Welches Unternehmen suchst du?
Internationaler Bund (IB) Logo

Internationaler Bund 
(IB)
Bewertung

Menschsein stärken, leider nicht so ganz

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei IB Berlin-Brandenburg gGmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Keine Ahnung, stand ja nicht wirklich hinter meinen Bedürfnissen. War auch für eine zeitlang in einer anderen Einrichtung, hier war es wirklich wunderbar und so geht es natürlich auch. Mit Wertschätzung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Habe einfach gemerkt, in meiner Region, ist man jemandem ein Dorn im Auge, weil man eben auch Mal den Mund aufmacht und das nicht böswillig sondern weil man ein Anliegen hatte, hat man keine Chance, die sitzen da "oben" alle in einem Boot und schieben es sich zurecht. Das geht so einfach nicht und ist unentschuldbar.

Verbesserungsvorschläge

Sich Mal die Einrichtung wirklich ansehen. Hinterfragen woran es liegt, das kaum Bewerber*innen kommen und bleiben, woran es liegt das viele gehen. Warum Eltern doch wieder die Einrichtung wechseln. Umfragen machen, auch bei den Eltern, habe die Jahre leider nur negative Erfahrungen gemacht und finde es wirklich kaum tragbar wie die Leitung mit ihren Mitarbeitern umgeht und es anscheinend so getragen wird. Mit der Leitung fällt oder steigt so eine Einrichtung.

Arbeitsatmosphäre

Schlecht, zwei Sterne, weil ich zusammen mit den Kolleg*innen die Atmosphäre versucht haben positiv zu beleben.

Kommunikation

Schlecht, entweder kam nur die Hälfte an oder gar nichts oder am liebsten ganz anders. Kommunikation mit der Chefetage war ganz traurig.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man nicht so liebe Kolleg*innen gehabt hätte, wären die letzten Jahre kaum auszuhalten gewesen!

Work-Life-Balance

Na ja, es gab zwar auch Mal einen Teamtag oder eine Weihnachtsfeier, aber man spürte immer so eine Missstimmung, war total anstrengend. Work-Life-Balance wie es auch gern in Ausschreibungen dargestellt wird, gibt es so nicht.

Vorgesetztenverhalten

Übelst! Keine Ahnung wie die Leitung zum Posten gekommen ist, aber da "oben" kennt jeder jeden und so kamen Beschwerden auch an, eben gar nicht. Kein Interesse am Mitarbeiter. Probleme wurden erst mit einschalten des Betriebsrates wahrgenommen, weil es ja dann nicht mehr anders ging und leider saß man dann immer noch am kürzeren Hebel. Na klar, danke für gar nichts. Am liebsten würde ich keinen Stern vergeben.

Interessante Aufgaben

Leider kaum, da die Gesamtsituation innerhalb der Einrichtung auf ...bitte nicht so viel machen und bloß kein Ideenreichtum und keine Motivation einbauen.

Gleichberechtigung

Man braucht ja Arbeitnehmer, da ist jeder herzlich Willkommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ging so, so alt sind die meisten nicht gewesen. Innerhalb des Kollegiums wird schon geschaut, dass jeder zurecht kommt, aber leider durch Mitarbeitermangel interessiert es niemanden, wenn jemand krank oder Schmerzen hat. Gerade auch die Leitung hat da nicht viel Verständnis.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten sind gut, dafür zwei Sterne. Die allgemeinen Arbeitsbedingungen waren anstrengend durch Mitarbeitermangel und brauchte man Arbeitsmaterialien konnte man ewig drauf warten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich vergebe Mal drei Sterne. Da es ein moderneres Gebäude ist. Hatte aber nicht das Gefühl hier wird nachhaltig oder umweltschonend gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Denke die Bezahlung war angemessen. Die meisten Kolleg"innen waren zufrieden.

Image

Wenn ich an meinen Arbeitsort denke, ganz schlimm, am liebsten keinen Stern. Wenn ich mir die Stellenausschreibung so ansehe, ist es lächerlich, na ja man kann eben schreiben wie man möchte. Spiegelt sich ja am Ende an der Fluktuation wieder. Und niemand scheint es zu interessieren, Hauptsache der Laden läuft. Traurig für Angestellte und die zu betreuenden Kinder.

Karriere/Weiterbildung

Auch nicht gut. Kaum Unterstützung und bitte in deiner Freizeit.