Workplace insights that matter.

Login
Formel D GmbH Logo

Formel D 
GmbH
Bewertungen

326 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 45%
Score-Details

326 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

93 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 113 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Formel D GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Abwärtstrend immer schneller und steiler pro Inhaberwechsel

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Formel D GmbH in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Viele wahllose Kündigungen durch AG. Verlorenes Vertrauen sowie generelle Austauschbarkeit treibt Bestandsmitarbeiter zur Kündigung.

Image

Kein gutes Image, langjährige Mitarbeiter sehen den Abwärtstrend und gehen, Empfehlung auch für neue MA sich nicht auf eine rosige Zukunft einzustellen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden angefragt, versprochen und dann doch nicht durchgeführt - obwohl Budget da ist. Beteiligung an weiterführender Bildung nur mit Knebelverträgen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt am unteren Ende für die erwartete Leistung und Arbeitsbereitschaft, Gehaltserhöhung nach Einführung eines neuen Systems verschwindend gering.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man dem Management nicht vertrauen kann, muss man ein starkes Team haben, um weiter zu machen.

Vorgesetztenverhalten

Versprechungen werden gemacht, dann wird einem als Mitarbeiter in den Rücken gefallen - plötzlich sind versprochene Dinge doch nicht machbar.

Arbeitsbedingungen

Ständig IT Probleme und veraltete Systeme, Großraumbüro ohne Lärm dämpfende Zwischenwände.

Interessante Aufgaben

Sich wiederholende Aufgaben, kaum Möglichkeiten mal was anderes zu machen.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Danke für Ihr Feedback! Wir bedauern, dass Sie während Ihrer Zeit innerhalb der Formel D Group nur wenige positive Erfahrungen sammeln konnten. Ihre Schilderungen zum Thema Vorgesetztenverhalten entsprechen in keiner Weise unserem Leitbild und es tut uns leid, wenn Sie dies anders erlebt haben.

Auf einige Aspekte möchten wir gerne näher eingehen:

Als Unternehmen und Arbeitgeber möchten wir uns stetig verbessern und sind dankbar für jedes konstruktive Feedback. Vor einigen Monaten wurde im Unternehmen eine globale Mitarbeiterumfrage gestartet. Gefolgt wurde diese von Workshops, um konkrete Verbesserungsmaßnahmen zusammen mit Mitarbeiter:innen zu entwickeln. In dieser Woche wurden bereits erste Lösungen vorgestellt und wir werden weiterhin transparent die nächsten Schritte kommunizieren. Wir freuen uns, über jede/n Mitarbeiter:in, die/der bereit ist hier mitzuwirken und die Zukunft der Formel D Group mitzugestalten.

Proaktives Handeln und Arbeiten machen uns als Unternehmen und in der Zusammenarbeit erfolgreich. Dabei hängt der Aufgabenbereich für einzelne Positionen oft von der Mitgestaltung und dem Einsatz des Mitarbeitenden ab. Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gibt es durch die Vielfalt in unserem Unternehmen unzählige und wir bedauern, dass Sie davon nicht profitieren konnten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft! Und wenn Sie offen für einen direkten Austausch mit uns sind, freuen wir uns natürlich über den Dialog. Sie können sich bei Interesse hierzu gerne an feedback.germany@formeld.com wenden.

Viele Grüße!

Auch während der Pandemie ein zuverlässiger Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Formel D GmbH in Regensburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Einsätze und KA werden so fair geplant, wie es nur möglich ist.

Image

Leider immer noch nicht perfekt, da unsere Arbeit meist im Verborgenen erledigt wird und keiner gerne drüber spricht, dass wir das wieder mal „hin gebogen“ haben.

Work-Life-Balance

Leider durch Kurzarbeit zu wenig „Work“

Karriere/Weiterbildung

Hier könnte deutlich mehr angeboten werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier am Standort ist das echt super! Natürlich wäre mehr immer besser, aber ich bin sehr zufrieden

Kollegenzusammenhalt

Bei uns ist jeder für jeden da. Durch alle Ebenen!

Umgang mit älteren Kollegen

Wir sind ein Team von 20 bis 63 Jahren.

Vorgesetztenverhalten

Unser Vorgesetzter versucht uns immer einzubinden. Er hat auch in dieser angespannten Situation immer noch Verständnis für die speziellen Belange der Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Sind gut, aber könnten nur durch unseren Auftraggeber noch verbessert werden.

Kommunikation

Die Infos vom Auftraggeber kommen oft sehr spontan, daher ist eine rechtzeitige Kommunikation oft schwer umsetzbar.

Gleichberechtigung

Bei uns gibt es hier keine Unterschiede. Jedoch wird bei aufwändigen Projekten immer auf die körperliche Eignung geachtet. (Kraft, Ausdauer)

Interessante Aufgaben

Derzeit leider zu wenige.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihr detailliertes Feedback!

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns und in Ihrem Team wohlfühlen – besonders in diesen herausfordernden Zeiten. Wenn wir Sie als HR-Team in irgendeiner Form unterstützen können, wenden Sie sich gerne an unsere Vertrauenspersonen.

Viele Grüße!

Guter Arbeitgeber mit starkem Fokus auf Verbesserung gegenüber den Mitarbeitern und Kunden

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Formel D GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Seit Beginn der Corona Pandemie hat der Arbeitgeber einen starken Fokus auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter gelegt. Ich persönlich habe mich schon immer sehr wohl im Unternehmen gefühlt. Nun wird dieses Prinzip aber auch in jede hirarchische Ebene getragen. Seit Beginn der der Pandemie wurde selbstverständlich im Rahmen des Möglichen Home-Office betrieben. Den Kollegen, die vor Ort anwesend sein mussten (bezugnehmend auf physische Tätigkeiten, die nur vor Ort durchgeführt werden können) wurden Masken, Schnelltests und Desinfektion zu Verfügung gestellt.
Des Weiteren wird im Rahmen der Gleitzeit gearbeitet. Es gibt zwar Kernarbeitszeiten, aber solange man in diesen vor Ort ist, darf man auch mal früher Feierabend machen und auch mal später anfangen. Das ist gerade bei privaten Terminen sehr nützlich.
Meiner Erfahrung nach ist das allgemeine Doing in unserem Gewerk sehr angenehm.
Die Kollegen sind durch die Bank weg alle sehr nett und helfen nach Möglichkeit immer gerne.
Des Weiteren gibt es Parkmöglichkeiten für die Mitarbeiter vor Ort (Parkhaus).

Image

Ich denke das unser Firmenimage recht gut ist, kann es aber auch hier leider nicht genau erläutern.

Work-Life-Balance

Durch die allgemeine Home-Office Offensive sollte sich die Frage eigentlich nicht mehr stellen. Die Balance ist super. Wenn man seine Arbeit erledigt hat und ansonsten nichts mehr zu tun ist, steht dem Feierabend normalerweise nichts mehr im Weg.

Karriere/Weiterbildung

Die Möglichkeit zur Weiterbildung gibt es wenn man sich genug in spezifische Themenbereiche einbringt und auch eigeninitiativ nach Weiterbildungen sucht und diese dem Vorgesetzten vorlegt. Sofern diese im Rahmen der Arbeit nützlich ist, wurde das immer beführwortet. Im Rahmen des Projektgeschäftes gibt es immer Möglichkeiten in der Position aufzusteigen. Das erfordert natürlich auch hier ein gewisses Maß an Initiative, KnowHow und Motivation.

Gehalt/Sozialleistungen

Über das Gehalt kann ich mich nicht beschweren, wobei man hier als Mitarbeiter ja immer Luft nach oben sieht. Unterstützt wird man bei der Formel D zumindest in unserem Bereich durch eine Altersvorsorge im Rahmen der VWL.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hierzu kann ich mangels Erfahrung leider nicht viel sagen, deshalb hier eine mittlere Bewertung.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist gut ausgeprägt. Mir wäre noch nie aufgefallen,
dass die Kollegen kein offenes Ohr hätten, oder nicht hilfsbereit sind.
Klar kann es in stressigen Situationen passieren das etwas knapper kommuniziert wird, aber alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Bis jetzt habe ich den Umgang mit älteren Kollegen immer als gut empfunden. Hier wird niemand aufgrund seines Alters diskriminiert oder zurückgestellt. Soweit es zu bewerten ist, kann ich keinen Unterschied im Umgang zwischen "jungen" und "älteren" Kollegen sehen.

