Workplace insights that matter.

Login
imbus AG Logo

imbus 
AG
Bewertungen

114 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

114 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

92 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 12 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von imbus AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Gut mit Verbesserungspotenzial

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei imbus AG in Möhrendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nette Kollegen, Kompetentz, Schulungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist leichter den Job zu wechseln als einen besseren Gehalt zu verhandeln.

Verbesserungsvorschläge

Imbus gibt sich viel Mühe, um als freundliches, fachliches und familiäres Unternehmen zu agieren. Es wäre gut, wenn diese Prinzipien auch dann eingehalten werden, wenn es dem Unternehmen vorübergehend etwas schlechter geht. Wenn mündliche Vereinbarungen nach einer Woche nicht mehr eingehalten werden und das Gegenteil durhgesetzt wird, ist das ein No Go. Verhandlungen mit Vorgesetzen der über nichts entscheiden darf aber viel über Privates erfaren will um den Mitarbeiter danach in der zweiten Runde unter Druck zu setzen sind sinnlos und respektlos.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit hängt vom Projekt ab, meistens jedoch nur Mo-Fr.

Karriere/Weiterbildung

viele Optionen zur Weiterbildung, besonders da Imbus auch eigene Akadamie betreibt und sehr gute und fachliche Kursleiter einsetzt.

Kollegenzusammenhalt

Viele freudliche und hilfsbereite Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Mündliche Vereibarungen finden nicht immer ihren Weg zur Schriftform. Das scheinbar vereinbarte Gehalt wird im Arbeitsvertragvorschlag dann doch durch eine etwas niedrigeren Betrag ersetzt. Also Vorsicht. Nicht beim alten Arbeitgeber kündigen, bis man den neuen Vertrag schriftlich bekommt.
Der Vorgesetze ist nicht befugt zu verhandeln und muss jede Kleinigkeit von jemanden anderen genehmigen lassen. Also wird die Verhandlung zur stiller Post.

Kommunikation

Auskunfte über das private Leben wird in Coronazeiten gegen den Mitarbeiter gebraucht, um ihn bei Verhandlungen unter Druck zu setzen und zur Aufgabe der Rechten, die im Arbeitsvertrag verankert sind, zu bewegen.

Interessante Aufgaben

Abhöngig vom Projekt, aber ja.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Fairer Arbeitgeber mit wertschätzendem Umgang

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei imbus Rheinland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weiterbildungsangebote, viele Möglichkeiten sich einzubringen, verschiedenste Projekte, super Umgang mit den Mitarbeitern

Work-Life-Balance

Je nach Projekt sehr unterschiedlich

Karriere/Weiterbildung

Durch das eigene Schulungshaus, sehr gute Angebote

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist immer ausbaubar ;)

Interessante Aufgaben

Viele verschiedene Branchen und auch interne Projekte


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Fairer Arbeitgeber, mit einem guten Miteinander

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei imbus AG in Möhrendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Imbus ist ein sehr nettes Unternehmen, bei dem auf den Menschen geachtet wird. Man hat ein gutes Miteinander und auf der Sozialen Ebene stimmt alles.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt ist zu niedrig für die Reiserei!

Verbesserungsvorschläge

Viel Reiserei und niedrige Gehälter führen zu einer hohen Fluktuation der Mitartbeiter, das Problem mit dem Gehalt lässt sich am leichtesten davon lösen.

Arbeitsatmosphäre

Stets eine sehr gute Atmosphäre.

Image

Imbus bemüht sich um ein gutes Image und schafft es auch in vielen Bereichen.
In der Branche gilt die imbus AG als Top Firma was Testing Know-How angeht.
Namenhafte Veranstaltungen in Deutschland werden von imbus ausgerichtet (QS-Tag).

Work-Life-Balance

Gleitzeit und flexible Arbeitszeitplanung, muss aber mit dem Kunden abgesprochen werden und vom diesem abgesegnet.
Homeoffice ist leider ein schwieriges Thema bei imbus. Allerdings seit Corona kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Imbus unterstützt seine Mitarbeiter mit Weiterbildungen im Testbereich (ISTQB usw.), wirkliche Aufstiegschancen gibt es kaum

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist ok für keine Reisetätigkeit. Da wir Reisetätigkeit haben ist es aber verhältnismäßig niedrig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Imbus bemüht sich sehr um Umwelt- sowie Sozialbewusst zu sein, jedoch greifen die Maßnahmen nicht überall gleich gut.
Während der Hauptstandort Möhrendorf eine eigene KiTa sowie Solarzellen auf dem Dach hat, merkt man an den Außenstellen weniger von "green imbus"
Man muss auch bedenken, dass imbus seine Mitarbeiter oft weit umher schickt zum Kunden, was sich negativ die Klimabilanz auswirkt.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegiale Zusammenhalt ist überwiegend sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind sehr geschätzt. Nicht zuletzt wegen ihres ungemein wertvollen Erfahrungsschatzes.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten stehen immer auf einer Stufe, sehr flache Hierarchien.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind okay bis gut.
Allerdings möchten die meisten Kunden ehh, dass man deren Technik verwendet, so gesehen ist die durchschnittliche imbus Ausstattung bisher nicht zum Problem geworden.

Kommunikation

Alle Mitarbeiter werden regelmäßig jeden Monat über Erfolge, Misserfolge, Gewinne, Mitarbeiterzuwächse usw. informiert wenn diese es wünschen, das schafft ein gutes Zusammengehörigkeitsgefühl.

Gleichberechtigung

Männer und Frauen werden soweit ich das beurteilen kann in keiner Weise bevor- oder benachteiligt gegenüber dem anderen Geschlecht und auch sonst geht es sehr fair zu.
Elternzeit ist bisher nie problematisch gewesen und die Firma steht dem wohlwollend gegenüber

Interessante Aufgaben

Einfluss auf den Aufgabenbereich hat man nur gering, kommt immer auf den Kunden an.

Patriarchisch geführtes Unternehmen, welches erfolgreich Leute "in Lohn und Brot bringt".

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei imbus Rhein-Main GmbH in Hofheim am Taunus gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fürsorglichkeit, Freundlichkeit, Ehrlichkeit

Verbesserungsvorschläge

Für die meisten Mitarbeiter ist imbus ein sehr gutes Unternehmen. Die Leitung erfüllt das selbst gesetzte Ziel, die Mitarbeiter "in Lohn und Brot zu bringen" sehr gut. Je nach Konjunktur wäre eine spannende Frage, wie groß in einem ggf. arbeitnehmerfreundlichen Arbeitsmarkt der Bedarf von Arbeitnehmern dafür ist. Anders gefragt, was will man den AN in einer solchen Arbeitsmarktphase bieten?

Arbeitsatmosphäre

Hängt sehr stark vom Kunden ab. Wenn es beim Kunden nicht funktioniert, sind aber die Chefs schon da und tun ihr bestes um zu vermitteln.

Image

Die Führung könnte mehr an die Mitarbeiter glauben, ihnen mehr zutrauen. Viele können wesentlich mehr als sie leisten und zu zeigen die Gelegenheit bekommen. Teilweise überträgt sich diese Sicht auch auf die Kunden.
imbus wurde vor über 25 Jahren von den jetzigen Geschäftsführern gegründet. Sie sind alle etwa gleich alt und das spürt man.

Work-Life-Balance

Am Ende interessieren die Stunden auf dem Stundenkonto. Hier ist nicht viel Platz für "Verschnitt", wenn man mehrere Kunden betreut. Häufig muss man sich entscheiden zwischen entweder Zielerreichung oder Work-life-balance. Am Ende wirkt sich mangels Karriereoptionen die Zielereichung nicht auf den eigenen Erfolg aus.

Karriere/Weiterbildung

Alle Mitarbeiter erhalten regelmäßige Weiterbildungen. Die Bereitsschaft des Unternehmens in den Mitarbeiter zu investieren, hängt vom Grad des jeweiligen Engagements ab: Jeder bekommt regelmäßig fachlich relevante Schulungen aus dem Portfolio der betriebseigenen Akademie, die manchmal etwas eine "Resteverwertung" ist: Nicht an Kunden verkaufte Teilnehmerplätze werden mit den eigenen Mitarbeitern aufgefüllt. Sehr engagierte Mitarbeiter können besser auf sie zugeschnittene, zugekaufte Schulungen bekommen. Besonders engagierte können sich auch Schulungen aussuchen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist ok, wenn man davon ausgeht, dass man wenig bis gar nicht reisen muss. Beim Stammhaus (in Möhrendorf bei Nürnberg) wird da auch sehr auf die Wünsche der Mitarbeiter geachtet. Nicht allen Filialen (auch Rhein Main) fällt es gleichermaßen leicht lukrative Projekte vor Ort zu aquirieren.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

imbus gibt sich sehr grün. Der im Beratungsgeschäft wichtigste Faktor, Reisetätigkeit zum Kunden wird aber in die Verantwortung der Mitarbeiter gelegt.

Umgang mit älteren Kollegen

perfekt

Vorgesetztenverhalten

Sehr fürsorgliche und konstruktive Chefs, die auf sehr annehmbare Weise feedback geben. Ich hatte noch keinen, der so annehmbar und trotzdem ehrlich Feedback gegeben hat.
Wenn sie das, was die Mitarbeiter sagen, tatsächlich in ihre Realität einbauen, kann bekommen sie noch die letzten beiden Sterne.

Kommunikation

Raum zur internen Kommunikation ist für meine Begriffe zu wenig, da die Margen recht knapp kalkuliert werden. So kam es in mehreren Jahren nacheinander dazu, das die Events, die normalerweise den Zusammenhalt garantieren, eingespart wurden.

Gleichberechtigung

perfekt


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Das meiste ist schon sehr gut, am Rest wird gearbeitet

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei imbus AG in Möhrendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gesamtpaket aus Arbeitsatmosphäre, Miteinander, gutem Umfeld, Beachtung des Einzelnen macht es möglich, dass jeder in und an seiner Arbeit wachsen kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Übergang von einer kleinen Firma, in der jeder jeden kennt zu einer mittelgroßen Firma, die feste Regeln und Kommunikationswege benötigt, ist noch nicht ganz geschafft.

Work-Life-Balance

Die Familie hat einen beachteten Stellenwert. Längere Urlaube (3 Wochen) sind bei rechtzeitiger "Vorwarnung" kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Die persönliche Weiterbildung wird im Rahmen der anstehenden Aufgaben gefördert.
Das die gesamte Firma über flache Hierarchien verfügt, sind die Karrierepfade nicht immer klar.

Kollegenzusammenhalt

Sehr freundliches Miteinander gehört zur Firmenkultur und wird auf allen Ebenen gepflegt.

Vorgesetztenverhalten

Man über alle Verantwortungen und Hierarchien hinweg über alles reden und es wird eigentlich immer versucht eine einvernehmliche Lösung bei Problemen zu finden.
So weit es geht steht der Einzelne im Vordergrund und nicht immer das letzte Quäntchen Profit!

Kommunikation

Es existieren feste Termine an denen informiert wird. Große Teams, die laufend beim Kunden vor Ort eingesetzt sind erhalten sogar extra Raum und Zeit für Informationen aus der Zentrale.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein toller Arbeitgeber mit fairem Miteinander

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei imbus Rheinland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die herzliche, familiäre Atmosphäre, man ist ein Mensch, dessen Mitarbeit geschätzt wird und nicht eine Ressource, und auch gerade in Krisenzeiten der Zusammenhalt in der Firma

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre bei Imbus selbst ist freundlich, aufgeschlossen und herzlich, so das man gern ins Büro kommt

Karriere/Weiterbildung

Man erhält die Möglichkeiten sich weiterzubilden und zu spezialisieren

Gehalt/Sozialleistungen

ist in Ordnung

Kollegenzusammenhalt

Liebe Kollegen, die sich aber gegenseitig unterstützen und auch neue Kollegen/innen hilfsbereit zur Seite stehen.

Kommunikation

Man wird zeitnah informiert und regelmäßig über Erfolge, Misserfolge, Gewinne, Mitarbeiterzuwächse usw. informiert wenn diese es wünschen, das schafft ein gutes Zusammengehörigkeitsgefühl.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Prima Arbeitgeber, der Auch in Krisenzeiten Verantwortung für seine Mitarbeiter übernimmt

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei imbus Rhein-Main GmbH in Hofheim am Taunus gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitspracherecht, wenn es zum Beispiel um Neuausrichtung der Strategie oder Umstrukturierungen geht. Wirklich angenehmes Klima. Anständige Fehlerkultur.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich nichts

Verbesserungsvorschläge

Kann ich jederzeit bei den Vorgesetzten platzieren. Ich werde dabei ernst genommen.

Arbeitsatmosphäre

Büro in toller Lage, gut ausgewählte KollegINNen

Image

Im Testumfeld kennt fast jeder imbus.

Work-Life-Balance

Durch die regionale Aufstellung des Unternehmens für ein Consulting-Unternehmen recht wenig Reisezeiten.

Karriere/Weiterbildung

Wir können die imbus Akademie nutzen. In regelmäßigen Mitarbeitergesprächen werden Trainings vereinbart, die man dann selbständig nehmen kann. ISTQB-Zertifizierungen und auch Kommunikationstrainings werden stark gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Auf jeden Fall angemessen. Überstunden fallen nur an, wenn es mal in den Projekten brennt, sind aber keine Selbstverständlichkeit. Wertschätzung wird großgeschrieben, da bedarf es keine Spitzengehälter.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Green imbus Initiative wird ernsthaft betrieben

Kollegenzusammenhalt

Für ein Consulting-Unternehmen erstaunlich gut

Umgang mit älteren Kollegen

Viele sehr langjährige KollegINNen, auch jenseits der 50.

Vorgesetztenverhalten

Extrem fair und gerecht

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro. Ansonsten bekomme ich, was ich benötige

Kommunikation

Regelmäßige Meetings außerhalb der Projekte, Vorgesetzte immer ansprechbar

Gleichberechtigung

Ist eigentlich gar kein Thema, braucht man nicht drüber sprechen. Passt.

Interessante Aufgaben

Vor den Einsätzen wird die eingesetzte Person informiert, die Projekte sind anspruchsvoll

Arbeitgeber bei der Individualität noch möglich ist

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei imbus Rheinland GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber ist nicht nur loyal zu seinen Kunden sondern auch zu seinen Mitarbeitern.
Man ist noch keine Ressource in der Betriebsbilanz.
Apropo Individualität: man wird in seinen Interessen wirklich gefördert - man muss diese natürlich auch formulieren.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man kriegt nicht automatisch alle Arbeitsmittel wie Diensthandy oder Firmenwagen - das muss erst beantragt werden.

Work-Life-Balance

Leider ist das oft von den Kundenprojekten abhängig, wie die Arbeitszeiten gestaltet sind. Unabhängig davon aber bietet Imbus die Anlage von Zeitwertkonten und Flex-Zeiten.

Karriere/Weiterbildung

Karriere-Leiter ist "flach", was ich aber durch aus auch gut finde. Weiterbildung gehört zum Programm und wird gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte immer mehr sein ...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hauptniederlassung hat z.B. Solaranlage und Kindergarten. Bei Mitarbeitern mit Kundeneinsätzen ist umweltgerechtes Handeln oder Kinderunterbringung nicht so möglichv- das liegt allerdings in der Natur des Consulting Gewerbes.

Kollegenzusammenhalt

Super Kollegen unterschiedlicher Couleur und Nationalitäten, die sich alle gegenseitig helfen und unterstützen.

Umgang mit älteren Kollegen

Bin selbst schon älter und habe nicht gemerkt, das ich deswegen Nachteile habe.

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte unterstützt auch die Mitarbeiter und nicht nur die Kunden ...

Arbeitsbedingungen

Laptop gehört zur Grundausstattung. Solange man den nur als Verbindungsmittel zur Firma nutzt ist dieser ausreichen. Beim Kunden wird sowieso mit deren Arbeitsmitteln gearbeitet. Ist man in Corona Zeiten allerdings im Homeoffice und muss mit den Imbusrechner arbeiten könnte die Ausstattung (größerer Bildschirm) schon besser sein.

Kommunikation

Regelmäßige Meetings aus Zentrale und Geschäftsstelle sorgen für den Grundüberblick. Ansonsten ist die Geschäftsleitung oder andere Kollegen immer offen und ansprechbar.

Gleichberechtigung

Geschäftsstelle selbst ist unter weiblicher Führung und ich glaube unsere Männer fühlen sich nicht benachteiligt dadurch.

Interessante Aufgaben

Ist sehr vom Kundenprojekt/Auftragslage abhängig. Prinzipiell gibt es sehr unterschiedliche Einsätze so daß sich in der Regel immer ein "passendes" Projekt zum eigenen Profil finden lässt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Teilen

Emotionslos

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei imbus Rhein-Main GmbH in Hofheim am Taunus gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

So interagieren, dass arbeiten wieder Spaß macht - Umsatz ist eben nicht alles

Umgang mit älteren Kollegen

Wir sind ein Team - Fehlverhalten von Kollegen wird nicht sanktioniert

Kommunikation

Kommunikation von oben nach unten - mehr wird nicht gewünscht


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas RossnerCEO / CTO

Hallo,

es fällt schon echt schwer, mit Blick auf unsere lebhafte (bis heißblütige?) Diskussionskultur vom Auszubildenden bis zum Vorstand die Überschrift „emotionslos“ zu verstehen oder geschweige denn akzeptieren zu können.
Aber der Blick auf Deine sonstige Punkteverteilung zeigt, dass Du gerade grundsätzlich mit vielem rund um Deinen Job haderst. Das ist schade und soll so nicht sein.
Denn: Der wichtigste Satz in Deiner Bewertung steckt in dem Wunsch, Spaß bei der Arbeit zu haben. Neben Exzellenz und Nachhaltigkeit ist die Freude ein wichtiger Teil unserer gelebten Unternehmenswerte. Unsere zum Teil sehr langjährigen KollegInnen schätzen gerade diese langfristig motivierende Unternehmenskultur. Das Miteinander ist jedem von uns extrem wichtig und wird auch in unseren Mitarbeiterumfragen regelmäßig entsprechend bewertet.
Manchmal müssen nur kleine Stellschrauben geändert werden. Du kennst sicher alle Möglichkeit und Gesprächsangebote, die wir im Unternehmen haben. Bitte nutze sie - denn nur so können wir Dein Feedback richtig verstehen, daraus lernen und uns gemeinsam weiterentwickeln.

Thomas Roßner
CEO/CTO

imbus ist ein toller Arbeitgeber, bei dem man sich noch als Mensch und nicht als Kostenfaktor fühlt!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei imbus AG in Möhrendorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es gibt täglich Corona-Pings (Onlinemeeting mit aktuellem Stand mit Kurzinfos) und monatliche Meetings mit ausführlichen Infos zur Lage. Sehr löblich!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

..gespendete Schutzmasken für die Firma wurden einfach weitergeschenkt, weil die Firma keinen Eigenbedarf erkannt hat!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

spart sehr mit Mitarbeiter-Schutzmasken. Nur auf Antrag und nach langer Meinungsumfrage werden welche bestellt. Das klappt bei anderen FIrmen besser, die von sich aus einfach Masken für die Mitarbeiter und sogar Familienmitglieder ausgeben!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas RossnerCEO / CTO

Hallo liebe Kollegin/lieber Kollege,

ganz herzlichen Dank für diese tolle Bewertung! Du hast unser Miteinander mit Worten und Sternen wunderbar auf den Punkt gebracht. Ich persönlich finde auch, dass wir bei imbus durch Corona sogar noch enger zusammengerückt sind.

Wir haben mit unseren regelmäßigen Pings und COrNos versucht, Euch immer topaktuell auf dem Laufenden über sämtliche Entscheidungen (und deren Hintergründe) zu halten. Bei der Vergabe der Masken scheint das leider nicht umfassend geglückt zu sein. Deshalb (und weil uns soziale Hilfsaktionen gerade auch in Corona-Zeiten so am Herzen liegen) hier eine kurze Erklärung:

Als wir die gespendeten Masken von unserer Niederlassung in Shanghai erhielten, war die Not an Masken hierzulande teilweise noch so groß und unser eigener Bedarf (bedingt durch extensives Home Office) so gering, dass wir entschieden haben, die Masken kurzfristig an soziale Einrichtungen weiterzugeben, die einen akuten Bedarf hatten.

Zum frühestmöglichen Zeitpunkt als klar war, dass es eine Maskenpflicht geben wird, haben wir eine Bedarfsabfrage unter allen Mitarbeitern kurzfristig aufgesetzt und ausgewertet.
Entsprechend des nachgefragten Bedarfs haben wir innerhalb von ca. 10 Tagen wiederverwendbare Masken (ein wichtiger Wunsch der Kollegen/Kolleginnen) beschafft und verteilt. Zum damaligen Zeitpunkt war eine solche Aktion nicht schneller umzusetzen. Für Mitarbeiter, die ein besonderes Risiko tragen (z.B. durch häufigen Kunden- oder Lieferantenkontakt) sowie für die firmeninternen Ersthelfer standen frühzeitig Schutzmasken und sogar Schutzkleidung in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Dass Du Dich trotzdem bei der Frage der Masken nicht optimal unterstützt gefühlt hast, ist schade und ich hoffe, Du empfindest die Situation mittlerweile entspannter. Wir lernen in diesen ungewöhnlichen Zeiten jeden Tag dazu.

Thomas Roßner
CEO/CTO

MEHR BEWERTUNGEN LESEN