Navigation überspringen?
  

Freie und Hansestadt Hamburgals Arbeitgeber

Deutschland,  20 Standorte Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?

Freie und Hansestadt Hamburg Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,50
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,50
Abwechslung
4,00
Respekt
4,50
Karrierechancen
3,50
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
4,50
Arbeitszeiten
4,50
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 1 von 2 Bewertern kein bezahlten Fahrtkosten keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 2 von 2 Bewertern keine Essenszulagen keine Kantine betr. Altersvorsorge bei 2 von 2 Bewertern gute Anbindung bei 1 von 2 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte Mitarbeiterevents bei 1 von 2 Bewertern keine Internetnutzung Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 2 Bewertern kein Betriebsarzt Barrierefreiheit bei 1 von 2 Bewertern kein Parkplatz kein Mitarbeiterhandy Hunde geduldet bei 1 von 2 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 29.Aug. 2018
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind kompetent und haben immer ein offenes Ohr für einen.

Spaßfaktor

Der Unterricht in der Verwaltungsschule macht viel Spaß. Die Lehrer sind kompetent, sympathisch und haben größtenteils selbst Berufserfahrung in der Verwaltung. Es werden Klassenreisen und Ausflüge veranstaltet. Der Unterricht findet in Blockform statt (1 Block = ca. 3 Monate). Der Spaß in der Praxisphase hängt ganz klar davon ab, welche Kollegen man hat und in welcher Dienststelle man eingesetzt ist. In den meisten Fällen hat man hier aber das Glück mit netten und sympahtischen Kollegen zusammenarbeiten zu können.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben unterscheiden sich stark voneinander und hängen davon ab, in welcher Dienstelle man eingeteilt ist. Manche Aufgaben bringen mehr Spaß und Abwechslung, als es andere tun. Hierbei kann man aber sagen, dass die Verwaltung eine der vielseitigsten Branchen auf dem Arbeitsmarkt ist. Von einem Einsatz im Kundenzentrum, im Pflanzenschutzamt, oder in der Verwaltung der Polizei ist alles möglich. Es ist also für jeden etwas dabei.

Abwechslung

Die Variation der Aufgaben ist sehr unterschiedlich. Von Bereichen in denen man gefühlt jeden Tag das gleiche macht, bis zu Bereichen in denen man morgens nie weiß wie sich der Tag entwickelt, ist hier alles dabei. Eine gewisse Routine bei der Bearbeitung der Aufgaben lässt sich aber vermutlich in keinem Bereich komplett vermeiden. Der Vorteil bei der Arbeit in einer Behörde ist jedoch der, dass man in gewissen zeitlichen Abständen seine Position verändern kann, indem man sich auf eine andere Stelle, in derselben oder in einer anderen Behörde bewirbt.

Respekt

Der Umgang der Kollegen untereinander war bislang immer einwandfrei. In Bereichen mit Kundenkontakt kann es ggf. dazu kommen, dass man auch mal den Frust oder die Wut seiner Mitmenschen abbekommt.

Karrierechancen

Die Freie und Hansestadt Hamburg orientiert sich bei der Anzahl der Ausbildungsplätze immer an dem vorraussichtlichen Bedarf der nächsten Jahre. Wenn man seine Laufbahnprüfung besteht, hat man also sehr gute Übernahmechanchen. Nach dem Vorbereitungsdienst gibt es noch die Möglichkeit (nach einigen Jahren Berufserfahrung und guten Beurteilungen durch den Vorgesetzten) einen sog. Aufstiegslehrgang zu absolvieren. Hierbei handelt es sich um ein Bachelor-Studium an der HAW Hamburg (Public-Management), dass einen für den gehobenen Verwaltungsdienst befähigt.

Betriebsklima

Die Arbeitsatmosphäre hängt stark von der Dienststelle ab. Es gibt Dienststellen, in denen die Atmosphäre sehr gut ist und es gibt welche in denen die Atmospähre nicht so gut ist. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass die Arbeitsatmosphäre im Vergleich zur Privatwirtschaft besser ist.

Ausbildungsvergütung

Die Anwärterbezüge sind sehr gut. Urlaubs- bzw. Weichnachtsgeld gibt es in dem Sinne nicht. Das sog. 13. Gehalt (Weihnachtsgeld) wird auf die Monate verteilt und nicht als eine Summe am Ende des Jahres ausgezahlt. Ganz klarer Pluspunkt: Die Bezüge kommen immer pünktlich und es gibt fast in jedem Jahr eine kleine Erhöhung. Man hat die Möglichkeit eine vergünstigte HVV-Karte zu bekommen (Profiticket).

Arbeitszeiten

Die Wöchentliche Arbeitszeit beträgt für Beamte 40 Stunden (für Tarifbeschäftigt weniger). Man hat als Beamter einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr. In vielen Dienststellen wird Gleitzeit bzw. Teilzeit angeboten. Überstunden können abgebummelt werden.

Verbesserungsvorschläge

  • größerer Zuschuss zum HVV-Ticket

Pro

- die Verwaltungsschule im ZAF
- die Gleitzeit
- meist gute Erreichbarkeit der Dienststellen mit dem ÖPNV

Contra

- teilweise viel zu bürokratischer Aufwand
- zu viele Vorschriften, die bei der Erledigung von Aufgaben "im Weg" sind

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
3,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Freie und Hansestadt Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Du hast Fragen zu Freie und Hansestadt Hamburg? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 17.Okt. 2017
  • Azubi

Die Ausbilder

Kompetent und fürsorglich

Spaßfaktor

Es kommt drauf an, in welcher Abteilung man arbeitet.

Aufgaben/Tätigkeiten

Manchmal sehr spannend, manchmal aber auch langweilig.

Karrierechancen

Man hat Aufstiegschancen, allerdings zählt dabei die Schulausbildung bzw. das Studium.

Betriebsklima

Sehr gutes Betriebsklima. Man hat immer jemanden, an den man sich wenden kann.

Ausbildungsvergütung

Angemessen, nur schade dass man seine Fahrkarte selbst zahlen muss.

Arbeitszeiten

Flexibel und familienfreundlich

Verbesserungsvorschläge

  • Unmotivierte und faule Angestellte sollten entlassen werden.

Pro

Eigentlich alles.
Jeder der bei diesem Arbeitgeber mekert, hat vorher nie in der freien Wirtschaft gearbeitet.

Contra

Die Nachsichtigkeit mit Angestellten, die nichts tun und ständig unmotiviert sind.

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Freie und Hansestadt Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung