Navigation überspringen?
  

ifm-Unternehmensgruppeals Arbeitgeber

Deutschland,  13 Standorte Branche Elektro/Elektronik
Subnavigation überspringen?

ifm-Unternehmensgruppe als Top Employer 2021 ausgezeichnet

26.01.2021

Die ifm-Unternehmensgruppe wurde in der Deutschland, Polen, Rumänien und der USA als Top Employer 2021 ausgewählt. Deutschland konnte diesen Titel nun bereits zum vierten Mal für sich gewinnen.

„Die Auszeichnung für unseren fünf größten Produktions- und Entwicklungsstandorte weltweit zeigt einmal mehr den Stellenwert, den Mitarbeiter bei ifm schon immer genießen. Der anspruchsvolle und weltweit einheitliche Standard von Top Employer hilft uns zudem, unsere Angebote stetig zu verbessern.“ So Steffen Fischer, Geschäftsführer Personal bei ifm.

Unternehmen, die als Top Employer zertifiziert sind, stellen ihre Mitarbeiter in das Zentrum des unternehmerischen Handels und bieten ihnen ein herausragendes Arbeits- und Entwicklungsumfeld. Das Top Employers Institute zeichnete in diesem Jahr über 1600 Top Employer in 120 Ländern auf fünf Kontinenten aus.


ifm mit dem "Prädikat familienbewusstes Unternehen" ausgezeichnet

03.12.2020

Bereits im Jahr 2014 wurde ifm erstmalig vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert und nun 2020 erfolgreich re-zertifiziert. Damit wird ifm für seine lebensphasenorientierte Personalpolitik ausgezeichnet. 

Besonders hervorgehoben wurden hier auch die Bemühungen, während der Corona-Pandemie alle Mitarbeiter schnell und unkompliziert zu informieren. Das ifm-Infoportal bietet dabei nicht nur Personen ohne Zugang zum ifm-Netzwerk wichtige Informationen, sondern ermöglicht auch beispielsweise Mitarbeitern in Elternzeit, sich über Neuigkeiten aus dem Unternehmen zu informieren. 

Weiterhin wurde noch die intensive Beschäftigung mit New Work-Ansätzen, der klaren Kommunikation von Erreichbarkeitszeiten durch die Inhaber sowie flexible Angebote in Form von Jobsharing, Führung in Teilzeit oder flexiblen Arbeitszeitmodellen und insbesondere die Angebote zur Kinderferienbetreuung lobend erwähnt.  

„Wir sind sehr stolz, unseren Mitarbeitern eine Vielzahl an Angeboten bieten zu können, mit denen sich Familie und Arbeitsleben noch besser vereinen lassen. Natürlich sind wir uns dabei bewusst, dass dies nicht in jedem Unternehmensbereich gleich gut möglich ist und auch die Bedürfnisse sehr unterschiedlich ausfallen.“ so Steffen Fischer, Geschäftsführer Personal. „Entscheidend ist jedoch, diesen Weg konsequent fortzugehen“.

#We are Number 1

20.02.2020

ifm gehört auch 2020 wieder zu Deutschlands TOP 100 Arbeitgebern!
Laut FOCUS stehen wir im Branchenvergleich "Elektronik" auf Platz 1 und im Gesamtranking auf Platz 55 von 1000.

Wenn auch Sie bei der Nummer 1 arbeiten wollen, schauen Sie direkt auf unser Jobportal jobs.ifm.com

ifm ist Top Arbeitgeber 2020

30.01.2020

ifm wurde vom Top Employers Institute offiziell als Top Employer 2020 in Deutschland, Polen und USA ausgezeichnet. Unternehmen, die als Top Employer zertifiziert sind, setzen sich dafür ein ihre Mitarbeiter in das Zentrum des unternehmerischen Handelns zu stellen und ihnen ein herausragendes Arbeitsumfeld zu bieten.

Steffen Fischer, Geschäftsführer Personal und Mitglied der zentralen Konzerngeschäftsleitung: „Die internationale Zusammenarbeit im HR-Bereich wird immer wichtiger. Dank der hohen Qualität der Personalarbeit wurden in diesem Jahr neben Deutschland auch unsere Standorte in Polen und den USA ausgezeichnet. Einen ‚Herzlichen Glückwunsch‘ an alle Beteiligten. Wir werden unsere Anstrengungen fortsetzen – mit dem Ohr immer sehr nah an den operativen Bedarfen der Fachbereiche.“

ifm mit dem "Prädikat Familienbewusstes Unternehmen" ausgezeichnet

04.12.2019

​Bereits im Jahr 2014 wurde ifm erstmalig vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert und nun 2020 erfolgreich re-zertifiziert. Damit wird ifm für seine lebensphasenorientierte Personalpolitik ausgezeichnet. 

Besonders hervorgehoben wurden hier auch die Bemühungen, während der Corona-Pandemie alle Mitarbeiter schnell und unkompliziert zu informieren. Das Portal ifm.info bietet dabei nicht nur Personen ohne Zugang zum ifm-Netzwerk wichtige Informationen, sondern ermöglicht auch beispielsweise Mitarbeitern in Elternzeit, sich über Neuigkeiten aus dem Unternehmen zu informieren. 

Weiterhin wurde noch die intensive Beschäftigung mit New Work-Ansätzen, der klaren Kommunikation von Erreichbarkeitszeiten durch die Inhaber sowie flexible Angebote in Form von Jobsharing, Führung in Teilzeit oder flexiblen Arbeitszeitmodellen und insbesondere die Angebote zur Kinderferienbetreuung lobend erwähnt.  

„Wir sind sehr stolz, unseren Mitarbeitern eine Vielzahl an Angeboten bieten zu können, mit denen sich Familie und Arbeitsleben noch besser vereinen lassen. Natürlich sind wir uns dabei bewusst, dass dies nicht in jedem Unternehmensbereich gleich gut möglich ist und auch die Bedürfnisse sehr unterschiedlich ausfallen.“ so Steffen Fischer, Geschäftsführer Personal. „Entscheidend ist jedoch, diesen Weg konsequent fortzugehen“. 

ifm als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

26.02.2019

Im Rahmen einer offiziellen Feierstunde wurde der ifm-Unternehmensgruppe am Standort Siegen am Dienstag durch den Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, Herr Andreas Müller, bereits zum zweiten Mal das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen“ verliehen.

Das Siegel ist das Ergebnis eines (Re-)Zertifizierungsprozesses, der vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf, kurz Competentia, organsiert und durch Mittel des Landes NRW und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert wurde. Neben Auditgesprächen mit der Geschäftsführung, Personalverantwortlichen sowie Vertretern der Belegschaft gehörten drei externe Workshop Tage und zuletzt eine Abschlusspräsentation vor einer regionalen Jury zum Zertifizierungsprozess. Die Jury, bestehend aus Vertretern unterschiedlicher Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände, sowie der IHK und HWK erteilten dem Siegener Unternehmen das Zertifikat ohne Einschränkungen.

Mit einer familienfreundlichen Unternehmensausrichtung erleichtert ifm die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsalltag und schafft somit eine Win-win-Situation für das Unternehmen selbst und deren Mitarbeiter. Die Führungskräfte gehen zum Beispiel auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter ein, wenn es um die Betreuung von Kindern, die Pflege von Angehörigen oder um die Urlaubsplanung von Müttern und Vätern geht.

Mit dem Zertifikat wurde ifm nun offiziell bestätigt, dass die Umsetzung familienfreundlicher Strukturen im Arbeitsalltag gelungen ist. Und auch in Zukunft spielt Familienfreundlichkeit bei ifm, als Familienunternehmen, weiterhin eine große Rolle, so dass weiterhin gesellschaftliche Verantwortung übernommen und ganz klar das Thema Work-Life-Balance in den Vordergrund gestellt wird.

Lust bekommen Job und Familie am Standort Siegen zu verbinden?
Hier geht es zu den Stellenangeboten.



ifm ist unter 100 TOP-Arbeitgebern in Deutschland

19.02.2019

ifm zählt laut dem FOCUS-Business-Magazin zu Deutschlands TOP 100 Arbeitgebern. In der Branche "Elektronik" steht die ifm-Unternehmensgruppe auf dem Siegertreppchen.


Auch in diesem Jahr hat das Magazin FOCUS in Kooperation mit der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu „Deutschlands beste Arbeitgeber" gekürt. ifm konnte sich dank der positiven Mitarbeiterbewertungen erneut deutlich verbessern. 

Im Branchenvergleich (Elektronik, Elektrotechnik, medizinische Geräte) konnte sich die ifm-Gruppe von Platz 24 in 2017 und Platz 8 in 2018 in diesem Jahr auf Platz 3 verbessern.

Im Gesamtranking belegt die ifm-Gruppe Platz 93 von insgesamt 1000 bewerteten Unternehmen. Somit gehört ifm aus Sicht der Mitarbeiter zu den 100 besten Unternehmen. Zum Vergleich: im letzten Jahr belegte die ifm-Gruppe Platz 94 von 1000 und im Arbeitsklima Ranking Platz 33. 

"Zufriedene Mitarbeiter sind immer noch die besten Botschafter, wenn es darum geht, das weitere Wachstum der ifm-Gruppe mit neuen ifm'lern sicherzustellen“, so Herr Steffen Fischer, Zentral Geschäftsführer Personal der ifm-Unternehmensgruppe.



„close to you!“ ist nicht nur unser Claim - es ist unsere Erfolgsformel!

15.02.2019

Respektvoll, kundennah und vertrauenswürdig. Unsere Kunden und Mitarbeiter stehen bei uns im Mittelpunkt und sind die Erfolgsformel für fast 50-Jahre Erfahrung im Bereich der Automatisierungstechnik. 50 Jahre, die uns zu einem der Global Player mit Familiencharakter in unserer Branche gemacht haben.

► Sechs Gründe für ifm als Arbeitgeber

► Zu den offenen Stellenangeboten


Start ins Jubiläumsjahr - 50 Jahre ifm: wie alles begann!

15.01.2019

Am 29. Oktober 1969 war es soweit: Unsere heutige ifm-Unternehmensgruppe wurde als ifm electronic geräte gmbh+co kg gegründet. Mit der Erfindung induktiver Näherungssensoren für 220 Volt begann der Erfolg von ifm bereits im Gründungsjahr.

Die Motivation war, es anders zu machen als alle anderen – und besser: mit Qualität, Zuverlässigkeit und Kundenservice. Einige Jahre vor der Gründung nahmen die beiden Gründerväter, Gerd Marhofer als „Vertriebler“ und der passionierte „Elektroingenieur“ Robert Buck, bereits für einen Anlagenhersteller Walz- und Stahlwerke im Elsass in Betrieb. Aber zufrieden waren die beiden mit dieser Arbeit nicht. Daher begann Robert Buck 1967 im Schlafzimmer seiner Wohnung in Tettnang eigene Sensoren und Schaltungen zu entwickeln. Auf Anregung von Gerd Marhofer konstruierte er einen induktiven Sensor für 220-Volt-Netzspannung. So konnte bis dato keine andere Firma berührungslos detektieren, „aber Robert Buck war ein fantastischer Entwickler, es ist fast, als hätte er sich einfach verkleinert, um durch die Schaltung zu rutschen“, so Gerd Marhofer in seinen Erinnerungen. „Ich wollte Probleme mit elektronischen Mitteln lösen, mit denen sich andere nicht beschäftigten.“, so Robert Buck.

Die Entwicklung von induktiven Annäherungsschalter für 220 Volt Netzspannung zum direkten Ansteuern eines „Schützes“ war die Geburtsstunde der ifm electronic geräte gmbh & co. kg. Das Produktprogramm von ifm bestand zunächst aus induktiven Sensoren mit 10 bzw. 20 mm Schaltabstand.

Heute, ein halbes Jahrhundert später, berücksichtigt das außergewöhnlich große Produktportfolio von ifm nicht nur alle relevanten Standardlösungen, sondern auch die speziellen Anforderungen einzelner Branchen. Neben Positions- und Prozesssensoren zählen Sensoren für Motion Control und Sicherheitstechnik zum Programm. Außerdem bietet ifm Produkte für die industrielle Bildverarbeitung und Kommunikation sowie Identifikationssysteme und Systeme für mobile Arbeitsmaschinen an. Zudem setzt ifm vermehrt auf die Entwicklung von innovativen Industrie 4.0-Lösungen.

>> Zur News-Meldung auf der ifm-Website