Let's make work better.

HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH Logo

HSD 
Händschke 
Software 
& 
Datentechnik 
GmbH
Bewertungen

19 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

19 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

15 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Unternehmen mit traditionellen Methoden, wenig Ansätze zur Moderne

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Chance zum Aufstieg, wenn man möchte. Breite Variation an Kunden. Es gibt Unternehmensveranstaltungen wie die Weihnachtsfeier oder der Besuch eines Jahrmarkts, wo alle Kosten übernommen werden. Auch Kollegen aus externen Standorten werden eingeladen sowie dessen Fahrt und ggf. auch Übernachtung bezahlt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalgespräche sollten nicht im 1:1 mit der Geschäftsführung stattfinden. Hier sollte zwingend der Bereich HR IMMER mit dabei sein. Zudem werden diese spontan und ohne Absprache angesetzt. "Komm mal bitte zum Chef.", unabhängig davon ob man im Kundentermin ist oder es zeitlich bei einem passt.

Verbesserungsvorschläge

Ich wünsche dem Unternehmen, dass es sich mehr an den heutigen Standards orientiert sowie Kritik und Verbesserungsvorschläge ernst nimmt. Zudem sollte Home-Office regeln oder Anwesenheitszeiten für alle Standorte harmonisiert werden. Einführung von Standards und internen Schulungen, um die Effizienz und Transparents zu steigern.

Arbeitsatmosphäre

Es werden klare Erwartungen an den Mitarbeiter gestellt. Dazu zählt eine starke Fokussierung auf den Job, was dazu führt, dass die soziale Interaktion und die Zusammenarbeit zwischen den Kollegen/Abteilungen teilweise nicht vorhanden ist. Wer einen 9-5 Job haben will, wird hier auf lange Sicht nicht glücklich. Die Mitarbeiter bekommen nach einer Einarbeitungszeit (2 Wochen Schulung vor Ort) meistens direkt Projekte zugeteilt und müssen diese eigenverantwortlich bearbeiten. Es steht neuen Kollegen ein Pate zur Verfügung, welche unterschiedlich stark erreichbar ist. Für den Bereich Projektmanagement gibt es klare Erwirtschaftungsvorgaben je Mitarbeiter, welche eingehalten werden müssen. Bei neuen Kollegen steigt diese gestaffelt nach Betriebszugehörigkeit. Ich würde mir wünschen, dass hier mehr geschaut wird, wie die Effizienz der Mitarbeiter verbessert werden kann. z.B. Regelmäßige interne Schulungen zu verschiedenen Themen. Diese sollte man aufzeichnen, damit man sich schneller in Bereiche der Software einarbeiten kann, ohne einen weiteren Mitarbeiter damit zu belasten. Positiv: Wer etwas werden will, gut ist und sich anstrengt, bekommt hier die Möglichkeit sich zu verwirklichen.

Image

Der Schein trügt, ist hier ein gutes Sprichwort, welches zur Firma passt. Nach außen hin hat die Firma eine gute Darstellung (siehe überdurchschnittliche Kununu-Bewertung). Leider gibt nach innen hinein nicht diese Wahrnehmung. Viele Kollegen sind unzufrieden, haben jedoch Angst, dass die Äußerung von Kritik, folgen haben kann. Wenn Kritik geäußert wird, kommen Aussagen wie "man soll sich nicht so viel beschweren". Ich finde es schade, dass diese nicht wahrgenommen werden. Ein guter Faktor um dies wahrzunehmen ist die sehr hohe Fluktuation in diesem Unternehmen. Selten halten es neue Mitarbeiter mehr als 1 Jahr in diesem Unternehmen aus. Viele gehen freiwillig, weil sie mit einer anderen Erwartungshaltung in das Unternehmen gekommen sind, oder werden gekündigt, weil sie nicht die entsprechende Leistung zeigen. Seitdem ich bei der Firma gearbeitet sind über 30 Mitarbeiter selbstständig gegangen oder gegangen worden. Diese waren mehr oder minder lange dort (1 Tag-3 Jahre). Zudem musste ich feststellen, dass Kununu-Bewertungen entfernt werden. Teilweise zurecht (unterdurchschnittliche (1,0) Hassbewertungen) sowie sehr subjektive 3,0er Bewertungen, um das Image künstlich hochzuhalten.

Work-Life-Balance

Wer absolute Flexibilität haben möchte ist hier leider falsch. Da würde ich mir eine höhere Orientierung an aktuellen Standards wünschen. Eine digitale Zeit-Erfassung ist vorhanden. Wer nur seine 40h arbeitet, wird keine Fortschritte in dem Unternehmen machen oder von den oberen Ebenen als guter Mitarbeiter wahrgenommen. Je mehr Überstunden man macht, desto besser, so mein Eindruck. Ein Zeitausgleichstag aufgrund von Überstunden ist nur 1 Tag pro Monat möglich. Vermutlich aufgrund der hohen Auftragslage. Die restlichen Stunden werden i.d.R. ausbezahlt. Urlaubsanträge werden meist nur auf mehrfache Nachfrage und kurzfristig genehmigt. Ein Urlaub von mehr als 2 Wochen am Stück war die Seltenheit. Einige Urgesteine der Firma sind jedoch mehrere Wochen im Stück im Urlaub. Was Home-Office angeht wird mit zweierlei Maß gemessen. Es gibt Kollegen, welche fest vereinbarte Home-Office Tage haben (2-3 Tage/Woche). Andere Kollegen dürfen nur mit vorheriger Genehmigung und Begründung Home-Office machen. Hier wäre ein einheitliches Vorgehen wünschenswert.

Karriere/Weiterbildung

Wer viel Arbeit in die Arbeit steckt, ist hier richtig und kann was erreichen. Ich kenne nur 2 von ca. 40 Mitarbeitern, welche eine externe Schulung besucht haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe noch keinen Kollegen gehört, welcher sich über sein Gehalt beschwert hat. Überstunden werden ausbezahlt und bei sehr guten Leistungen und regelmäßiger hoher Arbeitsbereitschaft werden unabgesprochen Boni mit überwiesen. Es gibt die Möglichkeit einer bezuschussten Fitnessstudio-Mitgliedschaft, jedoch keine Zusatzleistungen wie JobRad, vermögenswirksame Leistungen oder eine betriebliche Altersvorsorge. Nur knapp 1/10 der Mitarbeiter hat einen Firmenwagen, davon haben alle eine leitende Position. Dass ein Firmenwagen grundsätzlich für alle Mitarbeiter angeboten wird, ist mir nicht bekannt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Grundsätzlich wird viel papierlos gearbeitet. Im Office wird jedoch noch sehr viel ausgedruckt und auch Genehmigungen gehen noch größtenteils den Papierweg. Viele Dienstreisen werden mit dem Zug gemacht, jedoch gibt es auch Kollegen, die zu Terminen mit dem Auto fahren oder auch mal das Flugzeug nehmen.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe keinen Kollegen gehabt, welcher nicht gewillt war mir zu helfen. Alle waren grundsätzlich immer freundlich. Seit dem Einführen der Erwirtschaftungsvorgaben ist hier der Ton etwas anders geworden, war aber trotzdem noch positiv.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier werden alle gleich behandelt. Kollegen höheren Alters müssen die gleichen Leistung bringen wie junge Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinem direkten Vorgesetzten hatte ich persönlich selten Probleme und konnte offen Kommunizieren. Leider wurden Veränderungsvorschläge selten weitergetragen, da sie meist gegen die traditionellen Ansichten der Geschäftsführung waren. Auch mit dem beiden Töchtern des Geschäftsführers hatte ich persönlich immer guten Kontakt. Leider hat der Geschäftsführer alte Ansichten und lässt sich nicht auf die neuen Anforderungen am Arbeitnehmermarkt ein. Auch wäre etwas Offenheit wünschenswert. Der Bereich HR wird von einer der Töchter geleitet, jedoch finden leider noch viel zu oft spontane Personalgespräche ohne Sie und nur mit dem Geschäftsführer statt. Es gab mal den Ansatz von regelmäßigen Personaldialogen, welche meiner Kenntnis nach, nicht regelmäßig oder gar nicht durchgeführt werden.

Arbeitsbedingungen

Die Räume im Hauptquartier Bremen sind gut ausgestattet. Es gibt elektrisch höhenverstellbare Schreibtische sowie ergonomische Stühle. Die IT Ausstattung ist unterschiedlich gut. Man hat eher Glück, ob man als neuer Mitarbeiter neue Geräte oder gebrauchte Geräte bekommt. Zu den anderen Zweigstellen kann keine Aussage getroffen werden. Es gibt 2er bis 4er Büros. In 4er Büros wurde das Arbeiten und Konzentrieren mit allen gleichzeitig vor Ort schon sehr schwierig. Die meisten Büros waren mit einer mobilen Klimaanlage ausgestattet, da es im Sommer sehr heiß werden kann. Am Hauptstandort gibt es kostenfreies Obst, Tee, Kaffee sowie Wasser.

Kommunikation

Es wird nach dem Scrum-Prozess gearbeitet. Die Bereiche Vertrieb, Entwicklung und Projektmanagement laufen sich nur gesammelt im Sprint-Review über den Weg. Ansonsten gibt es keine abteilungsübergreifenden regelmäßigen Meetings. Für die Entwicklung sind es klassische Meetings nach Scrum, im Projektmanagement gibt es ein 3-wöchiges Team-Meeting sowie einen freiwilligen 1-monatigen Wissenstransfer. Diesen fand ich sehr gut, da die Kollegen, welche auch Lust hatten mehr zu lernen, voneinander profitieren konnten. Ich würde mir hier mehr abteilungsübergreifende Meetings, vor allem eine Retroperspektive. Hier könnten alle noch voneinander lernen. Es gibt viel Flurfunk. Dort sollte es eine frühere und offenere Kommunikation geben.

Gleichberechtigung

Ich glaube, dass egal wer hier arbeitet, die gleichen Ansprüche an alle gestellt werden sowie je nach Verhandlungsgeschick auch keine Einkommensunterschiede herrschen. Jedoch ist mir aufgefallen, hier und da gegenüber Kolleginnen Sprüche fallen.

Interessante Aufgaben

Es gibt eine sehr große Variation an Kunden. Vom Automobil-Hersteller, über Infrastruktur Unternehmen, bis hin zu diversen Krankenhäusern und Industrie. Dort ist für jeden was dabei und man hat viele Gestaltungsmöglichkeiten in seinem Projekt. Im Projekt selber kommt es zudem darauf an, welche Fähigkeiten man mitbringt. Je nach Kompetenz kann man viele Aufgaben selber übernehmen und ist damit unabhängiger.

1Hilfreichfindet das hilfreich2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sabrina Händschke, Head of HR
Sabrina HändschkeHead of HR

Danke für deine Verbesserungsvorschläge, du hast dir viele Gedanken gemacht.

Zu einigen deiner Punkte möchte ich gerne Stellung nehmen:

Du schreibst, dass bei uns „klare Erwartungen“ an die Mitarbeiter gestellt werden. Da unser Tätigkeitsumfeld, besonders im Projektmanagement, sehr komplex ist, kommunizieren wir den Richtungskompass in der Tat von Beginn an. Nicht jeder Mensch ist hierfür gleich gut geeignet und wir Prüfen mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein, ob „Job und Mensch“ zueinander passen. Beide Seiten sollen schließlich zufrieden sein und Spaß an der Arbeit haben. Unser Team hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert! Bei fehlendem Fachwissen helfen wir natürlich selbstverständlich gerne weiter und es gibt übrigens schon länger auch abteilungsübergreifende Wissensformate. Wir sind offen für Anregungen aus dem Team und setze diese dann auch gerne unbürokratisch und schnell um. Das ist unser Vorteil gegenüber z.B. einem Konzern. Wir haben flache Hierarchien und Gespräche mit Geschäftsführern passieren auch gerne auf dem kurzen Dienstweg. Natürlich kann ich verstehen, dass Gespräche mit Vorgesetzten manchmal auch nerven können, aber in fast allen Fällen sind diese natürlich fachlicher Natur und werden auch angekündigt.

Unsere Geschäftsführung hat die Wünsche einiger Mitarbeiter schon lange aufgegriffen und eine Home-Office Regelung etabliert. Unsere Regelung ist individuell auf den einzelnen Mitarbeiter ausgerichtet. So gibt es z.B. 100% Home-Office Vereinbarungen oder variable Regelungen mit 3 Tage Büro und 2 Tage Home-Office, etc. Der Großteil unserer Kollegen kommt aber einfach sehr gerne ins Büro, da die Arbeitsatmosphäre gut ist und ein persönlicher Austausch häufig am Produktivsten und einfach am Nettesten ist.

Regelmäßig finden auch Teamevents bei uns statt. Nicht nur die Weihnachtsfeier oder der lustige Besuch des Bremer Freimarktes. Schaue gerne bei Instagram, LinkedIn oder Facebook für einen Eindruck vorbei.

Deine Bewertung nehmen wir zur Kenntnis und selbstverständlich gibt es noch Raum für Verbesserungen. Unser Licht möchten wir aber nicht unter den Scheffel stellen.

Leider keine Empfehlung

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen waren nett.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Familienunternehmen ohne Betriebsrat.

Verbesserungsvorschläge

Betriebsrat.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Christina Grünwald, Marketing
Christina GrünwaldMarketing

Das ist aber sehr lange her und etwas undifferenziert. Wir haben seit Jahren einen klar geregelten Umgang mit Überstunden, Abfeiern oder Auszahlung jederzeit möglich. Wenn vermehrt Überstunden anfallen, dann fast nur beim Außendienst Customer Service, was sich wg. der Reisezeiten manchmal einfach nicht vermeiden lässt. Reisezeit ist aber Arbeitszeit und man bemüht sich hier um Ausgleich. Haben seit einiger Zeit ein modernes Arbeitszeiterfassungssystem, auch über App bedienbar, eingeführt. Nicht jedes mittelständische Unternehmen von unserer Größe benötigt einen Betriebsrat, Türen zu den Abteilungsleitern und Geschäftsführung stehen immer offen. Vieles regeln die Abteilungen auch unter sich, ohne es an die große Glocke zu hängen. Diese kurzen Dienstwege werden von den Kollegen geschätzt.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Ich bin froh, hier zu arbeiten!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meine Arbeit ist sinnhaft und bietet einen wirklichen Mehrwert.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist kollegial und von Seiten der GL wird der TEAM Gedanke betont. Teamplayer sind hier willkommen!

Image

Ich höre immer wieder Lob bezüglich unseres tollen Teams und bin stolz darauf, dazuzugehören.

Work-Life-Balance

Es ist ein Unternehmen, welches wächst. Da gibt es viel zu tun und das ist auch gut! Überstunden können aber per Zeitausgleich abgebummelt werden.

Karriere/Weiterbildung

Es finden regelmäßig interne und auch externe Weiterbildungen statt. In Bezug auf Karriere ist hier sehr viel möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Reisen finden überwiegend mit der DB statt. Meetings finden aber gerade in Coronazeiten häufig Remote statt.

Kollegenzusammenhalt

Es sind häufig nicht "nur" Kollegen sondern Freunde. Der Zusammenhalt ist sehr gut. Und im Gegensatz zu anderen Unternehmen gibt es keinerlei Mobbing.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir haben viele langjährige Kollegen, mit einem sehr hohen Erfahrungsschatz.

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte schätzen ihre Mitarbeiter und setzen sich auch für sie ein. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Arbeitsbedingungen

Ich fühle mich sehr wohl. Besonders gefällt mir, dass das Unternehmen dynamisch ist und Kritik von Kollegen auch ernst nimmt.

Kommunikation

Bei der Kommunikation gibt es immer Dinge, die verbessert werden können. Aber das Intranet, die Mitarbeiter-Dialoge, die regelmäßigen Meetings innerhalb der Abteilungen und Updates aus den verschiedenen Abteilungen sind schon sehr gut!

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind technisch anspruchsvoll und vielfältig. In der Einarbeitungszeit gibt es ein Mentorsystem. Das ist sehr hilfreich.


Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ein toller Arbeitgeber!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle halten zusammen und ziehen am selben Strang. Es gibt viel zu tun und die Aufgaben sind abwechslungsreich und machen Freude. Oft gibt es in der Küche leckeren Kuchen.

Work-Life-Balance

Natürlich wird viel gearbeitet, aber die Arbeit macht Spaß. Es herrscht Vertrauensarbeitsszeit und eine sehr gute Übersicht über die Arbeitszeiten. Ich kann über meine Work-Life Balance nicht meckern!

Karriere/Weiterbildung

Es werden regelmäßig interne Workshops angeboten. Es gibt ein Patensystem, so dass auch neue Kollegen gut eingebunden sind. Auch externe Schulungen finden statt.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist sehr gut! Hier arbeiten Teamplayer!

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind sehr nett und kompetent. Es finden regelmäßige Gespräche mit allen Mitarbeitern statt. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben.

Interessante Aufgaben

Ich bin von der Software begeistert und bin stolz darauf, einen sinnvollen Beitrag für die Sicherheit in Krankenhäusern zu leisten und auch allgemein Arbeitsabläufe im Facility Management stark zu erleichtern.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Familienunternehmen mit einem erstklassigen Softwareprodukt und sehr interessanten Projekten

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Image

Ein im CAFM Mark etabliertes und geschätztes Unternehmen

Work-Life-Balance

Moderne Zeiterfassungssystem mit der Möglichkeit einen Teil aufgebaute Überstunden ab zu bummeln.

Karriere/Weiterbildung

Interne Schulungen für die eigenen Softwareprodukte sowie Schulungen durch externe Expertenschulungen für gesonderte Themen.

Gehalt/Sozialleistungen

Immer pünktliche Zahlung des Gehaltes

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt der Kollegen untereinander!

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchiestrukturen und kurze Entscheidungswege geben die Möglichkeit direkt mit den Vorgesetzten auf dem kurzen "Dienstweg" zu klären.

Arbeitsbedingungen

Moderne IT-Ausstattung, höhenverstellbare Schreibtische

Interessante Aufgaben

Sehr interessante und abwechslungsreiche Projekte


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Eine sympathische Firma

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles, was oben bereits vermerkt wurde.
Ich kann mich hier einbringen und dem Unternehmen somit helfen. Auf der anderen Seite wachse ich täglich an meinen Aufgaben und lerne immer dazu.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation zwischen den Abteilungen muss besser werden.
Home-Office sollte (oftmals) bedingungslos möglich sein.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen wächst und kriegt national und international größere Kunden.
Die internen Strukturen müssen diesem Wachstum angepasst werden. Wenn das passiert, wären viele der Sterneabzüge nicht nötig gewesen. (Eine Umstrukturierung ist bereits bemerkbar, aber da muss angeknüpft werden.)

Arbeitsatmosphäre

Büros für maximal 4 Mitarbeiter, höhenverstellbare Schreibtische, helles Büro & gute technische Ausstattung.

Image

Die Kundenwahrnehmung ist leider nicht immer positiv.
Das liegt zum einen Teil am Unternehmen, aber zum anderen Teil auch an der falschen Bedienung der Software oder fehlerhaften Daten (kundenverschulden).
Kundenwünsche oder gemeldete Fehler werden aufgrund der hohen Auftragslage meist erst nach mehreren Monaten umgesetzt. Das liegt allerdings hauptsächlich am Wachstum der Firma und der daraus entstandenen Auftragslage.
In diesem Punkt versucht sich die Firma zu verbessern: Imagefilm, Newsletter für die Software-Bedienung, Hotline, bald Schulungsvideos.
Momentan jedoch: 3 Sterne

Work-Life-Balance

Gleitzeit & bezahlte Überstunden sind gegeben.
Einen Stern Abzug gibt es, da Home-Office nicht als selbstverständlich gilt, sondern beantragt werden muss (dann meist kein Problem).
Man muss als Projektmanager bereit sein Überstunden zu machen, wenn es ein Projekt verlangt.

Karriere/Weiterbildung

Als Berufseinsteiger hätte ich es nicht besser erwischen können.
Ich habe alles bekommen, was ich nach meinem Studium wollte und bilde mich täglich weiter.
Wenn ich eine interne Schulung brauche, suche ich mir jemanden, der das Thema beherrscht und organisiere mir eine Schulung.
Zum Einstieg gibt es einen Schulungsplan.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe mein Wunschgehalt beim Vorstellungsgespräch geäußert und gesagt, dass ich als Berufseinsteiger nicht weiß, ob meine Gehaltsvorstellungen unrealistisch sind und auf einen fairen Umgang hoffe. Man hat mir anschließend mehr gegeben als ich gefordert habe.
Zusätzlich gibt es auch einen Zuschuss für Hansefit, vermögenswirksame Leistungen und verschiedene Bonuszahlungen.
Es ist im Endeffekt auch Verhandlungssache, aber ich höre selten jemanden meckern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bisher gibt es wenige Überlegungen für ein besseres Umweltbewusstsein.
Inlandflüge sind weiterhin eine Möglichkeit.
Ich selbst bevorzuge die Bahn als Reisemöglichkeit, eine Vorgabe gibt es hierzu allerdings nicht.
Auch zum Punkt Sozialbewusstsein sind mir keinerlei Spenden oder Teilnahmen an städtischen Veranstaltungen bekannt.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hier ist nett. Wenn du eine Frage hast, hat immer irgendjemand Zeit für dich, um dir eine Erklärung zu liefern. Ich habe hier noch nie eine negative Erfahrung gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind sehr sympathisch und lassen meine Meinungen, Verbesserungsvorschläge oder Kritiken auch uneingeschränkt zu (anders als in anderen Kommentaren behauptet).
Es kommt auch immer darauf an, wie man etwas äußert und ob man nur kritisiert oder auch eine Verbesserung vorschlagen kann.
Leider sind die Vorgesetzten derzeit viel beschäftigt und antworten deshalb nicht immer unmittelbar.

Arbeitsbedingungen

s. bisherigen Bewertungen

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb einer Abteilung funktioniert gut.
Die Kommunikation zwischen den Abteilungen ist verbesserungsfähig. Allerdings wird dieser Prozess (interne Strukturen verbessern) gerade angestoßen. Bspw. durch die Einführung von MS Teams.
Trotzdem gibt es derzeit hierfür nur 3 Sterne.

Gleichberechtigung

Ich kann als Mann hierzu leider nur subjektiv etwas schreiben:
Es kann sich für jede Position im Utnernehmen Mann und Frau bewerben und eingestellt werden.
Wer sich im Job Mühe gibt, kann auch neue Aufgaben bekommen und dadurch mehr Verantwortung übernehmen. Das gilt unabhängig vom Geschlecht.

Interessante Aufgaben

Ich konnte mich mit all meinen Ideen und Vorschlägen in das Unternehmen einbringen.
Ich habe immer neue Herausforderungen an mich selbst (Weil ich diese auch möchte) und habe eine oft abwechslungsreiche Arbeit.


Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Symathisches Familienunternehmen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das in Rücksprache mit den Angestellten ein Zeiterfassungssystem erprobt und eingeführt wurde. Und dass sich, nach einer kurzen Umfrage unter den Angestellten, für ein Firmenfitnessprogramm entschieden wurde. Luftreinigende Pflanzen in Spezialtöpfen. Firmenevents wie Freimarkt, Weihnachtsfeier, Kohlfahrt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir jetzt gerade nichts ein.

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr luftreinigende Pflanzen in den Büros.

Arbeitsatmosphäre

Ich komme morgens sehr gerne hier her. Die meisten haben Spaß bei der Arbeit. Untereinander wird nicht nur über die Arbeit gesprochen.

Image

Unsere Softwareprodukte sind in den jeweiligen Branchen sehr bekannt. Gehören zu den Marktführern.

Work-Life-Balance

Zum Teil viel Projektarbeit. Dahert in Phasen viel zu tun. Von Abteilung zu Abteilung sehr unterschiedlich. Zeitausgleich dank eines Zeiterfassungssystems jederzeit unkompliziert möglich.

Karriere/Weiterbildung

Auf alle Fälle sehr gut. Krisenfester und zukuftssicherer Job.

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittlich. Überstunden werden automatisch ausgezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir haben fairen Biokaffee, Obst aus der Region und Umweltpapier. Die Klospülung wird mit Regenwasser betrieben. Viele Kollegen haben Bahncards.

Kollegenzusammenhalt

Wir unterstützen uns gegenseitig. Hier wird keiner hängen gelassen! Man kennt sich und trifft sich auch mal privat.

Umgang mit älteren Kollegen

Alt und Jung arbeiten zusammen und ziehen an einem Strang. Wir hatten hier sogar schon mehrere Rentner.

Vorgesetztenverhalten

Klar, tranparent und fair. Die eigene Meinung wird gehört und zählt.

Arbeitsbedingungen

Computer, Laptop, Bildschirm, Maus usw. kann man sich in der Regel aussuchen. Ansonsten gibt es zum Beispiel höhenverstellbare Schreibtische, eine Dartscheibe, Obst und Getränke. Die Bahn hält gleich nebenan. Parkplatz wenn gewünscht vorhanden.

Kommunikation

Man wird in Entscheidungsprozesse eingebunden und kann sein Arbeitsumfeld aktiv mitgestallten.

Gleichberechtigung

Der Frauenanteil steigt kontinuiertlich an.

Interessante Aufgaben

Von Abteilung zu Abteilung unterschiedliche Aufgaben. Letztlich dreht sich natürlich alles um unsere Softwareprodukte. (Verkauf, Entwicklung, Schulung, Customizimg usw.) Sehr vielfältig.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Die geleistete Arbeit wird geschätzt!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird Unterstützung in allen Bereichen angeboten. Der Arbeitsgeber hat Interesse an dem Wohlbefinden seiner Arbeitnehmer.

Arbeitsatmosphäre

Ich fühle mich wohl. Die geleistete Arbeit wird geschätzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kommt pünktlich und ist fair. Für Zusatzleistungen gibt es Bonuszahlungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Verwendung von Papiertüten und Fair-Trade-Kaffee. Viel wird digital bearbeitet, um unnötige Ausdrucke zu vermeiden.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit ist immer gut. Der Zusammenhalt wird durch Firmen-Events gestärkt.

Umgang mit älteren Kollegen

Gerade die langdienenden Kollegen werden aufgrund Ihrer Erfahrung geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Höhenverstellbare Schreibtische, Klimaanlage, Hardware immer auf aktuellen Stand, Teilnahme an "Hansefit" möglich, ...

Kommunikation

Kurze Wege. Alle Themen können offen angesprochen werden.

Interessante Aufgaben

Hier wird es nie langweilig. Die Arbeit ist abwechslungsreich.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Im Großen und Ganzen gut, sicherer Arbeitsplatz

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Unternehmen hat sehr viel in der Corona-Zeit gemacht, um Sicherheit, aber auch Normalität zu schaffen. jederzeit Home-Office möglich, alle Kollegen über MS Teams vernetzt. Überall professionelle Möglichkeiten zur Desinfektion. Transparenter Spuckschutz an den Schreibtischen. Regelmäßige Vorsorge-Infos und Info-Tafeln.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

fällt nichts ein

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

alles gut!

Arbeitsatmosphäre

Locker und lustig, aber auch Stress, weil meistens viel zu tun ist.

Image

Haben gerade einmal wieder von einem Kunden aus dem DAX bestätigt bekommen, wie professionell wir im Vergleich zu anderen SW-herstellern arbeiten.

Work-Life-Balance

Normale 40-Stunden-Woche, es gibt ein modernes Zeiterfasssungssystem. Überstunden im überschaubaren Rahmen, werden auf kurzem Dienstweg abgefeiert oder ausgezahlt. Durch den Außendienst im Customer Service fallen durch Reisezeiten unvermeidbar schon mal Mehrstunden an, aber das leigt in der Natur der Sache, für Ausgleich wird gesorgt.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ausdrücklich erwünscht und wird honoriert. Die meisten Kollegen haben hier nicht ihren Focus, sondern legen mehr Wert darauf, das zu machen, was ihnen Spaß macht.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer will der kann und kriegt es auch richtig gut. Wer nicht ganz so möchte, der wird trotzdem sehr zufrieden sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das, was ein IT-Unternehmen tun kann, wird getan. Recyclingpapier, Glaspfandflaschen, faietrade Kaffee, Fitnessstudionzulage etc. Die höherwertigen KFZ, die von anderen Autoren hier kritisiert werden, werden i.d.R auch von den jeweiligen Kandidaten als Einstellungsvoraussetzung verhandelt. Und als ein Softwarehaus mit modernen Produkten und anspruchsvollen Kunden findet man die perfekten Mitarbeiter nicht an jeder Ecke.

Kollegenzusammenhalt

So weit so gut. Auch wenns mal kracht, kann man danach noch zusammen feiern.

Umgang mit älteren Kollegen

Gute Mischung. Unternehmen will regelmäßig frisches Uniwissen, jahrzehntelange Erfahrung ist aber genauso wichtig. Und in der breiten Mitte tummeln sich die meisten.

Vorgesetztenverhalten

Varuiiert von Abteilung zu Abteilung

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattetes Büro. Hochwertige Bürömöbel. Alle Schreibtische höhenverstellbar, kleine und größere Büros für 1-4 Personen, kalte und warme Getränke immer kostenlos zur Verfügung, toller Jura-Vollautomat, frisches Obst für alle. Trotz Corona unregelmäßig Essenseinladung von GF durch Lieferservice.

Kommunikation

Das kann doch immer besser sein, sonst ganz ok

Gleichberechtigung

Softwareentwicklung ist und bleibt leider eine Männerdomäne. Würden hier gerne mehr Frauen einstellen. Ansonsten sind aber Fraune in allen IT und Technikbereichen vertreten, Tendenz steigend.

Interessante Aufgaben

Durch interessante Kunden, immer wieder spannende Projekte

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Top Umgang mit der Krise

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei HSD Händschke Software & Datentechnik GmbH in Bremen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gute Mischung aus HomeOffice, Distanz/Trennung in den Büros, Desinktionsmittel vorhanden und klare, regelmäßig aktualisierte Umgangsregeln.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Manche müssen in Kurzarbeit, aber das ist in der Situation verständlich


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 22 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird HSD Händschke Software & Datentechnik durchschnittlich mit 4,1 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche IT (4 Punkte). 0% der Bewertenden würden HSD Händschke Software & Datentechnik als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 22 Bewertungen gefallen die Faktoren Umgang mit älteren Kollegen, Kollegenzusammenhalt und Gleichberechtigung den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 22 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich HSD Händschke Software & Datentechnik als Arbeitgeber vor allem im Bereich Work-Life-Balance noch verbessern kann.
Anmelden