Workplace insights that matter.

Login
i22 Digitalagentur GmbH Logo

i22 Digitalagentur 
GmbH
Bewertung

Auch als Remote-Arbeitsplatz empfehlenswert

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien, modernes Image und modernes Arbeiten, Zusammenhalt, zeitgemäßer Tech-Stack, Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort

Verbesserungsvorschläge

Über die Einführung eines Job-Tickets könnte nachgedacht werden. Außerdem würde ich es mir gefallen wenn man offener/ experimenteller wäre bezüglich des Arbeitszeitmodelles (Vollzeit = 40h).

Arbeitsatmosphäre

Auf eine angenehme Arbeitsatmosphäre wird viel Wert gelegt. Das wird schon im Bewerbungs-Prozess deutlich. Neue Kolleg:innen werden herzlich aufgenommen.

Kommunikation

Offene Kommunikation über alle Bereiche Teams hinweg - selbst per Remote.

Kollegenzusammenhalt

Wirklich toll - einer DER Aspekte, die diese Agentur auszeichnen.

Work-Life-Balance

Es ist möglich zu 100% Remote zu arbeiten, was der Work-Life-Balance zugute kommt. Die Arbeitszeiten sind flexibel - es gibt eine Kernarbeitszeit die eher eine Kernereichbarkeitszeit ist. Top! Auch kurzfristige Termine oder Urlaubsanträge sind in der Regel problemlos möglich. Vollzeit arbeiten bedeutet jedoch auch hier: 40 Stunden pro Woche. Das mag je nach Perspektive im Widerspruch zum sonst so modernen Image und zur modernen Arbeitsorganisation stehen. Besonders weil die Agentur sich sonst nicht scheut, Neues zu erproben.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchien (wenn man es überhaupt so nennen möchte) und offene Kommunikation mit allen Kolleg:innen unabhängig von Position und Eintrittsdatum. Die Vorgesetzten sind daran interessiert, einen möglichst angenehmen Rahmen für die Arbeit zu schaffen.

Interessante Aufgaben

Ein sehr subjektiver Aspekt: Ich denke das kommt sehr auf das Team, das Projekt und die Auftragslage an. Einige Aufgaben wiederholen sich regelmäßig weshalb sich Routine einstellen könnte.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung mit Peripheriegeräten im Homeoffice könnte verbessert werden. Zwar gibt es beim Eintritt in die Agentur ein kleines Budget wovon kleinere Anschaffungen getätigt werden können (Kabel, Adapter etc.) jedoch ist dieses recht knapp bemessen. Für Mäuse, Tastaturen, Headsets oder gar Monitore reicht es nicht. Das wäre kein Problem, wenn man die Peripherie aus dem Büro mit ins Homeoffice nehmen könnte, was jedoch nicht erwünscht ist. Die zur Verfügung gestellten Arbeitsgeräte (vorrangig das Notebook) ist gut, wahlweise ein Macbook oder Windows Notebook. Höhenverstellbare Tische wurde in Folge einer Abstimmung angeschafft, leider auf Kosten einer Klimaanlage.

Karriere/Weiterbildung

Die Möglichkeit der freien Entfaltung ist immer da. Ein Aspekt der mir persönlich sehr gut gefällt. Mitarbeiter:innen dürfen sich selbstständig weiterbilden und auch ein Wechsel der Positionen / des Teams innerhalb der Agentur ist möglich.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Christian Ohler, Geschäftsführer
Christian OhlerGeschäftsführer

Hallo,

und ein großes Dankeschön für deine Bewertung!

Gerade in den letzten Monaten haben wir viel Energie investiert, um remote work zu einem Erfolgsfaktor für i22 zu machen. Dein Beispiel zeigt, dass sich der der Einsatz aller Beteiligten aus Recruiting, HR und den einzelnen Teams gelohnt hat!
Trotzdem lernen wir jeden Tag, wie Arbeitsbeziehungen über die Ferne noch besser gestaltet werden können.

Dazu zähle ich auch, dass es Dinge gibt, die wir besser kommunizieren müssen:
Job-Ticket: Wir haben zwar kein Job-Ticket im Angebot, aber einen monatlichen Mobilitätszuschuss (auch für private Fahrten mit dem ÖPNV). Wenn du dich über die Infos in unserem Wiki hinaus genauer erkundigen möchtest, helfen wir (Team HR/Recruiting und Team Backoffice) dir jederzeit gerne weiter.
Arbeitszeitmodell: Durch unser Modell der Vertrauensarbeitszeit hat jede/r schon große Freiheiten bei der Einteilung der eigenen Arbeitszeit. Darüber hinaus haben wir aber auch eine Vielzahl unterschiedlicher Arbeitszeitmodelle, was sowohl die Gesamtzahl der Arbeitsstunden als auch die Verteilung auf die Arbeitstage pro Woche angeht. Ob eine passende Option für dich dabei ist, kannst du jederzeit im direkten Austausch mit unserem Team HR/Recruiting besprechen.

Vielen Dank auch für deine hilfreichen Hinweise zur Ausstattung der remote Arbeitsplätze. Wir werden uns diesbezüglich in Zukunft noch Gedanken zur Optimierung machen. Falls du bereits konkrete Vorschläge hast, was zur idealen Ausstattung noch fehlt, teile deine Ideen gerne schon jetzt mit uns.

Viele Grüße
Christian