Workplace insights that matter.

Login
GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH Logo

GMH | Gebäudemanagement Hamburg 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,2Image
    • 3,1Karriere/Weiterbildung
    • 3,2Arbeitsatmosphäre
    • 2,8Kommunikation
    • 3,8Kollegenzusammenhalt
    • 3,8Work-Life-Balance
    • 3,0Vorgesetztenverhalten
    • 4,0Interessante Aufgaben
    • 3,6Arbeitsbedingungen
    • 3,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,0Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2014 haben 29 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Immobilien (3,5 Punkte).

Alle 29 Bewertungen entdecken

Unsere Mission: Gute Räume für gute Bildung.

Wer wir sind

GMH | Gebäudemanagement Hamburg ist ein öffentliches Unternehmen und gehört zu 100 Prozent zur Freien und Hansestadt Hamburg. Im Verbund mit dem Landesbetrieb SBH | Schulbau Hamburg​ koordinieren wir als zentraler Dienstleister den Neubau, die Sanierung, die Instandhaltung und die Bewirtschaftung der rund 400 Hamburger Schulen. Auch im Universitätsbau sind wir aktiv.

Wir schaffen fortschrittliche Lernräume, senken den CO2-Ausstoß von Schulgebäuden und bauen für Generationen von Kindern und Jugendlichen. So leisten wir mit unserem Handeln einen direkten Beitrag zum Gemeinwohl und investieren in die Zukunft der Stadt. Insgesamt mehr als 1.200 Mitarbeiter engagieren sich bei SBH und GMH für ein gemeinsames Ziel: Wir schaffen gute Räume für gute Bildung.

Produkte, Services, Leistungen

Unsere Leistungen im Schulbau umfassen:

  • Immobilienmanagement
  • Bewirtschaftung und Instandhaltung
  • Neubau und Erweiterung
  • Sanierung

Unsere aktuellen Projekte im Universitätsbau für die Universität Hamburg:

  • Neubau "Haus der Erde" für Klimaforschung und Geowissenschaften
  • Neubau "MIN-Forum" (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften)

Kennzahlen

Mitarbeiter200

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 23 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    83%83
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    70%70
  • DiensthandyDiensthandy
    65%65
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    61%61
  • HomeofficeHomeoffice
    57%57
  • BarrierefreiBarrierefrei
    48%48
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    35%35
  • InternetnutzungInternetnutzung
    35%35
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    30%30
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    30%30
  • CoachingCoaching
    17%17
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    13%13
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    9%9
  • ParkplatzParkplatz
    9%9
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    4%4
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    4%4

Was GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH über Benefits sagt

Als öffentlicher Arbeitgeber ist es uns ein besonderes Anliegen, unseren Mitarbeitern ein ebenso leistungsförderliches wie angenehmes Arbeitsumfeld zu bieten. Was Sie deshalb bei uns erwarten dürfen:

  • faire und leistungsgerechte Vergütung nach Haustarifvertrag
  • jährliche Sonderzahlung (Beschäftigte in der Zentrale) bzw. Urlaubs-/Weihnachtsgeld (Betriebsdienste)
  • Zahlung vermögenswirksamer Leistungen
  • bezuschusste Entgeltumwandlung als betriebliche Altersvorsorge
  • hohe Jobsicherheit und langfristige Perspektiven
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und 30 Tage jährlicher Urlaubsanspruch
  • eine äußerst mitarbeiterorientierte Home-Office-Regelung (Arbeitszeitanteil auf Wunsch bis zu 60%)
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten an der FHH-eigenen Akademie
  • systematische Einarbeitung inkl. bereichsübergreifender Veranstaltungsreihe
  • Möglichkeit zum Erwerb einer bezuschussten HVV-ProfiCard
  • vergünstigte Mitgliedsbeiträge in vielen Hamburger Fitnessstudios und Schwimmbädern
  • ein Umfeld, das geprägt ist von Fairness, Wertschätzung und einem kollegialen Miteinander
  • eine sinnstiftende Tätigkeit, mit der Sie einen unmittelbaren Beitrag zum Gemeinwohl leisten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Anders als in vielen Unternehmen stehen bei uns nicht kurzfristiges Denken und Gewinnmaximierung im Mittelpunkt. Gemeinsam mit dem Landesbetrieb SBH | Schulbau Hamburg schaffen wir Werte für die Zukunft und sorgen dafür, dass Hamburgs Schülerinnen und Schüler auch morgen noch gute Räume für ihre Bildung nutzen können – eine ziemlich sinnvolle Aufgabe, wie wir finden.

Als privatrechtlich organisiertes Unternehmen in Eigentümerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg verbinden wir zudem Flexibilität, Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum mit der Arbeitsplatzsicherheit und den langfristigen Perspektiven der öffentlichen Verwaltung. Auch das ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal, das so nur in wenigen Organisationen zu finden ist.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Bei uns finden Sie die verschiedensten fachlichen Disziplinen unter einem Dach:

  • Als Serviceleiter (m/w) im Objektmanagement übernehmen Sie die Verantwortung für die Bewirtschaftung von je acht bis zehn allgemeinbildenden Schulen.
  • Im Baumanagement planen und steuern Sie spannende Großprojekte im Bereich Neubau und Sanierung.
  • Unsere Zentralen Dienste bieten Ihnen vielseitige Herausforderungen in standortübergreifenden Bereichen wie Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung, Einkauf und Vergabe, Finanzen/Controlling, IT oder Personal.
  • Als Hausmeister (m/w) oder Hausmeister-Assistent (m/w) sorgen Sie in unseren regionalen Betriebsdiensten für reibungslose Abläufe an den Schulen.

Gesuchte Qualifikationen

Speziell für die folgenden Berufsgruppen bieten wir immer wieder vielseitige Einstiegsmöglichkeiten:

  • Bauingenieure (m/w)
  • Architekten (m/w)
  • Landschaftsarchitekten (m/w)
  • Fachingenieure (m/w) für Versorgungstechnik
  • TGA-Spezialisten (m/w)
  • Immobilienfachleute (m/w)
  • Betriebswirte (m/w)
  • Handwerker (m/w) und Hausmeister (m/w)
  • Angelernte Fachkräfte als Hausmeister-Assistenten (m/w)

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH.

  • Leitung Recruiting
    Matthias Adrion
    matthias.adrion@sbh.hamburg.de

    Recruiting Zentrale
    Katrin Brardt
    katrin.brardt@sbh.hamburg.de

    Recruiting Betriebsdienste
    Paul Rogalla
    paul.rogalla@sbh.hamburg.de

  • Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns zeitnah eine Eingangsbestätigung.

    Erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist treffen wir die Entscheidung, welche Bewerberinnen und Bewerber zu einem persönlichen Kennenlernen eingeladen werden. An dem rund einstündigen Gespräch nehmen in der Regel die jeweilige Führungskraft, die Personalabteilung und der Betriebsrat sowie fallweise auch der/die Gleichstellungsbeauftragte und die Schwerbehindertenvertretung teil. In Einzelfällen gibt es einen zweiten Termin mit der Geschäftsführung.

    Sobald der Betriebsrat der Einstellung zugestimmt hat, werden alle Bewerber und Bewerberinnen über die Entscheidung informiert.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

- 30 Tage Urlaub
- Geringer Zuschuß zur HVV-Profi-Card
- Arbeitszeitkonto
- Rechtzeitige Gehaltszahlung
- Flexible Arbeitszeiten
- Grundsätzliche Möglichkeit von Home-Office
- Lage in der direkten Innenstadt
Bewertung lesen
Möglichkeit des Sabbaticals
selbstständiges Arbeiten
interessante Bauaufgaben
Bewertung lesen
- Stundenkonto mit der Option des Freizeitausgleichs
- 30 Tage Urlaub
- Zuschuss zum Profiticket
Bewertung lesen
Die flexiblen Arbeitszeiten sind für eine ausgewogene Work Life Balance zuträglich.
Bewertung lesen
Die Leistungen, zu denen das Unternehmen als städtische GmbH verpflichtet ist. Das Produkt - Schulen und Unis.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 11 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

- Im Vergleich zu den SBH-Kollegen und zur freien Wirtschaft unattraktives Monatsgehalt, ohne Aussicht auf Verbesserung
- Geringere Sonderzahlungen als bei den SBH-Kollegen, ohne Aussicht auf Verbesserung
- Im Vergleich zu den SBH-Kollegen langsamerer Stufenaufstieg, ohne Aussicht auf Verbesserung
- Fehlen einer 6 Erfahrungsstufe bei der GMH
- Schlechtere Altersvorsorge im Vergleich zu SBH
- Trotz Fortbildungen keine bzw. kaum Aufstiegsmöglichkeiten
- Keine Möglichkeit der Bewerbung auf stadtinterne Stellenausschreibungen
- Stark unterschiedliche persönliche und fachliche Kompetenz der Führungskräfte
- Immer ...
Bewertung lesen
- Gehalt
- Reaktion bei Problemfällen zu langsam bzw. zurückhaltend
- keine Rückendeckung seitens der Vorgesetzten
- Mobbing und Burn-Out-Fälle häufen sich, Opfer werden nicht ernst genommen
- keine/stark eingeschränkte Karriere-/ Aufstiegsmöglickeiten
Bewertung lesen
Die tariflichen Bedigungen im Unternehmen sind unfair. Gleiche Leistung und Tätigkeit wird unterschiedlich vergütet.
Bewertung lesen
Die Kommunikationswege sind lang und oft verstrickt, so dass Zuständigkeiten nicht geklärt sind.
Bewertung lesen
Schnelle Entscheidungen sind kaum möglich, da oft Angst vor falschen Entscheidungen überwiegt.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 9 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Intern noch mutiger kommunizieren und die Mitarbeiter frühzeitig einbinden, auch wenn vielleicht noch nicht alles spruchreif ist. Den eingeschlagenen Weg weitergehen und auch künftig offen/innovationsfreudig bleiben.
Bewertung lesen
Das alles überlagernde Problem ist die unterschiedliche Vergütung zwischen Kollegen von GMH und SBH, obwohl beide die gleiche Tätigkeit ausüben, in einem Büro sitzen, sich vielleicht sogar noch vertreten. Hier muß zwingend eine Angleichung durchgesetzt werden („equal pay“). Mit wertschätzenden Worten allein kann ich meine Miete nicht bezahlen. Auch Bemerkungen wie „Geld allein ist nicht alles“ helfen mir bei der Staffelmiete in Hamburg nicht unbedingt weiter.
Altersvorsorge zu den attraktiven Konditionen der SBH, damit sich die geringeren GMH-Gehälter nicht noch ...
Bewertung lesen
weniger Hierarchien, mehr Eigenverantwortung
- sinnvolle Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung entwickeln und Fluktuation eindämmen
- zusätzliches Personal (wenn auch nur vorübergehend) einstellen um die Bereiche etwas zu entlasten
- Gehälter müssen an die der Wirtschaft angepasst werden
- Führungskräfte sollten zwingend bzgl. Mobbing, Burn-Out u.ä. geschult werden
- Verhaltenskodex einführen (falls es bereits eine geben sollte, wird sie in einigen Abteilungen gänzlich missachtet)
Bewertung lesen
Weniger aggressive Führungskräfte würden dem Unternehmen gut tun. Menschlicher Umgang miteinander. Gleiche Rechte und Pflichten für alle. Anpassung des Tarifvertrags.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 10 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

4,0

Der am besten bewertete Faktor von GMH | Gebäudemanagement Hamburg ist Interessante Aufgaben mit 4,0 Punkten (basierend auf 7 Bewertungen).


Schulen, Universitätsgebäude, Sportstätten - Vielseitigkeit ist auf jeden Fall gegeben. Besonders im Hochschulbau gibt es extrem spannende Großprojekte.
5
Bewertung lesen
Dieser Punkt variiert stark. Ich gehe davon aus, daß die Aufgaben in der Buchhaltung, Controlling oder im Einkauf nicht so interessant und vielfältig sind, wie in den operativen Bereichen an den Schulstandorten. Eine allgemeingültige Aussage kann man hier nicht treffen. Sofern die Zeit besteht, steht es jedem Mitarbeiter meiner Meinung nach offen, sich bestimmter Themen oder Aufgaben anzunehmen.
3
Bewertung lesen
prinzipiell gibt es interessante Aufgaben
4
Bewertung lesen
Die Aufgaben sind sehr interessant und vielfältig, wenn da nicht die starren Behördenstrukturen und lange, stark bürokratische Arbeitswege wären, die einem auch die interessanteste Aufgabe madig machen.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 7 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von GMH | Gebäudemanagement Hamburg ist Kommunikation mit 2,8 Punkten (basierend auf 7 Bewertungen).


Könnte (wie in den meisten Firmen) besser sein, aber das Wesentliche bekommt man eigentlich immer mit, und sei es durch den Flurfunk.
3
Bewertung lesen
Die Kommunikation war schon Gegenstand einer sog. „Jahresinitiative“. Wirklich etwas bewirkt hat es leider nicht. Für die eigene Arbeit relevante Informationen kommen z.T. nicht an, was gegebenenfalls an einer Überlastung der Vorgesetzten liegen mag. Eventuell kommt es auch dazu, daß zwei Kollegen ein gleiches Thema bearbeiten. Dem Problem wird u.a. damit begegnet, daß es einmal die Woche einen Regeltermin gibt, an dem jeder sein aktuelles Thema und mögliche Probleme vorbringen kann. Ein Schritt in die richtige Richtung auf diesem langen ...
3
Bewertung lesen
Es gab mal eine Umfrage bzgl. der Auslastung der Projektleiter... aber eine entsprechende Maßnahme blieb aus
1
Bewertung lesen
DAS Problem schlechthin. Da nützen auch keine gut gemeinten Jahresinitiativen mehr was. Von oben sickern Informationen nur portionsweise und willkürlich runter. In den meisten Fällen muss man sich seine Informationen mühselig zusammensuchen oder erfährt nur rein "zufällig" etwas.
1
Bewertung lesen
Die unteren FK erzählen nur unzureichend über Neuigkeiten oder wichtige Infos. Insgesamt müsste diese verbessert werden.
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 7 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,1

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet (basierend auf 7 Bewertungen).


Vorgezeichnete Karrierepfade oder Förderprogramme wie in großen Unternehmen gibt es nicht. Aber Leistung wird gesehen und um Fortbildungen muss man nicht lange betteln.
4
Bewertung lesen
Das ZAF bietet viele Fortbildungen an. Diese sind stark städtisch geprägt. Es gibt persönliche oder fachliche Fortbildungen, die für den eigenen Arbeitsbereich von Nutzen sein können. Die Fortbildungen gehen immer 1 bis 2 Tage. Darüber hinaus kann man in begründeten Umständen auch Fortbildungen besuchen, die nicht vom ZAF durchgeführt werden. Dafür sind aber gute Argumente erforderlich.
Die Weiterbildungen haben keinen Einfluß auf die zukünftige Karriere oder mögliche Gehaltssprünge innerhalb der GMH. Die Weiterbildungen steigern aber den externen Marktwert des Teilnehmers. ...
2
Bewertung lesen
Fortbildungen werden zwar genehmigt, aber die Erkenntnisse aus der Fortbildung werden weder in der Abteilung kommuniziert, noch in irgendeiner Weise berücksichtigt
2
Bewertung lesen
Das Angebot an Fort- und Weiterbildungen ist sehr umfangreich und wird auch stark genutzt, allerdings führen sie nicht zwangsläufig zu einem Aufstieg. Ob man hier Karriere machen kann oder nicht nicht, hängt primär vom Wohlwollen des Vorgesetzten ab und wenig von der eigenen Eignung oder gar Leistungsbereitschaft. Wenn man sich die personellen Fehlentscheidungen der letzten Jahre mal so anschaut, sollte man meinen, sie hätten dazu gelernt aber Fehlanzeige.
1
Bewertung lesen
Weiterbildungen werden stark gefördert, Aufstiegschancen sind aber überschaubar.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 7 Bewertungen lesen

Gehälter

39%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 23 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Projektmanager:in2 Gehaltsangaben
Ø60.800 €
Gehälter entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
GMH | Gebäudemanagement Hamburg
Branchendurchschnitt: Immobilien

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
GMH | Gebäudemanagement Hamburg
Branchendurchschnitt: Immobilien
Unternehmenskultur entdecken

Awards