Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Gödde GmbH Logo

Gödde 
GmbH
Bewertungen

55 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 84%
Score-Details

55 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

46 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Gödde GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Wenn ein Unternehmen seine Zukunft verliert.......

3,0
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Gödde GmbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Überdenken Sie Ihre Personalstrategie!
Eventuell liegt das aber auch daran, dass das Unternehmen in naher Zukunft verkauft wird.

Arbeitsatmosphäre

Von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich

Image

Nach aussen sehr gut

Work-Life-Balance

War nie Thema, gerade scheint sich hier ganz langsam etwas zu tun

Karriere/Weiterbildung

Die Abwanderung von übernommenen Auszubildenden liegt nahe an der 100%-Marke. Hier geht die Zukunft des Unternehmens verloren.
Keine Perspektiven für junge Menschen.
Zum Teil wird von höchster Ebene schlicht und einfach mitgeteilt, wenn es für Sie nicht passt, dann müssen Sie sich halt was neues suchen.
Gibt es hierfür auch einen KUNUNU-Pokal?

Kollegenzusammenhalt

Von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich

Vorgesetztenverhalten

Diese erhalten ganz klare Ansagen, Abweichungen davon sind hier nicht erwünscht

Kommunikation

Unternehmenszahlen werden ausreichend kommuniziert

Interessante Aufgaben

Aufgabenorientierte Struktur, hier geht Vielfalt verloren


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Guter Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Gödde GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der gute Umgang miteinander. Das Unternehmen bemüht sich für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Arbeitsatmosphäre

Hier herrscht eine gute Atmosphäre, zwischen Kollegen und auch teamübergreifend. Ausnahmen bestätigen m.E. die Regel...

Image

Das Image ist gut! Wüßte nicht welcher Bettbewerber besser da stünde.

Work-Life-Balance

Es gibt eine Zeiterfassung und einen Rahmen in dem man sich bewegen kann. Überstunden werden erfasst und man kann sie auch wieder abfeiern. Zudem ist arbeiten von zuhause aus, spätestens seit Corona, offizieller Bestandteil der Arbeitszeitgestaltung, was ein echter Pluspunkt ist.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt seit kurzem ein Video mit ehemaligen Auszubildenden, die in der Firma Karriere gemacht haben. Das spricht für sich. Ein Geschäftsführer war vor Jahren selbst Sachbearbeiter im Vertrieb.

Gehalt/Sozialleistungen

Da kann ich nicht motzen. Ich denke wer sich bemüht hat einfach bessere Chancen. Wenn es gut läuft gibt es am Jahresende Prämien für alle.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Na ja, bei Umwelt geht sicher mehr. Zumindest in der Logistik wird ohne Plastik gearbeitet
Im sozialen Bereich sieht es anders aus: Es gibt eine Foundation die viele Projekte zu Gunsten von Kindern unterstützt. Seit kurzem auch in unserer Region, wo man sich sogar während der Arbeitszeit selbst einbringen kann.

Kollegenzusammenhalt

Hier wird sich gegenseitig geholfen. Nachfragen wird gerne gesehen. Viele sind seit vielen Jahren dabei und das schafft Zusammenhalt. Die Feiern im Unternehmen sind legendär, was durch Corona echt fehlt.

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht ohne Grund gehen hier viele in Rente, das spricht wohl für sich.

Vorgesetztenverhalten

Ich komme gut mit meinem Vorgesetzen klar, man geht hier freundlich miteinander um. Wenn dem mal nicht so sein sollte wird das seinen Grund haben. Ich finde den Umgang hier grundsätzlich recht entspannt, über alle Ebenen hinweg.

Arbeitsbedingungen

Es wird mit SAP, Teams, CRM365 gearbeitet, viel moderner geht es kaum. Ist aber auch anspruchsvoll

Kommunikation

Es wird sehr viel informiert, vor allem über das interne Wiki. Je nach Vorgesetzten mag es Unterschiede geben, ist mir aber nie aufgefallen.

Gleichberechtigung

Es gibt keine Unterschiede zwischen Mann und Frau oder jung und alt. Es zählt Leistung.

Interessante Aufgaben

Arbeit ist meist zu viel da, aber lieber so als anders. Die Aufgaben sind breit gefächert. Es gibt viele Bereiche mit Spezialisten, denn hier ist mehr gefragt als nur "Einkauf und Verkauf...."

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Krebs*, Leiterin Personal
Andrea Krebs*Leiterin Personal

Vielen Dank für das positiv und differenzierte Feedback!
So wie Sie es geschrieben haben, erlebe ich Gödde als Mitarbeiterin ebenfalls :-) Und auch den etwas kritischeren Anmerkungen kann ich zustimmen.

ich gehe gerne hier arbeiten

4,5
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Gödde GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hier ist man keine Nummer.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

hätte ich Punkte, die mir nicht passen, würde ich gehen.

Arbeitsatmosphäre

Finde die Atmosphäre gut! Es gibt Kollegen die morgens gerne aufstehen und zur Arbeit kommen ebenso wie solche die ständig mit allem unzufrieden sind. Lässt man sich von den Letzteren anstecken, kann der Tag sehr lang werden.

Image

Bekomme nur gutes widergespiegelt aus meinem Umfeld. Man schätzt unser Werkzeug und aber auch die Dienstleistung.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind von 9 bis 18 Uhr. Frühdienst, ab 7.30 Uhr, ist in der Regel eine Woche im Monat. Ich mache kleinen, schlafe lieber aus. Samstags haben wir bestimmt schon 5 Jahre nicht gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Kenne einige Leute die einiges erreicht haben. Bin zufrieden da wo ich bin.

Gehalt/Sozialleistungen

Coronazeit mal ausgeklammert, bekommen wir in der Regel jährlich Tariferhöhungen. Neben dem Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es Prämien beim Erreichen des Unternehmensziels.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir unterstützen regionale Projekte wie das Raphaelshaus in Dormagen.

Kollegenzusammenhalt

wir unterstützen uns gegenseitig. Wo viel zu tun ist wird angepackt.

Vorgesetztenverhalten

ich komme mit meinem Vorgesetzten gut klar.

Arbeitsbedingungen

Fördertechnik etwas laut, Gewohnheitssache.

Kommunikation

Informationen kommen bei uns über WiKi. Ansonsten darf man sogar fragen ;-)

Gleichberechtigung

es wird kein Unterschied gemacht ob Frau, Mann, klein, groß, alt, jung etc.

Interessante Aufgaben

In der Logistik halt etwas monoton. Durch Rotation aber auch wieder abwechslungsreich.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Top Arbeitgeber!

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Gödde GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die kollegiale Atmosphäre.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind alle super freundlich, auch abteilungsübergreifend.

Work-Life-Balance

Über das Zeitkonto des Zeiterfassungssystems kann bei angesammelt Überstunden Freizeitausgleich beantragt werden. Außerdem gilt in der Verwaltung Gleitzeit. Urlaubsplanung ist kein Problem, solange man aufeinander Rücksicht nimmt.

Kollegenzusammenhalt

Alle unterstützen sich gegenseitig, so gut sie können und helfen jederzeit bei Fragen.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzte war sehr freundlich, kam bei privaten Problemen entgegen und hatte immer ein offenes Ohr. Es wird Interesse an den Mitarbeitern gezeigt und auch Wertschätzung kommuniziert.

Arbeitsbedingungen

Alle benötigten Arbeitsmaterialien wurden zur Verfügung gestellt.

Kommunikation

Über das Intranet werden alle Neuigkeiten zeitnah kommuniziert.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche und spannende Aufgaben.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Gödde ist nicht mehr das was es einmal ausgemacht hat

3,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Gödde GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Moment nur noch das pünktlich das Gehalt überwiesen wird.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Charme des Familienunternehmen ist komplett verloren gegangen.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter sollten wieder Ernst genommen werden. Geld ist nicht alles sondern die persönliche Wertschätzung hat einen sehr großen Stellenwert.

Arbeitsatmosphäre

Wir waren mal ein tolles Familienunternehmen. Als Mitarbeiter erhielt man Wertschätzung und es wurde Wert darauf gelegt das der Zusammenhalt gut war. Wenn das nicht so war gab es Teamfindungs Maßnahmen(z.B. Kanufahrt mit Abendveranstaltung).
Jetzt sollen nur noch die Prozesse stimmen und möglichst alles schriftlich erfolgen. Das ganze hat nichts mit der aktuellen Corona Situation zu tun um Missverständnissen vorzubeugen.

Image

Die Aussenwirkung ist noch gut.

Work-Life-Balance

Das liegt ja auch zum Teil an jedem selber.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gut finde ich unsere Foundation die Kinder unterstützen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt wird durch die neuen unpersönlichen Prozesse natürlich immer schwieriger. Mit langjährigen Kollegen klappt der Austausch noch sehr gut da die Verbindung ja schon lange besteht. Mit den neueren Kollegen kann man durch diese neuen Strukturen leider keinen guten Kontakt aufbauen. Das ist allerdings wohl auch so gewollt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden alle gleich behandelt denke ich.

Vorgesetztenverhalten

Auch das hat sich leider in den letzten Jahren sehr geändert. Früher hat man noch Wert auf die Meinung der Mitarbeiter gelegt, heute bekommt man Vorgaben. Gibt man eine Rückmeldung das etwas nicht passt oder das Kunden sich beschweren wird das regelrecht abgeschmettert.

Arbeitsbedingungen

Die digitale Ausstattung ist gut, allerdings kommt nicht mehr jeder mit bei dem Tempo der Veränderungen. Sagt man es, kommen mittlerweile Aussagen wie: Dann sind Sie hier nicht mehr Richtig!

Kommunikation

Kommunikation heißt nur noch das wir Informiert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Da bin ich persönlich zufrieden.

Interessante Aufgaben

Die Vielfältigkeit der Produkte und Dienstleistungen sind super.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Krebs*, Leiterin Personal
Andrea Krebs*Leiterin Personal

Sehr geehrte*r Kolleg*in,

vielen Dank für Ihr Feedback.

In der Tat waren die letzten 2 Jahren schwierig und die Rahmenbedingungen für den persönlichen Austausch mit den Kollegen des eigenen Teams und anderer Bereiche nicht gut. Viele Mitarbeiter arbeiten mobil, die Pausen kann man nur eingeschränkt miteinander verbringen und die meisten Feste und Events konnten nicht stattfinden.

Die erfahrenen Kollegen können glücklicherweise auf ihr über lange Zeit gewachsenes Netzwerk zurückgreifen. Diese Möglichkeit des Netzwerkens haben die neueren Kollegen leider nicht. Daher ist es umso wichtiger, dass wir definierte Prozesse und Standards haben, an denen sich alle – sei es im mobilen Büro oder in der Firma – orientieren können. Zudem haben wir auch während der Pandemie neue Produkte und Dienstleistungen in unser Portfolio aufgenommen, die neue Prozesse für die reibungslose Abwicklung erforderlich machen.

Wir hoffen alle sehr, dass die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln bald nicht mehr notwendig sind und wir uns wie früher am Kaffeeautomaten, beim Mittagessen, bei unseren tollen Festen und Events etc. treffen und austauschen können, so dass sich wieder der allseits geschätzte Flair des Familienunternehmens einstellt.

Viele Grüße

i.V. Andrea Krebs
Leiterin Personal

Ich war und bin sehr gerne hier!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Gödde GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Leute die sich bei Gödde gefunden haben! Es macht einfach Spaß mit so vielen sympatischen Menschen zzusammen zu arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Ich fühle mich sehr wohl bei Gödde. Dies liegt vor allem an den angenehmen Kollegen.

Work-Life-Balance

Ich komme gut klar. Es gibt klar geregelte Arbeitszeiten in Verbindung mit einem Zeitkonto.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich bei uns anstrengt und dies auch möchte, dem stehenen alle Tore offen.

Kollegenzusammenhalt

Man hilft sich und arbeitet als Team. Das schätze ich sehr.

Vorgesetztenverhalten

Stets freundlich und ich werde wertgeschätzt. Bislang hatte man immer ein offenes Ohr für meine Anliegen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Büroausstattung, da kann man nicht meckern.

Kommunikation

Wir reden nicht lange um den heißen Brei. Ich fühle mich zu jeder Zeit über alles wichtige informiert.

Gleichberechtigung

Die Damen in der Führungsriege werden immer mehr. Gut so.

Interessante Aufgaben

Ich bin zufrieden. Meine Aufgaben sind anspruchsvoll und nicht langweilig.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Kunde ist König, der Rest ist Wurst...

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Gödde GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unterstützt soziale Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zukunftsorientiert schauen, aber noch am sammeln und jagen

Verbesserungsvorschläge

Schafft die Wegzeit ab

Arbeitsatmosphäre

Beginnen wir mal mit der Logistik.
Jeder der unser Lager betritt kann sehen das dort nicht die Sonne scheint und dementsprechend die Arbeitsatmosphäre "düster" ist.
Gute Laune wird wohl bestraft.
Zudem ist es dort sehr laut und im Sommer sehr heiß (teilweise über 35 Grad).

In der Verwaltung ist es anders, was die Lautstärke angeht.
Im Sommer wird auf eine Klimaanlage verzichtet, stattdessen bekommt man einen Ventilator, wo man das Gefühl hat immer im Durchzug zu sitzen, wenn 5 Stück gleichzeitig an sind. Kurze Hosen sind Tabu. Selbstverständlich wird von der Geschäftsführung für genügend Wassereis gesorgt (auch für die Logistiker) ;).
Schlechte Laune und Ausraster gibt's hier natürlich auch, wo soll es die ja auch nicht geben.

Dennoch ist die Arbeitsatmosphäre einigermaßen zufriedenstellend (natürlich kann das nicht auf jeden zutreffen).

Image

Für den Kunden Top.... Für die Mitarbeiter Flop.

Dem Kunden wird jeder Wunsch erfüllt. Kosten, Mehraufwand und Umwelt spielen hier keine Rolle.

Dafür bekommen die Mitarbeiter gratis Minusstunden für einen Systemausfall gutgeschrieben, für den sie nichts können.
Hier will wohl die Firma Gödde beweisen, dass sie über dem ........

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist nur Alibi.

Kurzes Beispiel:

Die Arbeitszeit beträgt 8,06 Stunden ohne Pause (fast schon Höchstgrenze). Zudem wird in der Verwaltung noch eine unerklärbare 10 minütige Wegzeit drauf gerechnet (8,16 h).

Rechnen wir nun mal hoch.

1 Jahr = 52 Wochen
- 6 Wochen Urlaub
- 2 Wochen durchschnittlichen Krankheitstagen
- 2 Wochen (großzügig aufgerundet) Feiertage

= 42 Wochen oder 210Tage

Bedeutet 2100 Minuten (210 Tage x 10 Minuten) oder 35 Stunden müssen wir im Jahr wegen der Wegzeit extra arbeiten. Wo bleibt da "Work-Life-Balance"?

Dies wird meistens nicht mal im Bewerbungsgespräch angesprochen. Man bekommt es meistens in der Monatsübersicht am ende des Monats zu spüren.

Karriere/Weiterbildung

Ist möglich aber mit vielen Hürden.

Beispiel: Bewerbung und was alles dazu gehört für internes Personal.
Hier wird man trotz langer Betriebszugehörigkeit wie ein Bewerber behandelt. Die Firma muss doch am besten wissen, was und wie die Person die letzten Jahre gearbeitet hat.

Gehalt/Sozialleistungen

1. Die erste Corona Prämie gut gemeint. Schlecht umgesetzt.

Diese wurde nach dem Gehalt gestaffelt. Bedeutet je mehr man verdient, desto hoher war die Prämie. Und wenn man sich hier bei Kununu die Gehälter anschaut, stellt man fest, dass die Mitarbeiter am wenigsten bekommen haben, die der Gefahr am größten ausgesetzt war (Logistik).
Währenddessen der Rest im Homeoffice arbeitete.

2. Prämie (Ausschüttung nur bei Zielerreichung)
Die Prämie wird prozentual vom Gehalt angerechnet.
Selbe Prinzip, je mehr Du verdienst, desto mehr bekommst Du, obwohl jeder seinen teil zum Erreichen der Ziele beigetragen hat.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hat sich stets bemüht.
Liegt aber wohl an den Kosten und nicht der Fähigkeiten.

Andersrum wird größtenteils Geld verschrottet für Sachen, die der Kunde reklamiert. Dazu gehört auch Abholung und neu Versand.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsübergreifend sehr sehr unterschiedlich.

Wer nicht lästert, der ist komisch!

Auf der Arbeit feind, auf der Weihnachtsfeier freund.
Dennoch gibt es auch viele hilfsbereite Kollegen mit denen man sich sogar auch privat trifft und was unternimmt.

Vorgesetztenverhalten

Muss man nichts zu sagen.

Arbeitsbedingungen

Alles was "Du" für die Arbeit brauchst wird zur Verfügung gestellt.

Kommunikation

Die Kommunikation finden in der Regel im Unternehmen sehr gut statt.
Jeder wird frühzeitig über aktuelles informiert.

Jeder hat auch die Möglichkeit informiert zu werden (Beispiel Wiki).

Leider muss man auch sagen, dass es mittlerweile zu viele Kommunikationswege gibt. Da kann schon mal der Überblick verloren gehen.

Interessante Aufgaben

Meist Monoton und zu viel.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Krebs*, Leiterin Personal
Andrea Krebs*Leiterin Personal

Sehr geehrte(r) Mitarbeiter(in),

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback.

„Kunde ist König“ – Richtig, das zeichnet Gödde aus und mit diesem positiven Image stellen wir unsere gute Marktposition auch weiterhin sicher. Die Grundvoraussetzung sind gute und motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Daher wird regelmäßig überlegt und geprüft, wie die erforderlichen Arbeitsbedingungen im Rahmen der Möglichkeiten verbessert werden können.

Und wir haben gute Nachrichten:
Just letzte Woche wurde beschlossen und heute im Gödde-Intranet angekündigt, dass die 5-minütige Wegezeit, die Sie mit am meisten stört, ersatzlos abgeschafft wird. Anders als in anderen Unternehmen, wo die Arbeitszeit erst am PC erfasst wird, beginnt somit die Arbeitszeit bereits am Gebäudeeingang.
Die 2. Corona-Prämie, die in den nächsten Tagen ausgezahlt wird, orientiert sich ebenfalls an Ihrem Gedankengang, dass die Prämienhöhe für alle Mitarbeiter gleich hoch sein sollte. Da sich die Gehaltshöhe im „normalen Leben“ jedoch immer an der jeweiligen Tätigkeit orientiert, sind bei uns auch alle darauf aufbauenden Sonderzahlungen, die ja zum Gehalt zählen, ebenfalls unterschiedlich hoch.

Der erwähnte Systemausfall bzw. die Cyber-Attacke, die uns in diesem Jahr getroffen hat, hat die Firma glücklicherweise nur wenige Tage so stark eingeschränkt, dass Kollegen nicht arbeiten konnten. Die entstandenen Minusstunden haben wir zu 50% gutgeschrieben. Die restlichen Minusstunden konnten die meisten Mitarbeiter schnell wieder ausgleichen.

Wir freuen uns über jede interne Bewerbung und das Interesse der Mitarbeiter andere Tätigkeiten im Unternehmen zu übernehmen, wovon auch das Unternehmen profitiert. Daher wird jeder interne Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Da es sich um eine neue Tätigkeit und um einen neuen Vorgesetzten handelt, dient das Gespräch dem Kennenlernen des potenziell neuen Vorgesetzten und Mitarbeiters und der Klärung, über welche weiteren Kenntnisse / Fähigkeiten der Mitarbeiter für die neue Funktion verfügt. Wir halten dieses Vorgehen für fair und vermeiden somit eine willkürliche Versetzung, unfaire Bevorzugung oder im schlimmsten Fall eine Fehlbesetzung.


Viele Grüße
i.V. Andrea Krebs
Leiterin Personal

Ich arbeite gerne bei Gödde

5,0
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Gödde GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist ein Familienunternehmen mit flachen Hierarchien, in dem man sich kennt und nicht nur eine Nummer ist

Verbesserungsvorschläge

Jobbike anbieten

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen. Bei aller Professionalität mit der wir unsere Aufgaben erledigen, lachen wir auch viel miteinander.

Image

Wir sprechen positiv über unsere Firma und bekommen das auch von unseren Kunden zurück gespiegelt.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind möglich.

Karriere/Weiterbildung

Wir haben viele Kollegen die sich bei uns weiterentwickeln konnten. Entweder zur Führungskraft oder in einem Fachbereich. Auszubildende werden übernommen, wenn die Leistung stimmt. Zusätzlich geben wir Werksstudenten eine Chance.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn es bei größeren Kunden Ausschreibungen gibt, zahlt das mit dort ein. Deshalb sind wir auch zertifiziert.

Kollegenzusammenhalt

Wir helfen uns untereinander und verbringen auch Freizeit miteinander.

Vorgesetztenverhalten

Immer fair und auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Moderne Büros mit optimaler IT-Ausstattung. Ein netter Umgang untereinander.

Kommunikation

Über ein internes WIKI und Teams ist man immer auf dem aktuellen Stand

Interessante Aufgaben

Es stehen immer wieder Projekte an, in die man sich einbringen kann, wie z. Bsp. die Einführung eines CRM Systems. Es gibt auch ein Verbesserungs-Wesen wo jeder Vorschlag einem Verantwortlichen zugeteilt wir, der diesen dann prüft und eine Rückmeldung gibt.


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Krebs*, Leiterin Personal
Andrea Krebs*Leiterin Personal

Vielen Dank für das positive Feedback :-)

Das Thema Jobbike ist aktuell in Prüfung. Ich gehe davon aus, dass ich bis Jahresende einen finalen Status über unser Wiki geben kann.

Viele Grüße
i.V. Andrea Krebs
Personalleiterin

Guter Arbeitgeber in Köln!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Gödde GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Gehaltszahlungen, tolle Feiern (hoffentlich bald wieder möglich), Gleitzeit im Innendienst, das gödde Wiki als eine super, firmeninterne Kommunikationsplattform, ein allgemein sehr nettes Miteinander

Verbesserungsvorschläge

Teilweise hohe Arbeitsbelastung in Teams - hier sollten sich die Abteilungsleiter stärker um ein gesundes Arbeiten ihrer Teamleiter und Mitarbeiter kümmern

Image

In der Branche als zuverlässiger Großhändler bekannt.
Viele Kollegen sind schon viele Jahre dabei und schätzen ihren sicheren Arbeitsplatz.

Karriere/Weiterbildung

Es werden mir regelmäßige Schulungsmöglichkeiten angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

Im Dezember bekommen alle Mitarbeiter eine zweite Corona-Prämie.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Keine Empfehlung

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Gödde GmbH gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Zuschuss zur Kurzarbeit.
Sehr geringes Urlaubsgeld

Verbesserungsvorschläge

Führungsriege austauschen

Arbeitsatmosphäre

Willkürliche Herrschaft.
Der Arbeitgeber denkt mit einer kostenlosen Wasserflasche und einem Pullover Wertschätzung ausdrücken zu können um von der schlechten Stimmung abzulenken.

