Navigation überspringen?
  

Grohe AGals Arbeitgeber

Deutschland,  29 Standorte Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Grohe AG Erfahrungsbericht

  • 07.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Willkommen in der Realität...

2,77

Arbeitsatmosphäre

GROHE ist sehr leistungsorientiert. Der Ton ist rau und meist wird die Leistung durch Druck, Politik oder "Eskalation" erreicht. Das drückt einerseits die Stimmung und verschließt leider auch das wahre Leistungspotential. Von Vertrauen oder Offenheit oder Lob kann man leider nicht sprechen...

Vorgesetztenverhalten

Das hängt ganz stark von der jeweiligen Führungsperson ab.
Einerseits gibt es viele tolle Vorgesetzte, die sich um ihre Mitarbeiter kümmern und nur das Beste sowohl für die Firma als auch für die Mitarbeiter wollen und diese Ziele auch verfolgen. Gefühlt gibt es von diesen Vorgesetzen mehr, je weiter man vom "Elfenbeinturm" in Düsseldorf weg kommt (Hemer, Lahr etc.).

Auf der anderen Seite ist es aber auch kein seltener Anblick, dass Mitarbeiter vor versammelter Mannschaft ausgeschimpft werden bis die Tränen rollen oder dass Meetings im politischen Diskussionen enden, weil jeder "Häuptling" auch mal etwas sagen möchte. Das ist anstrengend, weil es dann leider nicht mehr um ein Projekt/Produkt/Idee geht, sondern nur noch darum, wie eine Abteilung sich am besten darstellt. Lösungsorientiertes Handeln und Entscheiden geht dann leider sehr schnell unter.

Kollegenzusammenhalt

Generell gibt es schon einen guten Zusammenhalt, das hängt natürlich vom jeweiligen Team ab. Intrigen oder ähnliches findet man innerhalb der Teams eher nicht. Stattdessen sind die Kollegen nett und helfen eigentlich immer.

Abzug bei den Sternen gibt es jedoch, weil der Zusammenhalt abteilungsübergreifend dann doch zu wünschen übrig lässt. Das Silodenken ist stark ausgeprägt, teilweise auch durch fehlende Möglichkeiten andere Abteilungen wirklich kennenzulernen. Gegensätzliche Ziele sind dabei auch nicht förderlich.

Interessante Aufgaben

GROHE hat den Mut auch innovativ zu denken. Wer ein gutes Konzept hat und dieses gut begründet, kann auch schnell Rückenwind spüren. Damit wird es nicht langweilig und man kann viele neue Wege gehen.

Kommunikation

Das hängt stark von der jeweiligen Führungskraft ab und ist nur schwer zu pauschalisieren.
Trotzdem ist meine Auffassung, dass GROHE ein sehr hierarchisches Unternehmen ist. Informationen werden oft durch die Führungskraft gefiltert (vermutlich auch nicht durch bösen Willen). Transparenz sieht anders aus...

Gleichberechtigung

Das hängt natürlich von der Auslegung ab.
Bei den Mitarbeitern ist die Gleichberechtigung schon ausgeglichen. Frauen werden beispielsweise nicht schlechter gestellt als Männer. Von dem eigentlichen "Diversity"-Sinn (unterschiedliche Rassen, sexuelle Orientierungen und Religionen) sind wir aber weit, weit, weit entfernt. Hier finden sich nur wenige Ausnahmen.

Bei den Führungskräften sieht das Bild noch deutlich schlimmer aus. Es gibt kaum Frauen in Führungspositionen. Schon gar nicht im oberen Management. Wer hier von "Gleichberechtigung" oder "gleichen Chancen" spricht, der läuft tatsächlich mit Scheuklappen durchs Unternehmen, denn das ist wirklich keine gelebte Praxis.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich glaube schon, dass hier auch mit Kollegen des älteren Semesters respektvoll in der täglichen Arbeit umgegangen wird. Allerdings hat sich doch auch der Eindruck verfestigt, dass diese teilweise auf das "Abstellgleis" gestellt werden. Aktive Förderung, neue spannende Aufgaben oder Projekte sind nicht umbedingt an der Tagesordnung.

Karriere / Weiterbildung

Die Weiterbildungssparte wird zwar ausgebaut, allerdings werden dem Mitarbeiter einige Hürden für wirkungsvolle Bildungsmaßnahmen in den Weg gelegt.
Ich habe nicht das Gefühl, dass hier viel befördert wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Dank des IGM Tarifs kann man sich hier wirklich nicht beschweren.

Arbeitsbedingungen

Also vom "neusten Stand der Technik" kann man sicherlich nicht sprechen. Aber das Arbeitsmaterial ist hochwertig und gut und hier darf man sich nicht beschweren.

Im Sommer kann es in Düsseldorf dank vielen, großen Glasflächen und Kühldecke manchmal sehr heiß werden. Es gibt Großraumbüros und daher ist der Lärm jeweils vom Flur abhängig. Es gibt Flure, da ist es sehr still und es gibt Flure da wird telefoniert, gequascht und laut gesprochen.

Work-Life-Balance

Im IGM Tarif gibt es die angenehme 35 h Woche. Wen es nicht interessiert, was andere denken, kann eine tolle Work-Life-Balance genießen. Überstunden können zudem durch "gleiten" abgeleistet werden. Das ist schon sehr komfortabel.

Trotzdem gilt teilweise die Auffassung "Wer lange und viel arbeitet, scheint mehr zu leisten". Ob diese Auffassung im digitalen Zeitalter noch zeitgemäß ist und ob nach >8h wirklich noch etwas produktives/sinnvolles auf der Arbeit passiert, sei mal dahin gestellt.

Image

PR und Marketing machen einen tollen Job, daher ist die Außenwahrnehmung super. Allerdings stimmt diese kaum mit der Innenwahrnehmung überein. Meines Erachtens liegen diese beiden sehr weit auseinander... Es ist nicht alles Gold was glänzt....

Verbesserungsvorschläge

  • Es ist ein schlechtes Zeichen wenn Außenwahrnehmung und Innenwahrnehmung so weit auseinander reichen. Es ist unverständlich, dass wir an alten und verkrusteten Strukturen festhalten, Hierarchie groß schreiben und Silodenken teilweise sogar fördern. Wenn wir neu denken wollen, müssen wir auch anders mit Mitarbeitern umgehen. Das bedeutet:
  • den Mitarbeitern vertrauen und Empfehlungen annehmen
  • Kreativität fördern und entsprechende Räume schaffen
  • Werte wirklich auch (vor-)leben und nicht nur auf hübsche Plakate schreiben

Pro

Mit dem IGM Tarif sind die Rahmenbedingungen auf jeden Fall geschaffen.

Contra

Die Atmosphäre! Viele nehmen sich selbst etwas zu ernst und zu wichtig.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Grohe AG
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege,   an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns so ausführlich zu bewerten. Ihre Bewertung der Arbeitsbedingungen am Standort Düsseldorf nehmen wir sehr ernst und haben Ihre Anmerkungen daher direkt an die entsprechenden Stellen weitergegeben. Dass Sie mit GROHE stets interessante und fordernde Aufgaben verbinden freut uns sehr. Innovation wurde schon immer und wird auch in Zukunft bei uns weiterhin groß geschrieben. Ebenfalls freut es uns selbstredend, dass Sie mit unseren Sozialleistungen und der Anbindung an den IGM Tarif so zufrieden sind. Ihre Bewertung lässt allerdings auch auf Zufriedenheitsdefizite Ihrerseits schließen, die wir gerne näher verstehen würden. Insbesondere Ihre Wahrnehmungen zu den Themen Diversity und Karriere/Weiterbildung beschäftigen uns sehr, denn: Gleichberechtigung und Diversität in allen Facetten sind für uns bei GROHE ein zentraler Unternehmensbestandteil. Allein im Headquarter in Düsseldorf arbeiten Kolleginnen und Kollegen aus 29 Nationen, unterschiedlichster Religionen und aller Altersstrukturen sehr erfolgreich in Teams zusammen. Auch an unseren Weiterbildungsmaßnahmen arbeiten wir kontinuierlich, um unseren Mitarbeitern eine stetige Weiterentwicklung ermöglichen zu können. Hier sind wir allerdings auch auf Eigeninitiative unserer Mitarbeiter angewiesen. Kennen Sie bereits unser GROHE Excellence Programm? Sprechen Sie gerne direkt Ihren HR-Business Partner dazu an, wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer. Sollten Sie Rückfragen zur Funktionsweise der Online-Schulungen haben, gehen Sie gerne direkt auf unser Training-Team zu. Auch Ihre Wahrnehmung zu unseren Werten und unserem Image trifft uns sehr. „Wir begegnen einander mit Respekt“ ist ein fester Bestandteil unseres Verhaltenskodex, der natürlich auch gelebt und nicht nur auf Plakaten festgehalten werden soll. Um diesen Anspruch zu gewährleisten gibt es bei uns viele Mechanismen, die Mitarbeiter in Fällen von unfairer Behandlung am Arbeitsplatz schützen und durch die entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können. So kann jeder Mitarbeiter direkt das Gespräch mit seinem Vorgesetzten suchen, den Betriebsrat, HR-Ansprechpartner oder unser Compliance-Komitee für Rat und Tat hinzuziehen. Eine stetige Verbesserung und Weiterentwicklung wird zu einem wesentlichen Teil durch konstruktives Feedback unserer Mitarbeiter gefördert und ermöglicht. Umso mehr schätzen wir vor diesem Hintergrund Ihren Einsatz, uns eine solch ausführliche und konstruktive Bewertung zu hinterlassen. Um Ihren Erfahrungen und Wahrnehmungen unserer Arbeitsbedingungen und –abläufe am Standort Düsseldorf noch konkreter auf den Grund gehen zu können, würden wir Sie gerne bitten, uns direkt via Mail zu kontaktieren: recruiting@grohe.com Dies gibt uns die Möglichkeit, mit Ihrer Unterstützung Maßnahmen festzulegen, um mögliche Ursachen zu identifizieren und zu beheben.   Über einen direkten Austausch mit Ihnen würden wir uns daher sehr freuen.   Mit herzlichen Grüßen aus Düsseldorf, Ihr HR-Team

Vanessa Bolte
HR Headquarter