Welches Unternehmen suchst du?
HERMES Group Logo

HERMES 
Group
Bewertung

Nein danke

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei HERMES PHARMA GmbH in Wolfratshausen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzenverhalten- bei zuviel Arbeit und zu wenig Personal wird es ziemlich unschön und es werden Abmahnungen angedroht.

Verbesserungsvorschläge

Schulung der Vorgesetzen über anständige Mitarbeiterführung und das soziale Verantwortung gegenüber der Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist so lange gut, bis der Vorgesetzte immer hilfloser wird und Abmahnungen androht. Aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens und der geringen Mitarbeiterzahl in einigen Abteilungen, bleiben Probleme nicht aus. Leider sind diese selbst verursacht, da einfach zu viel Arbeit und zu wenig Personal da ist.

Kommunikation

Man kann es probieren- bringt aber nichts.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise sehr tolle Kollegen. Leider gehen sich Kollegen teilweise an, weil der Abteilungsleiter nicht in der Lage ist, Sachen gerecht aufzuteilen und Kollegen gegeneinander aufhetzt.

Work-Life-Balance

Überstunden normal, da genug Arbeit da ist. Einige Überstunden können als Gleitzeittag abgebaut werden.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Nach vielen Jahren Betriebszugehörigkeit bin ich nur noch entsetzt. Ich bin viele Jahre dort gerne gewesen, aber die letzten zwei Jahre nicht mehr. Die Unfähigkeit mancher Personen wird immer schlimmer. Einen Betriebsrat gibt es nicht.

Interessante Aufgaben

Es gibt viele interessante Aufgabenbereiche, wenn man in der richtigen Abteilung landet, dann ist es super und man kann Hermes als guten Arbeitgeber erleben. Es gibt auch gute Vorgesetzte, die sich für ihre Mitarbeiter einsetzen und sie nicht verheizen.

Gleichberechtigung

Es wird ein großer Unterschied gemacht, aus welcher Abteilung man kommt. Frauen werden im ersten Moment gleich behandelt, wenn aber Kinder ins Spiel kommen, dann bleiben Weiterbildungen und andere Benefits aus.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann keine unterschiedliche Behandlung feststellen.

Arbeitsbedingungen

So hat man alles was man braucht. Homeoffice ist in vielen Abteilungen möglich und wird auch gut umgesetzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozielbewusstsein: Als Frau sollte man besser keine Kinder haben. Frauen mit und ohne Kinder werden unterschiedlich gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine nennenswerten Gehaltserhöhungen. Gehalt bleibt mehr oder weniger auf Einstellungsgehalt. Geringe Erhöhung jährlich möglich, wenn man brav war.

Karriere/Weiterbildung

Leider nicht möglich. Mein bleibt immer da wo man angefangen hat. Wenn Karriere möglich dann nur für extrem wenige Personen im Unternehmen. Weiterbildungsmaßnahmen muss man sich erkämpfen und erbetteln. In manchen Abteilungen extrem knappe Mittel zur Weiterbildung. Schade


Image

Teilen