Internationaler Bund (IB) als Arbeitgeber

Internationaler Bund (IB)

Führungskraft tötet die corporate identity

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Internationaler Bund (IB) Verbund Baden in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

es hat Potential - nach der IB-Selbstbilddarstellung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

dass kaum MA zufrieden sind und wirklich sich mit IB identifizieren können. Mir persönlich tut es wirklich weh! Ich wünsche mir ein anders Bild der Sache

Verbesserungsvorschläge

Ich habe persönlich schon probiert, leider erfolglos! Es ist mir schwer zu glauben, dass die Führungskraft irgendwelchen schöpferischen Ideen oder bewegten Anregungen von den MA hören wollen...Schade!

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter werden nicht wirklich nach Kompetenz und berufliche Erfahrung eingesetzt

Kommunikation

hätte mir sehr gewünscht

Kollegenzusammenhalt

Traurig, aber wenn schon die Kohäsion, dann es richtet sich immer 100% gegen die Führungskraft von IB. Es geht stets um die Kompetenzlosigkeit!

Work-Life-Balance

Privatleben und Berufsleben wird persönlich schnell und klar definiert! Pflicht vs. Engagement...MA widmen auf keinen Fall mehr Zeit und Interesse als notwendig...weil eben kein corporate identity vorhanden ist...echt schade!

Vorgesetztenverhalten

ich sage es so: auch die Chefs haben Recht auf Fortbildung...

Interessante Aufgaben

habe ich leider persönlich gerade nicht

Gleichberechtigung

3 Sterne, da ich keine gute Infos/Daten dazu habe

Umgang mit älteren Kollegen

eine Kollegin geht aktuell glücklich aber unzufrieden in den Ruhestand...ich vermute, sie wird hier bald durch ihr "Story" eine Bewertung geben.

Arbeitsbedingungen

persönlich leidet meine Arbeitsleistung unter negativen (rechtlichen und tatsächlichen) Umstände.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist wirklich sehr wenig, Sozialleistungen sind O.K.

Image

IB muss stark auf ihr Image arbeiten!