Navigation überspringen?
  
INFORM - Institut für Operations Research  und Management GmbHINFORM - Institut für Operations Research  und Management GmbHINFORM - Institut für Operations Research  und Management GmbHINFORM - Institut für Operations Research  und Management GmbHINFORM - Institut für Operations Research  und Management GmbHINFORM - Institut für Operations Research  und Management GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

4,38
  • 11.08.2016
  • Neu

Im Großen und Ganzen gut

Firma INFORM GmbH
Stadt Aachen
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich IT
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
4,23
  • 01.07.2016
  • Standort: Pascalstraße
  • Neu

INFORM GmbH, ein einmaliges Unternehmen !

Firma INFORM GmbH
Stadt Aachen
Jobstatus Praktikum in 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich IT

Pro

INFROM GmbH bietet eine überaschend angenehme Arbeitsatmosphäre, Fließarbeitszeiten und überzeugt mit dem Miteinander innerhalb der Kollegschaft.

2,85
  • 26.08.2015

Gute Absichten und andere Realität

Firma INFORM GmbH
Stadt Aachen
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie keine Angabe

Arbeitsatmosphäre

lockeres Betriebsklima per "Du"

Vorgesetztenverhalten

mangelnde Entschlussfreudigkeit

Kollegenzusammenhalt

bestens

Interessante Aufgaben

abwechslungsreiche internationale Aufgaben

Kommunikation

mangelnde oder intransparente oder "politische" interne Kommunikation

Gleichberechtigung

bestens

Umgang mit Kollegen 45+

bestens

Karriere / Weiterbildung

Karriere Dank flacher Hierarchien praktisch nicht vorhanden. Weiterbildung meist höchsten einmal im Jahr 1-2 Tage hausinternes Seminar mit externem Dozenten.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.323.000 Bewertungen

INFORM - Institut für Operations Research und Management GmbH
3,58
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche EDV / IT  auf Basis von 88.871 Bewertungen

INFORM - Institut für Operations Research und Management GmbH
3,58
Durchschnitt EDV / IT
3,68

Bewerbungsbewertungen

Firma INFORM GmbH
Stadt Aachen
Beworben für Position Softwareentwickler
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Was ist die Motivation für die Bewerbung?
  • Wie arbeiten Sie mit Kollegen zusammen?
  • Wie ist Ihre Teamarbeit?
  • Warum möchten Sie den Arbeitgeber wecheln?

Kommentar

Ich habe mich bei der INFORM beworben, da in meinem beruflichen und persönlichen Umfeld positives über die Firma berichtet wurde. Also auf die Internetseite gegangen, Bewerbungsunterlagen zusammengestellt und über die Internetseite abgeschickt. Man bekam sofort eine automatisch generierte Bestätigungsmail. Dort wurde um Geduld gebeten - die sollte man auch mitbringen. Denn es passierte erstmal zwei Wochen nichts.

Dann wurde ich per E-Mail zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Positiv war, dass mir zwei Termine mit unterschiedlichen Uhrzeiten angeboten wurden. Also Termin per E-Mail bestätigt. Kurz darauf bekam ich erneut eine E-Mail mit Anschrift, Anfahrt und mit meinem Gesprächspartner.

Das Gespräch fand in den Räumen der INFORM statt. Ich musste jedoch feststellen, dass zwei Gesprächspartner von Seiten der INFORM teilnahmen und nicht nur einer, wie in der E-Mail angekündigt. Die Gesprächspartner war einmal der Abteilungsleiter und der Teamleiter.
Das Gespräch war durchweg positiv, es fand in einer lockeren Atmospähre statt. Es wurde viel fachlich gefragt und besprochen. Die Fragen war alle fair, es wurde dann auch noch zur Motivation der Bewerbung gefragt, aber es kamen keine Standard-Personalerfragen (z.B. wo sehen sie sich in fünf Jahren). Das war wirklich TOP!

Am Ende des Gespräches wurde mir dann "Incentives" (also Anreize) der INFORM vorgestellt. Und hier hat sich leider mein positives Bild komplett gedreht. Dass grundsätzlich keine Überstungen vergütet werden oder das Reisezeit zum Teil Freizeit ist, könnte ich darüber wegsehen. Auch das auf meine Frage auf eine evtl. Nachtbereitschaft (wegen 24/7 Support) nur ausweichend geantwortet wurde, wäre nicht so tragisch. Auch das meine Gehaltsvorstellung angeblich deutlich zu hoch sei, wäre nicht so schlimm (übers Gehalt wurde aber nicht verhandelt!).
Aber das angeblich, wie mir im Gespräch mitgeteilt wurde, alle neuen Mitarbeiter bei der INFORM erstmal einen auf zwei Jahren befristeten Arbeitsvertrag bekämen (und erst danach einen unbefristeten), ist ein absolutes No-Go! Wieso erwähnt die INFORM nicht diese wichtige Information in ihre Stellenausschreibungen? - Dann hätte man sich die ganze Zeit gespart.

Nach dem Gespräch blieb bei mir den Eindruck von Bauernfängerei hängen. Viel Gerede, aber für die Mitarbeiter wird von sich aus nichts gemacht - außer es nützt der Firma zu 100%. Ich denke mittlerweile, dass die INFORM mit diesen Bedingungen eher Studienanfänger sucht anstatt berufserfahrene Mitarbeiter.

Unter diesen Arbeitsbedingungen jedenfalls kam für mich eine Anstellung nicht mehr in Betracht und ich habe der INFORM abgesagt (wobei ich mehrere Wochen auf eine Antwort warten musst - absolut unverständlich!)

Firma INFORM GmbH
Stadt Aachen
Beworben für Position Webentwickler
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Kommentar

Das Unternehmen besitzt mehrere Gebäude im Gewerbegebiet Oberforstbach in der Nähe von Aachen. Wie ich erfahren habe kennt man selbst als langjähriger Mitarbeiter nicht die Kollegen aus den anderen Gebäuden, da die Aufgabenbereiche auf verschiedene Tochtergesellschaften und somit abgegrenzte Mitarbeiter aufgeteilt sind. Bei anderen Firmen wird durch verschiedene Maßnahmen (Firmen-Veranstaltungen pp.) der Zusammenhalt der Mitarbeiter gefördert, was laut dem Mitarbeiter nicht ausreichend stattfindet.

Die Stellenausschreibung selbst war meiner Meinung nach falsch ausgeschrieben, da sie nicht nach einem "Webentwickler" sondern nach einem "Web-Designer" suchten. Auf meine Fragen wurde ausreichend - wenn auch manchmal kurzbündig eingegangen und die Beantwortung meiner Bewerbung war gut.

Firma INFORM GmbH
Stadt Aachen
Beworben für Position Softwareentwickler
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Man muss vorne weg sagen, dass sich die INFORM GmbH aus mehreren Geschäftsbereichen zusammensetzt, die sehr stark getrennt voneinander sind. Man könnte sogar soweit gehen, dass es mehrere verschiedene Unternehmen sind, die nur unter einem gemeinsamen Namen fungieren.
Es gibt also eigentlich nicht DIE eine INFORM GmbH, wie es oft im Raum Aachen kommuniziert wird.

Gemeinsam haben diese Geschäftsbereiche leider doch die Verwaltung mit der Personalabteilung.
Bei dieser bewirbt man sich zentral um die angebotenen Stellen. Man sieht in den Stellenanzeigen leider nicht, für welchen Geschäftsbereich man sich bewirbt. Dies kann man nur etwas erahnen, wenn man durch Kontakte etwas Einblick in die Unternehmung, und das Tätigkeitsfeld der einzelnen Bereiche, bekommen hat.
Bei welchem Bereich man sich beworben hat, erfährt man leider auch meistens erst im eigentlichen Vorstellungsgespräch von den Gesprächspartnern. Das ist für den Bewerber dann doch eine unnötige Überraschung. Besonders im Hinblick darauf dass man als Softwareentwickler nicht nur seine fachlichen Kenntnisse einsetzen muss, sondern sich auch in das domänenspezifische Wissen einarbeiten muss und sich auch dafür interessieren sollte.
Das sollte meiner Meinung nach geändert werden, aber dies ist wohl das geringste Problem in der Personalabteilung.

Nach der Absendung der Bewerbung über die Website erhält man eine Standardeingangsbestätigung. Danach tat sich bei mir erst einmal nichts.
Nach ca. 2,5 Wochen fand, unabhängig von meiner Bewerbung, eine Messe statt, an der auch die INFORM GmbH teilnahm. Ich habe mich dort nett mit einem Personalreferenten unterhalten, wobei ich meine Bewerbung nicht erwähnt habe. Die angebotene Stelle, auf die ich mich beworben hatte, war da auch noch nicht besetzt.
Eine weitere Woche später habe ich direkt an den Personalreferenten geschrieben, mit dem Verweis auf unser Gespräch bei der Messe und meiner Bewerbung, ob die Stelle noch zu besetzen sei.
Meine Frage wurde mit einem 'Ja' am nächsten Tag beantwortet, wobei dann keinerlei Bezug auf meine Bewerbung genommen wurde.

Erst bei einer weiteren Anfrage meinerseits, zwei weitere Wochen später, bekam ich als Antwort eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in einem Geschäftsbereich.
Dieses war auch zeitnah, innerhalb einer Woche.
Dieses Gespräch fand mit zwei Personen aus der Entwicklung statt und es war sehr angenehm. Leider war dort keine Person aus der Personalverwaltung anwesend, um etwaige Fragen aus diesen Bereich zu beantworten.
Alles in Allem lief das Gespräch aber so gut, dass man, ohne es ausgesprochen zu haben, schon einig war, das eine Anstellung meinerseits stattfinden sollte.
Dies wurde dann telefonisch am nächsten Tag auch bestätigt. Und ich hätte dort auch sehr gerne angefangen.

Aber dann kam wieder die Personalabteilung ins Spiel. Vor dieser wurde ich von der Person aus dem Geschäftsbereich auch schon bei dem Telefongespräch "gewarnt": "Es kann ein wenig länger dauern mit dem Vertrag"

Als ich dann nach 3 Wochen immer noch nichts gehört habe, habe ich mich dann bei meinem damals zukünftigen Chef gemeldet und nachgefragt, wo denn mein Vertrag bleibt.
Dieser hat sich bei der Personalverwaltung erkundigt und mir mitgeteilt, dass dieser in den nächsten Tagen in der Post sein sollte.
Dies war er aber leider nicht.

Da ich mich auch bei anderen Unternehmen beworben hatte, hatte ich mich nach den Erfahrungen für ein anderes Unternehmen entschieden und dem Geschäftsbereich abgesagt.

Woran es letztendlich gescheitert ist dass ich den Vertrag nicht zugesendet bekommen habe, weiß ich nicht.

Da die INFORM GmbH im Raum Aachen einen sehr guten Ruf genießt und der Großteil der Mitarbeiter, die ich kenne, sehr gerne dort arbeiten, kann es sich wohl nur um ein Problem innerhalb der Personalabteilung gehandelt haben. Was sich dann aber über mehrere Wochen hingezogen haben muss.
Da dazu alle vertragsrelevanten Details, wie Gehalt, mit den Mitarbeitern des Geschäftsbereichs ausgemacht wurden, macht es für mich umso unverständlicher, dass es nicht geklappt hat.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen