Internationaler Bund (IB) als Arbeitgeber

Internationaler Bund (IB)

Leider nur befriedigend

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei IB Berlin-Brandenburg gGmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der bundesweite soziale Einsatz in unterschiedlichen Bereichen hat mich immer beeindruckt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider war der Umgang mit den Mitarbeitern nicht immer gut.

Verbesserungsvorschläge

Ein Unternehmen erfolgreich zu führen, sollten die Hirachien runter gebrochen werden . Dies wäre für den einzelnen Mitarbeiter verständlicher und einfacher.

Kommunikation

Leider ist meine Erfahrung diese, das
“Gesagtes“ später keine Bedeutung mehr findet. Offenheit und Ehrlichkeit wäre wünschenswerter. Dienstliche Informationen werden im Vorbei laufen übermittelt oder dem sogenannten Buschfunk überlassen.

Kollegenzusammenhalt

Teamspaltung... Wird nicht gesehen und auch nicht entgegengewirkt. Jeder macht irgendwie seins...dadurch viele Missverständnisse,Frust und entsprechender Krankenstand lässt nicht lange auf sich warten.

Work-Life-Balance

Arbeitszeit ist gebunden an den Öffnungszeiten. Urlaubswünsche können frühzeitig angemeldet werden und in der Regel auch so genehmigt. Aufgrund der meist frühzeitig angegebenen Arbeitszeit, bleibt auch genügend Zeit für die Familie.

Vorgesetztenverhalten

Bei Entscheidungen werden immer die Mitarbeiter miteinbezogen. Eigene Vorschläge werden angehört und respektiert. Allerdings könnte in Konfliktsituationen angemessener reagiert werden, vorallem schneller. Ja-Sager sind sehr willkommen.

Interessante Aufgaben

Das Arbeitsfeld und die entsprechenden Aufgaben sind klar definiert. Weiterbildung und Fortbildungsmöglichkeiten sind gegeben. Allerdings sind die Aufstiegsmöglichkeiten sehr gering.

Gleichberechtigung

Diese Erfahrung konnte ich leider nicht machen. Dies liegt allerdings nicht an dem IB selbst, sondern eher an dem Bereich und den Menschen, welche Entscheidungen treffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wurden zu meiner Dienstzeit etliche Kollegen neu eingestellt. Dabei spielte das Alter keine grosse Rolle und auch die Herkunft nicht. Allerdings werden zum Anfang Mitarbeitende mit Kindern stirnrunzelnd betrachtet. Liegt wohl daran das Kinder krank werden können :)

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wurde stets pünktlich ausgezahlt. Das Gehalt ist allerdings den Fähigkeiten und dem Aufgabenfeld nicht angepasst. Auch die Gehaltsanpassungen dauern ewig und werden langatmig verhandelt.

Image

Das was der IB verspricht, hält er auch. Allerdings könnte der Bekanntheitsgrad größer sein.

Karriere/Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungsprogramm ist sehr zufriedenstellend. Aufstiegsmöglichkeiten waren eher unmöglich und mehr als schwer.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein