godesys AG Unternehmenskultur

  • Mainz, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 4 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei godesys die Unternehmenskultur als modern ein, während der Branchendurchschnitt in Richtung modern tendiert. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,2 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 25 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
godesys
Branchendurchschnitt: IT

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
godesys
Branchendurchschnitt: IT

Die meist gewählten Kulturfaktoren

4 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Sachorientiert arbeiten

    Umgang miteinanderTraditionell

    100%

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    100%

  • Gute Arbeitsqualität erwarten

    FührungTraditionell

    75%

  • Verantwortung von Mitarbeitern einfordern

    FührungTraditionell

    75%

  • Mitarbeitern Freiräume geben

    FührungModern

    75%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

1,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Es gibt zu wenige Kollegen in allen Bereichen, sodass alle Bereiche überlastet sind und entsprechend überarbeitet. So ist die Stimmung teilweise mies.
Bei Teamevents oder Mitarbeiterveranstaltungen wird erwartet, dass man sich diese Zeit als Pause einträgt. Macht man das nicht, wird man entsprechend darauf hingewiesen. So bleiben viele lieber fern, da man nicht noch länger auf der Arbeit bleiben will.
Generell bekommt man das Gefühl vermittelt, dass man sich ja nicht erlauben sollte, Ansprüche zu haben bzw. überhaupt mal eine Frage zu stellen.

1,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Kommunikation findet nur statt, wenn "von oben" auf ein Fehlverhalten oder auf Missstände hingewiesen wird. Dann gibt es einen langen Text im allgemeinen Chat-Programm des Unternehmens und es wird "drauf gehauen".

2,0
KollegenzusammenhaltEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Mit ein paar Kollegen musste man generell erst ein mal minutenlang diskutieren, ob der- oder diejenige überhaupt die Aufgabe übernimmt. In meiner Abteilung kam ich gut mit meinen Kollegen klar. Hauptsächlich haben wir uns selbst nicht so ernst genommen und die Qualität unserer Software und des Unternehmens mit Galgenhumor genommen.

1,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Man ist gezwungen, von 9:00 bis 17:30 Uhr zu arbeiten. Man kommt nämlich gar nicht ins Büro, da man keinen Chip, Schlüssel oder ähnliches hat.
Homeoffice wird ebenfalls nicht geboten. Zudem muss man auch Arbeiten in den Abendstunden übernehmen, wenn das System beim Kunden stillsteht.

1,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Ich hatte damals verschiedene Angebote und hatte mich dann leider für godesys entschieden, da ich dachte, dass das, was im Vorstellungsgespräch vermittelt wurde, auch eingehalten wird. Leider musste ich jedoch schnell feststellen, dass alle Beteiligten des Vorstellungsgespräches nur Mitarbeiter des Firmengründers sind und somit keine eigenen Entscheidungen treffen durften. Es wurden dementsprechend Versprechen gegeben, die nicht eingehalten wurden. Bereits nach zwei Wochen suchte ich das Gespräch, da die vereinbarten Vertragsleistungen nicht eingehalten wurden. So wurde mir z.B. statt des vertraglich zugesicherten Firmenwagens der Mittelklasse ein Kleinwagen hingestellt.
Generell würde ich den Führungsstil als sehr schlecht bezeichnen. Nachdem ich gekündigt hatte, fing die Schlammschlacht an und es wurden diverse Sachen versucht, um meiner Person zu schaden. Bis heute warte ich noch auf die Auszahlung einer vierstelligen Provision.

1,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Da man sich hauptsächlich mit den Problemen der verkauften Software rumärgern muss und ständig den Kunden vertrösten muss, sind die Aufgaben eher immer gleich.