Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
HypoVereinsbank (UniCredit Bank AG) - Member of UniCredit Logo

HypoVereinsbank (UniCredit Bank AG) - Member of 
UniCredit
Unternehmenskultur

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 118 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei HypoVereinsbank (UniCredit Bank ) - Member of UniCredit die Unternehmenskultur als ausgeglichen zwischen traditionell und modern ein, was weitgehend mit dem Branchendurchschnitt übereinstimmt. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,8 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 822 Bewertungen.

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
HypoVereinsbank (UniCredit Bank ) - Member of UniCredit
Branchendurchschnitt: Banken

Wie ist die Kultur bei deinem Arbeitgeber?

Nutze deine Stimme und verrate uns, wie die Unternehmenskultur deines Arbeitgebers wirklich aussieht.

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
HypoVereinsbank (UniCredit Bank ) - Member of UniCredit
Branchendurchschnitt: Banken

Die meist gewählten Kulturfaktoren

118 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    55%

  • Sich kollegial verhalten

    Umgang miteinanderModern

    53%

  • Kundenorientiert handeln

    Strategische RichtungModern

    47%

  • Gute Arbeitsqualität erwarten

    FührungTraditionell

    42%

  • Wenn nötig länger bleiben

    Work-Life BalanceTraditionell

    42%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

2,0
ArbeitsatmosphäreEx-Werkstudent/in

Die Arbeitsatmosphäre ist im Großen und Ganz in Ordnung, es gibt jedoch extrem Druck von oben, was zu Burn Out bei manchen Festangestellten geführt hat (die seit längerem im Krankenzustand sind). Mein Werkstudium (2 Jahre) war zwar erfolgreich und ich konnte spannennde Einblicke hinter die Kulissen einer Bank sehen, aber die HypoVerinsbank ist keine Bank für die Zukunft. Bei uns in der Abteilung wurden 4 Mitarbeiter gekündigt bzw. Aufhebungsverträge angeboten, weil die Bank der Meinung war/ist, dass diese Positionen überflüssig wären. Im März wurde eine neue organisatorische Änderung durchgeführt - unsere Abteilung wurde vom Chief Operation Office in die CDIO Division übertragen. Ein Trainee Angebot von meiner Führungskraft hab ich bewusst abgelehnt, da man jetzt schon weiß, dass in Zukunft viele Umstrukturierungen mit Kündigungen stattfinden werden innerhalb der UniCredit. Das erschreckt einen - sogar als Student ab, obwohl es der Bank im Vergleich zur Commerzbank gut geht und die HVB jedesmal Gewinne (nach EAT) erzielt.
Bin aktuell als Trainee bei der BNP Parisbas und die Kolleg_innen waren wortwörtlich geschockt von den was die HVB in der Vergangeheit so für ReOrgas gemacht ha

2,0
KommunikationEx-Werkstudent/in

Abteilungsintern durch wöchentlichen Meetings ganz gut. Aber Groupweit echt schlecht. Es werden Zwangsmailings aus Italien verschickt, die niemand liest. Man ist zu abhängig von Italien,das zerstört die UCB.

4,0
KollegenzusammenhaltEx-Werkstudent/in

kann mich nicht beschweren, wirklich jeder im Team hat sich bemüht, mich einzulernen - auch zwischen Calls, wo man mal in Ruhe seinen Aufgaben nachgehen möchte. Jedoch gibte es einige Kollegen, die der Meinung sind, dass Werkstudenten sowieso "kommen und gehen" und uns Aufgaben geben, die jedes Kleinkind machen kann.

3,0
Work-Life-BalanceEx-Werkstudent/in

Home Office Möglichkeit durch Corona möglich, es gibt jedoch Spekulationen, dass es nach Corona wahrscheinlich eine Art 3-2 Regelung gibt: 2 Tage Büro und 3 Tage "zwangs" Home Office, weil die HVB keine Geschäftsräume mehr hat. Seitdem Verkauf der Räumlichkeiten am Tucherpark, werden alle MAs in den Tower ziehen, obwohl es im Turm jetzt schon voll genug ist - wird eher ein Massenunterbringung. In Calls mit Kollegen die im Tower sitzen, merkt man schon, wie der Abstand der Schriebtische extrem nah zueinander ist. - Ehrlichgesagt kann man doch so nicht arbeiten.

4,0
VorgesetztenverhaltenEx-Werkstudent/in

Meine Führungskraft hab ich in Person tatsächlich in den 2 Jahren nur 3 mal gesehen, sonst nur übern Bildschirm, dies ist wahrscheinlich durch Corona geschuldet, deswegen no front.

4,0
Interessante AufgabenEx-Werkstudent/in

Ich gehe davon aus, dass es sich je nach Abteilung variiert.