Work-Life-Balance

Unbezahlte Überstunden und/oder Wochenendarbeit

Karriere/Weiterbildung

Wer auf Linie ist hat Chancen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plastikverpackungen wo man nur hinsieht.
Noch viel Papier

Vorgesetztenverhalten

Nicht selten trifft man auf Cholerike

Kommunikation

Nicht geschimpft ist Lob genug

Gleichberechtigung

Männerquote Geschäftsführung:100%
Männerquote Außendienst:100%
Männerquote Abteilungsleitung:100%
Die Frauenquote der Reinigungskräfte jedoch liegt ebenfalls bei 100%


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea Krebs*, Leiterin Personal
Andrea Krebs*Leiterin Personal

Sehr geehrte(r) Mitarbeiter(in),

ich finde es sehr schade, dass Sie die Firma so negativ wahrnehmen. Gerade das Thema Wertschätzung ist der Geschäftsleitung sehr wichtig und geht natürlich über kleine Geschenke wie Wasserflasche oder Pullover hinaus. So hat die Firma korrekterweise in der Zeit der Kurzarbeit, die mit so vielen Unsicherheiten verbunden war, keinen Zuschuss zur Kurzarbeit gezahlt, jedoch nach Ende der Kurzarbeit allen Mitarbeitern eine Corona-Prämie gezahlt und die nächste Prämie wurde bereits für diesen Dezember allen Mitarbeitern angekündigt.

Im technischen Bereich ist die Frauenquote erfahrungsgemäß leider immer sehr gering. Dies spiegelt sich bereits in der Quote unserer weiblichen Bewerber wider (für unsere aktuellen Vakanzen im Außendienst betrug der weiblichen Bewerberanteil nur 4%) und setzt sich folglich auch in der Mitarbeiterstruktur fort. Tatsächlich ist der Anteil der weiblichen Führungskräfte noch unterdurchschnittlich und verbesserungswürdig - ich war in 2014 die erste weibliche Führungskraft, doch seitdem sind stetig weitere weibliche Führungskräfte hinzugekommen: eine Bereichsleiterin, die auch Prokuristin ist, 2 Teamleiterinnen im Vertriebsinnendienst und 2 Fachleiterinnen.

Die pauschale Aussage, dass Überstunden nicht ausbezahlt werden, ist nicht richtig. Der Großteil unserer Mitarbeiter kann Überstunden abfeiern oder sich auszahlen lassen. Mehrarbeit am Wochenende, was nur sehr selten der Falls ist, wird sogar mit einem Zuschlag von 25% honoriert. Lediglich bei einem kleinen Teil der Belegschaft mit bestimmten Funktionen sind mögliche Überstunden bereits vertraglich mit dem Gehalt abgegolten.

Im Bereich Umwelt- und Sozialbewusstsein kann man immer noch ein bisschen besser sein, was für Schritt für Schritt versuchen. Daher sind wir verwundert, dass Sie kritisieren, dass es so viele Plastikverpackungen und viel Papier gebe.
Welche Plastikverpackungen meinen Sie? Aufgrund eines Mitarbeitervorschlags haben wir unsere kostenfreien Wasserflaschen auf Mehrwegflaschen umgestellt. Unsere Plastik-Lieferscheintaschen haben wir mit Hilfe des Inputs eines anderen Mitarbeiters auf Papier umgestellt, so dass unsere Kunden unsere Kartonagen problemlos gemeinsam mit den Papierlieferscheintaschen recyclebar entsorgen können.
Auch unser Papierverbrauch wird in allen Unternehmensbereichen immer geringer: wir haben digitale Personalakten, ein digitales Bewerbermanagementsystem und unsere Azubis führen ein digitales Berichtsheft, fast alle Rechnungen werden nur noch digital und nicht mehr per Papier versendet, Faxe gehen digital ein, die eQuote unserer Kundenbestellungen wächst jedes Jahr … Zusätzlich setzen wir seit einem Jahr eine umweltschonendere Kleinverpackung in unserer Logistik ein.

Wir freuen uns über weitere Verbesserungsvorschläge, wie wir noch umweltverträglicher arbeiten können, die Sie z.B. über unser Verbesserungsmanagement entweder namentlich oder auch anonym einreichen können.

Viele Grüße
i.V. Andrea Krebs
Personalleiterin

MEHR BEWERTUNGEN LESEN