Welches Unternehmen suchst du?
Haymarket Media GmbH Logo

Haymarket Media 
GmbH
Bewertungen

36 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 41%
Score-Details

36 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

7 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Schlecht bleibt schlecht, auch wenn die Bewertung noch 20 mal beanstandet wird!

1,2
Nicht empfohlen
Hat bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Nachhinein nicht mehr viel!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katrin SchulzHuman Resources

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

wenn eine Bewertung schlichtweg falsch, unkonstruktiv und/oder sinnfrei ist, ist es das gute Recht des Unternehmens, die Bewertung zu beanstanden.

Wir möchten Deine Meinung aber auch diesmal nicht unkommentiert lassen.

An der Work-Life-Balance kritisierst Du, dass ein Überstundenausgleich zeitnah in Absprache mit der/dem Vorgesetzten zu nehmen ist. Das ist nicht nur in unserer Betriebsvereinbarung so verankert, das ist auch gesetzlich genau so geregelt. Die/der Vorgesetze darf von ihrem/seinem Weisungsrecht Gebrauch machen. Das bedeutet: Ob und wann Du Überstunden ausgleichst, kann diese*r anordnen. Es gibt keine Regelung im Arbeitsrecht, dass Du allein entscheiden kannst, wann Überstunden abbauen abgebaut werden.

Zum Vorgesetztenverhalten merkst Du an, dass dieses unmenschlich sei. Es wäre schön, wenn Du das konkretisieren könntest, denn so können wir uns wenig darunter vorstellen. Die meisten unserer Vorgesetzten führen mehrere Mitarbeiter*innen. Wenn das Verhalten wirklich „unmenschlich“ wäre, würden doch sämtliche Mitarbeiter*innen das Unternehmen verlassen. Das tun sie aber nicht.

Zur Gleichberechtigung schreibst Du: "Gleichberechtigung ist in dem Unternehmen nicht zu finden. Ob Frauen die gleichen Aufstiegschancen haben wie Männer wage ich zu bezweifeln." Wir legen sehr viel Wert auf Gleichberechtigung und einen fairen Umgang. Die Entscheidung über Aufstieg von Mitarbeiter*innen hängt allein von der fachlichen Qualifikation der-/desjenigen zusammen, nicht mit ihrem/seinem Geschlecht. Insofern sind die Aufstiegschancen bei Frauen und Männern gleich.

Deine 1-Stern-Bewertung zum Umwelt-/Sozialbewusstsein kann nur aus Unwissenheit resultieren. Die Haymarket Group legt sehr viel Wert auf ein umwelt- und sozialverträgliches Handeln in ihren sämtlichen weltweiten Büros, auch hier in Deutschland. Eine unabhängige Nachhaltigkeitsanalyse ergab jüngst ein gutes Ergebnis und wir konnten auf Anhieb den Bronzestatus erreichen.

Ebenso können wir Deine 1-Stern-Bewertung zu Karriere/Weiterbildung nicht nachvollziehen. Wir haben in den letzten Jahren viele Mitarbeiter*innen finanziell und mit zeitlichen Freistellungen darin unterstützt, sich weiter zu qualifizieren. Jede*r Mitarbeiter*in hat in ihrem/seinem Bereich die Möglichkeit, sich sinnvoll und ihren/seinen Aufgaben entsprechend weiterzubilden. Dass in einem mittelständischen Unternehmen nicht jede*r bis auf die höchste Stufe der Karriereleiter klettern kann, liegt auf der Hand.

Auch der eine Stern für den Umgang mit älteren Kolleg*innen erschließt sich uns nicht. Unsere älteren Kolleg*innen arbeiten in gleicher Weise wie die jüngeren Kolleg*innen. Da gibt es keine Unterschiede – weder in der Position und den Aufgaben noch im Zwischenmenschlichen.
Um Dir auch noch einmal deutlich zu machen, dass nur gerechte und konstruktive Kritik sinnvoll ist: Mehrere Kolleg*innen sind von sich aus an uns herangetreten und haben Ihre Meinung zu dieser – Deiner – Kritik geäußert. Sie sind beschämt und traurig, dass Du so über Deine ehemaligen Kolleg*innen und das Unternehmen denkst und deiner Kritik so unreflektiert Ausdruck verleihst.

Wir wünschen Dir trotzdem alles Gute und viel Erfolg!

Schöne Grüße
Katrin Schulz
Human Resources
Haymarket Media GmbH

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Guter und sicherer Arbeitgeber, allerdings noch mit Potenzial nach oben.

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegialität untereinander ist wirklich top! Da können sich viele Arbeitnehmer eine Scheibe Brot von abschneiden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Karrierechancen sind eher schwierig zu finden.

Verbesserungsvorschläge

Work-Life-Balance ist in der heutigen Zeit sehr viel mit Familie verbunden, daher sollte man hier vielleciht etwas mehr Rücksicht darauf nehmen. Sozialleistungen werden immer gerne gesehen und auch häufig in Anspruch genommen, weshalb man diese anbieten könnte. Weiterbildungsmöglichkeiten könnte man offener entgegen treten.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsklima ist gut, auch Lob von den (direkten) Vorgesetzten ist regelmäßig vorhanden.

Work-Life-Balance

Kommt leider etwas kurz, sobald es um familiäre Angelegenheiten geht; trotz Homeoffice und Büro Kombination.

Karriere/Weiterbildung

Karriere Perspektiven sind wenig gegeben und Weiterbildungsmöglichkeiten werden weder angeboten noch finanziell gefördert. Auch Bildungsurlaub ist kein gern gesehenes Thema.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist zufriedenstellend; wissen wir aber alle, könnte immer mehr sein.
Sozialleistungen werden keine angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist top!

Vorgesetztenverhalten

Ziele sind teilweise realistisch und meist auch erreichbar. In Konfliktfällen wird immer schnell versucht, das Problem zu lösen, leider manchmal mit zu wenig Rücksichtnahme an bestimmten Stellen.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterial ist zeitgemäß und für die Arbeit mehr als ausreichend. Bei Vollbesetzung im Büro ist der Lautstärkepegel geringfügig zu hoch.

Kommunikation

Wenn es Neuigkeiten gibt, wird man zeitnahe darüber informiert.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitslast ist hier gut aufgeteilt bzw. kann man sich im Team auch untereinander gut aufteilen. Die Vorgesetzten sind da sehr unterstützend.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katrin SchulzHuman Resources

Liebe*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank für Deine Bewertung. Wir nehmen Kritik immer gern auf, um zu sehen, an welcher Stelle wir uns verbessern können. Über Lob freuen wir uns natürlich besonders!

Wir freuen uns zu lesen, dass Du die Kollegialität bei uns toll findest. Schlecht am Arbeitgeber findest du hingegen, dass Karrierechancen eher schwierig zu finden sind. Da hast Du nicht unrecht, aber Du musst auch bedenken, dass Haymarket in Deutschland ein eher kleines, mittelständisches Unternehmen ist. Es ist bei einer begrenzten Anzahl von verschiedenen Positionen nicht für jede*n möglich, die Karriereleiter hochzuklettern. Vielleicht kannst Du in Deinem Bereich neue Aufgaben übernehmen oder etablieren?

Dass wir keine Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten und finanziell auch nicht fördern, ist nicht richtig. Wir haben schon viele Mitarbeiter*innen finanziell und mit zeitlichen Freistellungen darin unterstützt, sich weiter zu qualifizieren. Jede*r Mitarbeiter*in hat in seinem/ihrem Bereich die Möglichkeit, sich sinnvoll und seinen/ihren Aufgaben entsprechend weiterzubilden. Und wir übernehmen auch die Kosten dafür. Auch Bildungsurlaub wird in Anspruch genommen. Sprich doch gerne mit Deiner/Deinem Vorgesetzten darüber.

Als Verbesserungsvorschläge führst Du an, dass wir mehr auf Familienzeiten Rücksicht nehmen sollten. Deiner Meinung nach kommt trotz Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit und die Möglichkeit, mobil zu arbeiten, die Work-Life-Balance zu kurz. Wir würden uns über Vorschläge deinerseits freuen, was wir noch an den Arbeitsmodalitäten verbessern könnten, damit die Work-Life-Balance noch besser funktioniert.

Zum Punkt „Sozialleistungen“ möchten wir Dich bitten, genauer darzulegen, welche Sozialleistungen Du vermisst? Deine Aussage „Sozialleistungen werden keine angeboten“ ist nicht richtig. Wir bieten recht viele Sozialleistungen an wie z. B. eine Gruppenunfallversicherung, Beihilfen u. a. für Geburten und Hochzeiten, Sonderurlaubstage für bestimmte Anlässe, Jubiläumszuwendungen, kostenfreie Parkplätze, betriebliche Altersversorgung, betriebliche Gesundheitsvorsorge, Weiterbildungsangebote, Rabatte bei Veranstaltungen, eine vergünstigte Mitgliedschaft im Fitnessstudio, Zuschüsse zur Kinderbetreuung, Sommerfest und Weihnachtsfeier, die Versorgung mit frischem Obst sowie kostenlosen Heiß- und Kaltgetränken.

Deinen weiteren Kommentaren entnehmen wir, dass Du mit Deiner Arbeit und dem Umfeld durchaus zufrieden bist. Das freut uns!

Sprich uns gerne an, wenn Du noch Fragen oder Anmerkungen hast oder Dir etwas auf dem Herzen liegt.

Schöne Grüße
Katrin Schulz
Human Resources
Haymarket Media GmbH

Guter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vorbildliche Kommunikation während der Pandemie, freundlicher Umgang miteinander.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Atmosphäre, auch die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Abt. funktioniert gut. Lob und Kritik in unserem Beruf muss man aushalten können und das passiert immer auf Augenhöhe.

Work-Life-Balance

z. Zeit hybrides Arbeiten, meist klappt Work-Life-Balance, im Notfall bekommt man sofort Rückendeckung (z.B. familärer Notfall)

Kollegenzusammenhalt

Der Umgang zwischen den Kollegen ist sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Freundlich und informativ

Arbeitsbedingungen

Sehr gut, Geräte/Computer werden auf neuestem Stand gehalten. Im Großraumbüro könnte es bei voller Personalbesetzung etwas leiser sein.

Kommunikation

Wir werden stetig von den Vorgesetzten auf dem Laufenden gehalten.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katrin SchulzHuman Resources

Liebe*r Mitarbeiter*in!

Vielen Dank für Deine positive und sachliche Bewertung!
Es freut uns sehr, dass es Dir bei uns so gut gefällt.

Schöne Grüße
Katrin Schulz
Human Resources

Sehr guter Umgang mit der Pandemie. Es wurde sehr schnell gehandelt. Sicherer Arbeitgeber, selbst in schwierigen Zeiten.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit der Pandemie ist vorbildlich. Es wurde sehr schnell reagiert, alle ins Home Office geschickt, zusätzliche Technik zur Verfügung gestellt und auch die Kommunikation hierzu ist beispielhaft.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Mitarbeiter/innen hören.

Arbeitsatmosphäre

In meiner Abteilung sehr gut.

Image

Das Image in der Branche ist sehr hoch. Die Top Player aus der Branche gehören zu unseren Kunden, jeder in der Branche kennt uns.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und Home Office, wenig Überstunden.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinem direkten Vorgesetzten bin ich sehr zufrieden. Kommunikation, Absprachen, Vertrauen, hier ist alles bestens, 5 Sterne.
Es gibt jedoch eine Führungskraft im Unternehmen, auf die man besser verzichten sollte. Die Mitarbeiter/innen sind unzufrieden, keine oder schlechte Kommunikation, Druck, Ignoranz. Schade, dass sich hier nichts ändert, obwohl das Problem bekannt ist.

Kommunikation

Gerade in der Corona Zeit vorbildlich.


Karriere/Weiterbildung

Interessante Aufgaben

Teilen

Haymarket Media

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird versucht auf die Mitarbeiter zuzugehen, man befindet sich hier allerdings noch am Anfang. Arbeitszeiten, Kollegen, sehr gutes Management in der Coronakrise.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umfragen zur Zufriedenheit, welche nicht mal Ansatzweise repräsentativ.
Teilweise werden Themen, welche den Arbeitnehmern wichtig sind zu schnell abgestempelt mit den immer gleichen Argumenten (Es ist Obst im Haus). Irgendwann wird das nicht mehr reichen.

Verbesserungsvorschläge

Etwas besser zuhören. Es ist schön einen Dienstleister zu beauftragen mit den Mitarbeitern über zu Friedenheit zusprechen, aber es einfach nicht ordentlich zu besprechen mit den immer gleichen Argumenten finde ich schade. Natürlich wurden auch von den Mitarbeitern meist negative Dinge angesprochen, ein entgegenkommen beider Seiten wäre schön gewesen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Atmosphäre, bei Fragen kann man jede Kollegin/ jeden Kollegen ansprechen und es wird sich Zeit genommen, Tipps gegeben und versucht eine Lösung zu finden.

Image

Ich finde das Image besonders auf dieser Seite sehr verfälscht. Haymarket ist ein sehr guter Arbeitgeber und besonders in der Coronapandemie sehr auf die Gesundheit der Mitarbeiter geachtet.

Work-Life-Balance

Sehr gut. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice (Wenn auch eingeschränkt)

Karriere/Weiterbildung

Wird angeboten. Werde nächstes Jahr Bildungsurlaub anmelden.
Melde mich dann nochmal

Gehalt/Sozialleistungen

In Ordnung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Spenden in Risikogebiete und TASPO Stiftung. Umweltbewusstsein muss verbessert werden.

Kollegenzusammenhalt

11/10

Vorgesetztenverhalten

Mit den direkten Vorgesetzten kann man immer reden, gute Absprache und Aufgabenverteilung. Die Vorgesetzten sind teilweise etwas zu weit weg, Kommunikation klappt hier nicht so gut wie mit direkten Vorgesetzten. Oft wird nicht gut zugehört.

Arbeitsbedingungen

Teilweise etwas technisch etwas veraltet, ansonsten Top

Kommunikation

Teilweise ist die Kommunikation sehr eingerostet. Es gibt Arbeitsschritte die deutlich einfacher und effizienter gehandhabt werden könnten, wenn man miteinander reden würde.

Interessante Aufgaben

Ich habe in meinem Bereich viele verschiedene Aufgaben, Kundenkontakt, aber auch Planung und Entwicklung von Produkten


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Schlechter Stil

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Rückblickend leider nicht mehr viel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unehrlichkeit, Top-Down-Mentalität, wenig Empathie, keine Innovationskraft, keine Ideen für künftige wirtschaftliche Erfolge

Verbesserungsvorschläge

Fairness und Aufrichtigkeit etablieren und danach handeln statt sich in der Erinnerung eine "eigene Welt" zu schaffen und Fakten zu verdrehen, weniger reagieren als agieren, langfristiger Planen bzgl Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit

Arbeitsatmosphäre

Top-down Mentalität

Image

die großen Zeiten, bei denen man hohes Renommee erfuhr, gehören leider der Vergangenheit an

Work-Life-Balance

Überstunden en masse, hoher persönlicher Arbeitseinsatz, Privatleben wurde hintenan gestellt

Karriere/Weiterbildung

keine oder nur eingeschränkte Budgets für Weiterbildungsmaßnahmen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nicht sichtbar

Kollegenzusammenhalt

in der Führungsebene findet dieser nicht statt, innerhalb der Abteilungen gehen die Kollegen oft sehr freundschaftlich miteinander um

Umgang mit älteren Kollegen

Wer zu viel verdient und damit zu hohe Kosten verursacht wird sobald es möglich ist in die "Altersteilzeit" gebeten

Vorgesetztenverhalten

keine Führung, es wird sich nicht an Absprachen gehalten, Vereinbarungen "vergessen", Vorgesetzter legt mehr Steine in den Weg als dass der Rücken freigehalten wird

Arbeitsbedingungen

Als Führungskraft mit hohem Einsatz gab es dennoch nur einfachste Hotels im Budget, es wurde immer gern daran erinnert, Kosten zu sparen, auch wenn dies hohe persönliche Einschränkungen nach sich zog und die Rahmenbedingungen rund um den ohnehin sehr hohe Arbeitsaufwand dadurch noch erschwert wurden

Kommunikation

Fand zwischen den Abteilungen nicht statt, kein agiles Arbeiten

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich, sehr fordernd, hat aber immer viel Freude bereitet, das Unternehmen verließ ich nach einem Vorgesetzenwechsel und dessen unterirdischer Führungsqualitäten auf eigenen Wunsch


Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katrin SchulzHuman Resources

Liebe*r ehemalige Mitarbeiter*in,

herzlichen Dank für Dein Feedback. Jede Rückmeldung hilft uns dabei, besser zu werden!

Leider hast Du im Zuge Deiner Arbeit keine guten Erfahrungen mit anderen Führungskräften machen können. Umso mehr freut es uns zu hören, dass Dir Deine Aufgabe immer viel Spaß gemacht hat und Du den Kollegenzusammenhalt als sehr gut empfunden hast.

Wir möchten an dieser Stelle aber näher auf einige von Dir beschriebenen negativen Umstände eingehen, um diese einzuordnen.

Zum Vorgesetztenverhalten merkst Du an, dass sich nicht an Absprachen gehalten wurde und der direkte Vorgesetzte Dich wenig unterstützt und Dir Steine in den Weg gelegt hat. Das bedauern wir sehr. Natürlich kannst Du auf dieser Plattform nicht konkreter werden. Umso wichtiger ist es, dass unsere Mitarbeiter*innen das Gespräch suchen, um in einem Dialog Missverständnisse aus dem Weg zu räumen oder gar zu vermeiden. Falls das persönlich schwerfällt, könnte auch eine dritte, neutrale Person hinzugezogen werden.

Da uns eine transparente und nachvollziehbare Kommunikation sehr wichtig ist, werden bei regelmäßigen Meetings alle Mitarbeiter*innen über die wichtigsten Themen und anstehenden Projekte informiert sowie anfallende Fragen beantwortet.
Abteilungsübergreifender Informationsaustausch können jederzeit durchgeführt werden. Das regeln die Abteilungen bzw. Kolleg*innen untereinander. Das möchten wir auch weiterhin eigenverantwortlich geregelt lassen.

Dir fehlt auch der faire Umgang mit älteren Kolleg*innen. In diesem Zusammenhang nennst du das Modell der Altersteilzeit. Wir hatten und haben aktuell Kolleg*innen, die in Altersteilzeit sind. Dieses Modell ist nicht unüblich, ermöglicht es doch einen sanften Übergang in die Rente. Auch andere Unternehmen setzen dieses Modell ein. Bisher wurde auch noch niemand in die Altersteilzeit gezwungen, alle betreffenden Kolleg*innen haben dieser freiwillig zugestimmt.

Zum Thema Weiterbildung merkst Du die eingeschränkten Budgets an. Als mittelständisches Unternehmen sind diese naturgemäß begrenzt. Allerdings zahlen wir bei Bedarf Fortbildungen und Schulungen von Mitarbeiter*innen, wenn auch ein Mehrwert für das Unternehmen entsteht. Außerdem steht allen Mitarbeiter*innen eine E-Learning-Plattform zur Verfügung, über die sich die Mitarbeiter*innen individuell ihr Training gestalten können.

Die Arbeitsbedingungen kritisierst du im Hinblick auf Dienstreisen und die damit verbundenen Übernachtungsmöglichkeiten. Natürlich muss ein Unternehmen immer auch auf die Kosten schauen und Dinge wie Hotelkosten unterliegen einem gewissen Budget. Dieses sieht Übernachtungen in einem Mittelklassehotel vor und ist für alle Mitarbeiter*innen gleich. Es ist schade, dass Du keine Hotels in dem Rahmen gefunden hast, die Deinen Ansprüchen genügen.
Dass wir an die Umwelt denken, zeigen beleglose Flow-Systeme in unserem Unternehmen wie ELO oder SmartInvoice. Für Ausdrucke ist jeder Mitarbeiter selber verantwortlich und kann zu einem papierlosen Büro beitragen.

Überstunden, die in der Tat – bei einigen mehr, bei anderen weniger – anfallen, werden in unserem Unternehmen grundsätzlich in Freizeit ausgeglichen, um eine ausgewogenen Work-Live-Balance herzustellen. Eine Anordnung von Überstunden hat es bisher noch nicht gegeben. Übersteigt die zu leistende Arbeit dauerhaft die vereinbarte Arbeitszeit, sollte das Gespräch mit dem/der Vorgesetzten gesucht werden, um eine Lösung zu finden.

Zum Thema Image erwähnst Du, dass ein hohes Renommee der Vergangenheit angehöre. Woran machst Du das fest? Das ist sehr ungenau, daher können wir diese Aussage so nicht nachvollziehen.

Wir danken Dir aber an dieser Stelle für Deine ehrliche Meinung und Deine Verbesserungsvorschläge!

Schade, dass wir nicht persönlich darüber sprechen konnten. Eine transparente und nachvollziehbare Kommunikation ist für alle Seiten doch sehr wichtig und kann viele Probleme lösen oder gar nicht erst entstehen lassen!

Beste Grüße
Katrin Schulz
Human Resources

Hier kann man sich wohlfühlen!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man seine Arbeit selbst gestalten kann, um mitzuhelfen die Unternehmensziele zu erreichen.
Freie Getränke + frisches Obst


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Keine Empfehlung

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegenzusammenhalt (manchmal)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Kommunikation, GF nicht Kritik fähig

Verbesserungsvorschläge

Führungsriege austauschen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katrin SchulzHuman Resources

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

herzlichen Dank für das Feedback, das uns hilft, noch besser zu werden – auch wenn Du es recht knapp hältst.

Wir freuen uns, dass Du offenbar gut mit den Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeitest.

Zum Thema Kommunikation der Führungskräfte habe ich bereits ein längeres Statement zu einer vorherigen Bewertung abgegeben. Ich kann nur immer wieder darauf hinweisen, dass uns eine transparente und nachvollziehbare Kommunikation sehr wichtig ist.

Die Führungskräfte können aber nicht auf die hier angedeutete Kritik eingehen, da sie zu wenig konkret ist!

Solltest Du Probleme nicht mit Deiner Führungskraft besprechen können, sprich mich gerne an, damit wir für Deine speziellen Themen eine Lösung finden können.

Beste Grüße
Katrin Schulz
Human Resources

Austausch der Führungsriege dringend nötig!

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kollegenzusammenhalt ist gut.

Verbesserungsvorschläge

Teile der Führungskräfte austauschen, offener kommunizieren, ehrlicher werden!

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro - oft viel zu laut und unruhig. Eigene Büros nur für Führungskräfte.

Image

Sinkt gefühlt. Bewertungen auf anderen Portalen lassen das zumindest vermuten.

Karriere/Weiterbildung

Kaum Aufstiegsmöglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ok. Wasser, Kaffee und Tee kostenfrei.
Weihnachtsfeiern finden in den Räumlichkeiten statt und enden bereits am frühen Abend. Hier könnte man die Mitarbeiter-Zufriedenheit deutlich erhöhen, in dem man für diesen einen Abend im Jahr etwas mehr Budget zur Verfügung stellen würde. Die Mitarbeiter sind Menschen und werden nicht gerne günstig abgetan.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Von papierlos sehr weit entfernt. Dafür das sämtliche Produkte nicht im Haus gedruckt werden, wird viel zu viel Papier gebraucht. Führungskräfte fahren z.T. große Benzin-Schleudern.

Kollegenzusammenhalt

Das einzige, was mich lange bei dem Laden gehalten hat.

Vorgesetztenverhalten

Durch die verschiedenen Abteilungen hinweg fast überall unterdurchschnittlich. Es wird viel versprochen, nichts gehalten.

Arbeitsbedingungen

Die technische Ausstattung hinkt leider hinterher.

Kommunikation

Quasi nicht existent. Wenn doch mal Kommunikation erfolgt, dann gerne nach dem Motto: heute so, morgen so.

Gleichberechtigung

Länger angestellte Mitarbeiter kriegen zum Teil deutlich mehr Gehalt. Riesen Diskrepanz im Umgang mit "normalen" Mitarbeitern und der Führungsebene.

Interessante Aufgaben

Leider Fehlanzeige. Im Vorstellungsgespräch wurde viel versprochen, nach Einstellung war es jedoch reines Abarbeiten der offenen Punkte. Arbeitseinstellung oft gemäß: "Das haben wir immer schon so gemacht!" Kein Raum und keine Budgets für Innovationen.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Mag. Katrin SchulzHuman Resources

Liebe ehemalige Mitarbeiterin, lieber ehemaliger Mitarbeiter,

herzlichen Dank für Dein Feedback, das hilft uns dabei, besser zu werden!

Wir bedauern, dass Dir einige Dinge in verschiedenen Bereichen nicht gefallen haben. Darauf möchten wir näher eingehen. Dabei wollen wir uns nicht rechtfertigen, sondern Erklärungen geben, um Deine Anmerkungen einzuordnen.

Zum Vorgesetztenverhalten merkst du an, dass viel versprochen, aber nichts gehalten wird. Das ist sehr pauschalisiert. Könntest du bitte konkreter werden? Es ist wichtig, dass unsere Mitarbeiter das Gespräch suchen und die Gründe für die Aussage versuchen zu erfahren. Ein Dialog hilft auch, Missverständnisse zu vermeiden bzw. aufzulösen.

Leider fehlte Dir die interessante Aufgabe und Du hast nur offene Punkte abgearbeitet. Wie Du bestimmt weißt, sind bestimmte Routinen Bestandteil eines Jobs. Aber wir können verstehen, dass Du frustriert warst, dass Innovationen nicht in Erwägung gezogen wurden. Die Einstellung „Das haben wir immer schon so gemacht!“ ist leider noch immer sehr verbreitet. Richtig ist, dass Neuerungen Raum gegeben werden muss.

Dass Großraumbüros laut und unruhig sein können, ist natürlich nicht von der Hand zu weisen. Bedenke aber auch die Vorteile wie zum Beispiel die kurzen Kommunikationswege, das bessere Kennenlernen der Kollegen (m/w/d) oder die bessere Transparenz. Die eigenen Büros für die Führungskräfte sind dem Umstand geschuldet, dass sie öfter vertrauliche Gespräche mit Mitarbeitern oder Geschäftspartnern führen müssen. Wie Du weißt, stehen die Büros unserer Führungskräfte aber auch jedem Mitarbeiter für Gespräche oder kleinen Meetings zur Verfügung, wenn die Führungskraft nicht da ist.

Eine transparente und nachvollziehbare Kommunikation ist uns sehr wichtig. Bei regelmäßigen Meetings mit allen Mitarbeitern informieren wir über die Geschäftslage und andere Themen, die gerade anstehen, wie z. B. Projekte, wo Mitarbeiter eingebunden sind oder die für den Geschäftsbetrieb wichtig sind. Die Mitarbeiter haben im Vorfeld schon Gelegenheit, anonym Fragen einzureichen oder im Meeting selbst Fragen zu stellen, die dann beantwortet werden. Bei mangelnder Kommunikation im kleineren Kreis sollte der Mitarbeiter mit der betreffenden Person in den Dialog treten und auf Unstimmigkeiten hinweisen. Damit ermöglicht er eine Aufklärung.

Dein Gehalt hast Du als angemessen empfunden, merkst aber an, dass länger angestellte Mitarbeiter mehr Gehalt bekommen. Ein solches Gefüge wirst Du in jedem Unternehmen – selbst in tarifgebundenen – beobachten, da Einstellungs- und Beschäftigungsvoraussetzungen vor Jahren noch anders waren als heute. Außerdem rechtfertigen §§8–10 AGG durchaus eine unterschiedliche Behandlung beim Gehalt.

Die Aufstiegsmöglichkeiten sind in unserem kleinen mittelständischen Unternehmen in der Tat begrenzt. Allerdings zahlen wir bei Bedarf Fortbildungen und Schulungen von Mitarbeitern, wenn auch ein Mehrwert für das Unternehmen entsteht.

Weihnachtsfeiern in den Firmen-Räumlichkeiten sind nicht unüblich und sicherlich in der Regel kostengünstiger als außerhalb, aber auch eine interne kostengünstige Feier kann schön gestaltet sein. Wir möchten außerdem daran erinnern, dass unser jährliches Sommerfest immer im Rahmen eines großen Events außerhalt der Büroräume stattfindet.

Du sagst, die technische Ausstattung hinkt leider hinterher. Diese Aussage ist so nicht richtig. Die eingesetzte Hard- und Software ist durchschnittlich zwei bis drei Jahre alt, was weit unter dem Durchschnitt aller deutschen Unternehmen liegt (vgl. Studie der Sicherheitsfirma Avast von 2019: Durchschnittliches Alter von 6 Jahren).

Zum Thema Image erwähnst Du Bewertungen auf anderen Portalen. Bitte nenne Beispiele, sonst ist das für uns nicht nachvollziehbar.

Dass wir an die Umwelt denken, zeigen beleglose Flow-Systeme in unserem Unternehmen wie ELO oder SmartInvoice. Für Ausdrucke ist jeder Mitarbeiter selber verantwortlich und kann zu einem papierlosen Büro beitragen. Aufgrund der hohen jährlichen Laufleistung der PKW der Führungskräfte wurden Mittelklassefahrzeuge statt Kleinwagen gewählt.

Wir können nur immer wieder betonen, dass eine transparente und nachvollziehbare Kommunikation sehr wichtig ist – nicht nur von den Führungskräften an die Mitarbeiter, sondern auch von den Mitarbeitern an die Führungskräfte. Wenn das schwerfällt, würde ich mich freuen, wenn die Mitarbeiter mich direkt kontaktieren würden und wir darüber sprechen könnten, was ihnen wichtig ist und wie wir Probleme lösen können.

Beste Grüße
Katrin Schulz
Human Resources

Arbeitgeber mit guter Work-Life-Balance

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Haymarket Media GmbH in Braunschweig gearbeitet.

Work-Life-Balance

Gleitzeit und Vertrauenarbeitszeit. Jeder kann sich seine Arbeitszeit frei einteilen.

Karriere/Weiterbildung

Kaum Aufstiegsmöglichkeiten.

Arbeitsbedingungen

Leider ist es ein Großraumbüro, weshalb es oftmals etwas lauter werden kann. Dafür werden Kaffee, Tee, Wasser und 2x die Woche Obst gestellt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN