HORBACH als Arbeitgeber

HORBACH

209 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,4Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

209 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

169 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 23 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von HORBACH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Praktikum in Köln Center XI am Rudolfsplatz: Sehr gute Förderung im fachlichen Bereich sowie Persönlichkeitsentwicklung

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei HORBACH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist kein traditioneller Arbeitgeber, sondern vielmehr ein Partner.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine.

Verbesserungsvorschläge

höhere Grundbezahlung für das Praktikum (Vorschlag 600€)

Arbeitsatmosphäre

TOP

Image

Das Image was gegenwärtig der Finanzplaner hat, kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil, sehr notwendig.

Work-Life-Balance

Dafür ist man bei Horbach selbst verantwortlich.

Karriere/Weiterbildung

alle Optionen stehen offen.

Gehalt/Sozialleistungen

400€ pro Monat + Zusatzleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

gut.

Kollegenzusammenhalt

super Team auf Augenhöhe.

Umgang mit älteren Kollegen

Top.

Vorgesetztenverhalten

Sehr kompetent und jederzeit offen für Fragen und Anregungen.

Arbeitsbedingungen

Top.

Kommunikation

TOP

Gleichberechtigung

flache Hierarchien.

Interessante Aufgaben

sehr vielfältig von Akquise bis zur Grundberatung.

Gerne gearbeitet

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei HORBACH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Punktgle Zahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gib nix zu meckern

Verbesserungsvorschläge

Sehr nett und freundlich und zuvorkommend

Image

Top

Karriere/Weiterbildung

Immer ein stritt nach oben

Gehalt/Sozialleistungen

Fair und pünktlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbereich, Bewußtsein

Umgang mit älteren Kollegen

Rücksicht voll

Arbeitsbedingungen

Tolle Organisation

Gleichberechtigung

Gleich berechtigt für die Mitarbeiter


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Mit Online-Beratung bestens aufgestellt zu Zeiten von Corona

4,5
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei HORBACH in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität. Innovation. Homeoffice

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Branchenimage (Kann der AG nichts dafür)

Arbeitsatmosphäre

Homeoffice oder Büro. Du kannst selbst wählen. Teamevents und Co stehen immer wieder an und auch überregionale Meetings zum Deutschlandweiten Austaussch gibt es regelmäßig

Image

Obwohl wir in der Finanzbranche sind, hat Horbach einen überwiegend positiven Ruf. "Schlechte Presse" war glaube ich das letzte Mal 2009 zu lesen. Das Gute daran: Du kannst selbst daran arbeiten das Image der Branche zu verbessern

Work-Life-Balance

Am Anfang gilt es viel Energie in das eigene Unternehmen reinzustecken, doch dann wird es leichter, leichter und leichter

Karriere/Weiterbildung

Ich sage mal so: Finanziell ist nach oben hin kein Limit gesetzt. Du entscheidest wie erfolgreich Du sein willst. Horbach unterstützt und fördert dich dabei

Gehalt/Sozialleistungen

Du erarbeitest Dir Dein eigenes Einkommen. daher bestimmst Du selbst, wieviel Du verdienst. Als Selbstständiger sieht es mit Sozialleistungen natürlich nicht so stark aus. Und gleichzeitig unterstützen Dich Führungskräfte auch monetär bei deinen Vorhaben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Bewusstsein ist da und auch die Finanziellen Produkte geben es her, eine grüne und nachhaltige Arbeitsweise zu fröhnen

Kollegenzusammenhalt

Austausch über mehrere Ebenen zwischen Alt- und Jungkollegen 1A. Kein Neid. Keine Revierkämpfe. Wirklich einzigartig

Umgang mit älteren Kollegen

Als Jungberater kannst Du auf die Expertise und das Know-How der Senior-Berater zurückgreifen. Sie teilen ihr Wissen und alles geschieht auf einer Flachen Hierarchieebene

Vorgesetztenverhalten

Super ausgebilde Mentoren und Führungskräfte. Sowas findet man in einem Angestelltenverhältnis nur sehr sehr selten

Arbeitsbedingungen

Egal wie man arbeiten möchte. Du darfst es. Hauptsache es funktioniert

Kommunikation

Kurze Wege über Mail/Whatsapp/Telefon. Offene und ehrliche Kritik, zur persönlichen Weiterentwicklung

