Navigation überspringen?
  

Internationaler Bund (IB)als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Internationaler Bund (IB) Erfahrungsbericht

  • 26.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Devise des AG: Hauptsache, der AN ist dumm!

1,77

Arbeitsatmosphäre

Bei ständiger Unterbesetzung im standortabhängigem Team, regelrechte Verheizung neuer und junger Mitarbeiter und eine generierte Angst um den Arbeitsplatz, die durch unangekündigte Standortschließungen und PlötzlichKündigungen entsteht, lässt die Arbeitsatmosphäre mehr als zu wünschen übrig.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Führungsebene ist unterirdisch. Überhebliches Gehabe gegenüber Mitarbeitern ist an der Tagesordnung. Gefällt Ihnen ein Mitarbeiter nicht, so wird kein Gespräch gesucht, sondern systematisch gemobbt. Gespräche über Nichtigkeiten mit mehreren Führungspositionen alltäglich, abstruse Abmahnungen, zb wegen als AN im Urlaub sein, erteilt, unbegründet Gehaltlürzungen, Versetzungen an Standorte, die erheblich vom Zuhause des An entfernt sind - absolutes Standardverhalten beim IB. In meiner kurzen Arbeitszeit von 24 Monaten habe ich 22 Mitarbeiter alleine in meinem Bereich kommen und gehen sehen, viele davon mit nachfolgenden psychischen Schäden. Und das gerade im sozialen Bereich, wo der IB angesiedelt ist!

Kollegenzusammenhalt

Besteht ein Team, ist dieses zumeist als positiv zu bewerten, da alle sowohl dieselben Alltagsproblematiken als auch vergleichbare Schwierigkeiten mit der Führungsebene haben. Abstruse Änderungen im Arbeitsalltag durch den Vorgesetzten schweißen ebenfalls zusammen. Allerdings trifft man hier auf viele Burn out Erkrankungen sowie Niedergeschlagenheit, sodass eine konstante Selbsthygiene äußerst wichtig ist.

Interessante Aufgaben

Der IB bietet viele verschiedene interessante Arbeitsfelder, gerade im sozialen Bereich.

Kommunikation

Kommunikation im hierarchisch angelegten Führungssystem der Firma ist gen Null zu bewerten. Allerdings klappen die Schuldzuweisungen der Führungsebene gegenüber Mitarbeitern erstaunlich gut, gerade im administrativen Bereich, wo der einzelne Mitarbeiter generell nichts mitzubestimmen hat - beim IB schon!

Gleichberechtigung

Viele weibliche Mitarbeiter übernehmen Führungspositionen beim IB.

Umgang mit älteren Kollegen

Je länger bei dem AG beschäftigt, desto mehr steigt das Gehalt und sonstige Vergünstigungen.

Karriere / Weiterbildung

Sehr interessante Weiterbildungsmaßnahmen, die an keine Bedingungen durch den AG gebunden sind.

Gehalt / Sozialleistungen

Niedriges Gehalt für Fachpersonal. Es werden keine Sozialleistungen vom AG unterstützt.

Arbeitsbedingungen

Niedriges Einstiegsgehalt, welches nur durch Aushandeln von Zulagen durch den AN erhöht werden kann, stetige Unterbesetzung in den einzelnen Teams und ein wenig ansprechendes Arbeitsortgestaltungsprinzip machen den IB wenig interessant.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der IB bietet eine Wiedereingliederungsmaßnahme für länger erkrankte Mitarbeiter an. Dies sollte positiv erwähnt werden.

Work-Life-Balance

Bei massiver Unterbesetzung und ständigem Mobbing durch Führung gegenüber einzelnen Mitarbeitern, sowie Einstellungen von unqualifiziertem Personal, ist es üblich, gerade im Schichtdienst erhebliche Überstunden aufzubauen. Anrufe durch den AG zum Dienstantritt innerhalb der freien Zeit sind als Normalität zu bewerten, genauso wie Versetzungen an weit entferntere Standorte. Ist Zuhause ein Kind krank, so übernimmt der IB selbst die gesetzlich vorgeschriebenen 10 Tage nicht, sondern zieht dem Mitarbeiter ab Tag 1 Gehalt ab.

Image

Der IB hat am Standort Wesel einen sehr schlechten Ruf, was sich auch auf später folgende Bewerbungen der EX-AN auswirkt. Maßnahmen werden von Stadt und Kommunen eingestellt oder nicht angefragt, da die Außenwirkung katastrophal ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich persönlich würde die komplette Führungsebene austauschen, da der einzelne AN noch nicht einmal mit dem bestehenden Betriebsrat Chancen hat, sein Recht durchzusetzen und höchstens mit anwaltlicher Unterstützung vorwärts kommt ( wer sich überlegt, dort zu arbeiten, bitte schließt vorab eine Rechtschutzversicherung ab!).

Pro

Die besondere Vielfalt an interessanten Arbeitsfeldern ist positiv zu bewerten.

Contra

-Führungsebene
-Gehalt
-Arbeitssituation
-Umgang mit Personal

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    internationaler bund west ggmbh
  • Stadt
    Wesel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige