Navigation überspringen?
  

GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbHGMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbHGMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 12 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    41.666666666667%
    Gut (3)
    25%
    Befriedigend (4)
    33.333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,57
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,45
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Gute Räume für gute Bildung

GMH | Gebäudemanagement Hamburg ist ein öffentliches Unternehmen und gehört zu 100 Prozent zur Freien und Hansestadt Hamburg. Im Verbund mit dem Landesbetrieb SBH | Schulbau Hamburg​ koordinieren wir als zentraler Dienstleister den Neubau, die Sanierung, die Instandhaltung und die Bewirtschaftung der rund 400 Hamburger Schulen. Auch im Universitätsbau sind wir aktiv.

Wir schaffen fortschrittliche Lernräume, senken den CO2-Ausstoß von Schulgebäuden und bauen für Generationen von Kindern und Jugendlichen. So leisten wir mit unserem Handeln einen direkten Beitrag zum Gemeinwohl und investieren in die Zukunft der Stadt. Insgesamt mehr als 1.200 Mitarbeiter engagieren sich bei SBH und GMH für ein gemeinsames Ziel: die Schaffung von guten Räumen für gute Bildung.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

200

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unsere Leistungen im Schulbau umfassen:

  • Immobilienmanagement
  • Bewirtschaftung und Instandhaltung
  • Neubau und Erweiterung
  • Sanierung

Unsere aktuellen Projekte im Universitätsbau für die Universität Hamburg:

  • Neubau "Haus der Erde" für Klimaforschung und Geowissenschaften
  • Neubau "MIN-Forum" (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften)

Benefits

Als öffentlicher Arbeitgeber ist es uns ein besonderes Anliegen, unseren Mitarbeitern ein ebenso leistungsförderliches wie angenehmes Arbeitsumfeld zu bieten. Was Sie deshalb bei uns erwarten dürfen:

  • faire und leistungsgerechte Vergütung nach Haustarifvertrag
  • jährliche Sonderzahlung bzw. Urlaubs-/Weihnachtsgeld und vermögenswirksame Leistungen
  • bezuschusste Entgeltumwandlung als betriebliche Altersvorsorge
  • hohe Jobsicherheit und langfristige Perspektiven
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und 30 Tage jährlicher Urlaubsanspruch
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten an der FHH-eigenen Akademie
  • systematische Einarbeitung inkl. bereichsübergreifender Veranstaltungsreihe
  • Möglichkeit zum Erwerb einer bezuschussten HVV-ProfiCard
  • vergünstigte Mitgliedsbeiträge in vielen Hamburger Fitnessstudios und Schwimmbädern
  • ein Umfeld, das geprägt ist von Fairness, Wertschätzung und einem kollegialen Miteinander
  • eine sinnstiftende Tätigkeit, mit der Sie einen unmittelbaren Beitrag zum Gemeinwohl leisten


3 Standorte

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Bei uns finden Sie die verschiedensten fachlichen Disziplinen unter einem Dach:

  • Als Serviceleiter (m/w)  im Objektmanagement übernehmen Sie die Verantwortung für die Bewirtschaftung von je acht bis zehn allgemeinbildenden Schulen.
  • Im Baumanagement planen und steuern Sie spannende Großprojekte im Bereich Neubau und Sanierung.
  • Unsere Zentralen Dienste bieten Ihnen vielseitige Herausforderungen in standortübergreifenden Bereichen wie Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung, Einkauf und Vergabe, Finanzen/Controlling, IT oder Personal.
  • Als Hausmeister (m/w) oder Hausmeister-Assistent (m/w) sorgen Sie in unseren regionalen Betriebsdiensten für reibungslose Abläufe an den Schulen.

Gesuchte Qualifikationen

Speziell für die folgenden Berufsgruppen bieten wir immer wieder vielseitige Einstiegsmöglichkeiten:

  • Bauingenieure (m/w)
  • Architekten (m/w)
  • Landschaftsarchitekten (m/w)
  • Fachingenieure (m/w) für Versorgungstechnik
  • TGA-Spezialisten (m/w)
  • Immobilienfachleute (m/w)
  • Betriebswirte (m/w)
  • Handwerker (m/w) und Hausmeister (m/w)
  • Angelernte Fachkräfte als Hausmeister-Assistenten (m/w)


Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Anders als in vielen Unternehmen stehen bei uns nicht kurzfristiges Denken und Gewinnmaximierung im Mittelpunkt. Gemeinsam mit dem Landesbetrieb SBH | Schulbau Hamburg schaffen wir Werte für die Zukunft und sorgen dafür, dass Hamburgs Schülerinnen und Schüler auch morgen noch gute Räume für ihre Bildung nutzen können – eine ziemlich sinnvolle Aufgabe, wie wir finden.

Als privatrechtlich organisiertes Unternehmen in Eigentümerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg verbinden wir zudem Flexibilität, Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum mit der Arbeitsplatzsicherheit und den langfristigen Perspektiven der öffentlichen Verwaltung. Auch das ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal, das so nur in wenigen Organisationen zu finden ist.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Kultur baut auf dem Einklang wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Aspekte. Das spiegelt sich auch in den Werten wider, die unser Handeln leiten:

  • Wirtschaftlichkeit
  • Menschlichkeit
  • Verantwortung

Was uns außerdem auszeichnet: Wir bieten Handlungsfreiräume und fördern die unternehmerische Denkweise unserer Mitarbeiter. Gute Ideen werden bei uns umgesetzt – ganz gleich, auf welcher Hierarchieebene sie entstanden sind. Wer eine erfolgversprechende Lösung findet und sie selbst anwenden kann, muss in der Regel nicht lang um Erlaubnis fragen.

Bewerbungstipps

Auswahlverfahren

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns zeitnah eine Eingangsbestätigung.

Erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist treffen wir die Entscheidung, welche Bewerberinnen und Bewerber zu einem persönlichen Kennenlernen eingeladen werden. An dem rund einstündigen Gespräch nehmen in der Regel die jeweilige Führungskraft, die Personalabteilung und der Betriebsrat sowie fallweise auch der/die Gleichstellungsbeauftragte und die Schwerbehindertenvertretung teil. In Einzelfällen gibt es einen zweiten Termin mit der Geschäftsführung.

Sobald der Betriebsrat der Einstellung zugestimmt hat, werden alle Bewerber und Bewerberinnen über die Entscheidung informiert.

GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,57 Mitarbeiter
4,45 Bewerber
0,00 Azubis
  • 02.Mai 2018 (Geändert am 15.Mai 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die FK loben leider kaum, delegieren Arbeit nur nach unten weiter.

Vorgesetztenverhalten

Leider wissen die unteren FK nicht was die MA im Tagesgeschäft leisten, bzw. wie das Tagesgeschäft überhaupt aussieht. Keine Hilfestellung bei außergewöhnlichen Problemen. Man wird im Notfall alleine gelassen, es wird sich lieber schnell weg geduckt. Anstatt zu helfen wird lieber ein Schuldiger gesucht um mit dem Finger drauf zu zeigen. Führungskompetenz ist oft nicht vorhanden... ohne Worte zum Teil

Kollegenzusammenhalt

Untereinander ist der Zusammenhalt gut. Zu den unteren FK ist das Teamgefühl leider schon dahin.

Interessante Aufgaben

Das sind sogenannte Sonderprojekte (meist Aufgaben wozu die FK keine Lust hat)

Kommunikation

Die unteren FK erzählen nur unzureichend über Neuigkeiten oder wichtige Infos. Insgesamt müsste diese verbessert werden.

Gleichberechtigung

Frauenquote ist ok

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung ist gegeben wenn man es möchte. Karriere ist leider dadurch nicht zu machen.

Gehalt / Sozialleistungen

Starke Schieflage im Tarifvertrag....Gerechtigkeit und Gleichberechtigung nur auf den ersten Blick. VL erst nach langer Verhandlung im Tarifvertrag

Arbeitsbedingungen

IT- Performance ist eine Katastrophe.... liegt aber an einem externen Dienstleister

Image

Oft mehr Schein als Sein

Verbesserungsvorschläge

  • Führungskräfte sollten auch Führen können und auch das gleiche Wissen wie die MA haben. Weniger Hierarchie..mehr gleiche Augenhöhe.

Pro

Er ist stets bemüht Verbesserungen in der Unternehmensstruktur zu erreichen

Contra

Schnelle Entscheidungen sind kaum möglich, da oft Angst vor falschen Entscheidungen überwiegt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    GMH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 14.Feb. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger aggressive Führungskräfte würden dem Unternehmen gut tun. Menschlicher Umgang miteinander. Gleiche Rechte und Pflichten für alle. Anpassung des Tarifvertrags.

Pro

Die Leistungen, zu denen das Unternehmen als städtische GmbH verpflichtet ist. Das Produkt - Schulen und Unis.

Contra

Hohe Fluktuation. Katastrophaler Umgang von Vorgesetzten mit Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten
  • Firma
    GMH Gebäudemanagement Hamburg GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, vielen Dank für Ihr Feedback, das wir sehr ernst nehmen. Gerade Aspekte wie soziale Verantwortung, Wertschätzung, Kommunikation, Gleichberechtigung, Weiterentwicklung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind uns bei der Gestaltung unseres Miteinanders wichtig. Wir bedauern es sehr, dass Sie bezüglich Ihres unmittelbaren Arbeitsumfelds einen anderen Eindruck gewonnen haben. Natürlich können wir uns in vielen Bereichen noch verbessern. Im Rahmen unserer Initiative „Neues Arbeiten“, die allen Beschäftigten der GMH offen steht, möchten wir daher in diesem Jahr unser Arbeitsumfeld noch attraktiver und mitarbeiterorientierter gestalten. Offene Kritik ist dabei ausdrücklich erwünscht! Wir laden Sie herzlich ein, sich aktiv an einer der Projektgruppen zu beteiligen. Zudem können Sie sich natürlich jederzeit an die Personalabteilung wenden und Ihre Kritikpunkte vertraulich ansprechen, damit wir gemeinsam an der Entwicklung von Lösungsansätzen arbeiten können.

Ihre Personalabteilung

  • 21.Juli 2017 (Geändert am 15.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hier gibt es kein Lob. Hinterfragen unerwünscht. Verbesserungsvorschläge von Mitarbeitern werden ignoriert.

Vorgesetztenverhalten

unrealistische Ziele, da Führungskräfte oft keine Ahnung von den Aufgaben der MA haben. Unklare, oft nicht nachvollziehbare Entscheidungen.

Kollegenzusammenhalt

Das Team funktioniert ohne FK ganz gut.

Interessante Aufgaben

Ungleiche Arbeitsverteilung. Kein Einfluß auf die Ausgestaltung des Aufgabengebietes.

Kommunikation

Jahrelang kommunizieren die FK nicht oder kaum. Jetzt gibt es Seminare und Workshops um dies zu verändern. Lächerlich, man hätte nur anfangen müssen zu reden. Hier denkt jeder einzelne MA so. Halbgare Informationen werden nicht an alle gestreut. Mit halb gar kann man aber nichts anfangen.

Gleichberechtigung

Sehr hohe Frauenquote. Also TOP. Hier geht es aber oft nach der Nase. Schleimer und JA-Sager werden sich hier wohl fühlen.

Umgang mit älteren Kollegen

Geschätzt werden diese MA aber gefördert, nein. Hier wird niemand gefördert.

Karriere / Weiterbildung

ca. 46% Mitarbeiterzufriedenheitsumfrage. Vor allem in Bezug auf FK, Weiterbildung und Karriere wurde auf ganzer Linie versagt. FK wurde trotzdem befördert. Keine Änderung in Sicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Outsourcing. Kleines Einstiegsgehalt wie bei der Stadt (also den Kollegen) aber dann nur kleine Sprünge wie bei anderen TV die Anfangs besser bezahlen.

Arbeitsbedingungen

Meist 2er Büros. Behördenmöbel. Schön ist anders, aber es ist zweckmäßig und ausreichend.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Energetisch bauen ist vorgeschrieben und kein eigenes Engagement.

Work-Life-Balance

Abkehr von der freien Arbeitseinteilung hin zur Kernarbeitszeit, aber Überstunden können eigentlich immer wie gewollt abgebaut werden. Urlaub von 6 Wochen am Stück? Kein Problem. Allerdings ist oft viel zu viel Arbeit oder es bleibt alles liegen, weil Vertretung schwach aufgestellt.

Image

Es wird selten ein gutes Haar am Unternehmen gelassen.

Verbesserungsvorschläge

  • Stopp des MA Abbaus. Personalpolitik überdenken. Alle FK der mittleren und unteren Ebene sofort zum Lehrgang: Umgang mit MA: "Was darf man sagen und was nicht?" oder "Wie verhalte ich mich richtig?" Faire Arbeitsverteilung einführen. Gleichbehandlung. MA nach Fähigkeit bewerten, nicht nach Nase. GF sollte sich mal das Bild der MA holen, wie sie über ihre FK denken. MA werden nämlich übergangen bei der Entscheidungsfindung, obwohl hinterher ihre Einschätzung die richtige war. Mittlere und untere Führungsebene arbeitet teilweise gegen die MA, also Informationsmangel, halb gare Informationsweitergabe usw. stoppen!

Pro

Lange Urlaube sind möglich. (bis zu 6 Wochen) Arbeitszeitkonto kann fast immer abgebaut oder ausgezahlt werden.

Contra

Obere Führungsebene trifft bzgl. Personalpolitik gravierende Fehlentscheidungen. Mittlere bis untere Führungsebene völlig untauglich, durch die Bank. Wirklich!
Alle Führungskräfte bekommen Hohe Boni. Transparenz bei Bonuszahlung der oberen Führungsebene ist vor Jahren eingestellt worden.
Die eingeführte Projektzulage auch für MA der Verwaltung, wird selten an MA sondern an Führungskräfte (Projektleiter und Stellvertreter-) ausgezahlt.
Projektzulage bekommen jetzt sogar Stadtangestellte der SBH.
Keine Weiterbildung. Obwohl SAP ab 2018 kommt, sind keine Lehrgänge vorgesehen. Stattdessen hausinterne Schulung in weiter Ferne geplant.
Mitarbeiter Abbau, FK Abbau bzw. keine Nachbesetzung führt zu eklatanten Problemen die ignoriert werden.
Es geht so leider den Bach runter. Daher auch extrem hohe Fluktuation und extrem hohe burn-out Quote (10%).

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    GMH Gebäudemanagement Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 12 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (5)
    41.666666666667%
    Gut (3)
    25%
    Befriedigend (4)
    33.333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,57
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,45
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

GMH | Gebäudemanagement Hamburg GmbH
3,69
14 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Immobilien / Facility Management)
3,30
24.683 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.731.000 Bewertungen