Workplace insights that matter.

Login
Hamburger Pensionsverwaltung eG Logo

Hamburger Pensionsverwaltung 
eG
Bewertung

Skurriler Bewerbungsprozess

1,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Hamburger Pensionsverwaltung eG als Mediengestalter beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

keine Schulzeugnisse bei über 50-Jährigen fordern, keine psychoanalytischen Fragen, mehr Fokus auf die fachlichen Aspekte als auf die "Persönlichkeit"

Bewerbungsfragen

  • Ich wurde gefragt, ob ich ein Erlebnis in der Kindheit hatte, das meine Unbekümmertheit über meinen Jobverlust erklärt - äußerst skurril! Auch ob ich noch mit meinem Mann zusammen bin, gehört nicht in ein Bewerbungsgespräch. Die Frage, warum ich von meinem Job weg will, obwohl ich erzählt habe, dass die Firma aufgelöst wurde, spricht außerdem nicht für gutes Zuhören.
  • Der Lebenslauf wurde äußerst akribisch seziert - ca. 1,5 Stunden lang, von der Grundschule an - nur der Kindergarten hat noch gefehlt. Auch die privaten Stationen (Heirat, Umzug etc.) wurden genaustens hinterfragt.

Professionalität des Gesprächs

Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmens- und Mitgliederkommunikation

Hallo,

danke für dein Feedback. Unsere Gespräche sind bewusst so ausgelegt, damit wir auch die Person "hinter der Bewerbung" gut kennenlernen können. Wie tickt eine Person? Was ist das für ein Mensch? Für uns sehr wichtig, weil der Zusammenhalt unter den Kollegen in der täglichen Arbeit viel ausmacht.

Seit einigen Monaten führen wir mit neuen Mitarbeitenden direkt nach der Einstellung ein weiteres intensives Gespräch, um uns ihr Feedback zum dem ganz frisch erlebten Einstellungsverfahren einzuholen. Wir bekommen viele positive Rückmeldungen und nutzen das Feedback, um möglichst sofort Verbesserungen einzuleiten.

In den Bewerbungsgesprächen möchten zudem unsere besondere Unternehmenskultur vermitteln, die von einem offenen Umgang miteinander geprägt ist. Wir setzen stark auf Selbstführung, da ist es sehr wichtig, dass es auch persönlich gut passt oder eben nicht.

Die Fachlichkeit ist uns ebenfalls immer sehr wichtig, auch darauf achten wir im Auswahlverfahren - die eingereichten Nachweise dienen als erste Orientierung.

Viele Grüße