mitarbeitern sein. Es läuft wirklich nicht rund.
- Umstrukturierungen im Vorfeld mit den Betroffenen abstimmen.
- Den Fokus wieder mehr auf Qualität legen.

Arbeitsatmosphäre

Hat in den letzten Jahren stark gelitten. Gerade in den letzten Monaten kam es zu vielen Kündigungen, die die Stimmung zusätzlich drücken.

Image

Bei den Kunden mittlerweile nicht mehr gut, da es seit Jahren anhaltende Stabilitätsprobleme gibt.

Work-Life-Balance

In der Regel gut, wobei es in den letzten Monaten tendenziell zu mehr Druck kam wegen Problemen mit Kundenzufriedenheit und Produktqualität.

Karriere/Weiterbildung

Innerhalb der Firma gibt es nicht viele Möglichkeiten, aufzusteigen. Das liegt auch an der Größe.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Teams in der Regel (aber leider nicht immer) in Ordnung. Zwischen den Teams gibt es viele Streitigkeiten, die aber häufig latent bleiben und nicht offen angesprochen werden.

Vorgesetztenverhalten

Grundsätzlich angemessen, allerdings verläuft Feedback häufig im Sand. Probleme werden gerne ignoriert und die Situation besser geredet, als sie ist.

Kommunikation

Es wurden in den letzten Jahren immer wieder interne Umstrukturieren beschlossen, die im vorhinein nicht abgestimmt und dann schlecht kommuniziert wurden. Darüber hinaus reden die vielen verschiedenen Stakeholder im Unternehmen häufig aneinander vorbei und die Kommunikation zum Mutterkonzern funktioniert auch alles andere als reibungslos.

Gehalt/Sozialleistungen

Mittlerweile zumindest bei Neueinstellungen marktgerecht.

Interessante Aufgaben

In der IT werden aktuelle Technologien und Konzepte eingesetzt, allerdings hat die Menge an wenig interessanten 3rd Level-Tickets sehr stark zugenommen.


Arbeitsbedingungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN