Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG Logo

Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

71 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 66%
Score-Details

71 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

44 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 23 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Größter müll

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles

Verbesserungsvorschläge

Seid nicht so frech


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Aufstrebendes Familienunternehmen mit Potential

4,4
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Familienunternehmen
- Dynamik
- Umgang

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Mir fällt nichts ein......

Verbesserungsvorschläge

Bessere Integration von Mitarbeitern in die Entwicklung des Unternehmens

Arbeitsatmosphäre

Sehr guter Umgang miteinander......

Image

Image der Marke Kipp am Markt sehr positiv

Karriere/Weiterbildung

Eine Weiterentwicklung von jungen Mitarbeitern / Auszubildenden im Unternehmen wird so oft als möglich umgesetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Ausbaufähig

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hohes Umwelt- und Sozialbewusstsein im Familien und Führungskreis bei Kipp

Kollegenzusammenhalt

Gute / erfolgreiche Zusammenarbeit

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoller Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Offene Art der Zusammenarbeit mit den Vorgesetzten

Arbeitsbedingungen

Moderne saubere Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Offene Kommunikation

Gleichberechtigung

Die Meinung des Mitarbeiters wird fair behandelt


Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr guter Ausbildungsbetrieb

3,9
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- sehr gute Ausbilderin
- gut strukturierter Durchlaufplan --> Azubis & Studenten erhalten einen Einblick in nahezu jede Abteilung
- sämtliche Hochschulmaterialien / Studiengebühren werden von AG übernommen

Verbesserungsvorschläge

- klare Richtlinien für das Schreiben von Projekt- und Bachelorarbeiten: Jedem Student / Jeder Studentin sollte unabhängig von der derzeitigen Abteilung die selbe Zeit zur Bearbeitung von Hochschul-Arbeiten gegeben werden.
- Microsoft Teams etc. auch für Azubis & Studenten da durch die Einführung von Home-Office die Kommunikation zwischen Ansprechpartner der derzeitigen Abteilung & Azubi / Student erschwert wird
- regelmäßigere Treffen der derzeitigen Azubis & Studenten, da dadurch das Teamgefühl gestärkt wird --> bspw. gemeinsamer Essenstisch in der Kantine...

Arbeitsatmosphäre

In den meisten Abteilungen ist die Arbeitsatmosphäre sehr gut und man fühlt sich sehr wohl.

Arbeitszeiten

Am Anfang der Ausbildung leider etwas schlechter. Bedingt durch die Corona-Pandemie verstärkte Flexibilität, Gleitzeit und die Möglichkeit zum Home-Office.

Die Ausbilder

Sehr gute Ausbilderin die bei sämtlichen Angelegenheiten schnell weiterhilft und immer ein offenes Ohr für die Azubis & Studenten hat.

Spaßfaktor

Das Arbeitsklima ist in nahezu allen Abteilungen sehr gut und der Spaß kommt sowohl bei Azubi Ausflügen als auch während des Arbeitsalltags nie zu kurz.

Aufgaben/Tätigkeiten

Abwechslungsreiche Aufgaben und man hat in jeder Abteilung einen zentralen Ansprechpartner / eine zentrale Ansprechpartnerin. Den Studenten wird viel Verantwortung übertragen was sehr gut ist.

Variation

Sehr abwechslungsreiche Aufgaben die zu mehr Selbständigkeit & Eigeninitiative führen.

Respekt

Respektvoller Umgang untereinander.


Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Teilen

Es wird und wird nicht besser!!!!

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

"Falsche" Leute haben das Sagen
Bevorzugungen durch die "Adels Familie" (FC Holzhausen )
Die Produktionsmitarbeiter werden untergebuttert, die Mitarbeiter der Verwaltung
dürfen sich alles erlauben
Mann muss Angst haben bei Kununu oder in internen Mitarbeiterbefragungen eine ehrliche Bewertung abzugeben da über diese akribisch versucht wird, den Verfasser zu ermitteln und zur Rechenschaft zu ziehen.

Verbesserungsvorschläge

Endlich eine gerechte Lohn- und Gehaltspolitik einführen
Nicht ´nur wer einen Anzug trägt, arbeitet hart!!!!!
Evtl. sollte auch einmal die Arbeit der "kleinen" Mitarbeiter anerkannt werden!

Arbeitsatmosphäre

Unter Kollegen nicht schlecht, jedoch vergiften diverse "Führungspersönlichkeiten" die Arbeitsatmosphäre durch stetiges schlecht-reden der Arbeitsleistung anderer!!
Es wird immer mehr auf diese "Verbesserer" gehört.
Gut???

Image

Nach außen hin Top,
jedoch innen......

Gehalt/Sozialleistungen

Keine strukturierte Lohn-und Gehaltspolitik
Keine leistungs- und arbeitsplatzbezogene Entlohnung

Kollegenzusammenhalt

Gute Kollegen verlassen das Schiff

Umgang mit älteren Kollegen

grenzwertig

Vorgesetztenverhalten

War schon schlechter!
Aber von gut weit entfernt

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen werden ständig schlechter.
Verantwortung darf getragen werden und wird immer mehr,
Mitbestimmung gibt es jedoch keine!
Ausscheidende Mitarbeiter werden nicht ersetz.
Deren bisherige Arbeit wird auf die Rücken der noch verbleibenden verteilt.
Kosteneinsparung!?
Wenn man daneben die PS- Protzerei der Führungskräfte sieht, .........

Kommunikation

Kommunikation findet nur noch unter Geschäftsleitung und diversen gut gestellten Führungskräften statt.
Führungskräfte die eine ehrliche oder gar kritische Meinung vertreten, werden gezielt aus Entscheidungsprozessen ausgegrenzt!

Interessante Aufgaben

Führungskräfte können sich nicht mehr auf das Wesentliche konzentrieren uns verwalten nur noch


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Guter Arbeitgeber mit Potenzial

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Auch auf die Ratschläge der langjährigen Mitarbeiter hören und nicht nur Dinge umsetzen, wenn diese von Externen empfohlen werden und davor von eigenen Mitarbeitern vorgeschlagen wurden.

Work-Life-Balance

Mitarbeiter sollen/müssen Projekte oft während ihrer eigentlichen Arbeitszeit absolvieren und werden dafür nicht freigestellt.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine tarifliche Bezahlung, allerdings wird das auch nicht verschwiegen. Hier muss sich jeder selbst entscheiden was ihm wichtiger ist.

Vorgesetztenverhalten

Teileweise grenzwertig, ist bekannt und wird nichts dagegen unternommen.

Kommunikation

An der Kommunikation könnte gearbeitet werden, oft erfährt man Dinge von Kollegen auf dem Flur.

Gleichberechtigung

In der Führungscrew gibt es lediglich eine Frau. Das klassische Bild von Mann und Frau ist sehr verankert in der Unternehmensebene.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Einfach nicht zeitgemäß

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Weder in Projekten noch im zwischenmenschlichen wird professionelles Verhalten an den Tag gelegt. Wenn die Werte gelebt werden würden, wäre es ein toller Arbeitgeber. Viele Leute die die anderen in die Pfanne hauen und nicht bereit sind konstruktiv zu arbeiten. Lieber 2 Wochen nach Schuldigen gesucht, anstatt innerhalb eines Tages Probleme zu klären.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr geprägt von Misstrauen gegenüber anderen. Schuldzuweisungen in einem Projekt, in welcher mehrere Abteilungen miteinander kooperieren mussten. Loben wird innerhalb des Teams gemacht. Vorgesetzte tun das dort kaum. Es ist unheimlich hierarchisch geprägt.

Image

Das war das Wichtigste für die Führung. Dass nach außen alles super ist, aber innen brodelt es enorm. Die Werte für die KIPP stehen möchte :Veranwortung, Dynamik und Fairness sind absolut nicht vorhanden gewesen in den Jahren in denen ich da war. Man muss auch zur Entschuldigung sagen, dass die Geschäftsführung / Inhaber selbst ganz weit entfernt von diesen Werten sind.
Jeder der die Firma verlässt wird beglückwünscht von den Kollegen.

Work-Life-Balance

Urlaub wurde eigentlich fast immer genehmigt. Durch Corona ist auch bemerkt worden, dass auch Homeoffice funktioniert. Kernarbeitszeiten waren auch normal.
Gleitzeitkonto war auch vorhanden.

Karriere/Weiterbildung

Man war nicht bereit Geld dafür auszugeben. Vlt eine 300 Euro Schulung, aber jeder weiß, dass billige Schulungen nichts taugen.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut unterdurchschnittliches Gehalt . Nicht mal ansatzweise tariflich. Gute Leute kosten eben Geld. Sie sind nicht mehr zufrieden zur Arbeit zu laufen und in der Nähe die Arbeit zu haben. Würde gegen die hohe Fluktuation helfen.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb eines Teams, ist es durchaus der Fall. Da ist ein enormer Zusammenhalt. Außerhalb der Abteilungen versucht man lediglich nur das Nötigste zu tun und ich hatte nicht das Gefühl, dass jeder auf ein Ziel arbeitet. Eher gegeneinander.

Vorgesetztenverhalten

-Ziele waren vollkommen unrealistisch
-Bei Konfliktfällen waren "die besser Angesehenen" im Recht. Fairness keine Spur
- Strukturell wird jede Kleinigkeit auf oberster Ebene entschieden, deshalb kann qwnig nachvollziehbare Entscheidungen entstehen.
- Einbeziehung von Mitarbeitern war auch nicht vorhanden. Man wurde vor vollendeten Tatsachen gestellt und bei Entscheidungen, die die Abteilung beeinflusst hat, wurde auch nicht angefragt.
Aber so war das eben damals vor Jahrzehnten.

Arbeitsbedingungen

Gute Arbeitsbedingungen und modern.

Kommunikation

Gerüchte machen so schnell den Umlauf. Nach zwei Wochen kommt dann eine offizielle Bermeldung über das Intranet.
Allgemein in Projekten gibt es aber regelmäßig Meetings.

Gleichberechtigung

Kaum weibliche Führungskräfte.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen wächst und somit wird alles komplexer und interessante Themen kommen auf den Tisch. Daran hapert es definitiv nicht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Familiärer sozialer Arbeitgeber mit transparenter offener Unternehmenskultur

4,8
Empfohlen
Führungskraft / Management

Arbeitsatmosphäre

Definierte Werte Verantwortung, Dynamik, Fairness sind im täglichen Leben spürbar.

Kommunikation

Transparente und offene, meist sehr zeitnahe, Kommunikation


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Fairer Arbeitgeber mit rasanter Entwicklung

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauen, Atmosphäre, schnelle Entscheidungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitslast, fehlende interne Schulungen, hohe Fluktuation

Verbesserungsvorschläge

Projektmanagement und Kapazitätsplanung einführen
Einsparpotential nicht immer zuerst bei den Personalkosten suchen

Arbeitsatmosphäre

Familiär, man ist keine Nummer wie in einem Konzern

Work-Life-Balance

Fehlendes Projekt und Ressourcen-Management lässt ungeplant viel Arbeit auf wenige Köpfe einprasseln.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Bewusstsein, das gute Mitarbeiter nur mit entsprechender Entlohnung gehalten werden können ist mittlerweile angekommen

Kollegenzusammenhalt

Stets sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Hat sich in den letzten Jahren ebenfalls deutlich verbessert

Arbeitsbedingungen

Insgesamt sehr gut, stellenweise noch veraltet und nicht fortschrittlich

Kommunikation

Wurde in den letzten Jahren verbessert. Weg von der Geheimhaltungskultur, hin zur schnellen und Offenen Weitergabe von Informationen

Gleichberechtigung

Die tatsächlich arbeitende Klasse wird nicht so geschätzt wie es sein sollte

Interessante Aufgaben

Viele Chancen und Vertrauen für interessante Projekte und neue Aufgaben


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Gutes Arbeitsumfeld - Problematische interne Kommunikation

2,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Arbeitsbedingungen, sicherer Arbeitsplatz.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt unter Branchendurchschnitt, Veraltete Strukturen und Führungsstile, Interne Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Mehr Feedback von den MA einholen, Eintritt in die IG Metall, Flachere Hirarchien schaffen, Offene Fehlerkultur etablieren.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist je nach Abteilung sicherlich unterschiedlich zu bewerten. In vielen Abteilungen wird vor allen Dingen "Dienst nach Vorschrift" praktiziert.

Durch den Fakt, dass Überstunden zumeist nicht ausbezahlt werden, und die Wertschätzung der geleisteten Arbeit häufig nicht ausreichend kommuniziert wird, fehlt es oftmals an der nötigen Motivation "Mehr zu tun".

Work-Life-Balance

+ Gleitzeit möglich
+ Homeoffice Optionen

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsoptionen gibt es - Ob diese allerdings auch stattfinden hängt von der jeweiligen Führungskraft ab.

Karrierchancen sind eher Mangelware. Viele Führungskräfte sind "unantastbar" und Stellen dementsprechend eher rar.

Gehalt/Sozialleistungen

Unter Branchendurchschnitt (Keine EG Stufen!). Gehaltserhöhung gibt es, allerdings dürfen hier aus Erfahrungsberichten von Kollegen keine allzu großen Sprüge erwartet werden.

Positiv ist die Möglichkeit eines Fahrrad-Leasing sowie die betriebliche Altersvorsorge.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

+ E-Ladesäulen in Planung
+ CO2 armer Beton im Neubau
+ Kleiner "Löschteich" und Blumewiese
+ Blockheizkraftwerk
+ Ölrückgewinnung aus Maschinenspähne

Kollegenzusammenhalt

Dies ist sicherlich auch je nach Abteilung sehr unterschiedlich.

Vorgesetztenverhalten

Keine moderne "Führungskultur" im Unternehmen. Inspirierende Persönlichkeiten, Leader oder Mentoren gibt es kaum.

Motto: "Nicht geschimpft ist gelobt genug".

Einige Führungskräfte schützen Ihrer Mitarbeiter zudem selten vor Kritik. So manche fragwürdige Entscheidung der obersten Führungsebene wird aus Angst vor Konflikten einfach ohne Diskussion abgesegnet.

Leider mehr "Fingerpointing" als offene und konstruktive Fehlerkultur.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Arbeitsbedingungen. Neue Maschinen, neue Bürogebäude, zwei Bildschirme, Software etc...

Abzüge gibt es für die restriktive IT Abteilung. Viele Programme und Tools dürfen nur nach "gefühlt tausend Diskussionen" verwendet werden.

Kommunikation

Aus subjektiver Sicht DAS Hauptproblemfeld in der Firma. Viele Entscheidungen sind nicht transparent und klar (oder zu spät) kommuniziert.

Die Mitarbeiter werden nicht selten vor vollendete Tatsachen gestellt.

Ob das Betriebsklima davon maßgeblich beeiflusst wird ist meistens nicht von Relevanz.

Gleichberechtigung

Wenig Frauen in Führungspositionen.

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen befindet sich seit Jahren auf Wachstumskurs. Dies bedeutet auch, dass viele neue und interessante Aufgabengebiete entstehen.

Die Kehrseite der Medaille ist, dass (subjektiv betrachtet) die interne Unternehmenstruktur nicht schnell genug an das Wachstum angepasst wurde. Konkret spiegelt sich das in einer ungleichmäßigen Überlastung mancher Abteilungen wieder.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Innovative Firma, wertschätzender Umgang

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir sind eine große Familie, der Umgang untereinander ist offen und man verfolgt ein gemeinsames Ziel. Dieses ist klar definiert und kommuniziert.

Die zuletzt abgegebenen Bewertungen und Kommentare zur Wertschätzung von Mitarbeitern kann ich nicht nachvollziehen. Die Zusammenarbeit und vor allem die Wertschätzung im Bereich der Produktion empfinde ich als sehr gut und hoch.
Ich vermute, es handelt sich gar nicht um Mitarbeiter, sondern da will jemand der Firma etwas reinreiten.

Speziell zum Thema Corona ist es ein total professioneller Umgang durch das Management. Frühzeitige Maßnahmen sind ergriffen worden, gut kommuniziert und alles mit Maß. Nur deshalb können wir heute noch in dieser Art und Weise arbeiten. Andere Firmen in Sulz haben geschlossen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise warme Arbeitsbereiche, speziell im Sommer. Ist jedoch auch klar, dass das Thema Temperatur und Zug unterschiedlich bewertet wird.

Verbesserungsvorschläge

Investition in Belüftung bzw. Beschattung
Teilweise ist Boden in Fertigung rutschig, mehr reinigen

Arbeitsatmosphäre

familiärer Hintergrund, wir als Mitarbeiter stehen im Vordergrund

Image

innovatives Image, tolles Marketing

Work-Life-Balance

tolle Angebote, sehr breit gefächert. Leider im Moment aufgrund der Corona Situation immer noch ausgesetzt

Karriere/Weiterbildung

im Rahmen der Möglichkeiten OK

Gehalt/Sozialleistungen

Firma zieht mit den tariflichen Leistungen meisten nach, obwohl kein Tarifbezug. Finde ich toll. In größeren Firmen kann man wahrscheinlich mehr verdienen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Neue Kantine wurde gebaut, die auch in der Corona Krise so wie es erlaubt war aufrechterhalten wurde. SUPER !

Kollegenzusammenhalt

empfinde ich als homogen und gut. Gerade verlassen uns einige Mitarbeiter, da der Markt überdurchschnittliche Angebote macht. Leider vergiften diese die interne Stimmung. Sie sollen erst einmal woanders ankommen und dann sehen wie es dort ist. Bin gespannt, wann sie wieder anklopfen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzung ist zu spüren

Vorgesetztenverhalten

offener Umgang auf kurzen Wegen, Führungskräfte jederzeit ansprechbar und haben offenes Ohr

Arbeitsbedingungen

Es wurde sehr viel investiert, vor allem in der Produktion und jetzt wieder in die Logistik. Dadurch viele moderne Anlagen vorhanden

Kommunikation

sehr gut finde ich die Infos HKW-Intern, die stets aktuell gehalten werden

Gleichberechtigung

Mir sind keine Themen bekannt

Interessante Aufgaben

durch neue Projekte wird es nie langweilig

MEHR BEWERTUNGEN LESEN