Navigation überspringen?
  

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Transport/Verkehr/Logistik
Subnavigation überspringen?
Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbHGo-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbHGo-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 12 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (4)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    16.666666666667%
    3,34
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Go-Ahead gehört international zu den führenden Unternehmen im Personenverkehr. Mit 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befördern wir in Großbritannien bereits rund ein Drittel der Bahnreisenden sowie 7 Prozent der Busfahrgäste.

In Deutschland möchten wir unseren Kunden in den kommenden Jahren innovative und ganzheitliche Mobilitätsangebote bieten, die den öffentlichen Nahverkehr als attraktive Alternative zum Auto stärken. Und auch als Arbeitgeber steht bei uns der Mensch im Mittelpunkt: Unsere Mitarbeiter sind unser wertvollstes Gut – sie sorgen dafür, dass wir unseren Kunden den besten Service anbieten können und Sie geben Go-Ahead Deutschland ein Gesicht.


Wir verstehen uns überall, wo wir arbeiten als Partner in der und für die Region. Mobilität ist eine wichtige Grundlage sozialer und ökonomischer Entwicklung. Moderne Zugtechnologie, elektronische Informationsmedien und Smart Ticketing sind für uns eine Selbstverständlichkeit.


Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Ab 2019 betreiben wir Schienenpersonennahverkehr im Stuttgarter Netz. Mit modernen, barrierefreien und kundenfreundlichen ausgestatteten Zügen und Fahrplänen mit attraktivem und verlässlichem Takt leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stärkung, Modernisierung und Ausbau des Personennahverkehrs auf der Schiene. ln enger Partnerschaft zur Industrie, zur Politik und zu den Bürgern gestalten wir die Region mit, in der wir arbeiten.

Perspektiven für die Zukunft

Team Go-Ahead - Bei uns arbeiten viele interessante Menschen zusammen und achten auf ein kollegiales und vertrauliches Miteinander. Jobspezifische Ausbildungen sind uns als Arbeitgeber genauso wichtig wie marktgerechte Löhne. Unsere Aus- und Weiterbildungen finden auf höchstem Niveau statt.

Übrigens, auch immer für Berufsanfänger und Quereinsteiger !

Unsere Mitarbeiter treffen täglich wichtige Entscheidungen, entwickeln sich weiter... und haben Spaß dabei ! Sie sind unser wichtigstes Kapital. Und im Bewusstsein unserer sozialen Verantwortung in der Region ist es unser Ziel, ein attraktiver Arbeitgeber zu werden.

Eine Verbindung auf die Sie zählen können.

3 Standorte

Standorte Inland

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH

Jean-Monnet-Str.2

10557 Berlin

Impressum

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH

Jean-Monnet-Str. 2

10557 Berlin


Telefon:  +49 (0) 30 208 98 62 0
Telefax:   +49 (0) 30 208 98 62 99
Email:    deutschland@go-ahead.com

Geschäftsführer: Charles Hodgson, Stefan Krispin
Registereintrag: Amtsgericht Charlottenburg: HRB 155880 B
USt-Id-Nr.: DE 293909327

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Charles Hodgson, Stefan Krispin

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Ab 2019 übernehmen wir im Stuttgarter Netz den Betrieb – die Vorbereitungen laufen bereits.
Informieren Sie sich über unsere aktuellen Stellenangebote unter www. go-ahead-bahn.de/karriere

Für unser Stuttgarter Netz suchen wir:

• Triebfahrzeugführer(innen)
• Zugbegleiter(innen)
• Kundenbetreuer(innen)
• Wartungstechniker(innen)
• Disponent(inn)en

....bewerben Sie sich schon jetzt unter: deutschland@go-ahead.com


Quereinsteigern und Berufsanfängern bieten wir vielseitige Einstiegsmöglichkeiten mit speziellen
Trainee- und Ausbildungsprogrammen.


Eine Verbindung auf die Sie zählen können.

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,34 Mitarbeiter
4,90 Bewerber
0,00 Azubis
  • 02.Dez. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wird zunehmend schlechter aufgrund der hohen Arbeitsbelastung und keiner bzw. weniger Ausgleichsleistungen seitens des Arbeitgebers. Man spricht in der Führung immer von flachen Hierachien und dass jeder seine Bedenken äußern kann, Probleme werden aber schnell wegdiskutiert bzw. gar nicht gern gehört. Betont wird nur, wie super immer alles läuft.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann nur für meinen Vorgestezten sprechen und der macht es gut. Offene Kommunikation und Probleme werden gehört.

Kollegenzusammenhalt

Im Team schon gut. In der gesamten Firma wird ansonsten viel getratscht, meist hinter dem Rücken anderer Kollegen.

Interessante Aufgaben

Teilweise. Es wird hauptsächlich daduch interessant, dass die Prozesse so chaotisch sind, dass man allein dadurch schon viel Abwechslung hat. Das nervt natürlich wenn ein verienbarter Prozess monatlich geändert oder auch gar nicht erst eingehalten wird.

Kommunikation

Die Themen die am meisten interessieren weil sie einen meistens selber ein Stück weit betreffen wie Personalentscheidungen, erfährt man nur über den Flurfunk bzw. erst kurz bevor die Leute dann gehen. Kommuniziert wird immer nur was gut läuft.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist sehr jung.

Karriere / Weiterbildung

Mitarbeitergespräche zur Weiterentwicklung sind mangelware. Ich hatte in der ganzen Zeit bei Go-Ahead keine einzige Weiterbildung.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ok, wenn man auf seine Stunden achtet. Bei zu viel Überstunden wird es schnell mager. Ansonsten gibt es jedes Jahr eine Weihnachtsfeier - toll. Sonstige Sozialleistungen wie eine Förderung des Bahntickets wurden wohl diskutiert aber so wie es aussieht wird das nichts. Stattdessen bietet man Fahrräder an, die helfen den Kollegen, die von außerhalb kommen, leider nicht. Betriebliche Altersvorsorge wird angeboten, ist aber von Arbeitgeberseite zu mager ausgestaltet daher habe ich das abgelehnt. Eine Obstkiste pro Woche und Kaffee for free reißen es leider nicht raus.

Arbeitsbedingungen

Der Geräuschpegel ist viel zu hoch in diesem Großraumbüro. Statt bei immer mehr Leuten zusätzliche Räume anzumieten oder etwas für den Schallschutz zu tun, werden die Leute immer enger zusammengepfercht. Die IT funktioniert soweit aber das war es auch. Home Office wird zwar angeboten, kann man aber leider nicht 5 Tage die Woche nutzen auch wenn ich es gerne würde.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Teilweise vorhanden. Papierloses Büro ist hier leider nicht möglich.

Work-Life-Balance

Quasi nicht vorhanden, wenn man nicht selbst extrem darauf achtet. Einige Mitarbeiter haben in den vergangenen Jahren viele Überstunden aufgebaut, die laut Arbeitsvertrag mit dem Gehalt abgegolten sind. Soweit so gut aber man baut nur Stunden auf und findet nicht die Zeit sie an anderer Stelle zu nehmen.

Image

Die Mitarbeiter sprechen schon lange nicht mehr gut über das Unternehmen weil eben das Gefühl fehlt, gehört zu werden und man keine Veränderungen sieht. Die Arbeitsbedingungen sind dürftig, ebenso die Bezahlung für die Zahl an Stunden die geschrubbt werden.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Sozialleistungen - Go-Ahead sollte auf die MItarbeiter hören, was gewünscht wird. Zusätzliche Anmietung von Räumen - der Geräuschpegel ist einfach zu groß.

Pro

Meine Kollegen - die mag ich.

Contra

Siehe Kritikpunkte zu den einzelnen Sachverhalten.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 12.Nov. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Aktuell nur noch schlechte Stimmung und unzufriedene Mitarbeitende.
Verbindliche Zusagen, werden nicht eingehalten und es ist selbstverständlich, dass Mitarbeitende in Vorleistung gehen. Gefördert werden nur die sich gutstellen, ja-Sager sind und keine Bedenken äußern.
Jedes Team kocht sein eigenes Süppchen, man hat nicht das Gefühl, an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf die Abteilung an. Nicht nur, dass es hier eklatante Mängel gib, es besteht darüber scheinbar null Interesse dies zu ändern. Verantwortung gegenüber Mitarbeitenden wird ausser Acht gelassen. Im Ton wird mittlerweile immer häufiger vergriffen.

Kollegenzusammenhalt

Es wird tw. herablassend über Mitarbeitende gesprochen und Gerüchte aus der Führung ins Unternehmen getragen.

Interessante Aufgaben

Kommt auf das Projekt und auf die Stufe der Karriereleiter, auf der man steht, an.

Kommunikation

Keine aufrichtige Kommunikation Seitens der Führung. Extremste Instransparenz. Die Informationen verbreiten sich über Flurfunk. Agressive und gewaltsame Sprache seitens der Führungsriege nimmt Überhand. Engagement der Geschäftsführung zu Verbesserungen scheint nur vorgetäuscht.

In Meetings mit den Mitarbeitenden sind nur "Erfolgsmeldungen" erwünscht - Probleme oder Misserfolge anzusprechen, ist unerwünscht. Auf hohem Niveau wird vorgetragen wie erfolgreich der Mitarbeitende ist.

Gleichberechtigung

Extrem männerdominierte Branche. Zwei Frauen in der Führungsriege.Wer sich mit der Führungsriege gut stellt steigt die Karriereleiter hoch.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum Mitarbeitende über 50.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt theoretisch Möglichkeiten zum Aufstieg, diese werden aber nur intransparent und nicht auf allen Positionen angewendet und kommt sehr darauf an, wer mit wem gut kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt geht so. Kommt sehr darauf an, wer mit wem gut kann. Je schneller und mehr gesprochen wird, desto erfolgreicher, da die Führungsriege sich scheinbar nicht bloßstellen will nicht verstanden zu haben wovon der Gegenüber spricht.

Theoretischer Vorteil, die Offenheit gegenüber flexiblen Arbeitszeiten, Mobile Office. In der Realität sammeln sich aber aufgrund von Projektarbeit und zahlreichen Dienstreisen zig Überstunden und nicht genommener Urlaub. Reisezeit wird nicht als Arbeitszeit gewertet.

Arbeitsbedingungen

Modernes, helles, frisch gebautes Office, das zentral liegt mit moderner Ausstattung. Leider ging es bei der Planung primär um das Aussehen, nicht um die Funktionalität der Büroräume.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Zahlreiche Dienstreisen, die auch innerhalb Deutschlands per Flugzeug absolviert werden.

Work-Life-Balance

Erhält Sonntags Mails und ebenso weit nach Feierabend oder im Urlaub, die beantwortet werden sollen. Extreme Überstundenanzahl bei einigen Mitarbeitern sind Alltag.

Image

Dem ehemaligen sehr guten Leiter Kommunikation zu verdanken.

Verbesserungsvorschläge

  • Einführung einheitlicher und verbindlicher Regeln und Policies, die für alle Teams gelten. Notwendig wären ebenso eine transparente Kommunikation und der aufrichtige Wille für Verbesserungen. Es müsste ein Führungsteam eingesetzt werden, dass auch Interesse an Führungsaufgaben hat und nicht nur auf Karriere und Gehaltsmehrung aus ist. Die Geschäftsführung sollte endlich anfangen zu handeln und zur Lösung der eklatanten Mißstände einzelner Personen in der Führungsriege durchgreifen. Mitarbeitende wertschätzen und fördern. Eignungstest für Führungsriege einführen und nicht nur Ja-Sager fördern.

Pro

Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Offenheit gegenüber verschiedenen Teilzeitmodellen und Weiterbildungen, nette Kollegen

Contra

Vieles was schlecht läuft wird ignoriert. Hohe Arbeitsbelastung, offenes Ansprechen von Problemen nicht gewünscht, Verantwortlichkeiten werden hin- und hergeschoben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 28.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr viel Arbeit für zu wenige Mitarbeiter, daher ist die Fluktuation hoch. Eine schwache Führung, die die Mitarbeiter aufgrund seiner Inkompetenz micromanaged und somit kein eigenständiges Denken und Arbeiten ermöglicht.

Vorgesetztenverhalten

Schwache und inkompetente Führung. Probleme werden unter den Teppich gekehrt

Kollegenzusammenhalt

Oberflächlich wirkt es gut. Wenn man länger dabei ist, merkt man, dass sehr viel Politik betrieben wird und sich grüppchen gebildet haben, die nicht zimperlich zueinander sind.

Interessante Aufgaben

Kommt darauf an, in welcher Abteilung man ist.

Kommunikation

Man erfährt wichtige Dinge nur über den Flurfunk.

Gleichberechtigung

Sehr männlich dominiert. Frauen werden oft nicht ernst genommen

Karriere / Weiterbildung

Je nachdem wie gut man nach dem Mund der Führungskräfte plappert.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt wird nicht immer pünktlich bezahlt und ist nicht üppig. Man muss immer seine Gehaltsabrechnung genau studieren, da oft Fehler gemacht werden.

Arbeitsbedingungen

Büro ist modern und neu. Allerdings arbeitet man im Großraumbüro

Work-Life-Balance

Selbst wenn man krank geschrieben ist, wird erwartet, dass man arbeitet. Sehr viele Überstunden, die nicht vergütet werden.

Image

Möchte man in einem dynamischen und modernen Unternehmen arbeiten mit flachen Hierarchien, dann sollte man sich lieber für ein anderes Unternehmen entscheiden.

Verbesserungsvorschläge

  • Den Mitarbeitern sollte eine größere Wertschätzung entgegengebracht werden

Pro

Moderne Ausstattung

Contra

- Umgang mit den Mitarbeitern
- Gehalt
- man kann sich auf das Wort der Kollegen/ Vorgesetzten nicht verlassen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 12 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (4)
    33.333333333333%
    Genügend (2)
    16.666666666667%
    3,34
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH
3,57
14 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Transport/Verkehr/Logistik)
3,13
92.829 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.837.000 Bewertungen