Impuls Soziales Management als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Dynamischer, Innovativer Arbeitgeber,Schätzt seine Mitarbeiter, bietet und fordert sehr gute Qualität in allen Bereichen


4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung, Authentizität, Qualität, Möglichkeiten zur Fort und Weiterbildung, Gesundheitsmanagement.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht ist sehr negativ behaftet. Verbesserungswürdiges gibt es überall. Einzig die Entfernung zur Geschäftsstelle und zwischen den Einrichtungen erfordern viel herumfahren und sind zeitaufwendig, um sich persönlich auszutauschen und Termine wahrzunehmen.

Verbesserungsvorschläge

Anders finde ich nicht die korrekte Bezeichnung, einige Bereiche könnten noch weiterentwickelt werden.

Arbeitsatmosphäre

Warme, offene, herzliche und wwertschätzende, aber auch qualitativ sehr gute Arbeitsatmosphäre von Fairness geprägt

Kommunikation

Offene, gute Kommunikation durchaus noch ausbaufähig.

Kollegenzusammenhalt

Bin froh ein Teil dieses großen Teams zu sein, welches an einem Strang zieht, offen kommuniziert und sich gegenseitig ernst nimmt unterstützt und schätzt.

Work-Life-Balance

Super gute Unterstützung, Anliegen werden ernstgenommen und nach gemeinsamen Lösungen zur Zufriedenheit aller gesucht. Gute geben und nehmen Kultur.
Stressphasen gibt es immer wieder mal.

Vorgesetztenverhalten

Stets offen und sehr klar, kompetent, wertschätzend und verständnisvoll

Interessante Aufgaben

Man wird sehr motiviert Sich zu engagieren, eigene Ideen einzubringen, seine Ressourcen auszuschöpfen, Neues anzugehen und sich weiterzubilden.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden sehr geschätzt, sie bringen Erfahrung und Ruhe mit ins Team.

Arbeitsbedingungen

Auch dort wird uns sehr viel geboten und ermöglicht

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind gut bis sehr gut Gehalt ist der Branche angepasst.

Image

Der Arbeitgeber ist in verschiedenen Regionen noch nicht wirklich bekannt

Karriere/Weiterbildung

Wird sehr gefördert und auch gefordert.


Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein