Welches Unternehmen suchst du?
Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH Logo

Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland 
GmbH
Bewertung

Die reinste Katastrophe!

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele freie Tage, gute Fahrzeuge.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schwache Leistung der Planung und Dispo.
Dazu fehlendes Einsehen von offensichtlichen Fehlern.

Verbesserungsvorschläge

Bestimmte unfähige Leute, die schon genug Schaden angerichtet haben, entlassen. Speziell in der Planung/Dispo.

Dem internen Personal mehr Dankbarkeit geben (bspw in Form von Geld und frei. Aber es werden die externen eher bevorzugt

Arbeitsatmosphäre

Die Fahrzeuge und die Tf/KB Kollegen haben zu einem guten Arbeitstag beigetragen. Sobald jedoch von der Planung/Dispo für Rede ist, war die Stimmung im Keller.

Kommunikation

Arbeitgeber hat viel geredet... Allerdings immer über sinnlose Sachen. Ständige Durchhalteparolen und leere Versprechungen. Nötige Arbeitsmaterialien sowie Besserungen spät oder nie erhalten.

Kollegenzusammenhalt

Im großen und ganzen gute Stimmung. Aber oft trauen sich Kollegen nicht, ihre wirkliche Meinung ggü dem Arbeitgeber zu sagen.

Work-Life-Balance

Kurzfristige Änderung der Arbeitszeit, einen Tag vorher um bis zu 3std! Schlechte Planung der Schichten, oftmals fehlerhaft.
Ständige Anrufe/Mails in der Freizeit zwecks offenen Schichten.
Einziger Vorteil: viele freie Tage,da lange Schichten.

Vorgesetztenverhalten

Freundliche Teamleitung Tf, immer ein offenes Ohr. allerdings hat man das Gefühl, dass sie auch schon aufgegeben haben zwecks Besserung fürs Fahrpersonal.

Interessante Aufgaben

Dadurch dass die Planung katastrophal ist, entstehen sehr große Differenzen in den Schichten zwischen Meldestellen... Die einen müssen mehr arbeiten, während die anderen kaum was tun. Vorschläge zur besseren Schichteinteilung werden meist abgelehnt.

Arbeitsbedingungen

Fahrzeuge laufen ziemlich gut, werden jedoch selten gereinigt. Auch WCs werden vernachlässigt. Kommt oft vor, dass die Hände dreckig sind, und man sie nicht waschen kann. Von pinkeln gehen ganz zu schweigen.

Image

Mitarbeiter im Fahrbetrieb sind unzufrieden! Viele sind jedoch zu "feige" es den verantwortlichen zu sagen


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere/Weiterbildung

Optionen