IMOS AG als Arbeitgeber

  • Herford, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

17 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

10 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Als Werkstudent eine ideale Möglichkeit um Praxiserfahrung zu sammeln


4,0
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich fühle mich gut aufgehoben und sehe eine Möglichkeit, neben dem Studium Praxiserfahrung zu sammeln. Es werden einem zwar abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben zugeteilt, allerdings wird man nie alleine damit gelassen und hat immer die Chance sich Tipps von Kollegen einzuholen. Die Arbeitsatmosphäre ist angenehm und mir nie negativ aufgefallen.

Verbesserungsvorschläge

Man könnte noch etwas an der Kommunikation arbeiten. In den einzelnen "Abteilungen" funktioniert es meistens gut, allerdings existiert darüber hinaus noch Ver­bes­se­rungs­po­ten­zi­al.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Empfehlenswert - Top Arbeitgeber


4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

junges Team
flache Hierachien
Spaß bei der Arbeit
sehr guter Kollegenzusammenhalt

Verbesserungsvorschläge

- flexible Arbeitszeiten

Kommunikation

Die Kommunikation in den verschiedenen Abteilungen ist gut - allerdings ausbaugähig, wenn verschiedene Abteilungen miteinander kommunizieren.

Kollegenzusammenhalt

sehr gute Stimmung unter den Kollegen - außer kleine Ausnahmen

Work-Life-Balance

feste Arbeitszeiten mit denen manche gut klarkommen und die Anderen eher weniger - Ein bisschen mehr Flexibilität wäre gut

Vorgesetztenverhalten

Top!

Interessante Aufgaben

in der Regel hat man - egal in welcher Abteilung - immer verschiedene und abwechselungsreiche Arbeitstage

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume sind überdurchschnittlich gut ausgestattet.
Wenn man etwas benötigt, wird einem dies umgehend zur Verfügung gestellt


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Werkstudententätigkeit im Rahmen meines Medieninformatikstudiums


4,0
Empfohlen
Ex-Werkstudent/in

Verbesserungsvorschläge

Einige Abteilungen schienen mir nicht ausreichend besetzt zu sein. Da die IT-Branche für Möbelsoftware relativ speziell/ klein ist, wäre es vielleicht eine Option, Mitarbeiter selbst auszubilden.

Kommunikation

mehr Absprache zwischen den einzelnen Abteilungen wäre wünschenswert

Work-Life-Balance

relativ fixe Arbeitszeiten und Urlaubszeiten - bei guter Begründung sind aber Ausnahmen möglich (insb. als Student/ Praktikant)

Interessante Aufgaben

Als Werkstudentin konnte ich in mehrere Aufgabenfelder reinschnuppern, die meistens auch interessant waren.

Gleichberechtigung

bisher nichts negativ aufgefallen

Umgang mit älteren Kollegen

auch nie negativ aufgefallen

Arbeitsbedingungen

- gute Ausstattung der Büros
- benötigte Hard-/Software wurde bei Anfrage zeitig zur Verfügung gestellt

Karriere/Weiterbildung

- Übernahme nach Praktikanten-/Werkstudententätigkeit möglich
- Soweit ich es mitbekommen habe, bietet die Firma selbst wenig Weiterbildungsmöglichkeiten.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image


Hoher Frustrationsgrad unter den Mitarbeitern, mangelnde Motivation, dennoch tolle Kollegen


3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Gestresst und überreizt. Verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen, wird nur mit den Achseln gezuckt und auf die anderen Mitarbeiter umverteilt...

Kommunikation

Unter den Mitarbeitern herrscht eine gute Kommunikation, zur Führungsebene jedoch nicht bzw. die Meinung des Einzelnen wird auch nicht wertgeschätzt.

Kollegenzusammenhalt

Einer der Pluspunkte: ein tolles Team, welches mehr Motivation und Förderung benötigt.

Work-Life-Balance

Überstunden sind normal und werden nicht abgegolten, eher teilweise als selbstverständlich angesehen.

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzte nahm seine Aufgaben und Pflichten immer wahr. Hier gibt es nichts zu bemängeln. Jedoch die Führungsebene nicht... Kritik wird nicht angenommen, Vorschläge für moderneres Arbeiten (Gleitzeit, Homeoffice, flexibler Urlaub (in anderen Unternehmen selbstverständlich) als nicht langlebig auf dem Arbeitsmarkt abgetan.

Interessante Aufgaben

Hier gibt es für mich wenig zu bemängeln. Aufgaben waren gerecht verteilt und ich fühlte mich nicht überfordert.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden ähnlich gut/schlecht behandelt wie alle anderen. Auch hier wird die Arbeit abgeladen, wenn ein Kollege geht, also eher weniger Rücksichtnahme...

Arbeitsbedingungen

Büroausstattung ist wirklich gut. Anständige Stühle und Tische und die Technik auf dem neuesten Stand. Es gibt eine Klimaanlage und Gemeinschafts- sowie Besprechungsräume mit guter Ausstattung. An der Akustik muss noch gearbeitet werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nahezu papierloses Arbeiten, was in meinen Augen dem Zeitgeist entspricht.

Gehalt/Sozialleistungen

Löhne werden gerne gedrückt und fördert man mehr, muss man schon sehr gut argumentieren können. Sozialleistungen gibt es nicht.

Image

Das Produkt ist unverwechselbar und innovativ. Auf dem Markt ein entsprechend gutes Image. Leider wird dieses innerhalb der Firma nicht gepflegt, was zu mangelnder Motivation führt.

Karriere/Weiterbildung

Soweit ich das beurteilen kann, wurde Mitarbeitern oft die Chance auf Weiterbildung gegeben.


Gleichberechtigung


Bei imos mangelt es an allem - keine Empfehlung


1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geringes Gehalt, wenige Urlaubstage und das Vorgesetztenverhalten.

Verbesserungsvorschläge

Der Einsatz der Mitarbeiter sollte gewürdigt, entlohnt und nicht für selbstverständlich genommen werden.

Arbeitsatmosphäre

Schlechte Stimmung und viel Frust bestimmen den Alltag

Kommunikation

Findet quasi nicht statt - es werden gerne Dinge zurückgehalten

Kollegenzusammenhalt

Es gab Ausnahmen aber unter den Kollegen war die Stimmung meist okay.

Work-Life-Balance

Chefs und Kollegen achten akribisch darauf, wer wann geht. Man ist angehalten Überstunden zu machen. Außerdem müssen viele Mitarbeiter zu Messen fahren und viel Zeit dafür einplanen.

Vorgesetztenverhalten

Die Chefs sind arrogant und wissen alles besser - der Mitarbeiter selbst ist in ihren Augen nichts wert und wird auch so behandelt. Fehlende Sozialkompetenz ist das Hauptproblem der Chefetage.

Gleichberechtigung

Der Vertrieb wird in der Regel bevorzugt

Arbeitsbedingungen

Trostlose Büros, die mit Bewegungsmeldern ausgestattet sind, um Geld zu sparen. Im Winter sitzt man im Dunkeln, wenn man sich nicht groß bewegt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Verhandlungen um die Gehälter sind eine Farce. Auch wenige Krankheitstage werden einem vorgehalten und führen dazu, dass man keine Gehaltserhöhung bekommt.


Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Karriere/Weiterbildung


Bisher größter Fehler...ich kann nur dringend abraten


1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Produkt und Teile der Mannschaft

Arbeitsatmosphäre

Solange der Vorstand sich raushält normal

Kommunikation

miserabel

Kollegenzusammenhalt

Normal

Work-Life-Balance

Man sollte nicht pünktlich nach hause, wird einem später vorgeworfen

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Keine Ziele, keine Organisation. Im Vorstand sitzen Egomanen

Interessante Aufgaben

Normal

Gleichberechtigung

Normal

Umgang mit älteren Kollegen

Normal

Arbeitsbedingungen

Normal

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Normal


Image

Karriere/Weiterbildung


Pflichtpraktikum Wirtschaftsinformatik


3,4
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat bis 2016 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faire Bezahlung im Praktikum.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- starre Arbeitszeiten
- andere Mitarbeiter mit Aufgaben überladen

Verbesserungsvorschläge

- flexible Arbeitszeiten
- evtl. HomeOffice

Arbeitsatmosphäre

Dafür war das Praktikum nicht lang genug um das bewerten zu können.

Kommunikation

Aufgrund meiner konkreten Aufgabenstellung habe ich bei Zwischenergebnissen Meetings einberufen, um über diesen zu berichten. Diese Zwischenergebnisse haben teilweise auch den weiteren Verlauf beeinflusst.
Teilweise habe ich Sachen untersucht, die im Unternehmen bereits bekannt waren. Da hätte ich mir gewünscht, dass ich die Infos vorher bekommen hätte.

Kollegenzusammenhalt

Ich musste zur Bewältigung meiner Aufgaben Mitarbeiterinterviews durchführen. Sowohl die Terminfindung auch als die Durchführung waren sehr unkompliziert und überaus konstruktiv.

Work-Life-Balance

An Brückentagen (z.B. nach Christi Himmelfahrt oder Frohnleichnam) ist die Firma geschlossen. Also Zwangsurlaub für alle Mitarbeiter. Das kann man gut und schlecht finden. Ich fand's gut. Ansonsten starre Arbeitszeiten von 08.30 - 17.00 Uhr. Das ist nicht zeitgemäß. Für mich auch deshalb unangenehm, da ich für meine Aufgaben keinen Kundenkontakt oder ähnliches hatte. Flexibilität wäre deutlich schöner gewesen.

Vorgesetztenverhalten

Die Kollegen, mit denen ich im Praktikum zu tun hatte, waren alle super. Bei Entscheidungen zur weiteren Vorgehensweise und inhaltlichen Abgrenzungen wurde ich mit einbezogen. Wenn es Missverständnisse gab, wurde niemand beschuldigt und es herrschte keine dicke Luft. Stattdessen wurden diese ausgeräumt und es konnte weiter gehen.

Interessante Aufgaben

Eine gerechte Aufteilung der Arbeitsbelastung kann es nicht geben, da ich für eine spezielle Aufgabe das Praktikum angetreten bin. Daher lag diese Aufgabe in meinen Händen. Einfluss auf die Ausgestaltung hatte ich nicht, da die Aufgabenstellung relativ klar war. Jedoch konnte ich die Aufgaben nicht in abgesprochener Fülle erledigen, da ich auf andere Arbeitsergebnisse angewiesen war. Diese konnten aufgrund mangelnder Zeit jedoch nicht umgesetzt werden.

Arbeitsbedingungen

Obwohl meine Arbeitsplatzsituation zu Beginn unklar war, habe ich nach ca. 3 Wochen einen normalen und in meinen Augen sehr guten Arbeitsplatz bekommen.
Abgesehen vom Laptop habe ich nur die feinste Technik benutzt. Der Laptop war alt und verstaubt, hat seine Sache aber sehr gut gemacht. Das einzig nervige am Laptop war, dass dieser keinen HDMI-Anschluss hatte. Das war bei den Präsentationen recht unangenehm.
Zum Lüften müssen die Fenster aufgemacht werden. Da das Gebäude an einer befahrenen Straße steht, hat man einen entsprechenden Lärmpegel. Zugegeben, dass ist "meckern" auf sehr hohem Niveau.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe für mein Pflichtpraktikum eine faire Entlohnung erhalten. Die Aussichten auf die Entlohnung für die Abschlussarbeit sehen ebenfalls gut und fair aus.

Image

Egal wo ich bisher gearbeitet hab. Mitarbeiter loben nur selten den Arbeitgeber.


Arbeitgeber-Kommentar

imos AG, HR-Team
imos AGHR-Team

Liebe/r ehemalige/r Praktikant/in,
vielen Dank für Ihre sehr ausführliche Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie das Verhalten der Vorgesetzten und den Kollegenzusammenhalt wertschätzen. Ein faires Miteinander auf Augenhöhe und eine gute Einbindung unserer Studierenden ist uns sehr wichtig. Für die kritische Würdigung des Praktikumsverlaufs möchten wir uns ebenfalls bei Ihnen bedanken.
Studierende, insbesondere unsere ehemalige Praktikantinnen und Praktikanten sind bei imos stets herzlich Willkommen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns aufgrund Ihrer positiven Erfahrungen nach Abschluss Ihres Studiums erneut als Arbeitgeber in Betracht ziehen und sich bei uns bewerben.

Viele Grüße

Viel Freiheit !


4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien
Junges Team
Super Betriebsfeiern
Super Produkt

Arbeitsatmosphäre

Wenn Arbeiten gut ausgeführt werden findet es Anerkennung

Kommunikation

Es gibt Betriebsversammlungen wo der Vorstand über aktuelle Themen und bevorstehende Aufgaben spricht.

Ausserdem werden in jährlichen Personalgesprächen die Leistungen des Vorjahres besprochen.

Kollegenzusammenhalt

Alle ziehen an einem Strang. Unterstützung bei Problemen ist eine Selbstverständlichkeit

Work-Life-Balance

Im grossen und ganzen gut. Ich hätte mir mehr flexibilität bei den Arbeitzeiten gewünscht.

Vorgesetztenverhalten

Auf Ideen wird eingegangen. Resultate zählen, der Weg ist einem freigestellt.

Interessante Aufgaben

Ich war viel auf Reisen von daher ist es auf keinen Fall langweilig gewesen.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude sowie die Büros sind sehr schick. Das "Handwerkszeug" Laptop und Handy waren immer state of the art

Gehalt/Sozialleistungen

Das vereinbarte Gehalt ist immer pünktlich gekommen.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Karriere/Weiterbildung


frisch, jung, immer up-to-date


4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kurze Kommunikationswege schnelle Entscheidungen
Auf persönliche Belange wird geachtet
Rundum toll

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts was wirklich ein Problem war

Arbeitsatmosphäre

Ruhig, turbulent und familiär! Je nach Jahreszeit, kurz vor Weihnachten trifft wohl familiär und turbulent am besten die Situation. Aber die Weihnachtsfeier bringt dann auch mit gutem Essen, gutem Wein einen tollen Jahresabschluss.

Kommunikation

Die Strategie wird auf regelmäßigen Betriebsversammlungen bekanntgegeben und besprochen. Jährlich gibt es ein Personalgespräch, das ist wohl der beste Zeitpunkt auch persönliche Themen mit in den Aufgabenbereich einzubauen. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen in denen ich vorher Beschäftigt war, bin ich bei imos sehr zufrieden.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist eine Selbstverständlichkeit, auch bei imos. Daher hatte ich hier nie ein wirkliches Problem, ehr positive Erlebnisse mit meinem Büronachbarn.

Work-Life-Balance

gut, ich fahre zu imos um Geld zu verdienen, wenn ich mal später komme oder ehr gehen muss dann reicht eine kurze Absprache. Sonderurlaub oder Elternzeit ist nach Absprache und mit Berücksichtigung der Tätigkeit möglich...

Vorgesetztenverhalten

Nach anfänglicher Distanz war es eine Gute fordernde Beziehung. Es gab immer ein offenes Ohr auch für private, familiäre Probleme oder aktuelle Themen.

Interessante Aufgaben

Immer wechselnde und wiederkehrende Aufgaben haben/machen mir sehr viel Spaß. Bei imos kann man weltweit wohl alle Kulturen kennenlernen, wenn man das will. Toll!

Arbeitsbedingungen

top, grosse Büros, mit 2er oder 3er Belegung, Kaffe&Tee immer frisch und auf Kosten der Firma... Auswahl der Mobitelefone auf eigenem Wusch.... usw.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich denke leistungsgerecht passt!

Image

weltweit führender Softwarehersteller, jung und frisch und immer am Zahn der Zeit. Es gibt bei entsprechenden Gelegenheiten immer wahnsinnig gutes Essen und mehr muss ich wohl nicht sagen, für mich ein sehr sehr positiver Arbeitgeber wo ich morgens gern hin fahre.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung


Arbeitgeber-Kommentar

imos AG, HR-Team
imos AGHR-Team

Liebe/r Mitarbeiter/in,

Kollegenzusammenhalt, positive Arbeitsatmosphäre und interne Kommunikation – es freut uns, dass Sie Ihren Arbeitsbereich so anerkennend hervorheben und Ihnen die Arbeit bei der imos AG gefällt. Vielen lieben Dank für das Feedback. Wir wissen, wie wichtig die Menschen, die mit uns arbeiten für das Unternehmen sind und freuen uns auf die weitere angenehme Zusammenarbeit.

Sollten es dennoch mal Grund zur Kritik geben, scheuen Sie nicht, sich bei uns zu melden. Nur so können wir gemeinsam immer besser werden.

Herzliche Grüße

Welcoming & Optimistic


5,0
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Amazing Leaders, Welcoming Colleagues, Pleasant Working Atmosphere

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nothing as Such

Kollegenzusammenhalt

Everyone is Friendly

Vorgesetztenverhalten

Good


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Mehr Bewertungen lesen