Vorgesetztenverhalten

Ich verstehe mich gut mit meinen direkten Vorgesetzten und habe bis jetzt eigentlich nicht das Gefühl gehabt übergangen zu werden, oder nicht genug Beachtung zu bekommen.

Arbeitsbedingungen

Als positiv zu bewerten auch hier wieder das Home-Office Programm, dass soweit ich verstanden habe auch künftig in die Work-Life-Balance integriert werden soll. Hervorzuheben sind hier noch folgende Dinge:
-Parkplätze für die Mitarbeiter
-Kaffee for free
-Zugang zu einer nahe gelegenen Kantine
-neuerdings Ventilatoren und Klimageräte (wichtig im Sommer)

Kommunikation

Die Kommunikation in den einzelnen Teams ist relativ gut und wird durch regelmäßige Teammeetings zum Austausch unterstützt. Klar hat man in der heutigen Zeit nicht mehr ständig persönlich miteinander zu tun, aber durch diverse Meetingplattformen und Videokonferenzen findet immer noch stetige Kommunikation und Austausch statt. Soweit ich es empfinde ist Kommunikation immer zweiseitig und wenn man selbst nicht kommunikativ ist, wird einem der Austausch auch nicht immer zu teil. Das wäre aber auch schon das einzige Manko.

Gleichberechtigung

Ich würde schon behaupten das Gleichberechtigung bei der Formel D groß geschrieben wird.

Interessante Aufgaben

Im Projektgewerbe gibt es immer spannende Aufgaben und wenn man sich genug einbringt, kann man immer unterschiedlichen Tätigkeiten nachgehen.

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihr detailliertes Feedback! Schön, dass sich innerhalb Ihres Teams wohlfühlen, Spaß an den spannenden Aufgaben haben und das „Drumherum“ auch stimmt.

Falls Sie der Ansicht sind, dass wir uns in bestimmten Aspekten noch verbessern können, bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit an, uns direkt Feedback zu geben. Hierzu können Sie sich jederzeit an feedback.germany@formeld.com oder an unsere HR-Vertrauenspersonen wenden.

Viele Grüße!

Firma mit Potential

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Formel D in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist generell gut, leider sinkt diese Zeitweise wenn Kollegen aus dem Team in andere Projekte eingegliedert werden. Bleibt ein "Stabiles" Team bestehen ist die Arbeitsatmosphäre durchgehend gut gewesen. Meistens ist das oben genannte Verhalten aufgrund des "Projetkgeschäfts" vertretbar.

Image

Leider sehr schlecht nach außen.

Work-Life-Balance

Sehr gut Gleitzeitmodell wird gelebt, und das recht uneingeschränkt

Karriere/Weiterbildung

Leider stark von der Finanziellen Lage abhängig

Gehalt/Sozialleistungen

Kann mich nicht beklagen

Vorgesetztenverhalten

Mit meinen Vorgesetzten hatte ich Persönlich wenig bis keine Probleme, im Gegenteil.

Kommunikation

Kommunikation ist Stark vom Vorgesetzten abhängig werden Informationen weitergegeben von oben gibt es Informationen, werden sie nicht weitergegeben gibt es sie halt "Später". Aufgrund der Arbeitsweise mit Scrum ist die Grundkommunikation aber sehr gut durch, Daylies und Weeklys. Im letzten Jahr hat sich die Allgemeine Kommunikationen Stark verbessert von allen betreffenden Stellen.

Interessante Aufgaben

Aufgabengebiet ist sehr breit und die Möglichkeiten sind mit etwas eigen Verantwortung und Engagement.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihre Bewertung! Es freut uns sehr zu sehen, dass Sie Ihre Zeit bei der Formel D Group sehr positiv erlebt haben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre nächsten Schritte!

Beste Grüße!

Gut für den Einstieg

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Formel D GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nettes Team. Räumlichkeiten sind eher mangelhaft, da keine Klima, sehr eng


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es freut uns sehr zu hören, dass Sie sich innerhalb Ihres Teams wohlfühlen.

Gerne möchten wir näher erfahren, wie wir uns als Arbeitgeber im Bereich „Gleichberechtigung“ und „interessante Aufgaben“ aus Ihrer Sicht noch verbessern könnten. Wenden Sie sich hierfür gerne mit Ihren Verbesserungsvorschlägen an feedback.germany@formeld.com oder kontaktieren Sie eine unserer HR-Vertrauenspersonen.

Wir freuen uns über den Austausch!

Beste Grüße!

Super Arbeitgeber, wenn man bereit ist auch zu arbeiten

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Formel D GmbH in Troisdorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte sind fair und gehen auf Wünsche oder Probleme ein

Work-Life-Balance

Arbeitszeit - sofern nicht kein Schichtdienst angesetzt ist - flexibel wählbar, Möglichkeit zum Homeoffice besteht, Urlaub muss Anfang des Jahres grob vorgeplant werden, ist dann aber nicht in Stein gemeißelt, sondern kann noch nachjustiert werden

Karriere/Weiterbildung

Ausstiegschancen je nach Arbeitsplatz durchaus gegeben, Weiterbildungen wie Sprach- oder IT-Kurse werden angeboten

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb eines Projekts sind Zusammenarbeit und Zusammenhalt super, Projektübergreifend

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen je nach Auftraggeber unterschied, da Büros Arbeitsflächen zum Großteil von den Auftraggebern gestellt werden

Kommunikation

Auf die gesamte Firma gesehen ist die Kommunikation ausbaufähig, innerhalb der Standorte/Projekte aber gut

Gehalt/Sozialleistungen

Zahlung des Lohn/Gehalts erfolgt stets pünktlich, nach der Probezeit besteht die Möglichkeit eine BAV abzuschließen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns wohlfühlen.

Wir sind bestrebt, das Thema „übergreifende Kommunikation“ weiter auszubauen und arbeiten laufend an neuen Maßnahmen. Wenn Sie konkrete Verbesserungsvorschläge dazu haben, freuen wir uns über Ihren Input. Dazu können Sie sich entweder an unsere HR-Vertrauenspersonen oder an feedback.germany@formeld.com wenden.

Viele Grüße!

es gibt bessere firmen

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Formel D GmbH in Kassel gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

mehr geld für die Leute, mehr freie zeit, kein stress

Image

nicht gut

Work-Life-Balance

nur Überstunden und Wochenende arbeit, kein Extra geld oder so !

Karriere/Weiterbildung

gibt es nicht

Gehalt/Sozialleistungen

nur das minimum, gibt nichts sonst, leere versprechungen schon seit jahren

Kollegenzusammenhalt

ist schlecht, jeder ist nicht zufrieden, viel arbeit wenig geld

Umgang mit älteren Kollegen

geht so

Vorgesetztenverhalten

die 2 chefs sind gut auch die personalchefin, die Chefs in Köln machen nix, die kennen nur Geld, wir kennen sie nicht, sie sind selten hier, kein interesse

Arbeitsbedingungen

alles alt schmutzig und kaputt

Kommunikation

die Kollegen reden viel, nicht alles ist war

Gleichberechtigung

mal ja mal nein

Interessante Aufgaben

nur manchmal


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihr Feedback! Es tut uns leid zu hören, dass Sie aktuell mit der allgemeinen Arbeitssituation nicht zufrieden sind.

Wir nehmen Ihr Feedback sehr ernst und arbeiten in diesem Bereich bereits an Verbesserungsmöglichkeiten. Aktuell gestaltet die Teamleitung eine neue Kommunikationsmaßnahme, um den Informationsaustausch interaktiver und regelmäßiger zu gestalten. Hierzu erhalten Sie in Kürze mehr Informationen. Wir möchten Sie ermutigen, die neue Austauschmöglichkeit aktiv zu nutzen, um Themen direkt besprechen und offene Fragen klären zu können.

Sollten wir Sie als HR-Team in irgendeiner Weise noch unterstützen können, wenden Sie sich gerne direkt an unsere Vertrauenspersonen oder an feedback.germany@formeld.com.

Viele Grüße!

Ich bewerte außer Elektronik, Crom, Lack Roh und Fertig teile alees aus der Mobilindustrie.

2,2
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Formel D in Eching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Ohr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr Redseelig

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge honorieren und wertschätzen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angespannte Stimmung.

Kollegenzusammenhalt

War aber mal besser

Umgang mit älteren Kollegen

Wenig Deutschkenntnisse

Vorgesetztenverhalten

Kein Einsatz, nicht um Verbesserung bemüht

Kommunikation

Kritik oder Vorschläge werden nicht umgesetzt, manchmal nicht mal wahrgenommen.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Es freut uns zu hören, dass Sie gute Erfahrungen mit unserer offenen Kultur machen konnten. Umso mehr bedauern wir, dass Sie negativen Erfahrungen bei der Formel D Group gemacht haben. Insbesondere Ihre Schilderungen zu Vorgesetztenverhalten und Kommunikation entsprechen in keinerlei Weise unseren Ansprüchen als Arbeitgeber.

Bei einigen genannten Aspekten sind wir uns nicht ganz sicher, was Sie damit genau meinen. Gerne möchten wir Ihr Feedback nutzen, um uns als Arbeitgeber zu verbessern. Dafür würde es uns helfen, mehr Details zu den einzelnen Punkten zu erfahren. Über einen direkten Austausch würden wir uns daher sehr freuen. Gerne können Sie sich hierzu an feedback.germany@formeld.com wenden, um Ihre Erfahrungen noch genauer zu beschreiben.

Viele Grüße!

Handlanger der Automobilindustrie

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Formel D GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehaltszahlungen sind lobenswert pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nachdem die Kununu-Bewertungen lange Zeit ignoriert worden sind, werden sie jetzt mit steigender Tendenz bearbeitet. Unerfreulich hierbei sind die immer gleichen Textbausteine und Mantra-haften Wiederholungen in denen von "Herausforderungen" und dem "wir wollen immer besser werden..." den Eindruck echten Interesses erwecken sollen. Warum tut Ihr es nicht einfach?

Verbesserungsvorschläge

Wie Eingangs erwähnt, ist dieser Arbeitgeber kein Arbeitgeber im eigentlichen Sinne, sondern ein geschicktes Konstrukt als Unterstützer der Industrie, um sich der Personalverantwortung zu entziehen, Tarifverträge zu umgehen und, nachdem Zeitarbeitskräfte immer besser gestellt worden sind und damit uninteressant, eine neue Form von Arbeitern und Angestellten auf dem eigenen Werksgelände zu schaffen, die in jeder Hinsicht über die Werkverträge schlechter gestellt sind als das eigene Personal. Insofern, sehe ich keine Möglichkeit, dass der Arbeitgeber eine Möglichkeit hat, großartige Änderungen anzugehen. Deshalb erspare ich mir "Verbesserungsvorschläge", denn sie wären von marginaler Bedeutung und Interesse.

Arbeitsatmosphäre

Das Unternehmen schafft weder eigenes geistiges Wissen, noch werden eigenständige Produkte angefertigt. Es steht zu 100% in Abhängigkeit von den Auftraggebern die sich aus dem gesamten Spektrum der deutschen Automobilindustrie zusammensetzen. Diese bestimmen über die Vereinbarungen in den Gewerken auch die Schlagzahl. Einen Tarifvertrag, Betriebsrat oder die Schwerbehindertenvertretung, sucht man trotz mehr als 10.000 MitarbeiterInnen weltweit, vergebens. Die Arbeitsatmosphäre steht und fällt mit dem Projekterfolg. Die Gründe dafür sind vielfältig und nicht immer in der Schuld des Unternehmens zu suchen. Die Personalfluktuation in München ist ein deutlicher Indikator, den Preisdruck der Industrie über gezielte Unterbesetzung des Personals auszugleichen. Dies sorgt für einen hohen Stresslevel und Frustration an der Basis.
.

Image

Vor acht Jahren noch durchaus anerkannt und von der Industrie respektiert, wird jetzt darüber nachgedacht, künftige Gewerke unter einem anderen Namen zu bewerben. Das lässt natürlich viel Raum für Spekulationen.

Work-Life-Balance

Ein Tankgutschein am Jahresende über 30 Euro ist eine nette Geste, mehr aber nicht. Auch die anderen "Benefits" reihen sich gleich dahinter ein. Dafür gibt es kein dreizehntes Gehalt. Vereinbarungen aus dem Bewerbungsgespräch, sind nahezu in Stein gemeiselt. Das führt erfahrungsgemäß zu viel Unmut und Fluktuation. Bei knappem Personalbestand wird der Urlaubsantrag zum Abenteuer. Am liebsten gar nicht, oder höchstens eine Woche, und am Ende des Jahres kommt der regelmäßige Hinweis das der Urlaubsanspruch verfällt weil er nicht abgefeiert wurde. Es ist klar, dass derartige Brüskierungen kein gutes Klima schaffen können. Mag der Leser selbst entscheiden, was von derlei Methoden zu halten ist.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildung hängt eher davon ab, was die Industrie zur Abarbeitung innerhalb der Gewerkvergabe vorrausetzt. Darüber hinaus gibt es keine Weiterbildung. Karriere=Vitamin B und Schmeichelei an der richtigen Stelle, ersetzen Qualifikation, Eignung und persönliche Einsatzbereitschaft. Leider ein unschönes Fazit.

Gehalt/Sozialleistungen

Nur was unbedingt nötig ist und nicht umgangen werden kann. Gehaltserhöhungen sind nicht erwünscht, maximal gibt es Zulagen die sich schnell wieder streichen lassen. Die Sozialleistungen entsprechen nicht den aktuellen Gepflogenheiten und sind unzureichend. Erwähnenswert scheint hier der Hinweis auf die Auftraggeber der Industrie, die nicht nur ihre Lieferanten auspresst, sondern auf die gleiche Weise die Firmen, die ihre Gewerke beackern. So wird der Spielraum von Jahr zu Jahr geringer.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine seriöse Bewertung möglich, da die nötigen Instrumente vom Auftraggeber gestellt werden und eine Einflussnahme auf den organisatorischen Ablauf nicht möglich ist. Müll wird regelmäßig geholt und die Büros auf einem unteren Level gereinigt. Besser, selbst den eigenen Schreibtisch saubermachen, ist sicherer. Die Wartung des Wasserspenders ist abenteuerlich. Drei Sterne....

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter dem Personal ist erstaunlich hoch. Die menschliche Komponente spielt hier allerdings eine große Rolle und entscheidet dann ob das Team zum Überflieger mutiert, oder es vermehrt autoritäre Eingriffe erfordert um den Kurs halten zu können. Ich hatte das Glück, auf sehr motivierte KollegInnen zu treffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt keine entscheidende Rolle. Solange die Person billig angeworben werden kann, darf sie auch den Kopf unter dem Arm mitbringen.

Vorgesetztenverhalten

Ein ernüchterndes Thema, das hoffentlich nur in München grassiert. Vitamin B wird leider groß geschrieben. Klüngelei kann die Karriere von unerfahrenen und minder qualifiziertem Personal in ungeahnte Höhen befeuern. Irritation und Chaos sind dann vorprogrammiert. Daraus resultierende Misserfolge muss die Basis ausbaden. Professionellere Strukturen wären hier dringend anzuraten. Die verloren gegangenen Gewerke des letzten Jahres sprechen, trotz aller gegenteiliger Beteuerungen der verantwortlichen Führungskräfte, doch eine ganz deutliche Sprache. Es ergibt keinen Sinn, mit geschlossenen Augen eine Straße überqueren zu wollen.

Arbeitsbedingungen

Der Auftraggeber sorgt für unklimatisierte Großraumbüros und stellt ausgemusterte (auch defekte) Bürostühle- und Tische bereit. Er behandelt die MitarbeiterInnen des Auftragnehmers als "Sache" und Arbeitnehmer der dritten Klasse. Hallo Politik..... redet Ihr nicht ständig das Diskriminierung ein NoGo ist? Wegschauen kann so einfach sein.

Kommunikation

Die Kommunikation unter den KollegInnen war in meinem Projekt in München als GUT zu bewerten. Probleme gab es bei hierarchisch übergreifender Kommunikation, da die Glaubwürdigkeit der Aussagen mit den Sternchen auf der Schulterklappe zunimmt. So ist es fast unmöglich, dass der General einem Gefreiten abnimmt, dass der Feind schon im Wohnzimmer den Hund gefesselt hat und die Bar plündert, wenn die höheren Dienstgrade das in stoischer Realitätsverweigerung verneinen um eigene Fehler zu vertuschen. Auch mir war es leider nicht möglich, diese gewachsenen Strukturen, trotz Psychologiestudium, zu durchbrechen. Moderne Kommunikation mit Respekt, egal vor welcher Position, könnte meiner Meinung nach ganz erhebliche positive Effekte im gesamten Kommunikationsumfeld bewirken und somit die Projekterfolge begünstigen. Dies, zu Gunsten ALLER Beteiligten.

Gleichberechtigung

Die Frage nach Gleichberechtigung bedarf einer näheren Erläuterung. Gleichberechtigung wird innerhalb des Unternehmens gut gelebt, hier kommen viele unterschiedliche Nationen gut miteinander aus und gerne hätte ich hier alle fünf Sterne vergeben. Die Gleichberechtigung hört aber auf dem Firmengelände des Auftraggebers auf. Der schreibt Laufwege vor, die Büros sind (in dem mir bekannten Bereich) nicht klimatisiert (die Kollegen des Auftraggebers einen Raum weiter genießen derweil die kühle Luft aus der Klimaanlage), teilweise wird eine optische Personenkennzeichnung zur Unterscheidung vom Stammpersonal verlangt und in der Kantine ist ein deftiger Aufpreis fällig. Dies nenne ich eine gelebte Diskriminierung; und weil die Firma das akzeptiert um keine künftigen Aufträge zu gefährden, gibt es nur einen Stern.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben können sehr interessant sein, oder auch durch Gleichförmigkeit schnell langweilig werden. Das ist sehr unterschiedlich und im Rahmen der zu leistenden Gewerke zu betrachten. Wer einen Bezug zu Autos und IT hat, kann viel Freude haben.

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihr Feedback und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben. Wir bedauern, dass Sie diese negativen Erfahrungen gemacht haben. Es besteht von unserer Seite ein echtes Interesse an Verbesserungsvorschlägen - nur so können wir wachsen und zwar gemeinsam! Darauf möchten wir gerne spezifisch etwas näherer eingehen, denn unsere Optimierungsmaßnahmen gehen laufend voran, sind aber leider nicht immer auf Knopfdruck umsetzbar.

Das Thema „übergreifende Kommunikation“ ist ein uns bekanntes Defizit, besonders mit einhergehendem Wachstum. Wir können Ihre Frustrationen hier sehr gut verstehen. Mit den direkten Videobotschaften der Geschäftsführung hoffen wir, hier mehr Transparenz schaffen zu können. Außerdem gibt es seit Kurzem die Möglichkeit, in den direkten Dialog mit der Geschäftsleitung zu gehen. Mitarbeiter:innen haben zudem jederzeit die Möglichkeit, sich bei herausfordernden Situationen an unsere HR-Vertrauenspersonen zu wenden. Wir sind sicherlich bei der Thematik noch nicht am Ziel angelangt und wir glauben auch, dass es hier immer neue Optimierungswege geben wird. Wir sind bestrebt, die offene Kommunikation weiter auszubauen und zu fördern, um weiterhin von dem direkten Austausch zu profitieren. Hierbei sind Vorgesetzte und Teammitglieder natürlich gleichermaßen gefragt.

Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen können wir in Zukunft über unser neues und digitales Talent Management Tool besser abbilden und steuern. Hier sind wir bereits in der ersten Roll-Out Phase und freuen uns schon bald auf die positiven Auswirkungen. Auch zum Thema „Gehaltsrahmen und -überprüfung“ sind wir in einer fortgeschrittenen Planungsphase - das Ziel hierbei: mehr Fairness und Struktur.

Für den Hinweis bzgl. der Arbeitsbedingungen, die durch den Auftraggeber geschaffen werden, sind wir Ihnen dankbar. Wir besprechen dies direkt mit dem zuständigen Bereich. Eine externe und vergünstigte Verpflegungsmöglichkeit für Mitarbeiter:innen in München wird gerade vom HR-Bereich geprüft.

Auch Ihre weiteren Hinweise und Kommentare bleiben nicht unberücksichtigt. Wir hoffen, dies hiermit nochmal verdeutlichen zu können.

Wir wünschen Ihnen alle Gute für Ihre Zukunft und wenn Sie in den direkten Austausch mit uns gehen möchten, bieten wir Ihnen gerne an sich an feedback.germany@formeld.com zu wenden.

Viele Grüße!

Extrem schlecht geworden.

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei FORMEL D Baunatal in Kassel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenigstens Kostenlosen (auch wenn es nicht schmeckt) Kaffee.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Versprechungen nicht einzuhalten.

Verbesserungsvorschläge

Macht euch mal Gedanken !

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsbereiche sind meist ok

Work-Life-Balance

Man hat keine Freizeit mehr. Will man Urlaub wird es meist abgelehnt zwecks Projekte.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolute Katastrophe. Man arbeitet seid Jahren mit dem selben sehr sehr geringem Lohn. Versprochene Erhöhungen werden nicht gezahlt. Bei ausgaben aus eigener Tasche werden wie versprochen nicht zurückgezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter halten dennoch zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere können auch arbeiten. Aber ob lang oder kurz dienende geschätzt werden !?! Nein. leider nicht.

Vorgesetztenverhalten

Die Mitarbeiter werden nicht mehr gefragt. Werden wie Roboter behandelt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterialien sind kaputt oder oftmals nicht vorhanden.

Kommunikation

Es gibt seid Jahren keine Mitarbeitergespräche mehr. Mitarbeiter werden nicht mehr gehört.

Gleichberechtigung

Mitarbeiter werden nicht gerecht behandelt. Frauen machen leichte Aufgaben, Männer härtere Arbeit. Frauen bekommen mehr Stundenlohn als Männer.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Human Resources Team Germany

Vielen Dank für Ihr Feedback! Wir nehmen Ihre Schilderungen sehr ernst und haben direkt Kontakt zu dem Bereich aufgenommen und Rücksprache gehalten. Auf einige Aspekte möchten wir gerne näher eingehen.

Mitarbeitergespräche sollten regelmäßig geführt werden, um eine Austauschplattform zu schaffen und Feedback zu ermöglichen. Dies wurde in Ihrem Bereich nicht ausreichend durchgeführt und wir sind dankbar für Ihren Hinweis. In Zukunft wird verstärkt darauf geachtet, dass Mitarbeitergespräche regelmäßig geführt werden.

Bei einigen von Ihnen genannten Themen, wie z.B. Arbeitsmaterialien, sehen wir schnelle Lösungsmöglichkeiten durch den direkten und ehrlichen Austausch mit Ihrer Führungskraft. Wir möchten Sie ermutigen, die „Open-Door-Policy“ oder das „Shop-Floor“-Meeting Ihres Bereichs als Austauschplattform aktiv zu nutzen. Als HR-Team möchten wir natürlich ebenfalls unterstützen - vor allem, wenn Sie auf Herausforderungen stoßen. Gerne möchten wir Ihnen anbieten, sich jederzeit an unsere HR-Vertrauenspersonen zu wenden.

Ausgaben können Sie im Rahmen unserer Reisekostenrichtlinie einreichen und sich erstatten lassen. Es besteht zudem die Möglichkeit, einen Vorschuss für Auslagen direkt über Ihren Vorgesetzten zu beantragen.

Für einen weiterführenden Austausch können Sie sich auch gerne an feedback.germany@formeld.com wenden.

Wir hoffen, Ihnen damit weiterhelfen zu können.

Viele Grüße!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN