Workplace insights that matter.

Login
groupm Germany Logo

groupm 
Germany
Bewertungen

87 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 64%
Score-Details

87 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

53 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 30 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von groupm Germany über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Zahlen stehen im Vordergrund. Menschen sollen einfach funktionieren.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei GroupM Competence Center GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Organisation, viele saubere Prozesse.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Gewinnmaximierung wird ALLES untergeordnet. Vor allem die Menschen.

Verbesserungsvorschläge

Menschenbild überdenken.

Arbeitsatmosphäre

Vorn herum ok. Dahinter ist viel Misstrauen.

Image

Marktführer eben. Aber es bröckelt gewaltig.

Work-Life-Balance

Agentur eben. Eher 10 als 8 Stunden pro Tag. Natürlich OHNE Ausgleich.

Karriere/Weiterbildung

Alles was Geld kostet wird nicht gerne gesehen. Auch nicht "zu teure" Mitarbeiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Unter Branchenschnitt. Keine Sozialleistungen, keine Benefits. Boni werden in Aussicht gestellt, wurden aber meistens nicht ausbezahlt. Das ist Teil des Problems

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Würde ja Geld kosten. Daher nichts Nennenswertes. Es sei denn durch selbst finanzierte Initiative von Mitarbeitern.

Kollegenzusammenhalt

Es werden viele "Spielchen" gespielt. Wenig gegenseitiges Vertrauen. Abteilungsübergreifend kaum Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt fast keine über 45.

Vorgesetztenverhalten

Druck nach unten, wenig Förderung. Viel Unehrlichkeit.

Arbeitsbedingungen

Ist besser geworden. Wäre der Hackerangriff nicht gewesen, wäre vieles noch immer auf altem Stand. Würde ja auch Geld kosten. IT-Abteilung völlig überfordert.

Kommunikation

Der Flurfunk ist fast immer schneller als die Unternehmensführung. Viele Gerüchte, wenig Transparenz.

Gleichberechtigung

Ist kein Thema sondern wird seit Jahren gelebt.

Interessante Aufgaben

Je nach Bereich kann es interessant sein. Das Meiste ist aber "Scherben auffegen" und die vorgegebenen Aufgaben abarbeiten.

Viele Meetings, wenig Wertschätzung

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei groupm Germany GmbH gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- Versucht bitte die guten Leute zu halten und zu motivieren.
- Wertschätzung fehlt im Daily Business.
- Überstundenerfassung ist überfällig.

Karriere/Weiterbildung

Es wird an allen Ecken Geld gespart, vor allem bei diesem Posten. Es ist einfacher und billiger neue Junioren einzustellen, als die bestehenden MA zu motivieren und weiterzubilden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Abwechslungsreicher Job mit super Kollegen und einigen Goodies

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei GroupM Digital Germany GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

offene Kultur, Weiterbildungsangebot, Kollegen, Goodies wie z.B. Firmenevents, hohe Anzahl an Urlaubstagen, Geburtstagsgutschein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nicht komplett schlecht, aber verbesserungswürdig: manchmal die Kommunikationswege und lange Entscheidungsprozesse für einzelne Themen (bedingt durch die einzelnen Hierachien)

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeitern weitere Entwicklungsmöglichkeiten außerhalb der Fachkarriere bieten; gute Mitarbeiter halten.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist insgesamt sehr angenehm und auch vertrauensvoll. Mit meinen Vorgesetzten konnte ich eigentlich immer sprechen und habe auch Feedback erhalten.

Image

Ich denke, am Image könnte die GroupM noch mehr machen. Leider übertönen die negativen Stimmen meistens die positiven ;-)

Work-Life-Balance

Letzten Endes ist es eine Agentur, wo man - bedingt durch Pitches beispielsweise - immer wieder mal mehr zu tun hat.
Im Rahmen der Möglichkeiten ist man aber aus meiner Sicht auch sehr flexibel: Arzttermine zwischendurch, Ausnahmelösungen für Eltern, Flexiblität im Homeoffice usw.

Die Arbeitszeiten generell sind auch flexibel gehalten und basieren auf Vertrauensarbeitszeit (mit Kernarbeitszeiten), wodurch man sich das auch meistens so gestalten kann, wie es für einen passt (für Frühaufsteher und Langschläfer ;-)

Karriere/Weiterbildung

Man hat natürlich die Möglichkeit, den klassischen Entwicklungspfad zu beschreiten. Vom Junior zum Account Manager - hin zum Senior und danach (wenn Personalführung gewünscht und dafür geeignet) auch eine Group Head Position.
Gerade wird aber auch an alternativen Entwicklungswegen gearbeitet, die uns dann hoffentlich noch weiteren Spielraum in Richtung Cross-Channel ermöglichen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt eine betriebliche Altersvorsorge.
Zum Thema Gehalt: ganz ehrlich, es gibt immer Spielraum nach oben - denn wer hätte nicht gerne das Maximum.
Hier kann ich persönlich nur sagen: für mich spielen auch andere Faktoren eine sehr wichtige Rolle (wie Kollegen, sonstige Benefits etc.) und in der Kombination damit finde ich das Gesamtpaket einschl. Gehalt gut.

Man sollte nur auf dem Schirm haben, das Thema Gehalt auch proaktiv zu platzieren. Nachgeschmissen wird einem eine Gehaltserhöhung in den meisten Fällen nicht, aber auch das ist aus meiner Sicht durchaus auch in der Branche so Standard - wir haben eben keine Tarifverträge.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man konnte z.B. vor einiger Zeit einige alte Möbelstücke (Bürostühle, Schreibtische, Container) gegen eine Spende an eine soziale Einrichtung erwerben.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind an dem Job ein riesen Plus. Man kann mit jedem reden, Leute stehen einem mit Rat und Tat zur Seite und man tauscht sich viel aus - sowohl fachlich, als auch mal privat bei einer Kaffeepause oder Mittagspause

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier nehme ich keinerlei Probleme war. Auch wenn natürlich - alleine durch das Agenturgeschäft bedingt - hier weniger Kollegen mit +50 arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinem Vorgesetzten kann ich über alles reden, erhalte Feedback und gebe Feedback und er steht mir immer mit Rat und Tat zur Seite.
Es ist generell eine sehr offene Kommunikation, was ich schätze.

Arbeitsbedingungen

Generell ist alles da, was man so braucht. Jeder Arbeitsplatz im Büro ist mit zwei Bildschirmen ausgestattet, zusätzlich zum Laptop den man zum arbeiten nutzt.
Einzig die Laptops machen manchmal Probleme, aber auf die Technik ist wohl nicht immer Verlass ;-)
Was ich mir noch wünschen würde wären höhenverstellbare Tische, aber das wird ja bald kommen :)

Kommunikation

Bei der Kommunikation gibt es - wie so oft - immer noch etwas Luft nach oben. Es gibt vereinzelte Fälle, wo es in den Kommunikationssträngen noch Optimierungsbedarf gibt; allerdings aus meiner Sicht keine beabsichtigte fehlende Kommunikation, eher bedingt durch die Levels nicht immer ganz überschaubar

Gleichberechtigung

Ich persönlich nehme hier keinerlei Probleme in Richtung Gleichberechtigung war. Es sind viele Frauen an der Führungsspitze.

Interessante Aufgaben

Langweilig wird es hier selten und man hat neben dem Tagesgeschäft auch immer wieder unterschiedliche und neue Aufgaben, die man bewältigt.

Toller Arbeitgeber mit guten Entwicklungschancen, spannenden Aufgaben und guter Work-Life-Balance

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei GroupM Competence Center GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Transparenz in der Kommunikation, die Flexibilität des Unternehmen und der Umgang der Kollegen untereinander.

Image

Das Image ist leider schlechter, als die Realität


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolles Team, schlechtes Management und unfaire Bezahlung

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei groupm Germany GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamgefühl

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Stress, unfaire Beförderungen und Gehaltserhöhungen, fehlende Wertschätzung des Management.

Verbesserungsvorschläge

Die GroupM sollte versuchen langjährige und wichtige Mitarbeiter zu halten. Seit Jahren gehen TOP TALENTE, weil die GroupM nicht bereit ist diese zu halten. Es wird immer noch nach dem Prinzip "Jeder ist ersetzbar" gehandelt, und das auf Kosten der Mitarbeiter. Es wurden in meiner Zeit bei der GroupM riesige Löcher in Teams gerissen, weil die Wertschätzung für langjährige Mitarbeiter fehlt. INVESTIERT IN EURE TALENTE UND KAUFT NICHT TEURE EXTERNE LEUTE EIN!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre innerhalb des Teams und der Abteilung war sehr gut. Alle hatten einen freundlichen Umgang und man konnte sich auf seine Kollegen verlassen.

Image

In meinen Augen ist das Image der GroupM unter den Mitarbeitern sehr schlecht. Mitarbeiter beschweren sich über schlechte Management Entscheidungen, ungleiche und vor allem zu geringe Gehälter, zu viel Stress und Unterbesetzung.

Work-Life-Balance

Viele Überstunden, die nicht ausgeglichen werden. Das erst für Ende 2021 ein Ausgleich geplant ist, ist schon erschreckend.

Karriere/Weiterbildung

Je nach eigener Motivation bietet die GroupM gute Karrieremöglichkeiten. Das neugeschaffene Beförderungssystem inkl. Assessment Center setzt Mitarbeiter meiner Meinung nach unnötig unter Druck und verlängert Beförderungen teilweise.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist bei der GroupM sehr unfair verteilt. Teilweise bekommen Kollegen mit der gleichen Erfahrung und den gleichen Aufgaben 20% mehr Gehalt. Gehaltserhöhungen werden nie schriftlich garantiert, sondern immer nur in "Aussicht gestellt". Wenn es also gerade mal nicht läuft, bleibt der Mitarbeiter auf der Strecke. Das Thema Gehalt frustriert gefühlt jeden Mitarbeiter, egal in welcher Abteilung er arbeitet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bis auf eine Corona Aktion und Spenden an ein Kinderheim zeichnet sich die GroupM nicht besonders durch Soziales Engagement aus.

Kollegenzusammenhalt

Ohne den Zusammenhalt der Kollegen würde hier schon lange nichts mehr laufen. Man kann sich zu 100% auf sein Team verlassen und Jeder gibt Alles für sein Team, ich sage bewusst TEAM und nicht GroupM. Was die GroupM auf der einen Seite durch zu wenige Mitarbeitern verbockt, fangen die einzelnen Teams alleine auf.

Umgang mit älteren Kollegen

Bedingt durch die Branche, arbeiten bei der GroupM wenige Leute über 50. Die Person, die mir bekannt ist, wurde nach sehr langer Firmenzugehörigkeit irgendwann "abgesägt" und die Führungsposition weggenommen.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte aus den Teams waren meist korrekt und hilfsbereit. Wenn es aber 1-2 Ebenen darüber geht, zum Beispiel auf Managing Partner Ebene, fehlt jeder Bezug zu Mitarbeitern und deren Bedürfnissen.

Arbeitsbedingungen

Viel Stress und Druck für wenig Geld.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der GroupM ist eine reine Katastrophe. Die wichtigsten Ankündigungen kommen viel zu spät und auf für Mitarbeiter wichtige Fragen wird zu häufig einfach ausgewichen. Es zählen nur die Zahlen!

Gleichberechtigung

In den meisten Teams werden alle Mitarbeiter gleich behandelt, bis zum Punkt Gehalt. Hier gibt es massive Unterschiede.

Interessante Aufgaben

Je nach Bereich sind die Aufgaben interessant, man muss sich aber stets für einen Schritt auf der Karriereleiter entscheiden, sonst wird es eintönig.

Tolles, professionelles Onboarding im Home Office sowie megafreundliches Team

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei groupm Germany GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kolleg:innen sowie die Vielfalt der Themen / Aufgaben

Arbeitsatmosphäre

Die Kombination aus Remote und im Office erleichtert den Einstieg

Kollegenzusammenhalt

Empfinde ich als sehr stark

Kommunikation

Es finden viel All Staffs statt bei denen die unterschiedlichsten Themen kommuniziert werden. Natürlich ist ein Onboarding in diesen Zeiten herausfordernd.

Interessante Aufgaben

Die Bandbreite an Aufgaben im Tagesgeschäft sowie die divirsen Projekte sind enorm spannend


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Nicht zu empfehlen. Mitarbeiter werden von Vorgesetzten gemobbt.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei groupm Germany GmbH gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Mobbing


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johanna Geisler, Talent Acquisition Manager
Johanna GeislerTalent Acquisition Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine ehrliche Kritik. Es ist natürlich unverzeihlich, dass du solche Erfahrungen machen musst/musstest. Daher ist es umso wichtiger, dass du diese Dinge bitte beim HR ansprichst, damit wir hier unverzüglich eingreifen können.

Da wir unsere Prozesse und Arbeitsbedingungen kontinuierlich weiter optimieren, ist dein Feedback für uns sehr wichtig und relevant. Leider können wir ohne detaillierte Beschreibung deiner Erfahrungen keine Handlungsempfehlungen für unsere Kolleg:innen ableiten.

Möchtest du uns noch etwas mitteilen?

Melde dich gerne via Email: johanna.geisler@groupm.com

Wir wünschen dir das Beste für deine berufliche und private Zukunft!

Viele Grüße
Johanna

Viel gelernt und wenig verdient.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei GroupM Competence Center GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mann kann viel lernen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles außer die Möglichkeit zu lernen.

Verbesserungsvorschläge

Leistungsgerecht bezahlen und interne Experten halten.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen waren immer top.

Work-Life-Balance

Viele Überstunden, aber auch viele Events und Freibier

Karriere/Weiterbildung

Beförderungen gab es nur bei Kündigungsdrohungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Branche zahlt allgemein wenig, aber GroupM ist besonders geizig. Gehaltserhöhungen gab es nur bei Kündigungsdrohungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenige ältere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Meist unqualifizierte Führungskräfte

Kommunikation

Leere Versprechen und Hinhaltetaktik


Image

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johanna Geisler, Talent Acquisition Manager
Johanna GeislerTalent Acquisition Manager

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass du dir für deine Bewertung Zeit genommen hast.

Dein Feedback ist wertvoll und wir nehmen es sehr ernst. Darum laden wir Dich herzlich ein, auch noch einmal persönlich mit uns darüber zu sprechen und neue Impulse zu setzen.

Hier in Kürze Kommentare zu Deinen genannten und bewerteten Punkten:

Es freut uns, dass du den Kollegenzusammenhalt und deine eigene Lernkurve als positiv beschreibst. Das sind definitiv sehr wichtige Komponenten, die bei GroupM groß geschrieben werden und uns ausmachen - People first!

Gerne möchten wir die Möglichkeit geben, ein detaillierteres Feedback zu den Punkten Vorgesetztenverhalten und Kommunikation zu geben, da uns deine Meinung sehr wichtig ist. Nur so können wir transparent sein und uns verbessern.

@Gehalt: Wir sind davon überzeugt, dass es wichtig und richtig ist, offen und auf Augenhöhe über Gehalt zu sprechen. „Faire Gehälter“ heißt für uns, dass wir unsere Mitarbeiter sowohl branchen- als auch leistungsgerecht zahlen.

@Umweltbewusstsein: WPP hat seit 2006 aktiv die Kohlenstoffemissionen reduziert, die durch unsere Aktivitäten entstehen. Wir werden die Emissionen aus unserem eigenen Betrieb bis 2025 auf Netto-Null reduzieren. Unsere eigenen betrieblichen Emissionen (bekannt als Scope-1- und Scope-2-Emissionen) sind diejenigen, auf die wir die meiste direkte Kontrolle haben - unsere Firmenwagen, der Erdgasverbrauch und die Elektrizität, die wir in unseren Gebäuden nutzen. Diese machen 1,7 % unseres gesamten CO2-Fußabdrucks aus.

Bis 2030 werden wir in unserer Lieferkette Netto-Null-Emissionen erreichen. Unsere Emissionen aus der Lieferkette (bekannt als Scope-3-Emissionen) stammen von den Produkten und Dienstleistungen, die wir kaufen, wie z. B. Cloud-Speicherplatz oder die Materialien, die wir zur Produktion von Werbeinhalten verwenden. Diese Emissionen machen 98,3 % unseres gesamten CO2-Fußabdrucks aus. Unser Ziel beinhaltet eine Branchenpremiere: Wir beziehen den Kohlenstoffausstoß, der durch die Werbung entsteht, die wir im Auftrag unserer Kunden in den Medien schalten - und der über die Hälfte (55 %) aller Emissionen in unserer Lieferkette ausmacht - in unser Ziel ein, Netto-Null zu erreichen.

Möchtest du uns noch etwas mitteilen? Melde dich gerne via Email:
johanna.geisler@group.com

Wir wünschen dir alles Gute

LG
Johanna

Wenn Ihr etwas erreichen wollt, fangt am besten gar nicht erst dort an.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei groupm Germany GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So gut wie alles.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge werden grundsätzlich ignoriert.

Arbeitsatmosphäre

Loben tun die Vorgesetzen auf jeden Fall, jedoch ist es auch das Einzige, was man erwarten kann. Wer Überstunden macht, ist der Blöde und auch sonst gibt es wenig Anreiz, sich ins Zeug zu legen. Am Ende des Tages ist es eine Ellbogengesellschaft, in der sich jeder selbst der nächste ist.
Fairness sucht man ebenfalls vergeblich, versteht man sich gut mit dem Vorgesetzten, ist es völlig egal, was man kann.

Image

Verkauft sich nach Außen gerne gut, aber mittlerweile spricht es sich wohl rum. Es kommt gut und gerne vor, dass man für "normale" Stellen schon monatelang suchen muss, weil es einfach keine Bewerber auf die Stelle gibt. Und das liegt nicht an der momentanen Situation. :)

Work-Life-Balance

Im Groben und Ganzen ist die Work Life Balance okay. Es gibt Homeoffice und Gleitzeit. Gearbeitet wird auf Vertrauensarbeitszeit. Dies ist aber nur ein Vorteil, wenn man nicht viel Einsatz zeigen möchte und auch Überstunden vermeidet. Es dankt am Ende des Tages sowieso keiner. Ich empfehle jedem, der das liest, sich das zu Herzen zu nehmen. Dann habt ihr auch eine Super Work-Life-Balance.

Karriere/Weiterbildung

Welche Karriere? Aufstiegsmöglichkeiten gibt so oft, wie es in der Sahara schneit. Zum Gruppenleiter steigt man eventuell auf, wenn jemand Schwanger ist oder kündigt. Ansonsten hat man absolut keine Chance.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr schlechtes Gehalt. Ich empfehle auch hier jedem einfach weiterzusuchen, auch wenn das Gehalt auf den ersten Blick okay aussieht. Es gibt selten Gehaltserhöhungen und auch wenn es eine gibt, kann diese schon sehr mager ausfallen (Je nachdem wie gut man sich mit dem Gruppenleiter versteht). Von Bonuszahlungen sehen die meisten auch recht wenig. Und selbst wenn man eine bekommt, ist es wirklich nicht die Welt. Weihnachts- und Urlaubsgeld sucht man ebenfalls vergeblich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist okay.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind mit das einzig Positive dort. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, bei denen man vorsichtig sein muss, jedoch gibt auch Menschen, die am Ende des Tages echte Freunde sind.

Umgang mit älteren Kollegen

Ebenfalls nix negatives, aber auch nix positives zu berichten.

Vorgesetztenverhalten

Ein Wort: Unterirdisch!

Es fängt schon im Management an und zieht sich ganz runter bis zu den Gruppenleitern. Es gab kein Gruppenleiter, der Ansatzweise Know How im Bereich Finanzen hat. Wenige haben noch die Qualität, freundlich zu sein, das ist aber die Ausnahme. Gruppenleiter wird man auch nicht mit irgendwelchen Qualifikationen, sondern wenn man öfter mal mit den richtigen Leuten essen geht und einen guten Draht bekommt. Wenn man Hilfe sucht, ist man bei seinem Gruppenleiter auch oft verloren. Dann hilft man sich lieber selber oder fragt Kollegen. Die wissen in 95% der Fälle auch besser Bescheid.

Ein kleines Beispiel zum Vorgesetztenverhalten:

Auf die Frage, was man mit seinem Parkplatzkosten während der Coronazeiten machen könnte, hatte das Management den Trick 17: "Einfach kündigen". Leider ist die oberste Führung, genau wie die unterste Führung unfähig.

Arbeitsbedingungen

Dei Arbeitsbedingen sind okay. Die Laptops sind zwar sehr veraltet, aber alles zusammen okay.

Kommunikation

Die Kommunikation ist mit einer der schlechtesten Dinge dort. Oft hört man den Satz "Behalte es für dich" "Sprich nicht darüber". Ich selber habe mich nie daran gehalten, da es einen Punkt gab, an dem es schon lächerlich wurde. Oft hatte der Flurfunk schon Infos über Kündigen, bevor es derjenige selbst erfahren hat. Kommuniziert wird zudem nur Lügen und Schein. So wird stets erwähnt, wie toll und erfolgreich man ist, aber sehen tut man nie was davon.

Gleichberechtigung

Mir ist nix aufgefallen, was gegenteilig sein könnte.

Interessante Aufgaben

Wie in jedem anderem Job auch. Sachen wiederholen sich und es gibt Aufgaben, die spannender und weniger spannender sind.

Arbeitgeber-Kommentar

Johanna Geisler, Talent Acquisition Manager
Johanna GeislerTalent Acquisition Manager

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass du dir für deine Bewertung Zeit genommen hast.

Dein Feedback ist wertvoll und wir nehmen es sehr ernst. Darum laden wir Dich herzlich ein, auch noch einmal persönlich mit uns darüber zu sprechen und neue Impulse zu setzen.

Hier in Kürze Kommentare zu Deinen genannten und bewerteten Punkten:

@Vorgesetztenverhalten: Wir leben konsequent flache Hierarchien und eine Feedbackkultur. Unser Management arbeitet Tisch an Tisch mit allen Kolleg:innen und ist jederzeit ansprechbar. Selbstverständlich kann im Alltag die Stimmung eines jeden Einzelnen nicht immer gleich gut sein. Durch ehrliche und offene Kommunikation lassen sich solche Situationen unserer Erfahrung nach aber immer klären.

@Kollegenzusammenhalt: Wir freuen uns, dass du in deinen Kolleg:innen nicht nur Kolleg:innen, sondern sogar gute Freund:innen gefunden hast und den Zusammenhalt bei der Arbeit als positiv bewertest.

@Kommunikation: Hier interessiert uns besonders, was konkret du an unserer Art, zu kommunizieren, verbessern möchtest – das gehört zu unserer Feedbackkultur. Bitte komme unbedingt auf uns zu.

@Karriere/Weiterbildung: Bei uns hat jede:r Kolleg:in die Möglichkeit, aktiv an seiner Karriere zu arbeiten. Jedes Jahr findet ein Personalgespräch mit der Führungskraft statt, in dem über die persönliche und fachliche Weiterentwicklung gesprochen wird. Unser Schulungsangebot bietet darüber hinaus viele hochwertige fachliche Trainings und Trainings zur persönlichen Weiterentwicklung an.

@Gehalt: Wir sind davon überzeugt, dass es wichtig und richtig ist, unsere Kolleg:innen sowohl branchen- als auch leistungsorientiert zu bezahlen. Das bedeutet, dass es in jedem Jahresgespräch für alle Kolleg:innen die gleichen Chancen und Möglichkeiten auf eine Gehaltssteigerung gibt. Dabei entscheiden die Kolleg:innen gemeinsam mit der Führungskraft über die Anzahl und die Komplexität der Ziele.

An dieser Stelle möchten wir dir noch einmal für dein Feedback danken und wünschen dir alles Gute für deine private und berufliche Zukunft.

Viele Grüße
Johanna
Talent Acquisition

Groupm Germany

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei groupm Germany GmbH gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Johanna Geisler, Talent Acquisition Manager
Johanna GeislerTalent Acquisition Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass du dir für deine Bewertung Zeit genommen hast.

Dein Feedback ist wertvoll und wir nehmen es sehr ernst. Darum laden wir dich herzlich ein, auch noch einmal persönlich mit uns darüber zu sprechen.

Wir sind davon überzeugt, dass es wichtig und richtig ist, unsere Kolleg:innen sowohl branchen- als auch leistungsorientiert zu bezahlen. Das bedeutet, dass es in jedem Jahresgespräch für alle Kolleg:innen die gleichen Chancen und Möglichkeiten auf eine Gehaltssteigerung gibt. Dabei entscheiden die Kolleg:innen selbst über die Anzahl und die Komplexität der Ziele.

Bitte gehe auch gerne auf deine Führungskraft zu.

Liebe Grüße
Johanna
Talent Acquisition

MEHR BEWERTUNGEN LESEN