Navigation überspringen?
  

infoteam Software AGals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?

infoteam Software AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,72
Vorgesetztenverhalten
3,21
Kollegenzusammenhalt
4,32
Interessante Aufgaben
3,83
Kommunikation
3,40
Arbeitsbedingungen
4,16
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,19
Work-Life-Balance
3,95

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,78
Umgang mit älteren Kollegen
4,22
Karriere / Weiterbildung
3,53
Gehalt / Sozialleistungen
3,34
Image
3,92
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 24 von 34 Bewertern Homeoffice bei 10 von 34 Bewertern Kantine bei 21 von 34 Bewertern Essenszulagen bei 6 von 34 Bewertern Kinderbetreuung bei 8 von 34 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 18 von 34 Bewertern Barrierefreiheit bei 3 von 34 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 23 von 34 Bewertern Betriebsarzt bei 11 von 34 Bewertern Coaching bei 9 von 34 Bewertern Parkplatz bei 22 von 34 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 21 von 34 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 12 von 34 Bewertern Firmenwagen bei 7 von 34 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 5 von 34 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 14 von 34 Bewertern Mitarbeiterevents bei 24 von 34 Bewertern Internetnutzung bei 22 von 34 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 19.Juli 2017 (Geändert am 07.Sep. 2017)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Nichts. Ist halt eine AG.
Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 29.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Pro

- Lockere Arbeitsatmosphäre (alle sind per "Du")
- Viele Mitarbeiter- und Sportevents
- Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice
- Schöne und moderne Büros
- Abwechslungsreiche Aufgaben
- Junges, dynamisches Team

  • 08.Juli 2015 (Geändert am 10.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Etwas negativ derzeit da viel Unmut und Frust bei den Mitarbeitern vorliegt. Fast immer wird über mögliche Kündigungen geredet und sich gegenseitig Mut zum Bewerben gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Einige vorgesetzte sind gut, andere eher weniger. Leider verliert die Führung jedoch mehr und mehr an Glaubwürdigkeit, weil das gesagte nicht den Aktionen entspricht und nicht nachvollziehbare Entscheidungen getroffen werden.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 08.Mai 2017 (Geändert am 10.Mai 2017)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Allmählich verliert man personell den Überblick, da sehr viele neue Mitarbeiter eingestellt werden. Müssen sie ja, denn sehr viele langjährige Kollegen werfen das Handtuch und gehen zu anderen Arbeitgebern, wo Wertschätzung nicht nur gepredigt sondern auch gelebt wird.

Vorgesetztenverhalten

Das Vertrauen geht verloren. Vor allem im Personalbereich. Es kümmert nicht, wenn gute Mitarbeiter gehen. Schade.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 29.März 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Keine Langeweile, es ziehen alle am gleichen Strang (und in die gleiche Richtung).

Vorgesetztenverhalten

Alle verstehen sich als ein Team, Mitsprache ist erwünscht und wird in die Entscheidungsfindung einbezogen.

Kollegenzusammenhalt

Ein Team. Hier wird die Vielfalt gelebt.

Interessante Aufgaben

Immer was Neues, keine Routine! Langeweile? Hier nicht.

Kommunikation

Montagsrunde, Kaffeepause, gemeinsames Mittagessen. Und dann noch Roundtable, Aktionärsstammtisch und Geschäftsleitungsklausur. Mehr Möglichkeiten zur Information für Interessierte gibt es nirgends.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 01.März 2016
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00
  • 22.Jan. 2016 (Geändert am 23.Jan. 2016)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Sogenannte Mitarbeitergespräche helfen Mitarbeiter loszuwerden, die "unangenehm" sind - "keine betriebsbedingten Kündigungen" notwendig. Die Mitarbeiter gehen (wenn möglich) von alleine. Und wenn sie dann (schnell) gehen, ist es auch nicht recht, sondern werden unter Druck gesetzt anstehende Projekte noch zu Ende zu bringen.

Interessante Aufgaben

Durchschnittlich

Kommunikation

Während nach außen immer von "offener Kommunikation" die Rede ist, kann einem selbst nach vielen Monaten zum Verhängnis werden, wenn man offen war.

  • 24.Juli 2015 (Geändert am 28.Juli 2015)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Der Druck in vielen Projekten ist sehr groß, es fehlen gut ausgebildete Projektleiter was das Klima in einigen Teams sehr schlecht werden hat lassen

Vorgesetztenverhalten

überwiegend als negativ zu betrachten, in manchen Bereichen zu schlecht ausgebildet und zu wenig Führungsqualitäten

Kollegenzusammenhalt

die meisten Kollegen verstehen sich sehr gut und es herrscht ein Zusammenhalt

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 23.Juli 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Schade.

1,83

Arbeitsatmosphäre

Gebäude, Arbeitsplätze, Technik gut. Eigene Kantine.

Vorgesetztenverhalten

Probleme werden verdrängt. Führungsriege wenig kritikfähig. Verbesserungsvorschläge werden oft nicht berücksichtigt.

Kollegenzusammenhalt

Das wirklich gute an infoteam. Leider verlassen viele die Firma aktuell freiwillig.

Interessante Aufgaben

Wenig Gestaltungsmöglichkeit.

Kommunikation

Kaum ehrliche Kommunikation von oben zu den Mitarbeitern. Bei Konflikten oft nur mit Mittler.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 21.Juli 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Wie überall gibt es auch hier mal Druck in Projekten. Aber das ist devinitiv nicht die Regel

Vorgesetztenverhalten

Kann ich durchweg als positiv bewerten.

Kollegenzusammenhalt

Wie in allen Unternehmen kann man nicht immer mit allen. Aber: That's life

Interessante Aufgaben

Fast ausschliesslich Hochtechnologie mit Projekten aus der technologischen Großindustrie

Kommunikation

Hier sind alle per 'Du' bis zum CEO. Zugegeben, es könnten manche Informationen etwas früher und detaillierter fliessen um den 'Flurfunk' zu verhindern.

Mit Arbeitgeber-Kommentar