Gleichberechtigung

Gerade in Leipzig sind uns die Frauen überlegen ;)

Interessante Aufgaben

Seminare, Webinare, Standakquise, Telefonieren, Angebote Berechnen, Weiterbildungen; Online Marketing, Social Media, Werbung schalten sind nur die Dinge, die mir Spontan einfallen. Es gibt 1000 Sachen die Du machen kannst um Erfolgreich zu sein und das beste, du bekommst überall Unterstützung

Freie Zeiteinteilung!Überdurchschnittlicher Verdienst! Wachstumsmarkt und zu 100% digitaler Finanznomade-the Best!

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei HORBACH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich als Franchisenehmer alle Freiheiten eines Unternehmers habe und keineN Restriktionen unterliege.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das wir noch keine Honorarberatung im Bereich der Geldanlage anbieten!

Verbesserungsvorschläge

Leads online generieren!

Arbeitsatmosphäre

Start-Up Kultur mit Hippie Qualität hier in Stuttgart

Image

Finanzvertrieb und Selbständigkeit - ganz schlechtes Image- aber was soll’s! Was keiner machen will, dass gibt Kohle!

Work-Life-Balance

Wir lieben die 35 Stunden Woche! Deshalb machen wir sie 2mal die Woche! Vertrieb bedeutet rennen- wer es liebt- der lebt seinen Job!

Karriere/Weiterbildung

Ich hab auf der Straße angefangen und bin innerhalb von 15 Jahren Seniorpartner und finanziell frei geworden! Unbegrenzte Weiterbildungs,- und Karriere Opportunities!

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittsgehalt als selbständiger digitaler Finanznomade nach 5-7 Jahren- 110.000 Euro! Einstiegsgehalt? 1500 Euro fix für 6 Monate, danach Provisionsbasiert! Kannst im worst case 20.000 machen oder wie die Besten 100.000 Euro im ersten Jahr!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir verkaufen nachhaltige Produkte...

Kollegenzusammenhalt

La Familia- wir sind keine Kollegen! Wir sind Freunde hier in Stuttgart! Was bei 80 Geschäftspartnern und 9 Partnern auch noch Super geht...

Umgang mit älteren Kollegen

Haben wir kaum- sind alle unter 35! Bis auf mich...

Vorgesetztenverhalten

Wir haben keine Hierarchie- wir haben daher auch keine Vorgesetzten! Wir haben Coaches und Mentoren!

Arbeitsbedingungen

Die machst du dir selber... alles digital- entweder im Büro oder zu Hause

Kommunikation

Wir leben die Idee der Basisdemokratie! Egal ob Putzfrau oder Seniorpartner- alle sind gleich und alle werden gehört! Du Kultur!

Gleichberechtigung

Alle sind gleich

Interessante Aufgaben

Die interessanteste- wir beraten Menschen zu Vorsorge, Absicherung und Vermögensaufbau! Das ist nachhaltig! Macht Sinn und hilft anderen Menschen!

Ein Unternehmen für diejenigen die es gerne entspannt haben

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei HORBACH in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherlich das offene und stets positive Umfeld der Arbeitskollegen. Außerdem wurden die flexiblen Arbeitszeiten hochangepriesen, welche aufgrund der wenigen Arbeit definitiv eingehalten werden können.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den stets coolen und sehr vulgären Umgang mit seinen Kollegen und Praktikanten. Duzen ist Pflicht, Wörter wie Fu**, Schei**, geil, Ars** finden leider auch häufiger Anwendung, welches mir unangemessen erscheint. Sonnige Grüße sind manchmal auch fehl am Platz. Auch die Coachings, die die Praktikanten kostenlos bekommen, die ja normalerweise 300 Euro kosten, werden nur gehalten, damit die Praktikanten eine Werbekampagne für dieses Coaching schalten und dieses somit bewerben. Alles hat einen Sinn und die Studenten werden ausgenutzt, kostenlos Werbung zu schalten um neue Kunden zu akquirieren.

Verbesserungsvorschläge

Ein bisschen weniger Selfpromotion täte dem Unternehmen sicherlich nicht schlecht, um fundierter und weniger selbstverliebt darzustellen.

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund des Onlinepraktikum vom jeweiligen Arbeitsplatz abhängig.

Image

Bei Studenten sehr negativ aufgrund von aggressiven Marketingkampanien.

Work-Life-Balance

Das Praktikum wurde auf eine 40 Stunden Woche angesetzt. Arbeit gab es allerdings kaum, maximal bin ich auf eine 12 Stunden Woche gekommen. Dementsprechend hatte ich viel Freizeit.

Karriere/Weiterbildung

Gleich am Anfang wird einem mitgeteilt, dass das Praktikum zu verlängern ist. Außerdem wird jeder direkt darauf hingewiesen, dass es auch tolle Studentenjobs gibt, die immer wieder angepriesen werden. Das Unternehmen und die späteren Jobs werden immer in höchsten Tönen gelobt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Unternehmen wirbt mit einer fairen Vergütung. Für ein Vierwöchiges Praktikum erhält der Praktikant 200 Euro.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen wurden nur in höchsten Tönen gelobt.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Umfeld schien sehr jung zu sein. Dieses wurde auch immer wieder hervorgehoben. Älteren Mitarbeitern bin ich nicht begegnet, allerdings habe ich auch ein Onlinepraktikum gemacht und dementsprechend mit wenig Menschen in Kontakt getreten.

Vorgesetztenverhalten

Sicherlich eine Frage der Betrachtung, wem allerdings ein geiler Tag gewünscht werden soll oder den Umgang im "Slang" mit Fäkalwörtern bevorzugt, ist hier ganz sicher richtig aufgehoben.

Arbeitsbedingungen

Ich hatte auf ordentliche, zeitaufwendige Aufgaben gehofft, die ich leider nicht erhalten habe. Das ist aber wiederum Geschmacksache.

Kommunikation

Bei meinem letzten Bewerbungsgespräch wurde mir gesagt, eine Rückmeldung zu bekommen ob ich den Praktikumsplatz erhalte oder nicht. Diese Rückmeldung bekam ich nicht, sondern musste Ihr nachtelefonieren. Da das Praktikum online stattfand bekam ich den Zoomlink nicht rechtzeitig, weshalb ich erst einen Tag später anfangen konnte und die Einführung verpasst habe.

Gleichberechtigung

Praktikanten jeglicher Art!

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben, welche immer auf die Dauer einer Woche angesetzt wurden haben kaum Zeit in Anspruch genommen und waren eher darauf angelegt, dass jeder sein eigenes Projekt bearbeitet, ohne jemals richtiges Feedback zu bekommen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Lohnt sich nur, wenn man sich mit dem Konzept identifizieren kann

4,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei HORBACH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Klare Arbeitsstruktur

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz & Unterstützung der Führungskräfte


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Einblick mit Verantwortung

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei HORBACH in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die gesamte Situation


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Besser geht's nicht!

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei HORBACH in Köln gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Mein Praktikum lief fast ausschließlich digital ab. Via verschiedener Tools fanden Kundentermine, Seminare, Ausstauschgespräche und alles andere digital statt. Und das hat an jeder Stelle wunderbar geklappt. Das beste (und auch einzige) digitale Praktikum, das ich je machen durfte.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist mit das schönste am Praktikum. Man freut sich auf die anstehenden Video-Calls (das Praktikum läuft hauptsächlich digital, aufgrund von Corona) und noch mehr, wenn es mal doch ins Büro geht. In den Büros sitzen die Kollegen*innen...es wird konzentriert gearbeitet, sich ausgetauscht, gequatscht, nach dem Feierabend ne Runder gekickert oder zusammen Mittag gegessen...Eine Stimmung, die motiviert, Freude macht und somit auch einen selbst in und auf der Arbeit weiterbringt.

Work-Life-Balance

Freie Zeiteinteilung ist das Stichwort. Wer viel arbeiten will/kann, der darf das auch. Das Einkommen erhöht sich entsprechend automatisch. Wer weniger arbeiten will, dem stehe das auch zu. Das Einkommen fällt dann natürlich niedriger aus. Jeder wie er mag und lustig ist. Das Entscheide ist, dass der Kunde nicht darunter leiden darf, sein Wohl also an erster Stelle steht.

Karriere/Weiterbildung

Das Unternehmen bietet Seminare, Workshops, usw. an. Die Möglichkeiten zur Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung sind nicht nur reichlich gegeben, sondern werden auch gerne wahrgenommen. Ein Jeder hat die Chance aufzusteigen und auf sein persönliches Ziel zu zuarbeiten. Nach vorne blicken, individuelle Pläne entwerfen, persönlichen Erfolg definieren und erreichen gehören hier ganz klar zum Arbeitsalltag. Kurz gesagt: Zusammen gestalten!

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Vorgesetztenverhalten.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schön zu beobachten ist, wie die Vorgesetzten, bzw. Partner usw., große Freude daran haben, den jungen Menschen ihr Wissen weiterzugeben, Erfahrungen und Tipps zu teilen und zu unterstützen, wenn es möglich und nötig ist.

Arbeitsbedingungen

In den Seminar- und Beratungsräumen hallt es leicht, was stören kann. Aber aus dem Büro fällt der Blick direkt auf den Rhein...traumhaft schön.

Kommunikation

Jeder kann Jeden alles fragen. Die Kommunikation ist sehr offen und ehrlich. Ich habe immer die Möglichkeit die Kollegen*innen anzusprechen und kann mir sicher sein, dass jemand aufmerksam und interessiert zuhört, um meine Fragen zu beantworten. Der Austausch untereinander ist das A und O, denn so kann man voneinander lernen und sich gegenseitig weiterbringen.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer will kann hier sehr gutes Geld verdienen. Das erfordert eine gewissen Grad an Disziplin. Wer mehr arbeitet, verdient auch mehr.

Interessante Aufgaben

Das Praktikum ist kein "Kaffee kochen und tackern-Praktikum". Am Anfang gibt es noch einige fixe To-Do's an denen man sich lang hangeln kann. Relativ schnell geht es dann immer mehr ins selbständige arbeiten. Wer motiviert und engagiert ist, bekommt immer die Möglichkeit ins coole Aufgabensegmente hineinzuschauen. Sei es ein Beratungstermine mit Kunden, die Finanzplanerstellungen und und und...
Selbst aktiv und eigenständig kann man ziemlich schnell am Anfang mit der Akquise werden. Ein sehr spannendes, positiv ungewohntes und spaßbringendes Feld für jeden Prakti.


Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Bewertung des 4-wöchigen digitalen Praktikums

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei HORBACH in Köln gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Geschwindigkeit digitale Lösungen zu finden.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

-

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Klarere Kommunikation der Intention von Horbach das 4-wöchige Praktikum anzubieten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Finanzberatung 4.0

4,7
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei HORBACH in Köln gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle Informationsweiterleitung. Server wurden erweitert. Unterstützung bei der digitalen Beratung.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Mir fällt aktuell tatsächlich nichts ein. Es wird das bestmögliche aus der Situation gemacht. Die digitale Beratung funktioniert nahezu einwandfrei und die Kunden sind allesamt zufrieden, einen Ansprechpartner während Corona-Maßnahmen zu haben.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles top.

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund der aktuellen Situation sind die Büros größtenteils leer. Als Alternative wurde via Microsoft Teams eine "virtuelle Teamküche" erstellt, in der man weiterhin im Austausch bleibt und die Atmosphäre nach wie vor sehr gut ist!

Image

Das Image der Finanzberater hat in den 90/00er Jahren sehr gelitten. Bei Horbach wird ein sehr guter Job gemacht um das Image wieder aufzupolieren. Hier steht der Kunde im Vordergrund.

Gehalt/Sozialleistungen

Leistungsgerechte Vergütung. Gehalt wird immer pünktlich gezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Portfolio wird stetig mit Produkten erweitert, die das Thema der Nachhaltigkeit bewusst behandelt.

Arbeitsbedingungen

Aktuell nur Homeoffice. Das Büro in Köln ist ansonsten sehr gut ausgestattet.

Kommunikation

Über die digitalen Kanäle ist auch in Corona-Situation die Kommunikation vollständig gegeben. Ob Onlineberatung, Webkonferenzen oder das klassische Telefon. Horbach ist für die digitale Kommunikation sehr gut aufgestellt!

Interessante Aufgaben

Wenn man sich allgemein für das Thema in der Finanzwelt interessiert, dann ist dies der perfekte Job.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Mehr Bewertungen lesen