Workplace insights that matter.

Login
Homburg & Partner Logo

Homburg & 
Partner
Bewertung

Top Praktikum! Tolles Team und spannende Aufgaben. Definitiv weiterzuempfehlen!

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei Homburg & Partner in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Top Team; sehr kollegial; spannende Themen; wer will, kann früh Verantwortung übernehmen; sehr schneller und unkomplizierter Bewerbungsprozess
Insgesamt ein tolles Praktikum, welches ich sehr weiterempfehlen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gab nichts, was mir überhaupt nicht gefallen hat. Ein paar internationale Kollegen und die Erweiterung der internationalen Standorte wären schön. Allerdings muss man hierzu auch sagen, dass bei knapp 100 Mitarbeitern klar ist, dass man nicht mal eben internationalisiert.

Verbesserungsvorschläge

- Branding verbessern. Wenn man nicht explizit nach einer Pricing Beratung sucht, stößt man nur schwer auf H&P. Die Firma bietet tolle Praktika, man lernt bereits auf den unteren Ebenen überdurchschnittlich viel, das Einstiegsgehalt ist auch okay und das Team ist super. Dennoch habe ich das Gefühl, dass viele (potentielle) Bewerber H&P gar nicht auf dem Schirm haben.
- Mehr internationale Kollegen einstellen. Das bringt mehr Expertise für bestimmte Märkte, macht den Arbeitsalltag noch spannender und H&P als Arbeitgeber noch attraktiver.
- Wissensaustausch optimieren. Die interne Wissensdatenbank könnte vergrößert und anders strukturiert werden

Arbeitsatmosphäre

Atmosphäre war immer angenehm. Auch in stressigen Situationen hatte man das Gefühl, dass die Teamkollegen an einem Strang ziehen.

Kommunikation

Kommunikation war sehr gut. Auch als Praktikant hatte man stets das Gefühl, hinreichend über die Hintergründe der Aufgaben und die damit zusammenhängenden Projekte informiert zu werden. Manchmal kamen Themen sehr kurzfristig auf den Tisch, aber das gehört in der Beratungsbranche eben dazu.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen war super. Das Team hat einen vom ersten Tag an sehr gut aufgenommen und man fühlte sich fest ins Team integriert.

Work-Life-Balance

Bei Praktikanten wird definitiv darauf geachtet, dass man nicht zu viel arbeitet. Wer will, kann aber auch den ein oder anderen langen Arbeitstag haben.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten von Vorgesetzten war immer sehr offen und fair. Sehr angenehme und trotzdem professionelle Führung.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich. Guter Mix aus konzeptionellen Aufgaben und natürlich zwischendurch auch mal Standardaufgaben wie Folien übertragen. Außerdem hat man bei den Aufgaben auch das Gefühl gehabt, dass sie wirklich relevant sind (Beispielsweise, indem man die Folien, die man gebaut hat, später auch in der Präsentation für den Kunden wiedergefunden hat).

Gleichberechtigung

Auch als Praktikant wurde man als vollwertiges Mitglied des Teams wahrgenommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist sehr jung. Ich habe keine Unterschiede im Umgang mit Kollegen unterschiedlichen Alters wahrgenommen.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich sehr gute Arbeitsbedingungen. An manchen Tagen war das Büro (Standort Düsseldorf) jedoch voll und die Möglichkeiten, in Ruhe zu telefonieren, waren nicht gegeben. Da man als Praktikant meist nur kurze Telefonate hat war das kein Problem, aber da die Berater auch längere Calls/Interviews führen, war es an einigen Tagen nicht ganz optimal.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schwer zu beurteilen. Habe nicht das Gefühl, dass besonders drauf geachtet wird. Allerdings liegt der Fokus einer Beratung denke ich auch woanders.

Gehalt/Sozialleistungen

Praktikantengehalt ist angemessen.

Image

In der Beratungsbranche, speziell im Bereich Pricing & Sales, ist das Image sehr gut. Auch das Kundenfeedback ist sehr positiv. Allerdings gibt es viele, die H&P nicht kennen. Hier könnte man noch einiges tun, um die Bekanntheit zu erhöhen. Intern ist das Image, wie in jeder Firma, gemischt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt einige Schulungen. Man könnte das Angebot jedoch vergrößern, bzw. optimieren, da Mitarbeiter teilweise aufgrund der Projektlage keine Kapazität haben, an Trainings teilzunehmen.