Workplace insights that matter.

Login
Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH Logo

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland 
GmbH
Bewertung

Wechselhaftes Arbeitsklima in 2-Klassen-Gesellschaft und teilweise unfähigen Führungskräften

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Modernes Arbeitsklima, teilweise Start-Up Atmosphäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unnötige Pseudo-Bürokratie, Aufgeblähte und arrogante Führungsebene

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation und sozialkompetentere Vorgesetzen

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre schwankt je nach Person mit der man zu tun hat.
Mal ist es kollegial-entspannt und fachlich produktiv und mal gibt es Kommentare unter der Gürtellinie die nicht sein müssen. Einige sind in Ihrer Arroganz kaum zu übertreffen. 2-Klassen-Gesellschaft. Extrem hohe Fluktuation, teilweise sind Neue nur wenige Tage oder Wochen da.

Kommunikation

Man ist um eine schnelle und informative Kommunikation bemüht. Teilweise
ist der Personalwechsel schneller als eine Information darüber. Manche Informationen kommen gar nicht durch.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams und auch mit anderen gibt es einen hohen Zusammenhalt. Frust oder Ärgernis wird gegenseitig durch Sarkasmus oder Humor wettgemacht.

Work-Life-Balance

Work-Life Balance ist gut. Es gibt keinen festen "Feierabend". Wenn der Laptop aus ist, ist er aus - gleiches mit dem Handy. Wird auch nicht erwartet, dass man nach Feierabend erreichbar ist.

Vorgesetztenverhalten

Fehlentscheidungen von Vorgesetzen müssen die Mitarbeiter ausbaden (und davon gibts einige). Vorgesetzte haben teilweise selbst nicht einmal einen Plan, was noch zu tun ist und was nicht oder vergessen Dinge. Einige Vorgesetzten (und Externen) meinen, sie seien etwas besseres und sind sich teilweise sogar für eine Begrüßung zu schade. Klare 2-Klassen-Gesellschaft

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind aufgrund der Betriebsaufnahme vielfältig, werden in absehbarer Zeit aber auch sehr klar und kleinteilig aufgeteilt, sodass wenig Spielraum für spannende Aufgabenerweiterungen oder neue Projekte ist.

Gleichberechtigung

Vielfalt wird gelebt, in allen Hinsichten (Herkunft, Alter, Sexualität, etc.)

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kolleg/innen werden genauso behandelt wie junge Mitarbeiter/innen

Arbeitsbedingungen

Dank Corona ist das Büro leer, aber anders gäbe es mehr Mitarbeiter als Arbeitsplätze. Dadurch ist die Lautstärke auch sehr hoch, manche Kolleg/innen vergessen dabei, dass sie (teilweise) in einem Großraumbüro arbeiten. Technik-Ausstattung ist sehr wechselhaft - von Topmodern und schnell bis hin zu nicht mehr zeitgemäß.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen