Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

FONDSNET
Bewertungen

29 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 82%
Score-Details

29 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

18 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Super nettes Team, angenehmes Arbeitsklima

3,8
Empfohlen
Hat bei FONDSNET Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war immer sehr angenehm und das auch in stressigeren Situationen.

Work-Life-Balance

Da ich im Service gearbeitet habe, hatte ich feste Arbeitszeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider gab es kein Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld.

Arbeitsbedingungen

Das Büro war immer sehr sauber und im Winter auch immer angenehm warm.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb des Teams hat immer gut geklappt. Einen Punkt Abzug gibt es trotzdem, da die Kommunikation innerhalb des Unternehmens manchmal nicht so gut geklappt hat.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren stets abwechslungsreich.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Teilen

Weltbesten Team!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FONDSNET Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Der Umgang im Team ist sehr offen, freundlich und jeder hilft jedem weiter. Besser kann es nicht sein.

Image

Das ist, denke ich, vollkommen okay.

Work-Life-Balance

Es gibt Vertrauensarbeitszeit , die auch so gelebt wird. Das macht es im privaten Bereich flexibel für z.B. Arztbesuche oder Möbellieferungen

Karriere/Weiterbildung

Die Möglichkeit sich weiterzubilden wird unterstützt und gemeinsam geschaut, wo welche Maßnahme passt.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird stetig an Verbesserungen gearbeitet. Die Gehaltsstruktur ist grundsätzlich in Ordnung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung wird praktiziert.

Kollegenzusammenhalt

Bestes Team überhaupt… das sagt alles, oder?

Umgang mit älteren Kollegen

Da gehöre ich zu und muss sagen: ich fühle mich extrem wohl und das Alter ist vollkommen uninteressant.

Vorgesetztenverhalten

Wirklich die beste Leitung, die ich je hatte. Es wird sich für jeden Mitarbeiter Zeit genommen und geschaut, wie die Person gefördert werden kann. Man fühlt sich sehr gut wahrgenommen und vertreten.

Arbeitsbedingungen

Schönes, historisches Gebäude; Büros sind nicht zu groß

Kommunikation

Es findet ein regelmäßiger Austausch zu verschiedenen Themen statt. Die gesamte Kommunikationsweise ist sehr fortschrittlich, transparent und zielführend.

Gleichberechtigung

Es ist kein Unterschied da… soviel ich das mitbekomme.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind extrem vielseitig. Wer 0815-Aufgaben sucht, ist hier falsch

Partnersupport Investment Top!

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei FONDSNET Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es macht echt viel Spaß und das Arbeiten in dem Team ist einfach toll (Bezogen auf den Partnersupport).

Work-Life-Balance

Homeoffice auch nach der Pandemie weiterhin verfügbar. Urlaub kann jederzeit genutzt werden und die Arbeitszeit bewegt sich im normalen Rahmen. Auf Familie wird große Rücksicht genommen und es herrscht kein Gruppenzwang bzgl. der Arbeitszeiten.

Karriere/Weiterbildung

In Sachen Weiterbildung tut sich langsam etwas.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider keine vermögenswirksame Leistungen, sowie Weihnacht oder Urlaubsgeld.

Kollegenzusammenhalt

Es ist das tollste Team, in dem ich je gearbeitet habe. Zusammenhalt und Spirit ist einfach nur toll. Bei Fragen und Unklarheiten wird einem immer geholfen. Hier entstehen Freundschaften!

Vorgesetztenverhalten

Sehr Verantwortungsvoll und fachlich kompetent. In Konfliktfällen wird sich gut verhalten und es werden realistische Ziele gesetzt. Es werden klare und nachvollziehbare Entscheidungen getroffen und die Entscheidungen der Mitarbeiter werden mit einbezogen.

Arbeitsbedingungen

Sehr sauberes Büro mit einer soliden Ausstattung, um die tägliche Arbeit zu bewältigen.

Kommunikation

Die Kommunikation im eigenen Team ist perfekt, jedoch ist es mit der ein oder anderen Abteilung etwas schwieriger.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben die nicht langweilig werden, da es stehts neue verschiedene Fälle gibt. Gerechte Aufteilung der Aufgaben


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Unter den Maklerpools einer der besten Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FONDSNET Assekuranz GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kollegiale Zusammenhalt ist genial, die Lage ist optimal um mit dem Auto (Parkplatz vorhanden) oder dem Bus anzureisen. Homeoffice ebenfalls möglich.

Verbesserungsvorschläge

Sozialleistungen einführen

Arbeitsatmosphäre

Sehr schönes Firmengebäude, kleinere Büros mit 2-5 Schreibtischen.

Image

Fondsnet wahrt ein durchweg positives Image.

Work-Life-Balance

Teilweise gibt es Gleitzeit - teilweise auch nicht. Pausenzeit kann man in meiner Abteilung flexibel wählen, Überstunden werden vom Unternehmen stark vermieden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier wird sehr viel wert auf Mülltrennung und Vermeidung unnötiger Ausdrucke gelegt, was ich sehr gut finde.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden gefördert, ein interner Wechsel in eine andere Abteilung ist ebenfalls möglich.

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung habe ich sehr nette und kompetente Kollegen. Die Meisten Mitarbeiter sind im Umgang sehr unkompliziert und helfen gerne weiter.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht wirklich bewerten, da ich keinen wirklich alten Kollegen habe.

Vorgesetztenverhalten

Kompetente Vorgesetzte, mit denen man auf Augenhöhe sprechen kann. Sie setzen sich durchweg für das Team ein.

Kommunikation

In meiner Abteilung wird sehr großen Wert auf Kommunikation gelegt. Es gibt regelmäßige Meetings in denen verschiedenste Themen offen angesprochen werden können.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist je nach Position in Ordnung bis Gut, Sozialleistungen gibt es leider nicht.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung wird hier groß geschrieben, jeder wird gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Je nach Abteilung anders zu bewerten. Meine Abteilung zeichnet sich durch sehr abwechslungsreiche Aufgaben aus.

Ich bin froh hier zu sein

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei FONDSNET Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- GF geht auf die Mitarbeiterwünsche ein.
- Es ist sehr Familiär.
- Ein sehr schönes Gebäude.
- Tolles Arbeitsklima.

Verbesserungsvorschläge

Von meiner Sicht aus wird gerade alles verbessert, was nur geht.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist überwiegend sehr gut.

Work-Life-Balance

- Vertrauensarbeitszeiten
- flexibel was Urlaub angeht

Kollegenzusammenhalt

In meinr Abteilung kann der Kollegenzusammenhalt nicht besser sein.

Vorgesetztenverhalten

Man kann alles ansprechen, was man auf dem Herzen hat. Es wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht, die für beide Seiten passt.

Arbeitsbedingungen

Auf das Wohl der Mitarbeiter wird geachtet. Belüftung, Beleuchtung, Arbeitsmaterialien ist alles sehr gut, wenn man etwas neues benötigt, wird es umgehend organisiert.

Kommunikation

- Regelmäßige Teammetings
- Anstehende Neuerungen/Änderungen im Unternehmen wreden mit den Angestellten Kommuniziert

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld ... wird leider nicht geleistet. Aber das weiß man ja bevor man hier anfängt. Ansonsten ist das Gehalt eine Verhandlungssache.

Interessante Aufgaben

Vorschläge und Verbesserungen werden positiv aufgenommen. Außerdem finde ich jede Aufgabe die ich übernehme interessant.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Bereich Partnersupport Investment

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei FONDSNET Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist im Schnitt ein guter Arbeitgeber der eine Beziehnung zu seinen Mitarbeitern hat. Besonders herausgestochen hat der Zusammen in dem Team wo ich jahrelang gearbeitet habe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Gehaltspolitik des Unternehmens, was nicht bedeutet das man hier nicht fair bezahlt wird.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte Transparenz in die Gehältervorstellungen bringen evt. durch Gehaltbänder, damit Mitarbeiter erkennen können, wie sich in Ihrer Position finanzielle entwickeln können oder was Sie sich für Fahigkeiten aneignen müssen um ins nächte Gehältsband zu kommen. Damit können auch gleichzeitig unrealistische Vorstellungen von Berwerbern abgefangen werden. Zudem sollte ein festes Angebot an Fortbildungmöglichkeiten angeboten werden.

Arbeitsatmosphäre

Ich bin dort sehr gerne zur Arbeit gekommen. Man konnte in jeder Phase auf die Kollegen im Team zugehen und hat immer ein offenes Ohr geschenkt bekommen. Die Arbeitsatmosphäre im Team ist unschlagbar. Die umliegenden Abteilungen können da nicht ganz mithalten daher die 4 Sterne.

Image

Die Ansicht über das Image der Firma über alle Abteilungen hinweg bewerte ich mal mit 4 Sternen. Es ist ein reines Bauchgefühl.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance findet sich in der Firma erst noch. Aber man ist hier auf einem guten Weg, da es seit 2021 auch ohne Pandemie Homeoffice angeboten wird.

Karriere/Weiterbildung

Schwierig wie in jedem mittelständischem Unternehmen. Es gibt eben nicht die Angebote die man auf einem Konzernumfeld kennt.

Gehalt/Sozialleistungen

Man ist hier in der freien Wirtschaft. Es gibt hier keinen Tarifvertrag oder ähnliches an dem man sich orientieren kann. Generell sollte man eine Ausbildung oder Studium im Finanzbereich haben, je nachdem in welchen Bereich man will. Quereinsteiger so wie ich es zu Anfang war haben aber auch eine Chance. Ich habe mich an dem Gehalt meines vorherigen Arbeitgebers orientiert und war mit meinem Gehalt zufrieden. Dennoch gibt kein System und es kommt auf euere Verhandlungskünste an. Zu meiner Zeit als Arbeitnehmer gab es ein fixes Jahresgehalt, dass natürlich monatlich ausgezahlt wurde. Ich musste nie auf mein Gehalt waren, da es immer überpünktlich bereits auf dem Konto war. Überstunden wurden nicht bezahlt. Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es auch nicht. Ich hatte 28 Tage Urlaub. VL oder Jobticket wurden auch nicht angeboten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zum Thema Umwelt kann ich nicht wirklich was sagen, ob zum Beispiel nur Fairtrade Kaffee verwendet wird oder ähnliches. Da es sich um alte Gebäude handelt finde die Räume und Etagen nicht Barrierefrei. Der Arbeitgeber hat aber ein soziales Verständnis für seine Mitarbeiter. Flutopfer die auch Kollegen waren haben unbürokratische Unterstützung erhalten.

Kollegenzusammenhalt

Es war meine dritte Firma, in der ich in einem Team gearbeitet habe. Ich habe vorher nie so einen "Teamspirit" erlebt, wie in dieser Abteilung. Das Verhältnis untereinander ist eng freundschaftlich und nicht nur kollegial. Egal mit welchem Kollegen aus dem Team man zusammengearbeitet hat, nach kurzer Findungsphase in das Projekt wird hier an einem Strang gezogen und etwas produktiv umgesetzt. an der stelle auch nochmal liebe Grüße an das Team!

Umgang mit älteren Kollegen

Die gibt es wie in jedem Unternehmen. Mensch ist Mensch und ich habe dort alle gleich behandelt. Ich bin damit gut gefahren und sonst habe ich Probleme offen angesprochen. Unabhängig vom Alter gibt es immer Kollegen mit denen man mehr oder weniger auf einer Wellenlänge war.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte in meiner Zeit zwei verschiedene direkte fachliche Vorgesetzte und eine durchgehende Geschäftsführung mit der Personalverantwortung. Bei allen drei Personen hatte ich richtig Glück, da es sich um Personen gehandelt hat, die einerseits fachlich super kompetent waren und andererseits auch sozial gereift waren um die Positionen auszufüllen.

Arbeitsbedingungen

Ein ist ein charmantes Gebäude mit einer durchschnittlichen Büroausstattung. Wer als Grundausstattung einen höhenverstellbaren Schreibtisch erwartet wird hier enttäuscht sein. An hat aber alles um die taglichen Aufgaben zubewältigen.

Kommunikation

Auch hier gilt wieder im Team war die Kommunikation sehr gut. Auch die Kommunikation vom Team mit anderen anderen Abteilungen oder mit externen Partnern. Andere Abteilungen haben das nicht ganz so gelebt oder lernen dies gerade noch. Immer mal wieder kam es vor, dass Informationen nicht über alle Interessenten verteilt wurden.

Gleichberechtigung

Ich gehöre selber zu einer Minderheit und hatte nie irgendwelche Probleme auf Grund dessen.

Interessante Aufgaben

Es ist eine Mischung aus einem Pflichtteil den jeder Angestellte in der Abteilung leisten muss und es gibt einen Teil für die persönlichen tiefergehenden Interessen und Talente. Nach der strukturierten Einarbeitung (Pflichtteil für alle) kann man in Absprache mit dem Vorgesetztem die persönliche Entwicklung besprochen werden. Der Aufgabenpool war sehr groß und divers.

Guter Arbeitgeber mit Entwicklungspotenzial

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei FONDSNET Assekuranz GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das tolle Image und der gute Umgang untereinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einzelne Abteilungen, bei denen die Führungskraft deplatziert ist und kein sonderliches gutes Klima geschaffen hat.

Verbesserungsvorschläge

Sozialleistungen einführen, um sehr gute Mitarbeiter länger zu binden.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist überwiegend sehr gut. Man versteht sich miteinander, es wird viel gelacht. In einzelnen Abteilung ist sie aber nicht optimal.

Image

Das Unternehmen ist am Markt und bei den eigenen Kunden und Partnern sehr angesehen.

Work-Life-Balance

Sehr unterschiedlich. Generell ist es in allen Abteilungen völlig unproblematisch, außer der Reihe Freizeit zu bekommen, um Arzt-, Friseur- oder Behördentermine wahrzunehmen. In einigen Abteilungen werden aber erhebliche Überstunden erwartet (nicht offiziell gefordert, aber es wird eine entsprechende Atmosphäre geschaffen). Das wäre kurzfristig kein Problem, ist aber in 2 Abteilungen praktisch Dauerzustand, was sich dort beim Gehalt nicht bemerkbar macht.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine feste Struktur zur Weiterbildung der Mitarbeiter. Aber wenn man danach fragt, bekommt man Weiterbildungen bezahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist Verhandlungssache. Es werden zu Beginn keine extrem guten Gehälte bezahlt, aber man spricht durchaus offen über Gehaltserhöhungen. Völlig unverständlich finde ich aber, warum man nicht auf Nebenleistungen wie bAV oder vL setzt, obwohl man die Produkte selbst vertreibt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hierauf legt man großen Wert.

Kollegenzusammenhalt

In den meisten Abteilungen top, vereinzelt gibt es aber Kleinkriege.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Teams sind im Schnitt sehr jung. Allerdings werden die wenigen älteren Mitarbeiter absolut respektiert.

Vorgesetztenverhalten

Weitgehend top, aber nicht in allen Abteilungen

Arbeitsbedingungen

Diese haben sich deutlich verbessert. Die Kritik anderer Kollegen in früheren Bewertungen war berechtigt (überwiegend wegen Platzmangel). Hierauf wurde aber durch die Anmietung weiterer Räumlichkeiten reagiert.

Kaffee, Obst und Getränke gibt es kostenlos, was sehr angenehm ist.

Kommunikation

Grundsätzlich kommunizieren die Abteilungsleiter und zum Teil die Geschäftsleitung direkt. Unangenehme Dinge werden aber gerne auch mal totgeschwiegen (auch unter Kollegen) und werden dadurch unnötig groß.

Gleichberechtigung

Generell sehr gut. Ein Vorgesetzter stellt aber keine junge Frauen ein aus Angst vor Schwangerschaften.

Interessante Aufgaben

Definitiv. In meiner damaligen Abteilung lernt man jeden Tag etwas dazu und kann sich weiterentwickeln.

Ein klasse Arbeitgeber mit tollen Menschen und Teams in den verschiedenen Bereichen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FONDSNET Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aktuell kann ich hier nichts besonderes nennen, in den verschiedenen Themen oben habe ich aus aktueller Sicht bereits die verschiedenen Aspekte angesprochen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuell kann ich hier nichts besonderes nennen, in den verschiedenen Themen oben habe ich aus aktueller Sicht bereits die verschiedenen Aspekte angesprochen.

Verbesserungsvorschläge

Aktuell kann ich hier nichts besonderes nennen, in den verschiedenen Themen oben habe ich aus aktueller Sicht bereits die verschiedenen Aspekte angesprochen.

Arbeitsatmosphäre

Bereits im Bewerbungsgespräch habe ich mich sehr wohl gefühlt, da eine sehr hohe Menschlichkeit vorhanden ist. Beginnend in den Teams, übergreifend auf die direkte Vorgesetzte bis hion zur gesamten Führungsebene erlebe ich täglich ein tolles und faires Arbeitsklima. Kollegialität, Zusammenarbeit, fairer und respektvoller Umgang auf der "Du-Ebene" ist fester Bestandteil.

Image

Sowohl seitens der Kolleginnen und Kollegen, als auch seitens der Vorgesetzten, vor allem aber aus Sicht unserer angebundenen Partner genießt FONDSNET ein sehr gutes Image, wie man es spürt und widergespiegelt bekommt. In jedem Unternehmen dieser Welt gibt es Dinge, die man verbessern kann, aber die Grundtugenden einer fairen, klaren und auf augenhöhe befindlichen Zusammenarbeit mit allen Partner und Firmen bildet die beste Grundlage, um gemeinsame Ziele zu erreichen und eine überaus solide, offene und kompetente Geschäftsbeziehung zu haben, die ein gutes Image mit beinhaltet.

Work-Life-Balance

Eine Herausforderung, die es in der heutigen Gesellschaft mit Sicherheit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer manchmal nicht ganz einfach macht, dass die "Work-Life-Balance" passt. Hier ist das absolut der Fall, da alls klar definiert ist (Arbeitszeiten von 08.15 - 17.00 Uhr, Pausen sind flexibel zu gestalten, wenn mal was außer der Reihe privat ansteht ist immer eine gute Regelung zu finden). Alles in allem ein sehr rundes und faires "Paket".

Karriere/Weiterbildung

Diesen Aspekt kann ich noch zu wenig beurteilen, aber ich habe den Eindruck, dass man sich nach und nach "hoch arbeiten" kann, wenn einem das wichtig ist. Für Weiterbildungsmaßnahmen ist man immer offen, mit Sicherheit kann man solche Themen offen besprechen und Umsetzungen und Ziele definieren. Da das Unternehmen in den letzten Jahren stark gewachsen ist, haben einige Mitarbeiter hier sich auch entsprechend weiter entwickelt und z.T. deutlich andere Aufgaben übernommen. Wenn man sich weiter entwickeln möchte, dann denke ich, dass man hier immer einen Weg finden kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Verhandlung des Gehalts ist individuell, da kein Tarifvertrag gegeben ist. Ich habe den Eindruck, dass niemand mit seinem Gehalt unzufrieden ist. 12 Monate Arbeit, 12 Gehälter. Es macht auf mich den Eindruck, dass die Gehälter im Verhältnis zur Verantwortung in Ordnung sind. VL als arbeitgeberfinanzierte Ergänzung zum Gehalt wäre mit Sicherheit eine positive Überlegung, ggf. auch z.B. erst nach einem Jahr Zugehörigkeit. Betriebliche Altersvorsorge ist nicht vorhanden.
Extrem (i.d.R. Über-)pünktliche Gehaltsauszahlung. Der AG stellt Wasser, Kaffee und Obst kostenfrei zur Verfügung, was nicht selbstverständlich ist und sehr gut bei den Arbeitnehmer ankommt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Insgesamt scheint mir hier auch alles ok zu sein. Man trennt sehr akurat den Müll, man nutzt Mehrwegflaschen, man versucht mit Ressourcen entsprechend gut umzugehen, wobei hier auch ein Großteil der eigenen Verantwortung berechtigterweise bei jedem einzelnen Mitarbeiter liegt und liegen sollte.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Arbeitsleben habe ich nun in 4 Unternehmen gearbeitet. Bei allen Unternehmen habe ich meist ein gutes Team vorgefunden, aber das aktuelle Team ist wirklich ganz große Klasse !
Tolles Verständnis untereinander und miteinander, immer gemeinsam an der Erreichung der täglichen Arbeiten aktiv, jeder hilft jedem, keinerlei Neid oder Mißgunst, tolles Teamwork. Und das scheint aus meiner Sicht auch in (fast) allen Abteilungen der Fall zu sein. Egal, mit wem man im Unternehmen sich austauschen möchte, jeder ist für den anderen da, alle ziehen an einem Strang das Unternehmen und das tägliche "Doing" voran zu bringen.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter werden sehr geschätzt, eingestellt wurden in den vergangenen Monaten sowohl junge, als auch ältere Arbeitnehmer. Völlig unabhängig vom Alter wird jeder Arbeitsbeitrag wert geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Ein besseres Vorgesetztenverhalten ist mit Sicherheit schwierig zu finden. Immer ein offenes Ohr, für die schönen und auch mal weniger schönen Dinge des Arbeitsalltgas. Auch für evt. private Themen wird sich Zeit genommen. Klare Kommunikation, sehr faires Miteinander, regelmäßiger Austausch, offen auf beiden Seiten für Ideen, Neuerungen, Optimierungen. Regelmäßiges Mitarbeitergespräch, ob für beide Seiten alles ok ist oder Dinge verbessert oder geändert werden sollten. Das alles gilt sowohl für die direkte Vorgesetzten, als auch für die GF. TOP, TOP, TOP, bitte gerne weiter genauso !

Arbeitsbedingungen

Alles in bester Ordnung. Belüftung, Beleuchtung, Arbeitsmaterialien ist alles sehr gut, wenn man etwas neues benötigt, wird es i.d.R. umgehend organisiert. MAn ist sehr auf das Wohl der Mitarbeiter bedacht.

Kommunikation

Das Unternehmen ist in den vergangenen Jahren sehr stgark gewachsen, da scheint es hier und da noch Verbesserungen zu geben, wenn sich Dinge ändern, dass diese kommuniziert werden. Alle paar Monate kommt (was ich klasse finde) eine ausführliche Information durch die GF bzgl. aktueller Entwicklungen, Ideen, Umsetzungen, aber auch Verbesserungen auf verschiedenen Bereichen. Hier und da gibt es wie in jedem Unternehmen Verbesserungen hinsichtlich einer Information für bestimmte Bereiche, die an alle im Unternehmen kommuniziert werden könnten (Assekuranz für Inbvestment oder Marketing etc. dann auch über die eigene Abteilung hinaus), aber es wird sehr viel Wert auf offene, klare und auf augenhöhe stattfindenden Austausch. Jeder hilft jedem und jeder hört jedem zu, einfach klasse !

Gleichberechtigung

Wie in jedem Unternehmen gibt es verschiedene Rahmenbedingungen und Entwicklungen, aber die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist defintiv gegeben. Auch wird Quereinsteigern eine Chance gegeben, um in einer ausreichend langen Einarbeitungszeit sich sehr gut zurecht zu finden.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist aus meiner Sicht extrem abwechslungsreich. Beginnend vom Support per Telefon oder E-Mail über eine große Anzahl an verschiedensten Projekten bis hin zur gemeinsamen Umsetzung der regelmäßigen Weiterentwicklung im Unternehmen freue ich mich täglich darauf, meinen Beitrag dazu leisten zu können. Durch die z.T. Bereichsübergreifenden Einflüsse und Themen ist auch hier die interessante Seite gegeben, dass man mit vielen Kolleginnen und Kollegen im Austasuch und in der Zusammenarbeit steht.

Meine Abschlussbewertung

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei FONDSNET Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH in Erftstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die sehr gute Aufnahme in die FONDSNET-Familie am Anfang sowie die schöne Zeit, die ich dort haben konnte.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb von FONDSNET herrscht eine sehr gute Arbeitsatmosphäre. Es wird viel gelacht und sich gegenseitig bei Problemen unterstützt.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man zu bestimmten Sachen Gesprächsbedarf hat, so kann man diese offen und direkt ansprechen und gemeinsam mit dem Teamleiter/Geschäftsführung einen Plan entwickeln.

Kollegenzusammenhalt

Das Team war Spitze :-)

Vorgesetztenverhalten

Die gute und angenehme Gesprächsatmosphäre als ich meinen Kündigungswunsch geäußert habe, fand ich richtig klasse.

Kommunikation

Es wird offen und ehrlich miteinander gesprochen. Bei Ideen oder anderen Themen kann man neben seinem Teamleiter auch direkt mit der Geschäftsführung sprechen. Das fand ich persönlich einfach super, da man nicht bei irgendeiner Zwischenstelle "abgewickelt" wurde.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren stets interessant und auch immer abwechslungsreich, daher konnte ich jeden Tag neue Erfahrungen mitnehmen. Morgens wurde eine gemeinsame Teamrunde gemacht und die aktuellen Aufgaben besprochen. Hier wurde auch besprochen, wie man sich auch bei den Aufgaben gegenseitig unterstützen kann.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Es ist nicht alles Gold was glänzt

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Fondsnet in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

frisches Obst, freie Getränke, wie Kaffee, Tee und Wasser.

Bei Kündigung winkt eine ordentliche Abfindung.

nach 2 Jahren bekam ich einen eigenen Parkplatz, auch wnn dieser ca 50 Meter weg war.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Einarbeitung, bei Fehlern gibt es direkt einen Anschiss. 40 eingestellte Mitarbeiter, von denen nur 8 die Probezeit überstanden haben, das sagt ja wohl alles. von den 8 leuten haben nur 4 länger als ein Jahr durchgehalten und haben oder wurden gekündigt.

bAV kann man machen, Zuschuss vom Arbeitgeber gabs aber nicht.

Verbesserungsvorschläge

Bessere Arbeitsbedingungen, bezahlte Überstunden, mehr Kommunikation. Teamleiter sollten erstmal dazu qualifiziert werden., bzw dies bereits sein. jemanden kurz nach der Ausbildung zum Teamleiter zu machen und langjährige Mitarbeiter zu übergehen, das wird hier gelebt.

Image

Im Investmentbereich sicher 5 Sterne, aber sonst eher bescheiden

Work-Life-Balance

was ist das? Es gibt Vertrauensarbeitszeit, sprich dr Arbeitgeber vertraut darauf dass Überstunden geleistet, aber nicht abgefeiert werden

Karriere/Weiterbildung

wird nur sehr selektiv unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Mancher Hartz4-Empfänger hat mehr im Monat

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung ist Pflicht, man riskiert sondt eine Abmahnung

Kollegenzusammenhalt

kommt auf die Abteilung an.

Vorgesetztenverhalten

hier sollte bei der Auswahl der Vorgesetzten mal darüber nachgedacht werden, ob das nicht mal ein Auswahlkriterium wird

Arbeitsbedingungen

zu eng, zu laut, kann die Erfahrungen der anderen Bewerter nur bestätigen. mit Kopierer im Nacken arbeitet es sich echt entspannt.

Interessante Aufgaben

immer das gleiche, man versucht aber durch Mini-Projekte, wie Arbeitsablaufbeschreibungen erstellen, Abwechslung zu bekommen.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN